Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit den Vermietern oder machbar ?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von GodofWax, 1 Juni 2008.

  1. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Servus liebe Community,

    ich hab mal wieder ein mehr oder weniger großes Anliegen.Für manch andere ist es sowas von egal, im Gegensatz zu mir... ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, vielleicht hat jemand von euch sowas gemacht, es geht um folgendes :

    Theorie:

    Fernbeziehung-- knapp 350km

    Ich mach hier mein Abi, beende es 2010 .

    Sie macht bei sich ihre Ausbildung.

    Wir hatten vorgehabt, dass sie mitte dieses JAhres noch zu mir zieht, und dann hier mit ihrer Ausbildung weitermacht, eine Stelle wäre sogar fast gefunden, darum geht es nicht.

    Ich wohne mit meiner Mutter in einer Mietwohnung, und jetzt kommt die alles entscheidende Frage, ob sie dann einfach ohne große Probleme, die man nicht bewältigen könnte, bei uns einziehen könnte.

    Meine Mutter hat einen riesen Stunk darauf gemacht als ich das angesprochen hatte, von wegen dass die Vermiter das nicht erlauben, man meine Freundin erst anmelden müsste etc., es rechtlich ausgeschlossen ist und nicht klappt .

    Ich frag mich , wo ist das Problem ? Gut, melden wir sie auf die Wohnung an. Sie zahlt einen Teil der Miete mit.
    Problem ?

    Vielleicht gibt es ein paar Leute, die sich da mit dem Wohnrecht auskenne, ich danke euch schonmal für eure Hilfe ._.

    :kopfschue
     
    #1
    GodofWax, 1 Juni 2008
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Erste Frage: Wohnt ihr in Deutschland ?
     
    #2
    waschbär2, 1 Juni 2008
  3. Masso
    Masso (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da hat deine Mutter schon recht, sie darf nicht mal eben bei euch einziehen (jetzt frag mich bitte nicht nach dem §), aber wnen ihr das mit dem mieter abspricht und der sein ok gibt und deine Mutter auch ,sollte es funktionieren
     
    #3
    Masso, 1 Juni 2008
  4. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich denke mal nicht, dass das wirklich Problem der Vermieter wäre, sondern deine Mutter. Auf mich macht es nach dem, was du hier geschrieben hast eher den Eindruck, als ob deine Ma nicht möchte, dass deine Freundin bei euch mit einzieht. Irgendwie könnte ich das auch nachvollziehen. Für sie ist deine Freundin ja doch mehr oder weniger eine fremde Person, mit der sie dann ihre Wohnung teilen soll.

    Von daher denke ich mal, dass du dich erstmal grundsätzlich mit deiner Mutter auseinander setzen solltest, ob sie überhaupt einverstanden wäre.
     
    #4
    Schmusekatze05, 1 Juni 2008
  5. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    KAm ich auch zuerst auf den Gedanken.

    Allerdings kennen sie sich , verstehen sich auch richtig gut und könne sich gut ausstehen hab ich immer das gefühl gehabt.

    Aber theoretisch gibts keine richtigen Verbote wenn man das abklärt mit den Vermietern


    danke euch..
     
    #5
    GodofWax, 1 Juni 2008
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Schwachsinn ...:kopfschue

    Wer von Recht keine Ahnung hat ....^^
     
    #6
    waschbär2, 1 Juni 2008
  7. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    War auch nicht grade n viel besserer Post jetzt von dir.
    KAnnste das widerlegen ? Das hab ich nämlich auch von woanders gehört, dass das mit Abklärung möglich sein müsste.
     
    #7
    GodofWax, 1 Juni 2008
  8. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Es gibt einen Unterschied zwischen "sich verstehen" und zusammen wohnen zu müssen. Es ist eine Sache, ob deine Mutter deine Freundin als Gast mag, sie gerne mal zum Kaffee oder zum Essen da hat und nichts dagegen hat, wenn sie ein Wochenende mal bei euch ist. Eine ganz andere ist es, ob deine Mutter auch bereit ist, mit deiner Freundin dauerhaft ihre Wohnung zu teilen. Nicht jeder hat Lust, mit einem quasi Fremden sein Bad zu teilen, vielleicht hat deine Mutter das Gefühl, daß deine Freundin in ihr bzw. euer Privat- und Familienleben "eindringen" würde.
     
    #8
    Sternschnuppe_x, 1 Juni 2008
  9. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich kanns dir dahingehend widerlegen, dass ich 10 Jahre lang 634 Mietwohnungen verwaltet hab. Ist das Qualifikation genug ?

    Aber nach deutschem Recht und da ich nicht weiß, ob du in D, A, Ch, NL oder sonst irgendwo wohnst, kann ich dir nur die deutsche Rechtslage schreiben.
     
    #9
    waschbär2, 1 Juni 2008
  10. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja,ich wohne in Deutschland.

    Und wo genau ist das Problem ? Also ist das jetzt toal ausgeschlossen oder wie ? :cry:
     
    #10
    GodofWax, 1 Juni 2008
  11. Masso
    Masso (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Off-Topic:
    genau das weiss ich zumindest von meinem Vermieter, weil wir das Thema gerade hatten, also hat waschbär irgendwo unrecht, wobei ich bei meiner anfrage bei der vermieterin mich nich rechtlich informiert habe und da sie ja sagte, mich auch nicht weiter beschäftigt habe...
     
    #11
    Masso, 1 Juni 2008
  12. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Es geht mir nciht direkt jetzt darum wer im recht und unrecht ist, sondern nur wie die Lage ist. Und wenn hier shcon so ein qualifizierter wie er postet, es geht nicht, dann glaub ich das irgendwo. aber wundert mich warum nicht und was man dagegen tun könnte..
     
    #12
    GodofWax, 1 Juni 2008
  13. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Im Gegenteil !!!

    Ich bräuchte jetzt nur noch folgende Informationen:

    Wie groß (m²) ist eure Wohnung, wieviel REINE Wohnräume (ohne Küche, Bad, WC und sonstige Nebenräume) hat die Wohnung und wieviel Personen wohnen JETZT darin.
     
    #13
    waschbär2, 1 Juni 2008
  14. User 83906
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Verheiratet
    Also ich denke schon, dass seine Mutter mich mag - sie hatte es sogar am Rande einmal selbst vorgeschlagen :smile:

    Danke dass du uns hilfst, waschbär2!! :smile2:
     
    #14
    User 83906, 1 Juni 2008
  15. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    Grundsätzlich kann man natürlich einen Lebensgefährten in die Wohnung aufnehmen, der Vermieter kann eine entsprechende Zustimmung nicht verweigern. Problematisch wird es nur, wenn die Wohnungsverhältnisse so sind, dass dies zu einer Art "übermäßigem Gebrauch" führt und für den Vermieter deshalb unzumutbar ist.

    M.E. ist Deine Frage aber eher theoretisch - wenn Deine Mutter das nicht will, kannst du es kaum gegen ihren willen durchziehen.
     
    #15
    i_need_sunshine, 1 Juni 2008
  16. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Toll, das hat der TS jetzt verstanden ....

    Aber das mit der Mutter stimmt :jaa:
     
    #16
    waschbär2, 1 Juni 2008
  17. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich

    Ja ich dank dir auch nochmal :smile2: Also wieviel m2 groß sie ist weiß ich gar nicht, kann ich dir später sagen .
    Bis vor paar Wochen war meine Schwester noch hier, die aber ausgezogen ist. Reine Wohnräume sind es 5 , plus 2 kleine Bäder, Diele und Küche.

    Zuerst zu 3. , jetzt wohne ich mit meiner Mutter in der WOhnung.
     
    #17
    GodofWax, 1 Juni 2008
  18. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    *lach*
    Ok, dann reichen diese Informationen
    *mir den rechtlichen Kram erspare*

    Deine Freundin kann jederzeit einziehen. Der Vermieter kann nichts dagegen machen.

    "Anmelden" müsst ihr es beim Vermieter zwar (einfach schriftlich mitteilen) aber da kann er es nur zur Kenntnis nehmen und sonst nichts.
    Richtig anmelden natürlich beim Einwohnermeldeamt ( wobei der Vermieter unterschreiben muss - wenn er nicht will, auch kein Drama, aber davon gehen wir jetzt nicht aus).

    Der Vermieter hat nur das Recht, die Nebenkosten, sofern sie VERTRAGLICH pro Person abgerechnet werden, dann dementsprechend zu erhöhen. Das gibt es aber in D. fast nicht mehr und ich denke auch nicht mehr bei euch.


    Deine Mutter wird das größte Problem sein und das ist nicht wirklich so rechtlich zu regeln ...
     
    #18
    waschbär2, 1 Juni 2008
  19. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wow, danke dir.

    Aber so wie ich das mitbekommen habe, werden die Nebenkosten pro Person bzw pro Mietwohnung eigenständig und verschieden berechnet...
     
    #19
    GodofWax, 1 Juni 2008
  20. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Was denn jetzt, pro Person oder pro Mietwohnung? :ratlos_alt:
     
    #20
    Sternschnuppe_x, 1 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Vermietern machbar
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
8 Oktober 2015
30 Antworten
ACE
Off-Topic-Location Forum
10 Juni 2015
7 Antworten
vanillagrace
Off-Topic-Location Forum
11 März 2013
9 Antworten