Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit Lusttropfen und Kondom

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von fenriz, 6 Januar 2004.

Stichworte:
  1. fenriz
    Gast
    0
    Hallo ,

    hät mal ne Frage , bei der Ihr mir hoffentlich helfen könnt.
    Meine Freundin nimmt keine Pille , deshalb verhüten wir mit Kondom.
    Nun das Problem: Beim Vorspiel wird mein Penis wirklich extrem feucht. Der ,,sabbert" wahnsinnig viel. Nun machen sich meine Freundin und ich Gedanken , ob so beim Überziehen des Kondoms vielleicht die Chance besteht , dass Lusttropfen auf die Aussenhaut des Kondoms gelangen können und somit ein Risiko besteht.
    Hilft es wenn ich den Penis vor dem Überziehen des Kondoms trocken wische ?
    Was ratet Ihr uns ? Wir könnem in diesem Fall das Risiko echt nich abschätzen.
     
    #1
    fenriz, 6 Januar 2004
  2. HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    103
    3
    nicht angegeben
    mh... wie ziehst du denn das Kondom über?
    denn wenn du es normal draustülpst und abrollst kommt die penishaut doch gar nicht mit der außenhaut des Gummis in Berührung.

    in den von dir bschriebenen"sabber-tropfen" sind übrigens nur selten spermien vorzufinden, da diese in den Hoden produziert werden und erst beim samenerguss durch den Samenleiter in die Harnröhre gelangen, während die Lusttropfen von Drüsen produziert werden, die außerhalb des Hodenbereichs liegen.
     
    #2
    HAY-Deez, 6 Januar 2004
  3. AndreR
    Gast
    0
    Hi

    an der Luft sterben Samenzellen sehr schnell ab. Natürlich kann es sein, das einige in der Flüssigkeit (auch im Lusttropfen) länger überleben, aber wenn du dir nach dem "Überziehen" noch etwas Zeit mit dem Eindringen lässt ist die Gefahr sehr gering.
    Und wenn ihr drauf achtet, dass ihr das Kondom ÜBER das "Gesabberte" ziehst (hihi, das klingt so lustig!) ist eigentlich alles in Butter.
     
    #3
    AndreR, 6 Januar 2004
  4. Delonnor
    Gast
    0
    Wenn du das Kondom normal überziehst sollte eigentlich nichts passieren. zur not kannst du ihn ja auch "trocken wischen"
     
    #4
    Delonnor, 6 Januar 2004
  5. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Wie jeder hier weiß, ist keine Verhütungsmethode 100ig sicher.
    Wenn ihr aber darauf achtet, dass keiner mehr etwas an den fingern kleben hat und wenn du Ihn vorher trocken wischt, sollte die Wahrscheinlichkeit der Schwangerschaft gegen Null gehen.
     
    #5
    User 9364, 6 Januar 2004
  6. janergy
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    103
    1
    nicht angegeben
    Also Deine Gedanken und Deine Vorsicht ist prinzipiell richtig. Auch in den Lusttröpfchen können Spermien vorhanden sein, deswegen ist Vorsicht vor jedem kontakt mit der vagina geboten.
    Wenn du ein Kondom normal "anlegst", sprich: abrollst, sollte jedoch die Gefahr recht gering sein, da es ja abegrollt wird und die nach innen aufgerollte seite des kondoms nachher nach außen zeigt und damit mit der scheide in berührung kommt.
    Ein weiterer Tipp könnte es sein, Kondome mit spermizidem Gleitmittel zu verwenden. (sprich: in dem Gleitmittel ist eine spermienabtötende Substanz). Gibt es von verschiedenen Herstellern, schau Dich mal um...
     
    #6
    janergy, 6 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Lusttropfen Kondom
Lukiluke
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Juni 2008
5 Antworten
Test