Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit seiner Familie

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Summergirl91, 1 April 2009.

  1. Summergirl91
    0
    Hallo liebe Community,

    schon seit längerem, egtl seit Begin unserer Beziehung haben wir mit Problemen mit den Eltern bzw. auch der Schwester (19) meines Freundes zu kämpfen und langsam hab ich einfach die Nase voll davon! Ich versuch einfach mal alles möglichst gordnet zu schildern, wenn's dann noch Fragen gibt, ich bin oft hier:zwinker:

    Also seine Eltern, va die Mutter ist streng katholisch, was alles natürlcih schon mal erschwert von wegen kein Sex vor der Ehe, Beziehung überhaupt in dem Altern unnötig. Dann kommt noch dazu, dass wir in einem kleinen dorf wohnen, wo jeder jeden kennt. Seine Familie hat egtl von jeher ein "gutes Image" , das seinen Eltern auch am Herzen liegt. Deshalb sollen wir uns in der Öffentlihkeit nicht küssen und egtl noch nicht mal Händchen halten. (Tun wir natürlich trotzdem)
    Bei seinem Vater ist das Problem, dass er total darin verannt ist, dass man gute schulische Leistungen haben muss und dafür den ganzen Tag lernen muss. Natürlich ist der Abshcluss sehr wichtig, aber man lernt nun mal nicht den gesamten Tag wenn man von der Schule kommt bis man wieder ins Bett geht! Und selbst wenn er eine 2+ schriebt, wird er nicht gelobt, sondern gefragt, warum er denn nicht mehr gemacht hat. Er kann ihnen einfach generell nichts recht machen.
    Das müssten so in etwa die Gründe sein, warum seine Eltern gegen die Beziehung sind, er deshlab unter der Woche nur 2x eine Std zu mir kommen darf (plus Fr und Sa) und wir eher so eine terminkalenderartige Beziehung haben müssen und nichts mal spontan entscheiden können. Wenn er dann immer fragt, ob er weg kann, muss er sich ncoh dumme KOmmentare anhören udn auch sonst wird er oft von seinen Eltern dumm angelabert.

    Zur Schwester, die bis wir zusammengekommen sind meine Freundin war (deshalb kenne ich meinen Freund auch schon seit ich klein bin) Ihr haben wir als einer der ersten von unserer Beziehung erzählt und sie aht auch erst einmal gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Aber sie hat dann angefangen ihren Bruder total irrationale Sachen vorzuwerfen und ihn egtl den ganzen Tag nur zu beschimpfen (hässlich, dumm, fett usw). Wenn sie das Huas verlässt udn er ist alleine sagt sie sogar zu ihm, er soll ja nicht zu mir kommen und mich auch nicht anrufen. Wenn er zu mir geht, wird gesagt, dass es krank sei sich so oft zu treffen.
    Das waren jetzt nur einige Bsp von vielen, die ihr total in meinen Augen sinnloses Verhalten beschreiben. Wohlgemerkt sie ist 19 Jahre alt! Ich hab niemals zu irh gesagt, dass ich nciht mit ihr befreundet und mit ihrem Bruder zusammen sein kann, im Gegenteil dachte ja, man kann ja dann auch mal was zu dritt machen oder so. Als sie mit ihrer Masche angefangen hat, habe ich versucht mit ihr zu reden, hab sie gefragt,w as ihr Problem ist, aber nichts kam. Immer saß sie nur heulend da und hat ncihts gesagt. Auch mein Freund hat es imer wieder versucht, aber es ist einfach zwecklos.
    Das komische an ihrem Verhalten finde ich aj, dass ihr scheinabr an uns beiden etwas liegt, da sie Zeit mit ihrem Bruder verbringen will und zu mir persönlich auch noch nichts böses gesagt hat (zu ihm ich sei eine Schlampe und zickig udn rede Müll) Auch beim Training benimmt sie sich mir gegenüber völlig normal.
    An sich fände ich das alles ja nicht ganz so schlimm, wenn ihr Verhalten nicht das seiner Eltern zusätzlich verstärken würde. Sie wollen nciht, dass die immer weint, deswegen verbieten sie ihm erst recht zu kommen. Und generell wenn es zu Diskussionen kommt, sitzt mein Freund immer alleine gegen 3 da. Viel ausrichten kann man da freilich nicht.

    Warum ich gerae jetzt damit anfange, weil cih meine Eltern gefragt habe, ob er mal bei mir übernachten kann. Sie haben gesagt, dass wir erst mal die anderen Dinge klären sollen mit seinen Eltern bevor wir mit sowas anfangen (auch weil unsere Eltern gut miteinander auskommen udn das so bleiben soll)
    Klar haben sie damit im Grudne shcn recht, nur so einfach ist das eben nicht, die Meinung von 3 Leuten ins krasse Gegenteil zu ändern, die total verbohrt sind.


    Erst mal danke fürs durchlesen und für Tipps für ein Gespräch eine andere Lösung was auch immer bin ich mehr als offen:smile:
     
    #1
    Summergirl91, 1 April 2009
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Nur mal so nebenbei, wie alt seit ihr eigentlich?
    Du schreibst, seine Eltern meinen ihr seid zu jung eine Beziehung zu führen, das gibt mir zu denken. Ich nehme an, dass du in etwa im Alter seiner Schwester bist. Auch wenn es sehr seltsam ist, mich würde ja mal interessieren wann seine Eltern geheiratet und Kinder bekommen haben ;-)

    Was anderes als, setzt dich mit deinem Freund und seinen Eltern zusammen und führt ein vernünftiges Gespräch in dem ihr versucht Kompromisse zu finden. Solange er bei ihnen wohnt kann er wohl kaum etwas anderes machen als zu versuchen seine und ihrer Bedürfnisse zu verbinden.
    Habt ihr seinen Eltern schon mal erklärt, dass man, nur weil man bei jemandem schläft nicht gleich Sex hat?
    Zudem sollen sie euch doch mal erklären worin eigentlich ihre Ängste und Sorgen bestehen.

    Vielleicht hilft es ja, wenn deine Eltern auch dabei sind?
     
    #2
    User 37583, 1 April 2009
  3. Summergirl91
    0
    Wir sind beide 17 werden aber demnächst 18 und sind 8 MOnate zusammen.
    Geanu so eine Gespächsrunde haben wir zwar auch shcon mal geplant, dann aber wieder verworfen, weil wir meine Eltern nicht so sehr mitreinzieheun wollen. Ichhab shcon durch meine letzte Beziehung das Verhältnis meiner Eltern zu guten Bekannten in Gefahr gebracht und ich glaube auch, dass sie sich da eher raushalten wollen.
    Wenn sie sinnvolle Argumente doer Befürchtungen hätten, dann wäre so ein Gespräch auch leichter, denn wie sollen wir gegen 3 Leute, die einfach total von ihrer Meinung überzeugt sind, zu Kompromissen bewegen? Früher hab ich die Eltern egtl immer gemocht, aber mtitlerweile hab ich so eine Wut, ich glaube fast ich könnte gar nicht normal mit denen reden, wenn da solche haarsträubenden Sachen kommen.
    Ach ja und seine Mutter hatte nur eine Beziehung (also seinen Vater^^) und hat sich auch mit 26 noch alles von ihren Eltern sagen lassen. Wann sie geheiratet haben weiß ich nicht genau,aber vor 20 waren sie nicht zusammen.
     
    #3
    Summergirl91, 1 April 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    In eurem Alter habe ich rebelliert und mir von meinen Eltern nichts mehr sagen lassen. Besonders mein Vater hat mich schulisch auch immer sehr unter Druck gesetzt und ich konnte froh sein, bei einer glatten 1 ein Lob abzubekommen. Jedenfalls hatte ich irgendwann keine Lust mehr darauf, ich wollte für mich lernen und zwar (nur) dann, wenn ich es für nötig halte. Und manchmal war das nachts von 2 bis 4 Uhr. Solange die Noten mir gepasst haben (und ich habe weiterhin sehr gute Leistungen erbracht), bin ich tagsüber ein- und ausmarschiert, wie es mir gepasst hat. Zur Beruhigung meiner Eltern habe ich immer einen Zettel hinterlassen, auf den ich schrieb, wo ich bin.

    Ich finde es gut, dass ihr mit den Eltern reden wollt. Ihr könnt eure Lage schildern, ihr könnt sie bitten zu versuchen, euch zu verstehen und dann solltet ihr euch genauso aufmerksam ihre Meinung anhören und wenn möglich einen Kompromiss finden.
     
    #4
    xoxo, 2 April 2009
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @Threadstarterin:
    deine Eltern scheinen in dieser Sache eher unkompliziert?

    Was deinen Freund angeht... - ein gutes Elternhaus schön und gut. Lieber etwas mehr auf die Kinder achten als zu wenig... Allerdings übertreiben es seine Eltern schon wenn ich deinen Text so lese.

    Dein Freund ist keine 12 oder 13 mehr - mittlerweile sollte er lernen bzw. gelernt eigene Endscheidungen zu treffen (dir bezüglich bzw. der Schule).

    Leider scheint es als hätten seine Eltern nicht den Absprung geschafft d.h. sie behüten ihren Sohn weiterhin wie ein "kleines Kind".

    Und dein Freund scheint sich nicht "auflehnen" zu wollen - verständlich wenn er das nie gelernt hat...

    Der einzige Tipp wäre das er daheim mal "auf den Tisch" hauen soll und sagt "was Sache ist". Natürlich ist das schwierig aber es scheint der einzige Weg zu sein...

    Wie sieht er den seine Zukunft nach der Schule die er wohl bald beenden wird?
     
    #5
    brainforce, 2 April 2009
  6. Summergirl91
    0
    Ich glaube nciht, dass seine Eltern ihn überbehüten, sie sind ja selten daheim und sagen auch nie wo sie sind. Sie haben einfach ein Problem damit, dass er eine Freundin hat, sie sagen ja zu einem Kumpel dürfte er ohne Probleme.
    Nach der Schule geht er auf eine IT-Schule, wird wsl also auch nicht besser und abhängig ist er da auch noch.
    Ich finds einfach krass, dass seine Eltern mcih ja sehr gut kennen und ich auch nicht irgnediwe "schlimm" bin oder so, im Gegenteil.
    Das mit dem Auflehnen ist so eine Sache, dazu ist einfach schon zu viel vorgefallen, was ihn davon abhält und das sehen wir egtl auch nur als allerletzte Notlösung an, wanns wirklich gar nicht sachlich mit Vernunft geht.
    Gespräch gestaltet sich auch deshlab schwierig, weil seine Mutter heute zb wieder zu ihm gesagt hat "Ne darüber will ich jetzt nicht diskutieren"
    Meine Eltern erlauben schon alles in der Hinsicht, außer eben, dass er bei mir übernachtet, weil sie nicht bei seinen Eltern schlecht dastehen wollen oder so ähnlich
    Hat jemand vllt eine Idee, was das Verhalten seiner Schwester angeht?
     
    #6
    Summergirl91, 2 April 2009
  7. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    Wäre die Schwester der Bruder, und dein Freund weiblich und du der Freund des Bruders wäre die Sache doch klar.
    Das Spielchen unter Freunden, dass man die Hände von den Geschwistern lassen soll wird auch unter Mädchen gespielt.
    Wie wäre es mit Eifersucht?
    Du hast auf einmal weniger Zeit für sie... ausserdem will sie wahrscheinlich nicht unbedingt die Beziehungsdinge zwischen dir und ihrem Bruder wissen. Überleg mal was man sich so unter guten Freunden auch mal erzählt, jetzt mal ernsthaft, ich will sowas nicht über meinen Bruder wissen, vielleicht sie ja auch nicht?
    Du nimmst ihr natürlich ein Stück weit ihren Bruder weg und drängst dich zwischen sie, ausserdem nimmt dein Bruder dich ja auch ihr weg...
     
    #7
    User 37583, 2 April 2009
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    auf jeden Fall erstmal schön das deine Eltern nicht so konservativ sind... das sie es sich nicht mit seinen Eltern verscherzen wollen ist verständlich wenn man sich schon lange kennt.

    Ist natürlich ein schwieriger Fall - mit "auflehnen" meine ich eben hauptsächlich das er das Gespräch sucht. Und es ist auch nicht schlimm wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt - jedoch muss bzw. sollte er versuchen seine Meinung offen zu sagen, auch wenn er dann Gefahr läuft das das Ganze im Streit endet.

    Wie ist den dein Verhältnis zu seinen Eltern - du schreibst sie kennen dich schon lange... "Darfst" du ihn häufiger besuchen bzw. wie verhalten sich seine Eltern wenn du bei deinem Freund bist?

    Vielleicht sind sie obwohl sie dich gut kennen etwas "misstrauisch":ratlos: - manchmal kommt man auch mit "subtilem Schleimen" gegenüber den Eltern seinem Ziel etwas näher...:zwinker:

    Von seiner Schwester kann er bzw. ihr scheinbar nicht viel Hilfe erwarten:geknickt:

    Etwas doof ist natürlich das ihr bereits acht Monate zusammen seit, seine Eltern dich gut kennen und sich trotzdem nichts ändert... - da stellt sich natürlich schon die Frage in wie weit er sich mit "Argumenten" angestrengt hat oder ob er doch etwas "zu vorsichtig" war.:ratlos:


    hmm dazu wollte ich gestern schon etwas schreiben...

    Eigentlich wäre wichtig zu wissen wie das Verhältnis zwischen deinem Freund und seiner Schwester im allgemeinen ist d.h. wie "innig".

    Hat sich seit eurer Beziehung etwas geändert?

    Du schreibst das seine Schwester deine beste Freundin WAR und du ihn über die Schwester kennengelernt hast. Ich könnte mir sehr sehr gut vorstellen das seine Schwester jetzt auf ihren Bruder eifersüchtig ist da er ihr "die Freundin weggenommen hat". :ratlos:

    Könnt sein das sie sich dadurch von dir "hintergangen" fühlt das du jetzt eben mit ihrem Bruder zusammen bist und sie nur noch "zweite Geige" spielt...:ratlos:

    Dies würde v.a. dann zutreffen wenn das Bruder/Schwester Verhältnis eh nicht so gut ist/war.
    Off-Topic:



    :ratlos: :ROFLMAO: :ratlos: sehr schön erklärt und v.a. so verständlich.:zwinker:
     
    #8
    brainforce, 2 April 2009
  9. Summergirl91
    0
    Ich bin nie bei ihm, weil ich mir die Blicke und das ganz freundliche pseudogetue ersparen will und auch weil seine schwester sonst vermutlich heulend zusammenbrechen würde. Ich fühl mich sogar unwohl,wenn ich nur bei IHm im Hof stehe, obwohl ich früher ein uns uasgegangen bin.

    Er versucht schon immer etwas an der Situation zu ändern, aber erstens ist er nicht so redegewandt, zweitens ist es in der Familei nicht üblich über seine Bedürfnisse zu reden (egal was oder wie) und drittens sind die Eltern auch sehr steif in ihrer Meinung sind. Ein bisschen was hat sich ja schon gebessert, aber es hält meist nur ein paar Wochen.

    Zu seiner Schwester...ihr Verhätnis war vor unserer Beziheung normal denke ich. Es war nichts besonders und auch nicht so, dass er ihr seine Probleme erzählt hätte, aber auch nicht schlecht.
    Ich hätte vllt dazusagen sollen, dass unsere Freundsachft shcon vor der Beziehung nicht mehr so fest war. Sie musste wegzihen und ist dann erst wieder gekommen und da wras schon nicht mehr so innig.
    Ich hab ihr nie etwas über unsere Beziehung erzählt, da ab da ja schon alles vorbei war.
    Eifersucht liegt klar auf der Hand, aber wenn ihr was an einer guten Beziehung zu uns beiden liegt, sollte sie lieber aufhören sich wie ein Kleinkind zu benehmen und unsere Beziheung zu behindern, damit erreicht sie höchstens, dass wir sie irgendwann wirklcih nciht mehr leiden können. Stattdesssen könnte sie ja mal mit uns reden und alles aus der Welt schaffen. Und sie hat ja auch andere Freunde, nicht nur mich und unser Verhältnis war wie gesagt eh nicht mehr so fest, also hat sie egtl gar keinen Grund für so viel Eifersucht.
    Ich hab ihn eglt nciht über sie kenen gelernt, sondern mein Bruder war auch mit meinem Freund befreundet und wir haben viel zu viert gemacht. Ist alles etwas verzwickt^^ Des halb hätte mein Bruder ja egtl auch einen Grund für Eifersucht, aber ist ja nicht so.
     
    #9
    Summergirl91, 2 April 2009
  10. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    na ist doch eigentlich ganz klar, als Mann hat man die Finger von der Schwester der Freunde zu lassen, dass sowas bei den Frauen auch existiert wäre mir neu, aber ich halte das nicht für unmöglich.
     
    #10
    User 37583, 2 April 2009
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hmm ich sehe die Schwester des Kumpels nicht als Tabu an - könnte aber schon teils so sein das es zu Problemen kommen könnte (aber ich wüsste niemanden wo man das nicht in den Griff bekommen könnte)
     
    #11
    brainforce, 2 April 2009
  12. alex-b-roxx
    0
    Die Eltern deines Freundes sind wirklich krass drauf. Mal davon abgesehen, daß dies nicht die letzte Beziehung deines Lebens ist (rein statistisch gesehen), finde ich die Ansichten reichlich antiquiert. Mit Kirche bräuchte mir mal gar niemand kommen. Das ist alles Käse.

    Meine Meinung. Du kannst nicht mehr tun, als duchhalten und die Scheisse so nehmen, wie sie ist. In deinem Alter hast du noch nicht die Härte und den Mut, gegen die Eltern zu bestehen und dein Freund auch nicht.
     
    #12
    alex-b-roxx, 2 April 2009
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Hmm vielleicht solltest du da mal über deinen Schatten springen... könnte mir gut vorstellen das dich die Eltern nicht gleich vom Hof werfen.
    Oft wird im Vorfeld groß lamentiert aber wenn erstmal die Freundin des Sohnes vor der Tür steht sieht alles ganz anders aus... Vielleicht finden sie es auch "unfreundlich" das du nicht mehr vorbeikommst etc.

    Wg. der Schwester würd ich mir erstmal keine Sorgen machen - oder ist es so schlimm was zwischen euch vorgefallen ist außer das du ihr den Bruder "weggenommen" hast? Hoffe du meinst das nicht ernst mit dem "heulend zusammenbrechen" - wenn ja dann hat die Schwester tatsächlich ein Problem...
     
    #13
    brainforce, 2 April 2009
  14. Summergirl91
    0
    Oh doch ich meine das ersnt mit der Schwester, sie hat nicht erst einmal deswegen geweint ohne aber zu sagen warum genau. Auch sonst ist ihr Verhalten total verrückt, wir stnadnen mal zu dritt vor ihrem Hof udn haben halt geredet bzw sie hat ihn die gnaze Zeit beschimpft und dann gesagt ja dann komm halt nciht mit rein dann bekommste nix zu essen dann mach ich die TÜr zu. Ist zwar an sich nicht schlimm und es stimmt natürlich auc nciht, aber ich finde sowas von einer "Erwachsenen" mehr als seltsam...

    Mein Freund hat auch nciht so gern, dass ich zu ihm komme un seine Eltern sollen auch nciht unbedingt mitbekommen, wann er wieder daheim ist und wenn ich bei ihm wäre würden sie das ja und ich müsste viel eher gehen.
    Ich sag ja schon manchmal was, dass wir ja auch mal zu ihm könnten,a ber so richtig zieht er nicht.
     
    #14
    Summergirl91, 3 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem seiner Familie
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
Nivalina
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2016
8 Antworten
yougoglencoco
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
15 Antworten
Test