Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit Ex (Vorsicht lang!)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ostwestfale, 1 Mai 2007.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Also ich habe mit meiner Ex-Freundin bis zum letzten Samstag eine 2 jährige Beziehung gehabt und fand sie immer toll.
    Am Samstag haben wir uns mal wieder gefetzt (wie jedes WE die letzten 8 Wochen) und sie hat Schluss gemacht.
    Sie sagte, die Themen worüber wir streiten sind Eigenschaften, die den jeweiligen Menschen aushalten und sie möchte sich nicht so verändern und verbiegen für mich. Daher passt es nicht und Ende.
    Ich war natürlich schon geschockt, denn die letzten 8 Wochen waren Mist, aber genau das wollte ich mit ihr das WE klären.
    Tja, da war sie zu schnell.
    Ich bin dann auch erstmal gegangen um zu verdauen mit Bauchweh.
    Am Sonntag habe ich noch Sachen von mir geholt die ich vergessen habe und wir begannen zu reden.
    Ich habe ihr gesagt, dass ich so vieles klären möchte und habe ihr meine Sicht dargestellt.
    Gleichzeitig habe ich ihr gesagt, dass ich sie nicht so leicht aufgebe und noch viele gemeinsame Wege und Möglichkeiten sehe.
    Sie sagte dass es ihr egal wäre aber ich habe ihr auch gesagt, dass ich auf dem Punkt bleibe.
    Nun ist sie hin und her gerissen zwischen dem was sie denkt (passt nicht) und ihren Gefühlen, die sie für mich nach wie vor hat.
    Wir sind getrennt, schreiben aber ab und an im ICQ und wollen Freitag nochmal auf neutralem Boden reden.
    Genau darum geht es, denn irgendwie kommt mir die Beziehung im Moment künstlich vor.
    In den Gesprächen kommt kein "Ich liebe dich" mehr, keine Zuenigung die über Freundschaft hinaus geht.
    Vielleicht wegen der Trennung, aber trotz trifft es mich.
    Mir kommt das ganze im Moment eher wie eine Art Verhandlung vor.
    Jeder handelt mit dem anderen aus wie es doch gehen kann und das auf rein sachlicher Ebene.
    Wo sind die Gefühle?
    Sie sagte auch, dass sie nicht garantieren kann dass sie theoretisch in 8 Wochen nicht wieder an dem Punkt steht wo sie keinen Weg mehr sieht weil sich nichts verändert hat.
    Das macht mir natürlich auch irgendwo Angst.
    Wie würdet ihr mit all dem umgehen?
    Ich liebe sie und will die Zukunft mit ihr, aber irgendwie ist es seltsam.
    Kennt ihr das?


    Gruß
     
    #1
    Ostwestfale, 1 Mai 2007
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    nein so kenn ich das nicht denn so eine situtation hatte ich nicht nicht......ABER

    wenn sie jetzt schon so einen standpunkt hat, dass eventuell in 8 wochen alles wieder wie vorher ist und sie wieder schluss macht, dann hats keinen sinn überhaupt an einen neuversuch zu denken.

    sie sagt doch selbst damit, dass ein neuanfang nur schlecht wäre. wer schon von vornherein so eine meinung hat macht es auch wahr. und wenns jetzt die 8 wochen passen sollte....wer sagt denn dass nicht nach 9 wochen schluss is? oder nach 8 wochen 3 tage zb.?

    für mich macht hier ein neuversuch keinen sinn. ich kann sie verstehen, dass sie sich nicht verbiegen will....nur grundsätzlich macht man sowas in ner Beziehung bis zu einem gewissen grad. und zwar verbiegen sich beide ein wenig um die beziehung aufrecht zu erhalten und das unbewusst.

    ich würde sie trotz liebe hinter mir lassen. was nicht passt, passt nicht und ohne grund gehts ja nicht auseinander. und diese gründe herrschen auch wieder bei einem neuanfang, de sind nicht so einfach dann weg.
     
    #2
    SpiritFire, 1 Mai 2007
  3. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Spirit.
    Erstmal danke für deine Antwort.
    Sie sagt,
    dass das Gefühl in 8 Wochen wieder da sein kann eben weil sich nichts ändern würde.
    Denn ich denke auch, dass es nicht leicht ist.
    Man fällt schnell in alte Muster rein und dagegen müßen wir ankämpfen.
    Ja, man verändert sich immer in einer Beziehung aber nur etwas,
    nicht grundliegend.
    Zum Beispiel ist sie letztens vor meinen Augen wegen einer Kleinigkeit abgedreht und hat Stress geschoben.
    Ich habe ihr gesagt, dass ich das nicht gut fand weil sie sofort rumgeschrien hat und alles.
    Aber genau diese Impulsivität, genau diese emotionale Art, das ist sie.
    Ist mir Tage danach auch klar geworden, nur erst habe ich mich erschrocken.
    Und sie sagt, wenn sie all das unterdrücken müßte wäre sie nicht mehr sie selbst und müßte ihre gesamte Persönlichkeit um 180 Grad auf einmal drehen und das ginge für sie nicht.
    Verstehst du was ich meine?
    Wir haben oft gesprochen und sind uns einig, wenn es einen Neuanfang gibt dann müßen da beide zu 100 % hinter stehen und gucken ob es geht.
    Und nicht nur 4 Tage und bei der ersten Kleinigkeit abspringen.
    Aber das nimmt der Sache nicht die Künstlichkeit.
    Das hört sich für mich so an, als ob man die Beziehung ja mal probieren kann und guckt was passiert.
    Und wenn nicht tauscht man es um.
    Wo bleiben die Gefühle?
    Ich bin ja nicht zum Probieren mit wem zusammen, sondern weil ich da Liebe m Spiel habe.


    Gruß


    Maik
     
    #3
    Ostwestfale, 1 Mai 2007
  4. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ja ich verstehe, nur genau das ist der punkt.....sie will keine kompromisse eingehen. sie will so bleiben wie sie ist. und wenn du ihr sagst, dass du das nicht gut findest, hakt sie es zu schnell ab unter "ja so bin ich eben" und das is schwachsinn. wenn jeder zu allem sagen würde dass das ein teil der persönlichkeit ist würden wir alle nur alleine und einsam durch die welt laufen weil wir keine kompromisse eingehen wollen. und in dem punkt muss sie sich einfach am riemen reißen. oder wie würde sie es finden wenn du das selbe abziehst...vielleicht ne einrichtung dabei zerstörst und dann sagst du "naja, so bin ich eben...also komm klar damit. ich will mich nicht ändern, weils ein teil von mir is"

    das würde mich interessieren. da merkt man nämlich dass das wieder nur ne dämlich ausrede von ihr ist und nichts weiter. sie ist einfach zu faul an ihr etwas zu ändern, damit das miteinander leichter wird. und dafür muss man sich nicht 180 grad drehen.


    denk du mal darüber nach und sag mir dann bitte was du dazu denkst.
     
    #4
    SpiritFire, 1 Mai 2007
  5. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Spirit.
    Das möchte ich nicht so stehen lassen,
    dazu mal etwas Vorgeschichte:
    Wir haben seit ein paar Monaten am WE nicht viel gemacht, nur halt zu zweit überwiegend.
    War auch okay, nur irgendwann nervt man sich auch.
    Und in den letzten 8 WOchen kamen immer wieder Sachen auf und es hat jedes WE geknallt, meist ist es sogar so eskaliert das ich meine Sachen gepackt habe und gehen wollte.
    Ich denke, das dauernde aufeinander hocken ist ein Faktor und dadurch wollte man den anderen noch perfekter machen.
    Das es der Mennsch ist den man liebt hat man zeitweise nicht mehr gesehen, man wollte alles nach seiner Meinung haben.
    Das war auf beiden Seiten so und genau da hätten wir etwas Abstand (zumindest zeitweise) gebraucht.
    Verstehst du?
    Und sie wollte sich verändern bzw. hat begonnen damit nur 8 Wochen Dauerstress und immer neue Kritikpunkte auf beien Seiten hat die Luft zum Verändern genommen.
    Es geht nicht so leicht und zack und Veränderung braucht Zeit,
    genau die hatten wir aber nicht.
    Da sehe ich das Problem und das muß ich ihr auch zugute halten,
    denn sie hat derzeit viele Probleme mit der Berufswahl, in ihrem Schulpraktikum und so weiter.
    Es ist daher nur vielleicht der Tropfen der das Faß zum Überlaufen bringt.
    Sie sagt ja auch deutlich, dass sie keine Kraft mehr hat soviel zu machen und sie will es mir recht machen aber kann es zeitgleich nicht weil es gegen ihre Art ist.
    Kompromisse ist okay sagt sie auch,
    nur halt nicht alles was "falsch" ist kann einfach rausgenommen werden.
    Dann würde es auch an einen kalten Roboter grenzen.


    Gruß
     
    #5
    Ostwestfale, 1 Mai 2007
  6. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single

    sag mal kapiert weder sie noch du eigentlich wobei es bei veränderungen geht? nicht dass man zum roboter wird. und das falsche sollte auch nicht rausgenommen werden....sondern nur einen gang zurückgeschraubt werden. und das nenn ich veränderung. nämlich dass man über sein verhalten nachdenkt und das "überschwängliche, impulsive, extreme...etc." ein bissi zurückhält. es soll nicht verschwinden.....nur schwächer werden.

    denn wenn sie der meinung ist, dass sie momentan nicht kann....und fertig is hat sie kein recht den scheiß an dir abzulassen.

    aber naja du nimmst sie für ihr scheiß verhalten voll und ganz im schutz weil du in dem punkt meiner meinung nach momentan nicht klar denken kannst.

    und "sie will es mir ja recht machen, aber kann nicht weils gegen ihre art is" sag mal wo sind wie hier? entweder will sie es oder will sie es nicht. das is für mich nur eine weitere ausrede. wer will, erreicht auch alles.

    nimm nochmal mein beispiel her! und sie dir den sinn dahinter genau an!
     
    #6
    SpiritFire, 1 Mai 2007
  7. deamon01
    deamon01 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    für mich klingt das so als ob sie mit dir spielt und wenn du es wirklich auf nen neuanfang anlegst wird es eine einseitige liebe nemlich deine seite sie will sich nicht verändern demzufolge kann es mit der liebe ihrerseit sincht alzuweit hersein

    Off-Topic:
    du trägst die rosarote brille und siehst es anscheinend deswegen nicht



    du versuchst etwas zu retten was wenn ich an deine 8 wochen denke schon 4 wochen vorbei ist

    ich vermute eher du willst noch nicht akzeptieren das es vorbei ist und der versuch um jmd zu kämpfen ist so sinnlos in den meisten fällen
    DU hast doch in en sinne nichts falsch gemacht du bist nur nicht bereit das ende der beziehung einzusehn (was du aber irgendwann musst)

    Ich glaube du machst dich nur selbst fertig wenn du weiter versuchst sie zu behalten im endeffeckt klingt es fast so als ob sie sich gegen dich (beziehungsmäßig) wehrt , dich nichmehr will wie gesagt

    ich hoffe du siehst das irgendwann ein oder findest jmd der dich verdient

    MFG deamon
     
    #7
    deamon01, 1 Mai 2007
  8. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Ich habe nochmal über alles nachgedacht und habe sie per SMS dazu gebeten, heute mit mir nochmal im ICQ zu schreiben.
    Sie meinte wenn es nicht zu spät wird kommt sie noch ins Netz.
    Nun heißt es hoffen und warten, denn ich habe ihr so viel zu sagen.
    Ich kann mit der jetzigen Situation und dem Warten auf eine Aussprache nicht mehr und es wird wohl zum totalen Verlust von ihr kommen.
    Aber ich kann es nicht mehr wirklich ändern denn langsam zerbreche ich daran und habe nur noch Bauchweh und meine Gedanken sind immer bei ihr.
    Es tut zwar immer noch weh, aber was muß das muß.


    Gruß


    Maik
     
    #8
    Ostwestfale, 1 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Vorsicht lang
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
Guitarboy98
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2016
7 Antworten
Marcella3224
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 März 2016
3 Antworten
Test