Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit Einbildung und weitere Macken

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Powester, 24 November 2003.

  1. Powester
    Gast
    0
    Ich habe ein Problem, und zwar bilde ich mir wohl sehr gerne ein, dass etwas nicht in Ordnung wäre. Dass meine Freundin mich nicht mehr mag, zum Beispiel. Ich interpretiere vieles als Gesten gegen mich. Ich ziehe mich auch gerne wegen Kleinigkeiten auf bis es mir richtig übel geht, darüber reden kann ich aber nicht weil ich Angst habe damit zu nerven. Ich habe auch oft Angst etwas falsch zu machen und dadurch mache ich wohl vieles falsch. Anscheinend mag ich mich selber nicht wirklich, vielleicht kommt es davon?

    Weiß vielleicht jemand was ich dagegen tun kann? Ich habe Angst meine Freundin damit zu belasten.
     
    #1
    Powester, 24 November 2003
  2. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Du solltest ganz dringend an deinem Selbstbewußtsein arbeiten!

    Du schreibst, dass du selbst nicht mit dir zufrieden bist, also ist der erste Schritt das zu ändern, was dir nicht gefällt. Und wenn du es dann geändert hast, kannst du zu Recht stolz auf dich sein.
    Dinge, die du nicht verändern kannst, musst du so akzeptieren, wie sie sind. Deine Freundin liebt dich, sonst wäre sie nicht mit dir zusammen. Also mach dir nicht ständig Gedanken darüber, dass du irgendwas falsch machen oder sie nerven könntest. Rede mal mit ihr über deine Probleme. Sie wird dir bestimmt helfen, dass du dich wohler fühlst.
     
    #2
    User 7157, 24 November 2003
  3. Cheesy84
    Cheesy84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Ich weiß genau was du meinst. Ich habe auch so ein änliches problem..(gehabt?) Wenn ich irgend nen scheiß gemacht hab, dann kann ich nur mehr an das denken und das macht voll fertig. Ich kanns echt nicht lassen daran zu denken.
    Vielleicht sollten wir uns "der angst stellen" und nicht so ein schlechtes selbstwertgefühl haben. Also nicht nur an die schlechten sachen denken, sondern an all die guten sachen was wir getan oder erlebt haben. ...oder was noch vor uns liegen...
    Ich mach das jetzt schon ne zeit so und ja.. es hilft irgendwie.. :smile:

    Hoff ich konnt da wenigstens irg. helfen :smile:

    lg
    Christian
     
    #3
    Cheesy84, 24 November 2003
  4. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Da ich früher selber kein Selbstwertgefühl hatte wieß ich wie du dich fühlst. Man kann anfangen zu trainieren (im Fitnesscenter z.B.) das steigert das Selbstbewusstsein ungemein. Es passiert zwar nicht von heute auf morgen aber nach 3 monaten fühlst dich schon richtig gut. Allerdings wie man weiß von nichts kommt nichts
     
    #4
    NenNetter, 24 November 2003
  5. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Kenne ich... hab meinem Freund gesagt, dass ich ab und zu das Gefühl hab, dass er überhaupt nicht an mich denkt - da hat er gesagt, dass ich zukünftig davon ausgehen soll, dass er den ganzen Tag an mich denkt... Naja und mit der Einstellung ging es etwas besser - ich kann mich ihm besser öffnen und so bin ich empfänglicher für die lieben Sachen, die er tut und sagt... Rede mit ihr...

    lg
    cel
     
    #5
    Celina83, 25 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Einbildung Macken
Oezlem
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 20:03
3 Antworten
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten