Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit meinem Vater ..

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von glider, 17 Januar 2005.

  1. glider
    glider (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    Single
    Hallo,
    ich hab ein kleines problem mit meinem vater.
    Er(ende 40) ist beruflich viel beschäftigt und hat
    kaum freizeit, verlangt aber seit eh und je das ich(18)
    und meine schwestern ihn regelmäßig besuchen,
    am wochenende ... man muss dazu sagen das meine
    eltern geschieden sind. nungut, ich bin nicht wirklich
    der große familienmensch, fühle mich zu hause meist
    unwohl... nicht zuletzt wegen einem haushalt, welcher
    abgesehen von mir nur aus frauen besteht. mein vater
    lebt zusammen mit seiner freundin, ich kann sie nicht
    sehr gut leiden, hasse sie aber auch keinesfalls.
    nungut, mein vater hat sich eigtl. noch nie großartig
    darum gekümmert wie es mir geht, was ich jetzt vor allem
    in psychischem sinne meine. früher lit ich sehr unter
    meiner ganz-tages-privat-schule, deren unterricht für mich
    einfach kaum ertragbar war, nicht zuletzt durch meinen damaligen
    drang an 'action' ... ich bin hyperaktiv. nungut, er sorgt sich
    schon, es geht aber immer nur um guten noten etc. ..
    hauptsache gute noten und kein stress, mehr interessiert ihn
    nicht, gefühlsmäßig denkt er ziemlich rational.
    heute rief er dann an und erzählt mir ernsthaft dass es so nicht
    weitergehen kann, er auf so eine 'Beziehung' keinen wert legt und
    ich überhaupt so undankbar wäre, er zahle mir doch führerschein,
    sport und urlaub .. zu guter letzt dann noch "dich hat es doch noch
    nie interessiert wie es mir geht!" seinerseits und ich war baff :eek:
    zumal das ganze nur zustande kam, weil ich mich 1 woche nicht gemeldet
    hatte bzw. wir zuletzt am 7.1. telefoniert hatten, meinem 18. bday.
    er will sich jetzt mit mir unterhalten, nächstes wochenende und
    ich hab keinerlei ahnung was ich sagen soll ... ich muss ihm ewig lange
    dankbar sein, für das geld, welches er mir gibt oder sachen die er zahlt,
    ich sage doch schon 1000 mal danke und freue mich aber man kann doch
    geld nicht mit freundschaft oder beziehung aufwiegen ... von wegen
    besuch mich diesen monat 10 mal, ich hab dir 200 euro gegeben :grrr:
    ...
    das ganze regt mich sowas von auf,
    und das alles wegen 1 telefonat ... er kann sich
    doch melden wenn er lust hat ICH bin da wenn es
    hart auf hart kommt aber hasse familienleben ..
    dieser oft so aufgesetzte smalltalk .. omg ich könnte
    kotzen :kotz: :madgo:

    gruß.
     
    #1
    glider, 17 Januar 2005
  2. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Wie wäre es wenn du Dich mal richtig mit ihm aussprichst? Ihm sagen was Dich stört ohne aussfallend zu werden und ohne, das es in Streit ausartet. Sucht euch einen neutralen Platz und seiner Freundin sollte nicht da sein...
     
    #2
    NenNetter, 17 Januar 2005
  3. Argongirl
    Argongirl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Verheiratet
    ja das würd ich auch sagen das ihr euch mal ausspricht

    aber noch was du bist nicht verpflichtet deinen vater regelmässig anzurufen ich finde das ist die aufgaben der eltern in deinem fall von deinem vater klar du kannst auch MAL anrufen aber er ist ein elternteil es ist seine aufgabe und da könnt ihr echt jeden vernünftigen erwaschenen menschen fragen der kinder hat
     
    #3
    Argongirl, 18 Januar 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Sag ihm einfach das was du geschrieben hast. Ich sehe es auch eher als die Aufgabe der Eltern sich mal um die Kinder zu bemühen. Ich meine jetzt nicht das es einseitig sein soll, aber ein Vater sollte sich doch sehr um das Wohl seiner Kinder kümmern. Eltern sind ja im Gegensatz zu ihren Kindern selbstständig.
     
    #4
    Doc Magoos, 18 Januar 2005
  5. Ich kenn das. Der Gott hatte keine Gnade mit mir als er mir die Mutter ausgewählt hat. Ich bin das scheiss Tochter, die Egoistin, die Böse, die Undankbare. Ich hab zig Versuche hinter mir. Setze mich mit ihr auseinander, diskutierte. Und was kam...die Vorwürfe und Tränen. Einmal habn wir uns sogar verprügelt. Schrecklich, das Bild... :cry:
    Nun ja, hab in Moment meine Methode entwickelt. Ich stimme ihr zu, dass ich schlecht bin und sie die arme Gute. Ich habe meine Ruhe und sie fühlt sich gut. Natürlich ist keiner so richtig dabei zufrieden, ist aber eine vorläufige Lösung. Versuch erstmal mit deinem Dad zu reden. Viella haste mehr Glück als ich... wenn nicht....hmmm, ihn reden lassen???
    Viel Glück :eckig:
     
    #5
    jungeRealistin, 18 Januar 2005
  6. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Na, ich denk mal, da gibt's noch sehr viel zu retten - du scheinst ja allgemein kein wirklich schlechtes Verhältnis zu deinem Vater zu haben, nur diese eine Sache macht euch im Augenblick zu schaffen... ich denke mal, mit reden könnt ihr da noch viel klären.

    Ich kann verstehen, dass dich die ganze Angelegenheit aufregt. Aber tu ihm den Gefallen und lass ihn sagen, was er sagen will... vielleicht verstehst du dann ein bisschen besser, was eigentlich mit ihm los ist. Und du kannst drauf hoffen, dass er dich dann im Gegenzug auch in Ruhe zu Wort kommen lässt.
    Sag ihm doch einfach das, was du hier geschrieben hast - aber in einem freundlichen Tonfall, sonst bringt die ganze Sache eh nichts *g*. Vielleicht müsst ihr euch nur beide etwas mehr in den anderen reinversetzen, und die Sache regelt sich von selbst.
     
    #6
    Liza, 18 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem meinem Vater
Wusselchen
Kummerkasten Forum
23 Dezember 2009
7 Antworten
KleenesBeazt
Kummerkasten Forum
22 Dezember 2008
3 Antworten