Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit Pornofilmen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Prowalka, 9 April 2007.

  1. Prowalka
    Prowalka (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi Leute ich muss mich mal bei euch ausheulen...
    ...meine (ex-)Freundin hat gestern Abend Schluss gemacht wir haben viele schöne Momente gehabt und um sie nicht zu verlieren hab ich sie angelogen.

    Meine (ex-)Freundin hat ein Problem mit Pornofilmen. Sie hat mir gesagt das sie es nicht gut finden würde wenn ich sowas brauchen würde und wenn ich mir sowas anschaue soll ich es ihr sagen. Dies hab ich nicht gemacht. Ich hab mir in unserer 10-monatigen Beziehung 3x ein Porno angesehen. Das warum versuch ich ihr noch zu erklären wenn sie mich lässt. Ich kann aber sicher sagen das es nicht an ihr gelegen hat, von meiner (ex-)Freundin alles bekommen habe was ein Mann wünscht kann.
    Als sie es herausbekommen hat das ich mir einen angesehen hab hab ich sie belogen und es auch noch auf einen anderen geschoben, was schon sehr dumm ist, zudem hab ich auch noch eine riesen Show abgezogen, doch ich wollte sie nicht verlieren. Deshalb hab auch die 2 davor verschwiegen, und ihr immer beteuert ich brauch sowas nicht. Nun ja, gestern Abend hat sie dann die beiden anderen gefunden und mich raus geworfen. Ich versteh das sie von mir enttäuscht ist weil ich sie belogen habe. ich hab wohl ziemlich viel falsch gemacht und das vertrauen in der Beiziehung bis aufs mark zerstört.

    Sie hatte immer die Vermutung das ich sowas mir tagtäglich reinziehe doch das ist nicht so, auch einen richtigen Grund dafür warum ich es getan habe gibt es nicht, zumindest kein der mit Probleme die in Richtung Erotik zielen. Da meine (ex-)Freundin mich mehr als nur heiß macht.

    Ich denke sie hat nicht Schuss gemacht weil ich die Pornos gesehen habe, sondern weil ich sie angelogen habe. Auch die Löschung des Accounts um ihr zu zeigen das ich es nicht brauche hat sie nicht überzeugen können. Somit bleibt mir nur zu sagen das mir die Sache sehr leid tut und ich dadurch die beste Frau verloren habe die es auf der Welt gibt...
     
    #1
    Prowalka, 9 April 2007
  2. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    da braucht dir garnichts leid tun! wenn sie wegen ein paar pornos schluss macht und das mit ihren selbstwertgefühlen nicht in vereinbarung bringen kann, sondern sich so verletzt fphlt, dann ist sie selebr schuld..klar gibts leute die mögen keine pornos..aber andren das zu verbeiten geht auch net...
     
    #2
    Decadence, 9 April 2007
  3. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde schon das er sich zu entschuldigen hat.
    Es ist ja so das seine Freundin ihm schon gesagt hatte das sie es nicht will, wenn sie ihm da nicht vertraut hätte vielleicht hätte sie die Beziehung da ja schon beendet. Sie knüpft halt diese Voraussetzung an eine Beziehung und jeder Mensch hat andere Sachen die er in einer Beziehung erwartet.
    Zudem hat er sie erstens hintergangen und zweitens belogen.

    Was ich dir raten würde??? Ich weiss es nicht, ich glaube das wenn sie dich liebt das es dann nicht beim Schluss machen bleibt, da es eigentlich eine kleine Lapaie war und ist.
    Du solltest ihr vielleicht wirklich zeigen wieviel sie dir bedeutet und mit ihr nochmal drüber reden.
     
    #3
    Jamie1987, 9 April 2007
  4. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also..von hintergehen würd ich nicht sprechen..das ist überdramatisiert..ich würde an seiner stelle mit ihr reden, ihr das erklärn,dass er nunmal gern pornos guckt und sie damit halt leben sollte..dann ist er ehrlich und sie kann sich entscheiden...
     
    #4
    Decadence, 9 April 2007
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    FInd ich schon. Lügen geht ja mal gar nicht ... ich hasse das, wenn Kerle so was abziehen.
    Ich würd mal abwarten, ob sie sich nicht noch nach eienr Weile besinnt ... ansonsten wars das leider und du weißt für die Zukunft, dass es nicht besser wird, wenn man die Freundin belügt. So was zerstört einfach Vertrauen und ohne Vertrauen fühlt man sich nicht mehr wohl in der Beziehung.
     
    #5
    Ginny, 9 April 2007
  6. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    aber wer ist denn bitte so naiv, dass jemand das pornofilme gucken sein lässt, nur weil der/die andre drum bittet? letztlich ists ne angewohnheit bzw ein bedürfnis..schließlich ist der mensch nunmal so wie er ist..hat vorher auch so gelebt, warum sollte jemand nur weil er ne freundin hat auf einmal nicht mehr die filme gucken..solangs in nem normalen rahmen bleibt und sie deshalb nicht abgemeldet ist, ist doch alles ok...letztendlich ist er doch der gearschte..ist er ehrlich und hätte gesagt..schatz, ich guckl die filme aber weiter..wäre sie auch ausgetickt, hätte ne szene gemacht und sich womöglich getrennt..jetzt hat er nunmal ne notlüge gebracht..und er ist genauso gearscht..tja..was soll man da machen????
     
    #6
    Decadence, 9 April 2007
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja, er hat in 10 Monaten drei Mal einen gesehen ... da sist sehr wenig und klingt nicht so, als bräuchte er es unbedingt. Da halte ich es nichtmal für so unwahrscheinlich, dass man drauf verzichten kann (gut, das ist vielleicht zu "optimistisch" gedacht). Allerdings frag ich mich, wie es ausgesehen hätte, wenn er ihr erklärt hätte, warum er die guckt. Dass es nix mit ihr zu tun hat und alles ... und wie selten es ist. Dadurch, dass er ihr vorher offenbar gar nichts gesgat hat, hat sie, als es rauskam, natürlich ganz falsche Vorstellungen und rechnet mit dem Schlimmsten, dass er ständig welche schaut. Vielleicht hätte er besere Karten gehabt, wenn er ihr die Wahrheit gesagt hätte - die hätte sie natürlich auch verletzt, aber ich denke, das hätte sie auf Dauer besser verdaut als so, wie es jetzt ist. Jetzt hat sie nciht nur den Porno-guckenden Freund, sondenr auch noch einen "Lügner". Und wenn er ihr JETZT erklärt, wie selten er schaut und dass er sie ganz unabhängig davon super findet, kommt das wesentlicher weniger glaubwürdiger rüber, als es früher der Fall gewesen wäre.
     
    #7
    Ginny, 9 April 2007
  8. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #8
    Blume19, 9 April 2007
  9. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also dass du sie belogen hast, ist nicht in Ordnung.
    Aber wegen 3x einen Porno gucken Theater veranstalten und Schluss machen auch nicht. Das Mädel muss wohl ein gewaltiges Problem mit ihrem Selbstwertgefühl haben :ratlos:
     
    #9
    SexySellerie, 9 April 2007
  10. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Ich würde mir an Stelle des TS erstmal grundsätzlich überlegen, ob ich sie tatsächlich zurück wollen würde.

    Okay, man belügt sich nicht in einer Beziehung und schon gar nicht, wenn man ohnehin dabei ertappt wurde. Aber mal ganz davon abgesehen: Was der TS sich anschaut, geht die Freundin schlicht und einfach nichts an. Von daher braucht ihm das auch nicht leid tun.

    Lass ein paar Tage vergehen und dann einfach das Gespräch suchen. Wenn die Wogen sich wieder geglättet haben, sollte das auch was werden.
     
    #10
    User 38570, 9 April 2007
  11. Zaralein
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    93
    1
    Single
    Ich finde ihre Reaktion verständlich.
    Es gibt bei meinem Freund auch manche Dinge, die ich nicht so gerne hab, aber wenn er es tut, soll er es mir sagen, dann ist das auch ok.
    Nur wenn der Partner dann sagt "Ok" und es aber doch nicht tut, dann verletzt das ziemlich, vor allen Dingen weil sie dir ja angeboten hat, es ihr zu sagen.
    Wie du schon sagtest leidet darunter dann das Vertrauen. Aber vielleicht kannst du noch einmal in Ruhe mit ihr darüber reden und ihr erklären, dass du Angst hattest sie zu verlieren. Vielleicht findet ihr auch noch eine andere Lösung für die Sache mit den Pornos.
     
    #11
    Zaralein, 9 April 2007
  12. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    sehe ich auch so
     
    #12
    SpiritFire, 9 April 2007
  13. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Liebe Leute :smile:
    bedenkt doch, dass sie ihn ERST dann rausgeschmissen hatte, als sie heraus fand das sie belogen wurde. Er BETEUERTE ihr dass es EIN Porno wäre und sie fand später dann noch zwei weitere! Er gab nicht zu, als er die Chance dazu hatte das er noch zwei andere hat..


    DAS finde ich, ist definitiv ein Grund sauer zu werden. Ob man einen gleich vor die Tür werfen muss :ratlos:

    ich denke, dass du schon noch eine Chance hast, aber nicht sofort.. Belogen werden tut sehr weh! Auch wenn es nicht persönlich gegen einen gerichtet ist..
    das muss man (frau :smile:) erst einmal verkraften.

    vana
     
    #13
    [sAtAnIc]vana, 9 April 2007
  14. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single


    ich denke nicht dass es mit der tatsache zusammenhängt dass er gelogen hat. oder hätte sie ihn auch auf die straße gesetzt wenn er gelogen hätte und gesagt hätte "ich bin daheim die ganze zeit" und er wäre bei nem kumpel.

    komischerweise dreht sich das blatt immer wieder nur um die tatsache porno. sonst hab ich noch nie gehört, dass wer schluss gemacht hat wegen ner "lüge". immer nur beim thema porno.

    seht ihr was ich damit meine?
     
    #14
    SpiritFire, 9 April 2007
  15. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich gar nicht nachvollziehen kann,wieso man wegen einem Porno Schluss macht. Tut mir leid...:kopfschue
     
    #15
    SexySellerie, 9 April 2007
  16. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Ich sehe dass nicht so..

    Sie hat generell etwas gegen Pornos, er verspricht ihr keine zu gucken, sie findet doch einen und er belügt sie wegen den zwei anderen Pornos und SCHWÖRT das er die nicht braucht und keine mehr hat- sie findet später doch welche..

    Meiner Meinung nach geht es mehr ums Lügen als um die Pornos, hätte er direkt zugegeben noch zwei andere zu haben dann wäre die Sache sicher anders gelaufen.. Er sagt doch selbst dass er ne große Show usw. deswegen abgezogen hat..

    vana
     
    #16
    [sAtAnIc]vana, 9 April 2007
  17. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    so hat jeder seine meinung dazu.....aber wenn ich ehrlich bin, ich würde als diese freundin nicht so seltendämlich rangehen. ok er hat sich auch dumm angestellt, das leugne ich gar nicht. nur muss sie so reagieren......das verhalten is von beiden ein bissi kindisch, wobei ich ihr irgendwie den ersten platz in sachen kindisch geben würde.
     
    #17
    SpiritFire, 9 April 2007
  18. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ehrlichkeit ist in einer beziehung das einfachste und beste mittel dem anderen die gelegenheit zu geben einen besser zu verstehen.

    also war es ganz einfach schlichte dummheit deiner ex nicht einfach die wahrheit zu sagen und ihr zu erklären, das das nie etwas mit ihr zu tun hat, sondern ihr begreiflich zu machen das es zu deinem leben gehört (wie bei fast allen männern).

    ich habe manchmal das gefühl das es frauen gibt die einfach nur an sich denken und wir immer nur dazu da sind sie glücklich zu machen und uns total ändern müssten.

    ich verlange soetwas ja auch nicht und erwarte sogar das meine partnerin ihren eigenen kopf hat.

    solche dinge gehören in die privatshäre des anderen ... die man nämlich so ganz nebenbei auch noch in einer beziehung haben sollte.

    allerdings gehe ich offen und ehrlich mit meiner frau um und habe ihr gleich damals als wir noch nicht mal zusammen waren klar gemacht was ein porno für mich ist.

    also letztlich glaube ich nicht wirklich das sie jetzt wegen den pornos schluss gemacht hat, sondern vielmehr das sie einfach nur einen grund gesucht hat die brocken hin zu schmeissen.

    wie firebird schon richtig gesagt hat, würde ich an deiner stelle überlegen, ob ich sie wirklich zurückhaben wollte, denn nichts kann schlimmer sein, als nicht so sein zu dürfen wie man ist.
     
    #18
    User 38494, 9 April 2007
  19. Prowalka
    Prowalka (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    es geht ihr auch mehr um den Sachverhalt das ich gelogen habe und um das zerstörte vertrauen in der Beziehung, bei ihr kommen auch noch andere punkte dazu die sie zu dem Anschluss verleitet haben. vielleicht ist das gar nicht der Grund das ich es getan habe sondern das ich es noch versucht habe zu verschleiern was es auch ist ich muss mich halt damit abfinden das ich jetzt wieder solo bin
     
    #19
    Prowalka, 9 April 2007
  20. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #20
    Blume19, 9 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Pornofilmen
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
Guitarboy98
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2016
7 Antworten