Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit meiner Ex - Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Christian K., 3 Januar 2006.

  1. Christian K.
    0
    Ein frohes neues Jahr wünsche ich erstmal.

    Das neue Jahr ist gekommen und das alte ist gegangen. So ist es eigentlich immer, doch nicht für mich, denn ich hänge noch an das Jahr 2005 bzw. an die Geschehnisse. Zahlreiche Beziehungen die nicht geklappt haben und nun zum Schluss habe ich wohl meine große Liebe verloren.

    Aber fangen wir vorne an: Vor fast genau drei Monaten habe ich den Kontakt zu einer Person aus dem Internet gefunden. Wir beide hatten ein und dasselbe Hobby – Computerspiele. So wollten wir mal ein Samstag zusammen verbringen und wir trafen uns auch darauf. Wie der Zufall es wollte, wohnte sie nur fünf Autominuten von mir weg und wir haben einen sehr schönen Samstag verbracht. Auch diverse Wochen danach haben wir uns mehrmals in der Woche getroffen, um gemütliche Abende vor dem Fernseher zu verbringen. Ich hatte schon was für sie übrig, aber für mich gab es eine Hürde – sie war 16 jung und ich 20 Jahre. Als die Abende immer schöner wurden und ich merkte, dass sie sich gar nicht wie 16 verhält, habe ich mich dazu entschlossen, eine Beziehung zu wagen.
    Die ersten ein bis zwei Monate waren sehr schön. Als es dann aber rapide abging, da sie ihrem Hobby (dem Computerspielen) nach und nach einer höheren Priorität gab, als der Beziehung und mir. Da ich kein Mensch bin, der „Ja und Amen“ sagt, habe ich meine Probleme auch immer kundgetan. Ich hatte zum Beispiel ein großes Problem damit, dass sie immer mehr Zeit für sich brauchte und ihrem Hobby nachgehen wollte. Ich gebe zu, dass ich da nicht sehr offen war und sie auch kaum/gar nicht unterstützt habe – was ihr sehr wichtig gewesen wäre. Nun ja, das alles führte dann zu zahlreichen Streitereien, die im grunde das Ende bedeuteten, aber dazu später mehr.

    Als ich merkte, dass es so nicht weiter gehen würde, habe ich beschlossen, dass ich mich mit ihr zusammensetzte und da wurde uns beide bewusst, dass es ohne einen Neuanfang nicht möglich sei. So haben wir das auch gemacht.

    Als eine Woche später wir einen heftigeren Streit hatten, konnte ich nicht mehr weiter machen. Ich bin zu ihr gefahren und habe ihr gesagt wie ich denke. Dass wenn sich nichts ändert, ich so nicht weiter machen könne – also Schluss mache. Als sie über alles nachdachte ist ihr bewusst geworden, dass durch die Streits ihre Gefühle weggingen (lt. ihre Aussage gar keine mehr da wären) und sie eine Auszeit bräuchte. Eine Auszeit im sinne von, dass wir keine Beziehung mehr haben und nur noch Freunde sind und so etwas unternehmen. So könne sie sich ein Bild davon machen, ob es sich lohnen würde, die Beziehung wieder irgendwann weiterzuführen.
    Als ich ihr erläuterte, dass so was tödlich sei für eine Beziehung und ich sagte, dass ich das nicht könnte (eine Freundschaft mit ihr, obwohl ich noch Gefühle für sie habe), habe ich gesagt, dass ich dann leider Schluss machen müsste und den Kontakt abbrechen müsse.
    So ist es dann auch passiert.

    Nun zum heutigen Tag: Ich habe das Gefühl, als würde es ihr nichts ausmachen, dass Schluss sei. Sie macht weiter, als hätte es mich nie gegeben. Sie geht nun noch aktiver ihrem Hobby, das Computerspielen und Moderieren nach und scheint ohne mich wohl gut klarzukommen.

    Viele meiner Freunde sagen mir, dass meine Entscheidung richtig gewesen sei. Sie wäre zu jung und wüsste nicht, was sie an mir gehabt hätte. Ich solle sie auch vergessen, da ich von uns beiden die meiste Energie (80-90%) in die Beziehung gesteckt habe und mich das noch weiter nur kaputt machen würde.

    Wie ihr euch nun sicher vorstellen könnt, kann ich das aber nicht. Sie schwirrt mir nach wie vor im Kopf rum und wenn sie beispielsweise in ICQ online kommt, dann bekomme ich ein flaues Gefühl in der Magengegend – es ist einfach nur grausam! Trotz allem weiß ich irgendwie trotzdem, dass meine Entscheidung richtig war – so konnte es auch nicht weiter gehen.
    Na ja, ich wollte mich und die Beziehung ändern, aber das war wohl zu spät.

    Nun habe ich gegen den Rat meiner Freunde, meines Bruders und meinen Eltern wieder Kontakt aufgenommen. Wir reden wieder ganz normal miteinander und wollen uns auch die Tage mal treffen auf eine Cola. Irgendwie möchte ich ihr zeigen, dass es sich doch lohnt weiter zu machen – nur wenn ja – WIE? Oder hat es keinen Zweck mehr da etwas rein zu investieren?

    Was haltet ihr von dem allem? Was ratet ihr mir? War schon mal jemand in derselben oder einer ähnlichen Lage?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.
     
    #1
    Christian K., 3 Januar 2006
  2. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Warum willst du die Nummer denn wieder aufrollen? Dann stören dich nach drei Wochen die gleichen Dinge wie damals.

    Sie hat ihr Leben geordnet, setzt Priorität 1 auf die Dinge, die ihr Spaß machen und hat die Geschichte mit dir offensichtlich gut überwunden.

    Ich würds lassen.
     
    #2
    User 13029, 3 Januar 2006
  3. Christian K.
    0
    Nur sicher bin ich mir bessen nicht. Ihre anderen Ex wollte sie immer vergessen. Sie hat sie sogar ungerechtfertigt abserviert, nur damit sie keinen Kontakt mehr hat mit denen. Deswegen verwundert mich, dass sie sogar relativ happy war, dass ich doch den Kontakt möchte.

    Mein Standpunkt ist erstmal, dass ich das Treffen abwarte und sehe wie sie zu mir steht. Das versuche ich einfach durch gesten, sätze und ihr verhalten herauszufinden.

    Glaubt ihr, dass das, dass richtige ist?
     
    #3
    Christian K., 3 Januar 2006
  4. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde sagen, wenn auch jetzt nichts von ihr kommt, also dass sie mal um ein Treffen bittet oder ähnliches, dann hat es mit euch keinen Sinn! Und zwar auch nicht für eine Freundschaft. Denn wenn ihr Hobby die erste Priorität besitzt, dann wird sich das auch durch euren Kontakt nicht ändern. Entweder du oder das Hobby sind nummer 1, aber beides geht nicht!
     
    #4
    ping_pong, 3 Januar 2006
  5. Christian K.
    0
    Ja, dass abe ich mir auch schon gesagt. Ich habe soviel für die Beziehung gemacht und von ihr ist nicht viel gekommen. Wir reden zwar normal miteinander, aber um das Treffen hat sie noch nicht gebeten.

    Irgendwie brennt mir eine Frage auf der Seele und zwar wollte ich gerne von euch wissen, ob es in Ordnung ist, dass ich das Frage: "Bist du mit der Situation, so wie sie ist, zufrieden?"

    Ich weiss einfach nicht wie sie zurzeit denkt. :kopfschue
     
    #5
    Christian K., 4 Januar 2006
  6. Christian K.
    0
    Nunja, da auch hier keine Antworten mehr kamen. Denke ich, wird es das beste sein, das zu tun, was mir persönlich gut tut.

    Trotzdessen danke an alle die, die hier gepostet haben.
     
    #6
    Christian K., 7 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem meiner Bitte
RatlosVerzweifelt
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Mai 2016
15 Antworten
ps_9000
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 März 2016
2 Antworten
Shogun36
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2016
2 Antworten
Test