Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit der Barriermethode!!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Malin, 19 November 2005.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Hi!
    Seit kurzem benutze ich ein Lea. Für die dies nicht kennen: das ist so ähnlich wie ein Diaphragma, sitzt vor dem Muttermund und erzeugt ein Vakuum.
    Als ich es das erste mal benutzt habe, hatte ich keinerlei Probleme, ging ganz leicht. Als ich es am Tag nach dem GV rausgeholt habe, war das gar nicht so einfach, weil es richtig fest am Muttermund saß, worüber ich auch froh war :smile: .
    Jedenfalls habe ich es jetzt das Zweite mal benutzt. Gestern hatte ich GV und halt vorher ganz normal das Lea rein, hab auch noch bisschen getestet obs auch richtig sitzt und dachte, es wäre alles in beester Ordnung. Gerade eben hab ich es rausgeholt und es lag verkehrt herum! Also, ich meine, es hat sich nicht einfach nur, um sich selbst gedreht, was normal wäre, sondern die Tassenartige vertiefung lag nicht mehr am muttermund sondern richtung rücken und die wölbung am muttermund!!!! :madgo: :madgo: :madgo: :madgo:
    Ich hoffe jetzt mal auf euren Rat, wie ich mir in Zukunft sicher sein kann, dass das Ding nicht wieder eigene Wege geht. :angryfire
     
    #1
    Malin, 19 November 2005
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    edit: Ich seh grad das ist ne Einheitsgröße...

    Ist von einer Verkäuferseite... es dürfte also eigentlich nix passieren, wenns richtig angesaugt ist...wars das vielleicht nicht?
     
    #2
    Numina, 19 November 2005
  3. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    genau das ist der grund, aus dem man halt auch sagt, dass lea contrazeptivum und konsorten (diaphragma, portiokappe etc) zwar schonend für den körper sind, in sachen sicherheit aber halt nur unter "mäßig sicher' einzustufen sind...
     
    #3
    pappydee, 20 November 2005
  4. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    das hilft mir allerdings auch nicht weiter und Hormone vertrag ich nicht!
     
    #4
    Malin, 20 November 2005
  5. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    praktische tips zum lea contrazeptivum kann ich mangels erfahrung und aufgrund männlichen geschlechts leider nicht geben.

    allerdings bezweifle ich, dass du hormone wirklich nicht verträgst. wie hat sich das denn geäußert? welche präparate hast du ausprobiert? was hat dein gynäkologe dazu gesagt? wie alt bist du?
     
    #5
    pappydee, 20 November 2005
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    naja, mit nem pearl-index von 2,2-2,9 (je nachdem ob noch zusätzlich ein spermizid angewandt wird) ist das ding sicherer als so manche minipille und das Kondom...

    ok, die threadstarterin hat das nicht näher begründet, aber anzweifeln musst dus deswegen doch nicht gleich, oder?
    klar gibt so viel verschiedene pillen in unterschiedlichster zusammensetzung und dosierung, dass irgendeine davon wahrscheinlich halbwegs verträglich wäre, aber das ist hier doch gatr nicht das thema.

    Sorry, bin grad bissle streitlustig... :kiss:



    @ threadstarterin: hast du mal unter www.leadirekt.de geguckt?
     
    #6
    Miss_Marple, 20 November 2005
  7. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    tja, nur leider kann eben doch was passieren, wie wir alle oben lesen können. außerdem ist der PI von 2 nur bei zusätzlicher anwendung eines spermizids zutreffend, und davon steht oben nichts.

    und anzweifeln kann und darf ich, was ich will - das brauchst du mir nicht vorzuschreiben. wenn du streitlustig bist, lass das doch an jemand anderem aus...
    meine zweifel hab ich nicht einfach nur zum spass angemeldet.
     
    #7
    pappydee, 20 November 2005
  8. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, aber diese Zweifel haben im Endeffekt nichts in diesem Thread verloren - die Threadstarterin hat ihre Entscheidung getroffen, dass sie keine Hormone mehr nehmen möchte, aus welchem Grund auch immer. Ob sie die Pille jetzt nicht verträgt oder sie immer vergisst oder was auch immer, wenn sie sich dagegen entschieden hat dann sollten wir das akzeptieren. Die Pille ist zwar angenehm und praktisch, aber es geht auch ohne.

    @ Thema: Versteh ich das richtig dass das Lea sich ganz umgedreht hat? Also falschrum am Muttermund war? Geht dadurch nicht eigentlich der Schutz flöten, wenns nicht richtig sitzt?
     
    #8
    birdie, 20 November 2005
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    und weiter? passieren kann immer was, sogar bei hormonaler Verhütung, für die du hier eine lanze brechen zu wollen scheinst. und ob jetzt 2,2 oder 2,9 - das lea ist eine ziemlich sichere sache. nicht so sicher wie kombi-pille und co, aber eben auch ohne deren nebenwirkungen. die threadstarterin hat sich für diese art der verhütung entschieden und wollte hier keine grundsätzliche diskussion über deren sicherheit, sondern lediglich tipps bezüglich der handhabung.

    jaja, schon gut, großer meister, niemand will dir hier was vorschreiben. du kannst anzweifeln was immer du willst, aber es hatte halt absolut nichts mit malins eigentlicher frage zu tun... friede? :engel:
     
    #9
    Miss_Marple, 20 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Barriermethode
sunburner
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Januar 2016
16 Antworten
User200023
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Mai 2015
9 Antworten