Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit der richtigen Kondomgröße

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von denny123, 8 Juli 2009.

  1. denny123
    denny123 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    vorab: ich hatte mein erstes Mal noch nicht. Aber es muss nicht mehr unbedingt lange dauern, bis ich es habe.. deswegen will ich mir vorher schon sicher sein, dass ich im "Eifer des Gefechts" auch immerhin die passende Verhütung parat habe.

    Deswegen habe ich mal etwas getestet.. und zwar mit dem "Mix" von "preventivo".

    Soweit habe ich auch eigentlich bei jeder Kondomart das Gefühl, dass es passt.. jedoch habe ich eine relativ lange Vorhaut, die meineserachtens daran Schuld ist, dass Querfalten entstehen.
    Es hakt immer einen Moment in dieser Fuge zwischen Eichel und zurückgezogener Vorhaut. Wenn ich es dann einmal überwunden habe und ganz abrolle entstehen diese Falten.

    Seltsam ist auch: Auf der Verpackung steht 18cm für die Standards und 20cm für die XXL-Kondome.. ich hatte bisher immer (jenachdem, wie ich gemessen habe) maximal 15cm erreicht und dennoch kann ich das Kondom gänzlich abrollen. (vielleicht wegen der Falten?)

    Ich habe mal ein bisschen rumgesucht aber nicht wirklich etwas dazu gefunden.. außer ein paar Andeutungen, dass Querfalten vollkommen normal sind und nur Längstfalten ein Zeichen dafür sind, dass das Kondom zu groß ist. Allerdings liest man dann an anderen Quellen wieder, dass das Kondom gänzlich glatt abgerollt sein muss.. also frage ich hier lieber nach.

    Ich war auch schon hier: http://www.kondomberater.de/kondomguide/ und habe mal das Ding ausgedruckt und damit nachgemessen. Ich bin mir aber nicht ganz schlüssig, wie ich den Umfang genau messen soll.. so feste die Haut am Penis "eindrücken" wie es geht oder nur mit leichtem Druck drumrum binden? Bei leichtem Druck käme ich bei ca. 14cm Umfang raus.


    Kann mir jemand was zu diesen Querfalten sagen? Entstehen die wirklich wegen der Vorhaut oder ist es ein Zeichen für zu klein/zu groß? Schlimm/Nicht schlimm? Sonstige Empfehlungen? Vorhaut vielleicht zu lang?

    Danke für Antworten! Wäre nett, wenn diese schnell erfolgen könnten, hätte nämlich schon morgen einen Anlass, wo ich ggf. passende Kondome brauchen könnte. :cool:


    PS. Nochwas.. als ich die Kondome aufgezogen habe, habe ich auch immer mal einen kurzen Moment onaniert, um den Halt zu testen.. viele sind dabei noch etwas faltiger geworden und hochgerutscht, wobei ich das Gefühl hatte, dass sie eng genug anliegen. Hängt wohl mit der Vorhaut zusammen, die sich auch unter dem Kondom bewegt. Bewegt die sich im "ernstfall" auch so wild unter dem Kondom? Also zieht sich wieder über die Eichel ein Stück und wieder zurück?

    Habe auch mal nach etwas Kondompornoähnlichem gesucht, aber da konnte man das meist nicht so gut erkennen. :grin:


    Achja: Bei den Preventivos habe ich eigentlich zwischen den "normalen" und den "XXLs" keinen großen Unterschied beim anziehen entdeckt. Woran könnte das liegen?
     
    #1
    denny123, 8 Juli 2009
  2. denny123
    denny123 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    also ich habe nun nochmal probiert. :smile:D)

    Das Problem mit den Querfalten lässt sich zumindest beim Abrollen ganz gut dadurch lösen, dass man einfach sehr, sehr schnell abrollt.. also den Falten gar keine Zeit lässt sich zu bilden. Dann bekomme ich nur das Problem, dass sich das Kondom irgendwie von unten wieder 'aufrollen' will und ich ganz unten nochmal mit den fingern leicht unters Kondom greifen und ziehen muss, um es gänzlich zu rücken.

    Kann das vielleicht ein Zeichen davon sein, dass es zu eng sitzt? Wie merke ich, dass es zu eng sitzt? Ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass die XXLs nicht passen. :eek:

    Achja, nochwas: Bei den Anleitungen steht ja immer man soll nach dem Abspritzen das Kondom festhalten soll und man das Kondom dann einfach abstreifen kann. Das funktioniert bei mir aber nicht so richtig. Weil irgendwie sitzt das Kondom auch noch einige Momente danach so fest, dass ich das Kondom nur "hochrollen" kann und es ist ne ganz schöne Arbeit das dann so hinzukriegen, dass das Sperma auch da bleibt, wo es soll.
     
    #2
    denny123, 8 Juli 2009
  3. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Wenns wirklich an einer zu langen Vorhaut liegt, gibt es die Möglcihkeit diese kürzen zu lassen. Nennt sich Teilbeschneidung.
    Ich bin mir aber nicht sicher, ob das von der Krankenkasse gezahlt wird.
    Wär jezt die medizinische Lösung.
    Is bis morgen is nen bisschen kurzfrisitg. Auf Lange sicht, wärs vielleicht was.

    Bei den Kondomen kann ich dir leider nicht weiter helfen. Wüsste auch nicht, dass es Kondome gibt, die speziell für solche Fälle ausgelegt sind.

    ThirdKing
     
    #3
    ThirdKing, 8 Juli 2009
  4. denny123
    denny123 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Eine (Teil-)Beschneidung halte ich eigentlich nicht für nötig - gibt ja medizinisch keinen Grund dazu.. und sooo lang ist meine auch wieder nicht. Also latu einer Skala bei CL-9 in etwa wie das heißt, d.h. im steifen Zustand gehts 1/3 ca über die Eichel noch drüber, aber lässt sich ohne Probleme bis weit hinter die Eichel zurückziehen.
     
    #4
    denny123, 8 Juli 2009
  5. denny123
    denny123 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Kann denn niemand aus Erfahrung sagen, ob so Querfalten durchaus mal vorkommen können? Besonders auch während der Benutzung? Weil kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das durchgehend alles glatt sitzt.

    Und.. stimmt das, was der kondomberater sagt? Ich bräuchte etwas breitere Kondome? Ich dachte immer bei 13,5-14cm Umfang wäre ich voll im Durchschnitt, also müssten doch die Standards passen?
     
    #5
    denny123, 9 Juli 2009
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also so ganz genau achte ich da bei meinem Freund nicht drauf, aber 100%ig glatt sitzt das Kondom sicherlich nie. Sonst wäre es auch viel zu arg gespannt und entsprechender Belastung ausgesetzt. Es soll den Penis ja nicht einengen, es soll schon noch flexibel sein, um eben auch ein Hoch und Runter zuverlässig mitzumachen.
    Zumal es ja auch vorkommen kann, dass der Penis mal etwas an Steife verliert und dann bilden sich natürlich evtl. noch 1-2 Falten mehr.

    Zu dem was der Kondomberater sagt, kann ich nichts sagen. Ich hab den Umfang von meinem Partner nicht im Kopf, nur die Länge.

    Was verstehst du persönlich denn unter Standardbreite?
    Die gängigen Marken bewegen sich ja so zwischen 52 und 56mm.
     
    #6
    krava, 9 Juli 2009
  7. denny123
    denny123 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Standardbreite versteh ich 52mm drunter.. die XXLs von Preventivo sind ja gerade mal 54mm..

    Die Länge spielt aber doch bei der Kondomwahl kaum eine Rolle, oder? Dann rollt man halt nicht ganz ab, dann ist das doch auch kein Problem... vermute ich. Das größere Problem seh ich dabei, wenn es von der Breite her nicht richtig sitzt.
     
    #7
    denny123, 9 Juli 2009
  8. aqh
    aqh
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    16
    vergeben und glücklich
    #8
    aqh, 12 Juli 2009
  9. User 15875
    Meistens hier zu finden
    924
    128
    226
    Single
    Meinst Du eine bestimmte Kondomsorte? Der Link führt nämlich nur allgemein zur Seite des Kondomberaters.

    @denny123:
    Kondome von Ritex haben eine Easy-On Form für leichteres Abrollen. Aber warum alle Männer der Meinung nach von Durex ne mörderfette Eichel haben sollen verstehe ich auch nicht. Meiner ist z.B. am unteren Schaftende dicker als an der Eichel.
    Je nach Form Deine besten Stückes kannste es ja mal mit Durex Kondomen versuchen. 14cm Umfang sind bei Dir schon nicht schlecht, also du solltest auf jeden Fall zu den Preventivo Large greifen oder halt andere sonstige XXL-Sorten. Du musst halt sehen, dass die Kondome am Schaftende wo der Ring dann ist, sicher und fest sitzen. Deiner Eichel und Vorhaut kannste ruhig etwas Bewegungsfreiheit gönnen. Übrigens eignet sich das Masturbieren nicht zum simulieren von GV mit Kondom. Während man(n) beim Masturbieren mehr oder minder die Vorhaut vor und zurückschiebt (Mütze-Glatze), gleitet der Penis beim GV als ganzes in der Vagina hin und her. Bewegung in der Vorhaut ist zwar auch da, aber nicht so ausgeprägt. Du hast Dir in Deinem selbstversuch das Kondom selbst hochgerubbelt. Sollte beim realen GV oder AV oder wobei auch immer nicht passieren.

    gruß
    phil
     
    #9
    User 15875, 12 Juli 2009
  10. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Muss hier widersprechen. Wenn die kleinen passen, würde ich auf jeden Fall die kleinen nehmen.

    Ansonsten sollten Querfalten nichts machen. Wie schon gesagt wurde, wächst und schrumpft dein Glied ja ohnehin.

    Die größten Gefahren ein Kondom zu zerstören sind entweder durchgewalkte (Geldbörse) oder angekratzte (Fingernägel) Kondome oder aber Luft im Kondom.

    Egal wie viele Falten du drin hast, es darf niemals Luft drin sein.

    Und zum abziehen. Das sollte eigentlich nach dem Sex wenn dein Glied schrumpft relativ einfach gehen.
     
    #10
    Chris84, 14 Juli 2009
  11. aqh
    aqh
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    16
    vergeben und glücklich
    ups ich meinte von Blausiegel die contur plus
     
    #11
    aqh, 14 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem richtigen Kondomgröße
sunburner
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Januar 2016
16 Antworten
User200023
Aufklärung & Verhütung Forum
12 Mai 2015
9 Antworten
Boy11.3.1999
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Juli 2014
20 Antworten
Test