Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

problem mit dem leben

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von nobody1987, 11 April 2006.

  1. nobody1987
    nobody1987 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Hey,
    ich brauche dringend hilfe mit meinem leben.erstmal zu mir ich bin 18 jahre und geh in die 12. Klasse eines gymnasium. ich bin ca 160 cm groß und ich seh aus wie 15.ich kann dies daran festlegen, dass wenn ich mir ein bier kaufen gehe werde ich nach dem ausweis kontrolliert. Für die nicht wissenden.bier ist ab 16 jahre.Meine Mutter ist eine chronisch kranke psychotikerin und lebt in der anstalt in langenfeld. leider hab ich sie da hin gebracht, weil sie in ihrer wohnung so hart es auch klingt überall hin gepinckelt hat und sie glaubt, jesus kommt und bringt ihr lebensmittel. sie konsumiert auch regelmäßig alkohol und ist eine starkte raucherin. des öfteren beleidigt sie mich. ich versuch das aber so weg zu stecken, dass ich mir einfach sage, sie ist krank. Mit ihr das macht mich ziemlich fertig. angst habe ich auch noch davor, dass wenn meine großmutter stirbt sie erbt. meine oma hat mit meinem opa vor über 50 jahren ein testament gemacht, was sagt das sie einmal alles erben wird. meine großeltern wollte das testament änder, weil sie also meine mutter sie nur entäuscht haben.mein opa ist aber gestorben. früher hat meine mutter auch mal gekifft. manchmal komm ich mir ziemlich doof vor, da ich gerade mal 18 jahre alt bin und ich mich um meine mutter kümmern muss. zu meinem vater hab ich nicht so sehr den großen bezug, da er sich kaum um mich gekümmert hat.ich habe bei ihm mit meinem 16 jährigen bruder gelebt.dort hab ich es aber nicht mehr ausgehalten, da er in meinen augen ein diktator ist.ich bin dann mit ca 13 jahren in ein heim und anschließend in eine wg gekommen.zur zeit wohne ich im betreuten wohnen und ich komm damit eigentlich klar. peinlich ist mir das nur vor meinen freunden.wirklich viele freunde hab ich nicht. ich komm mit menschen einfach nach einer zeit nicht mehr klar. ich habe garkeine lust irgendwie in die altstadt zu gehen und mich sinnlos zu besaufen.damit klar komm ich auch nicht, dass ich ein ein relativ kleiner kerl bin. die meisten frauen stehen auf große muskulöse kerle. ich weiß echt nicht was ich mit meiner freundin machen soll. ich komm mir irgendwie gepunkt vor. wir sind jetzt schon fast 2,5 jahre zusammen.das erste jahr wo wir zusammen waren, wollte sie jeden tag mindestens 3 mal mit mir schlafen und ich konnte einfach nicht mehr. sie ist bzw war total eifersüchtig. wenn ich nur mit einem mädchen gesprochen habe, war sie direkt beleidigt. dies hat dazu geführt, dass ich kaum mädchen heutzutag kenne. vom kopf her würde ich sagen, dass ich für mein Alter reifer bin als andere.körperlich seh ich aus wie 15. meine freundin entäuscht mich immer. sie kommt nie auf mich zu und wenn ich heutzutage mal sex von ihr will, will sie nicht bzw. kaum.sie kommt sexual einfach nicht mehr auf mich zu. ich hätte nie gedacht, dass mich das mal stören würde.sie redet auch nicht über meine probleme mit mir und sie trifft mich auch nur noch kaum. wenn ich dann mal mit ihr über unsere Beziehung sprechen will, dann sagt sie sie hat keine zeit.andauernt geht sie in die altstadt und besäuft sich. vielleicht sollte ich dazu sagen das sie 17 jahre ist. irgendwie komm ich mir auch noch doof vor, da sie ziemlich ungebildet ist. sie ist auf der realschule und ist schon 2 mal sitzen geblieben und jetzt auch noch das dritte mal, was heißt das sie die schule verlassen muss. wenn ich ihr versuche zu helfen, will sie das ich ihr die hausaufgaben mache, was ich nicht einsehe weil sie dadurch nichts lernt. im moment sind ferien und wir wollte eigentlich nächste woche nach holland fahren und sie wollte mit mir für 3 tage zu meiner oma fahre. heute habe ich erfahren, dass sie mit einer freudin nächste woche nach ibiza fliegt und mit mir will sie dann irgendwann anders. ich komm mir richtig verarscht vor. ich mach ihr auch ziemlich oft geschenke, was aber im gegenzug auf sie nicht eintrifft. meine eigentliche angst besteht da drinn, dass ich wie meine mutter hinterher auch psychisch krank werde. damit klar komm ich auch nicht, dass immer der kerl die frau ansprechen muss. bei meiner freundin hab ich das auch gemacht.langsam hab ich das gefühl, dass der mann nur geschaffen worden ist um die frau zu umwerben. dies bestätigt sich schon seit geraumer zeit.irgendwie möchte ich eine neue freundin doch ich weiß nicht wo ich eine her kriegen soll. ich bin keine frau die eifnach nur durch die altstadt gehen muss und sie anquatschen lassen muss. außerdem glaube ich auch, dass liebe blind macht. ich liebe sie sehr nur sie ist mich nur am verarschen. sie darf sich mit kerlen treffen und ich nicht.sie sagt zwar, dass sie mich aus reinem herzen liebt nur irgendwie hab ich nicht das gefühl das sie es macht.wieso spricht mich nicht mal ein mädchen an.gibt es denn keine mädchen die in ordnung sind?ich hatte schonmal eine beziehungspause mit meiner freundin und in dieser zeit hatte ich mehrer suizid versuche. ohne sie kann ich einfach nicht.ohne frau kann ich einfach nicht.ich versteh die mädchen einfach nicht.das ganze leben versteh ich nicht.wieso denk ich immer über alles nach.andere machen dies auch nicht.kumples von mir sprechen die frauen reihenweise an, wieso kann ich das nicht?am liebsten hätte ich gerne eine ältere mit der man reden kann und die einem hilft. wie kann ich nur so eine kennen lernen.auf der anderen seite liebe ich aber noch meine freundin. bitte helft mir. ich möchte jetzt auch aufhören zu schreiben, da ich kein roman schreiben möchte.ich bitte noch meine rechtschreib fehler zu entschuldige. ich kann leider nicht gleichzeitig überlegt schreiben und keine fehler machen.kennt jemand noch ein anderes forum, an dass ich mich wenden kann? gruß nobody:flennen:
     
    #1
    nobody1987, 11 April 2006
  2. Sleepless
    Sleepless (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    nicht angegeben
    hi nobody,

    hab mich jetzt durch deinen Text gelesen. Was hier nicht zu übersehen ist, dass du dich selbst nicht so aktzepierst wie du bist.
    Das ist etwas, was meiner Meinung nach etwas sehr wichtiges ist.
    Weil solangen du dich selber nicht magst wirst du auch weiterhin
    nicht wirklich gut mit anderen Problemen klarkommen. Stell dich
    mal vor einen Spiegel und sagt zu dir selbst: "Ich bin wie ich bin, und so aktzepiere ich mich auch". Es ist sicherlich nicht leicht, wenn man nicht die Gesellschaftliche norm passt. Doch dadurch wird man zu etwas besonderem. Du musst auch mal die Vorteile im Negativen sehen. (Das hablvolle Glas).

    Deine Problemes musst du Schritt für Schritt bewältigen. Und das größte Problem das du zu lösen hast, ist mit dir selbst. Aktzeptiere dich, es ist gut so wie du bist. Versuche das zu lösen und dann das nächste. Nicht alles auf ein mal, das ist zu viel.

    Viel Glück und Mut,

    mfg Sleepless
     
    #2
    Sleepless, 11 April 2006
  3. lumi
    lumi (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Verheiratet
    Ich hoffe, du findest ok, wenn ich dir schreibe, auch wenn ich viel älter bin.
    Mensch, du hast ein hartes leben, ich kann schon verstehen, wenn du dich so mies fühlst. Du bist praktisch auf dich allein gestellt und deine freundin hilft dir auch nicht weiter.
    Erstmal, dass mit deiner mutter tut es mir sehr leid, aber es ist warscheinlich das beste, dass sie dort hingebracht wurde. Du kannst nicht mit ihr unter einem dach leben, unter solche umstände. Dort wird sie auch besser betreut, sie bekommt psychologische hilfe und vielleicht kriegt sie sich später wieder hin.
    Wie ist deine Beziehung zu deinem bruder? Es wäre gut für dich mindestens ein mitglied der familie zu haben, mit dem du klar kommst - es sind zu vielen probleme in deinem leben und wenn du versuchst allein darauszukommen, wirst du ständig überfordert und kannst nicht mehr die richtige entscheidung treffen.
    Du hast große angst, deine freundin zu verlieren, aber das, was sie mit dir machst, ist nicht in ordnung. Hast du schon ganz offen mit ihr gesprochen? Wenn ja, musst du vielleicht abstand von ihr halten, damit du deine gefühle ein bisschen unter kontrolle hast und einsiehst, dass du es nicht verdienst. Es ist nicht leicht, eine neue liebe so schnell zu finden, aber es kommt. Dass du nicht schaffst, an den anderen mädchen zu kommen, liegt es eher an deine ganze situation, kein mensch kann selbstbewusst wirken mit so vielen sorgen. Es liegt sicher nicht an dein aussehen, ich glaube nicht, dass die frauen nur an starke, muskulösen männer interessiert sind.
    Bekommst du auch psychologische hilfe? Du brauchst dringend jemanden, mit dem du reden kannst und dir einen guten rat geben kannst.
    Machst du sport oder so in der art? So kannst du auch nette leute treffen und dein freundeskreis erweitern.
    Es ist schwer, aber du kannst es schaffen.
    Ich hoffe es für dich.
    LG
     
    #3
    lumi, 11 April 2006
  4. Eikaria
    Eikaria (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    lumi hat Recht. Du brauchst jemandem, mit dem du reden kannst, damit du alles einfach mal sozusagen auskotzen kannst. Einerseits sagst du, willst du ne andere Freundin, aber irgendwie liebst du deine Freundin? Ich weiss nicht, was ich da denken soll. Sie ist nicht gut zu dir, willst ne andere Freundin, aber warum bist du dann nicht erstmal Single und schaust dann mal? Das ist wirklich viel besser. Nur um nicht allein zu sein, solltest du nicht mit ihr zusammen sein. Versuch erstmal mit dir ins Reine zu kommen, rede mit jemandem und irgendwann klappt es auch. Such dir eine Person mit der du wirklich reden kannst.
     
    #4
    Eikaria, 11 April 2006
  5. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Und dann schreibst Du eine nette Mail an einen Mod und bittest um Änderung Deines Usernamens. Das zieht doch noch mehr runter...:zwinker:

    Du schaffst das!

    LG, fraggle
     
    #5
    User 34612, 16 April 2006
  6. blubbl
    blubbl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    ich finde deine Geschichte auch traurig und kann es total verstehen, dass es Dir so schlecht geht.
    Was deine Freundin, falls man jemanden der so mit Dir umgeht so nennen kann, betrifft, denke ich eine Trennung wäre echt gut für dich, sie zieht Dich doch nur noch weiter runter. Ein Partner sollte das Leben doch bereichern und nicht das Gegenteil.
    Ich möchte Dir jetzt nicht zu nahe treten, aber das Du Dich wegen einer Person, die dich so quält suizidieren willst, kann ich nicht nachvollziehen, dafür bist Du doch viel zu schade!
    Mach irgendetwas um deinen Alltagstrott zu durchbrechen, wie die anderen schon gesagt haben, geh mal weg, mach Sport o.ä..
    Du brauchst unbedingt mehr Selbstvertrauen, mach etwas was dir Spaß macht und lerne erstmal als Single zu leben und stürze dich nicht gleich in die nächste Beziehung. Wenn Du kein eigenständiger Mensch wirst , wirst du in deinen nächsten Beziehungen immer wieder in dieser Abhängigkeit landen.
    Es wird niemandum dich kämpfen, wenn du zu allem ja und amen sagst, warum denn, Du bist doch eh da. Wenn Du aber auch mal nein sagst und eine eigene Meinung hast wirst du viel mehr geachtet und umkämpft.
    Ich habe keine Ahnung ob das jetzt alles so richtig ist, aber ich bin so meistens ganz gut zurechtgekommen. Also dann viel Glück
     
    #6
    blubbl, 17 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - problem leben
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
cat_women
Kummerkasten Forum
7 September 2016
23 Antworten
mahio
Kummerkasten Forum
18 Dezember 2015
7 Antworten
Test