Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit Funklasermaus

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von sum.sum.sum, 17 Dezember 2007.

  1. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Moinsen,

    ich hab mir vor einigen Tagen eine Logitech V450 Laser-Notebookmaus mit Funkempfänger (2,4 ghz) gekauft... ist imho schon was besseres, als die Billigdinger...

    Nunja, jetzt hab ich öfter das Problem, dass der Mauszeiger hängt. Während der Zeit reagiert der Rechner auch nicht auf Klicks.

    Ich hab dabei schon die Batterien getauscht, und anstatt meinem Everglide-Mauspad (welches schon mit meiner Razer Diamondback tadellos funktioniert hat) ein einfaches aus der Firma getestet. Mit letzterem kommen die Zittrer weniger oft vor.

    Komisch find ichs trotzdem - und nun ersuche ich um Rat: Die Ruckler sind äußerst störend, zumal ich mir die Maus gekauft hab, um auch mal mobil bisschen zu zocken. Wenn die Maus hängt, macht KEIN Spiel Spaß.

    Laut dem SetPoint-Tool von Logitech ist der Batteriestatus gut, eine Option um etwa Empfangs- oder Sendestärke einzustellen hab ich noch nicht gefunden.

    Ich bin mir nicht sicher, aber funkt WLAN nicht auch auf 2,4 ghz? Könnte sich das in die Haare kriegen? Habt ihr vielleicht Tips oder Hinweise, wie man das Aussetzer-Problem umgehen kann?
     
    #1
    sum.sum.sum, 17 Dezember 2007
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Auch wenn du das jetzt wohl nicht hören willst, aber genau aus dem Grund nutz ich nur noch Mäuse mit Kabel. Ich hatte so'n Ding auch mal auf der Arbeit, das kann man total knicken... :rolleyes: und weniger Bewegungsfreiheit hab ich mit Kabel auch nicht.
     
    #2
    Chabibi, 17 Dezember 2007
  3. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Sicher, dass NUR die Maus hängt? Manchmal kommt es schon vor, dass eine andere Applikation den PC kurz ausbremst.
     
    #3
    BenNation, 17 Dezember 2007
  4. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Wie könnte ich das den rausbekommen?
    Hm, wahrscheinlich einfach mal den Autostart für einen Boot komplett leer räumen und sonstige Applikationen beenden...

    Das könnte sein - mir ist bspw. aufgefallen, dass in manchen Spielen - während die Maus hängt - auch Tastatureingaben "einfrieren" und für kurze Momente fortwährend gesendet werden (z.b. laufe ich weiter, während die Maus hängt).

    Ich hab da mal einen verdacht, mal versuchen...
     
    #4
    sum.sum.sum, 17 Dezember 2007
  5. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Vielleicht solltest du dich mal umsehen, was noch in der Gegend so lost ist. 2,4Ghz (ISM-Band) nimmt ja ned nur deine Maus her. Sollten da näher einige WLAN Router (b/g) unterwegs sein und vielleicht no die eine oder andere kabellose Maus/Tastatur wird das schnell eng. Vielleicht hilft's auch schon wenn du probeweise mal das WLAN von deinem Laptop Hardwareseitig abschaltest.:zwinker:
     
    #5
    Kenshin_01, 17 Dezember 2007
  6. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ich würde allgemein mal empfehlen, in den Taskmanager zu gehen und dort mal nach CPU-Auslastung zu sortieren. Dann siehst du deutlich, was deine CPU gerade am meisten fordert.
    Manchmal hat mein FireFox sogar bis 80%, manchmal kann es eine Firewall sein oder was auch immer.

    Das WLAN könnest du natürlich auch mal abschalten, nur testweise, wie Kenshin schon gesagt hat.
     
    #6
    BenNation, 17 Dezember 2007
  7. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Also, 2 meter weiter steht mein Access Point. Momentan jedoch hab ich meine WLAN PCMCIA-Karte nicht im Notebook drinnen...

    Hab mal jegliches nicht-windows-interne Tool gekillt, das Problem ist immer noch da. Mir fällt aber auch folgendes auf: Wenn die Maus harkt, hebe ich sie hoch, setze sie an eine andere Stelle des Pads, und es läuft wieder... ich finds eigentlich komisch, die Lasermäuse sollten ja eigentlich besser abtasten als die normalen optischen...

    Werde morgen mal einige Mauspads aus der Firma testen, hab da von ner Evaluierung noch 20-30 rumfliegen... bin mal gespannt.
     
    #7
    sum.sum.sum, 17 Dezember 2007
  8. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Firewall.. jetz bringt ihr mich noch auf was. Wenn du hinter einem Router hängst, alles raus und weg (richtig runterlöschen, ned abschalten) was SW-Firewall is (a'la Nortonschießmichtot oder ZoneAlarm). Bringt sehr viel gutes für's System. Der Virenscanner muss aber schon drauf bleiben.
     
    #8
    Kenshin_01, 17 Dezember 2007
  9. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.957
    123
    2
    Single
    Das Notebook hab ich erst Fr bekommen und übers WE mit XP SP2 neu aufgesetzt... natürlich hab ich einiges an Tools installiert (WinSCP, TotalCommander, Games, Winamp, Lotus Notes, Office, ...), jedoch laufen nur wenige Programme direkt beim Start mit.

    Von Norton & Co halte ich wenig, einzige "eingreifendere Tools" wären Avira AntiVir & Notebook Hardware Control. Beide sind nicht schuld - hab die Prozesse gekillt...

    Ich glaub das hat was mit leichtem Handschweiß und dem Mauspad zu tun...
     
    #9
    sum.sum.sum, 17 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Funklasermaus
ProxySurfer
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
17 November 2016
3 Antworten
Katjes
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 Dezember 2016 um 14:35
16 Antworten