Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ocean Soul
    Ocean Soul (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    4 August 2006
    #1

    Problem mit Kiefer

    Hi,
    ich weiß nicht genau,ob des hierher gehört,aber ich hab folgendes Problem seit paar Tagen:
    Wenn ich meinen Mund auch nur ein bisschen zu weit öffne (wirklich nicht weit), dann tut des auf der linken Seite beim Kiefer ziemlich weh. Ich weiß nicht, woher des kommen kann oder was des ist, aber es ist einfach sehr unangenehm und schmerzhaft.
    Je weiter ich meinen Mund dann öffnen will, desto mehr tut des ganze auch noch weh.
    Kennt das vlt jemand oder was würdet ihr mir raten?
    Danke schon mal im Vorraus :smile:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kieferknacken
    2. Hilfe Kieferklemme!
    3. Kiefer OP
    4. Schmerzen im Kieferknochen
    5. Schmerzen im Kiefergelenk
  • cooky
    cooky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #2
    Weisheitszähne?
     
  • Ocean Soul
    Ocean Soul (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    4 August 2006
    #3
    Mein Zahnarzt hat gesagt, dass ich keine hab,also eher unwahrscheinlich...
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #4
    Ich hatte das auch mal, als ich eines Morgens aufgewacht bin. Ich führte das auf eine blöde Bewegung während dem Schlaf zurück. Ist relativ schnell wieder abgeklungen bei mir.
     
  • Ocean Soul
    Ocean Soul (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    4 August 2006
    #5
    Und wie lange hat das bei dir angedauert?
     
  • ColaBoy
    Gast
    0
    5 August 2006
    #6
    An deiner Stelle lege ich dir wirklich wärmstens ans Herz zum Zahnarzt zu gehen und das überprüfen zu lassen.

    Ich hatte sowas auch mal, bei mir waren das dann die Weisheitszähne. Da du ja offensichtlich schon der neuen Spezies Mensch angehörst :grin: , kann es dies bei dir wohl schlecht sein.

    Trotzdem geh zum Zahnarzt. Nicht dass du eine Kiefersperre bekommst und den Mund dann gar nicht mehr aufbekommst.
    Das zu beheben kann sehr sehr schmerzhaft sein.
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    5 August 2006
    #7
    3-4 Tage
     
  • klimbim
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 August 2006
    #8
    bei mir waren das auch die weisheitszähne.

    als die angefangen haben zu wachsen hatte ich das immer wieder mal.

    leider sind sie immer noch nicht alle da :mad:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #9
    Ich habe das auch. Dazu gelegentlich ein fürchterliches Knacken, wenn ich den Mund öffne.

    Mein Zahnarzt hat mir eine "Knirscher" Schiene verschrieben, die ich nachts trage, weil ich wohl nachts so fest mit den Zähnen aufeinanderbeiße, daß meine Kaumuskulatur total verspannt ist.
    Danach wurde es ein wenig besser.

    Aber es gibt immer mal wieder Zeiten, wo es schlimmer wird und ich zum Beispiel keine Brötchen essen kann, weil ich den Mund gar nicht weit genug aufbekomme. Das ist immer in Zeiten, wo ich großen Streß habe. :zwinker:
     
  • Ocean Soul
    Ocean Soul (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #10
    Dann gehts dir wohl wie mir, ich habe dieses Knacken auch immer...
    Ich hab heute meine Tante mal gefragt (sie ist Zahnärztin) und sie hat gemeint, das hängt mit den Gelenken zusammen, dass sowas im Wachstum öfter passiert und ich evtl eben auch so eine Schiene bekomme.
     
  • Gucky
    Gucky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    5 August 2006
    #11
    Geh schnellstmöglich zum Zahnarzt und lass dir so eine Schiene verpassen. Falls nicht relativ schnell eine Verbesserung eintritt, lass dich zu einem Spezialisten überweisen, um so länger du es hinauszögerst, um so länger wird die Behandlung im Anschluss - ich mach das gerade durch...
     
  • Ocean Soul
    Ocean Soul (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    5 August 2006
    #12
    Was ist das denn für eine Behandlung??MEine Zahnärztin hat gemeint, ich soll noch abwarten, weil des noch vergehen kann...
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    6 August 2006
    #13
    glücklicher mensch du.. :flennen: aber die werden dir in einigen jahren auch schlaflose nächte bereiten :-D
     
  • Ocean Soul
    Ocean Soul (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    6 August 2006
    #14
    Warum das?Mach mir keine Angst...:grin:
     
  • Gucky
    Gucky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    7 August 2006
    #15
    Also die Behandlung besteht hauptsächlich aus der Schiene und vielleicht noch zusätzlich Krankengymnastik. Wenn es noch knackt, könnte die Schiene reichen, aber wenn die Mundöffnung eingeschränkt ist und kein Knacken mehr zu hören ist, dann musst wohl auch zur Krankengymnastik.
     
  • Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    7 August 2006
    #16
    Hach, ich hab das auch. Bin tagsüber zwar relaxt, aber baue dann nachts umso mehr Stress ab. Ich beiße dann einfach heftig die Zähne zusammen.

    Nachdem ich keine Cocktailtomate mehr in den Mund bekommen habe, weil er nicht mehr aufging, war ich dann auch mal beim Kieferchirurgen. Hab auch so ne Plastikschiene angepasst bekommen und war bei einer Physiotherapeutin. Die hat meinen Nacken, Hals und Kiefer massiert und gedehnt. Das hat auch kurz geholfen. Mittlerweile wirds aber wieder schlimmer.

    Meine Physiotherapeutin hat mir empfohlen Stress ausgleichenden Sport zu machen. Also Yoga und sowas. Vom Krafttraining hat sie mir abgeraten, weil es die Muskelanspannung begünstigt.
    Autogenes Training ist auch noch ne Idee.

    Aber ich hoffe einfach, dass das mit der Abgabe meiner Bachelorarbeit wieder besser wird.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste