Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit seiner Vergangenheit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Lulane, 1 Februar 2010.

  1. Lulane
    Lulane (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo zusammen...

    Ich fang am besten mal direkt an.

    Bin mit meinem Freund 1 1/2 Jahre zusammen und ich habe echt Probleme mit seiner Sexuellen Vergangenheit....

    vor mir hatte er viele andere Sexpartnerinnen...
    Sein erstes Mal war auch nur ein ons - wo sie ihn fragte ob er Lust hätte und er ist mitgegangen.

    Er hat viele bekannte "Schlampen" angetextet ob sie Lust hätten, hat Mädels in gewissen Communitys angeschrieben und zu Treffen versucht zu überreden...sich mit denen getroffen, mit denen geschlafen. Für Sex sich mit Mädels aus Discos getroffen und extra stundenlang da hingefahren NUR für Sex.

    Es waren alles Mädels die leicht zu haben sind, keine wirklich gutaussehenden.-Sagt er selbst auch, für manche schämt er sich und angeblich war er auch nie scharf auf die, sondern wollte einfach nur sex.

    Mein Problem ist jetzt:

    Mit der Menge....die kann ich mittlerweile meistens verdrängen...klappt immer besser!

    Aber:

    1. Wie er die Mädels angeschrieben hat immer so Sachen wie ,,komm doch zu mir, oder besser komm doch auf mir" solche dinge....die schrecken mich echt ab wie er drauf war- vorallem weil er angeblich schüchtern war!
    und viele dieser Mädels sehe ich ab und zu und ich komm mir echt scheiße vor denen gegenüber :frown:
    2. das er keinerlei Ansprüche hat/hatte.... ich fühl mich als wäre ich nix besonderes äußerlich, weil er ja doch immer alles genommen hat und alles ihm reicht :frown:
    3. durch sein erstesmal, seine Art wie er sein Sexleben gelebt hat und die wenigen Ansprüche die er bisher verlebt hat komme ich mir echt wie ein nix vor, zumal unsere bezi auch mit ner Affäre begonnen hat- wo er mich auch überredet hat ohne ende!


    Sry ich kanns grad irgendwie nicht so ganz rüberbringen wie ich es gern wollte..
     
    #1
    Lulane, 1 Februar 2010
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Was genau findest du denn dann an ihm anziehend?
     
    #2
    User 12900, 1 Februar 2010
  3. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Hm, also ich muss sagen, dass ich die Probleme am Anfang meiner Beziehung auch hatte, aber da waren wir noch frisch zusammen und es war noch nicht fest. Letztlich muss ich sagen, dass das blöde Gefühl immer weniger geworden ist und heutzutage eigentlich so gut wie weg, wenn ich nicht Postings wie deine lese :zwinker:

    Was mich bei euch nun wundert, dass dich das nach 1,5 Jahren noch stört? Also ich meine klar, sein Verhalten war für mein Verständnis widerlich, sein Auswahlverhalten unterste Schublade. Aber wenn bei euch heute eine gute Beziehung vorliegt, solltest du dich zusammenreißen und es verdrängen, bis das Gefühl weniger wird. Es ist ja auch die Frage, ob er dir Anlass gibt, ihm zu misstrauen? Es wäre immerhin naheliegend, wenn man bei seinem Verhalten vermutet, dass seine Hemmschwelle bei sowas eben niedrig angesetzt ist und du ihm nicht traust - bzw. glaubst, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis er sowas wieder macht.

    Man sollte aber wirklich auch in Erwägung ziehen, dass Leute sich ändern können und dass - sofern ihr heute eine intakte und ansonsten glückliche Beziehung habt - du dich da nicht so reinsteigern solltest - das kann man bei solchen geschichten nämlich prima, erst Recht, wenn draußen Winter ist, man selber übermüdet und gereizt und sich dann mit solchen Gedanken die Laune selber versaut :zwinker:

    Wenn du glaubst, dass er sich geändert hast, dann solltest du ehrlich überlegen, wie du DEIN blödes Gefühl abschalten kannst. Vielleicht hilft dir der Gedanke, dass diese Mädchen nur Übungsstücke für ein geringes Selbstwertgefühl waren und dass du die erste "Richtige" warst, die, mit der er eine Beziehung wollte und eben NICHT nur Sex. Das spricht doch für dich - und nicht etwa dagegen.

    Klar, die Wahllosigkeit macht einem zu schaffen, man möchte sich nicht "mit denen" einreihen. Aber vielleicht hilft dir der Gedanke, dass du eben die Beste warst, die, die er haben wollte und er der, der dich trotzdem heute glücklich macht, auch wenn er vorher ein ziemlicher Idiot war.

    Es ist letztlich eine Frage der eigenen Grenzziehung - womit kannst du auf Dauer leben? Die gleiche Frage würde sich auch stellen, wenn er andere "Vergehen" begangen hätte - rein moralische, wie fieses Verhalten Freunden oder Familie gegenüber, oder auch rechtliche, wie wenn er mal ein Dieb, Räuber oder sogar Mörder gewesen wäre - womit DU klarkommst, ist ganz allein deine Sache, egal, in welcher Liga die Vergangenheit spielt. Und da musst du mit dir selber aufräumen. Vielleicht hilft dir das Gespräch mit deinem Freund, auch mal genau zu hinterfragen, wieso er nun dich wollte, und ihm zu sagen, dass du Probleme mit seiner Vergangenheit hast. Wir haben soviel geredet, bis es mir besser ging - und wir sind jetzt knapp 3 Jahre zusammen :smile:
     
    #3
    User 20579, 1 Februar 2010
  4. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ich verstehe, dass du es irgendwie nicht besonders anziehend findest. Trotzdem hier ein paar Erklärungen, die dir die Sache vielleicht ein bisschen leichter machen können:

    Im virtuellen Leben sind grad viele schüchterne Menschen besonders offensiv. Was man schreibt, kann man sich vorher stundenlang zurechtlegen, man muss niemandem in die Augen sehen, du kannst nicht anfangen zu stottern.
    Warum kommst du dir den Mädels gegenüber Scheiße vor? Weil dein Freund "nur" mit ihnen geschlafen hat? Weil dein Freund sie offensiv angebaggert hat?

    Er wollte "nur Sex", da musste er halt nehmen was kommt. Aber für ne Beziehung ist er "wählerischer". Er "verpflichtet" sich zur Treue zu dir - du bist ihm das Wert.
    ONS sehen mal besser aus und mal schlechter. Man(n) will Sex und hat vielleicht wenig Lust, auf eine Abfuhr nach stundenlangem Anbaggern. Bei denen, die "schlechter" aussehen, denkt man, es sei leichter - also gräbt so mancher eher die an...
    Das hat wenig damit zu tun, wie "wählerisch" er in einer Beziehung ist.

    Ja, eure Beziehung hat als Affäre begonnen - und bei dir hat er eben gemerkt, dass es besser ist, zu gut, um nach ein paar Mal Sex schon wieder aufzuhören. Dass er dich auch mag, gern mit dir Zeit verbringt und du so gut aussiehst, dass er dich gern seine Freundin nennen und für dich auf Sex mit anderen Frauen verzichtet.
     
    #4
    Schattenflamme, 1 Februar 2010
  5. Lulane
    Lulane (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    422
    103
    1
    nicht angegeben
    Danke, eure Beiträge tuen gut!

    Es ist eben die Sache, dass ich mich irgendwo ( auch wenns trotzdem was anderes ist) in deren Reihe fühle...also als nicht so toll...weil er ja am Anfang auch nur ne Affäre mit mir wollte und sich dann später erst die bezi entwickelt hat....

    Auch so unabhängig von seinen ONS...er geht recht leicht(fertig) mit dem Kompliment "gutaussehend" usw um..also für ihn sieht fast jede Frau gut aus und zusammen mit seiner Vergangenheit fühl ich mich als würde ich keinen großen Ansprüchen gerecht werden ( weil sie eben kaum vorhanden sind) und das macht mich fertig, weil ich hart an mir gearbeitet habe und auch viele Komplimente von anderen Männern bekomme...und auch einige ziemlich hartnäckig an mir dran waren...und bei ihm hab ich das Gefühl, dass ich für ihn nicht "das" bin, was ich für andere wäre/bin - äußerlich!
    und das für Ihn der Sex nicht soviel bedeutet wie mir! Er verführt mich kaum....kaum kommt Sex zustande in Situationen wo wir beide merken wie sehr wir uns lieben oder wie "schön" wir uns finden....ich hab manhcmal das Gefühl, es ist für ihn nix großartig anderes als bei den anderen Frauen ( klar mit mehr Gefühl und mehr Interesse an mir) aber der ganze Ablauf so...

    Das ich mich blöd vorkomme, dass er den anderen Frauen solche sachen schrieb von wegen ,,komm doch auf mir" oder ,,ich würd deinen mund gerne......sehen" kommt daher, weil sie wissen, dass mein Freund sie im Bett haben wollte - aber manche hat er ja nicht bekommen- ich kann das Gefühl echt schwer beschreiben.... ich weiß echt nicht wie ich das ausdrücken soll...eben so als ob die sich dann toll vorkommen und meinen er wäre wirklich total scharf auf die....


    Ich hab das Problem nicht durchgängig, es kommt ab und an mal hoch und dann grübel ich paar Tage und dann kann ich es wieder verdrängen. Aber das Gefühl, dass ich äußerlich nicht das für ihn wert bin, was ich vlt bei anderen bin- dadurch, dass er kaum Ansprüche hat- habe ich immer.
    Weil er immer alle Frauen gutaussehend findet, er mir nicht einmal sagen kann, was besonderes an mir ist, wenn er mir ins Gesicht guckt.

    Und andere Männer machen das ständig, zB was für Hammer Augen ich hätte. Von meinem Freund kommt dann nur ,,darauf achte ich nicht so"

    Er liebt mich sehr, und er würde mich auch nicht mit irgendsoeiner betrügen denke ich und er sagt selber, er hat sich ausgetobt-so wie er wollte und er ist nicht unbedingt stolz drauf.
     
    #5
    Lulane, 1 Februar 2010
  6. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ok, also zusammenfassend sagst du mit deinem letzten Beitrag, du hast das Gefühl, er schätzt dein Äußeres nicht so wie es ein anderer möglicherweise tun würde bzw. schon getan hat.

    Wie wichtig ist es dir, dass er dein Äußeres bewundert?! Grad in einer Beziehung rückt das ja in den Hintergrund und das ist gut so. Stell dir vor, ihr bleibt wirklich lange, sehr lange zusammen. Irgendwann wirst du älter werden und es würd jüngere, "knackigere" Frauen geben als dich. Da ist es doch toll, einen Freund zu haben, für den das Äußere keine so große Rolle spielt.
    Und es gibt immer einzelne Körperteile o. ä., die man an sich selber sehr gern mag, die der Partner aber nicht so wichtig findet - dafür gibts auch meist das Gegenteil. Mal als Beispiel: Meinem Freund ist super stolz auf seine Augen/leuchtende Augenfarbe. Ich find sie auch schön, aber es ist mir nicht so wichtig... Dafür finde ich seine Haare toll, die er hasst. Und seit ich ihm gesagt hab, dass er tolle männliche Beine hat, findet er das auch, obwohl er sie früher nicht mochte (fand sie zu kräftig).
    Andersrum gibt es ähnliche Sachen: Ich mag meinen Busen, er interessiert sich nicht so dafür (legt allgemein keinen Wert auf den Busen). Dafür findet er meine Augen toll, die ich nie für etwas Besonderes gehalten habe...

    Ich glaub das ist ziemlich normal.

    Er hast Sex mit dir, er findet dich begehrenswert. Wie soll denn "der ganze Ablauf" mit dir anders sein als mit anderen Frauen? Also wenn du willst, dass er mit dir "anderen Sex" als mit anderen Frauen hat, dann mach was... Probiert was aus...

    (Mein Freund hatte 2 Frauen vor mir, trotzdem hat er so viel noch nicht mit denen erlebt, was wir zusammen erlebt haben...)
     
    #6
    Schattenflamme, 1 Februar 2010
  7. Lulane
    Lulane (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    422
    103
    1
    nicht angegeben
    hmm..danke, also ich versteh deinen beitrag!
    aber bei mir ist es wirklich so, dass mir das äußere in einer bezi wirklich sehr wichtig ist!
    ich brauche das gefühl, das ich die eine bin...und auch gewissen ansprüchen entspreche! demnach ist es für mich schon verletzend, wenn er wirklich fast jede frau gutaussehend findet, ich komme mir nicht mehr besonders vor...
    und wie er dann sich jede frau ansehen muss....

    ich denke eben auch, dass das äußere sehr wichtig ist, dass es schon seinen vorstellungen und ansprüchen entsprechen sollte- also bei mir muss es klick machen, sonst wäre es für mich nicht das richtige. ( klar nicht ausgeschlossen, dass man sich mal verliebt, wenn man jmd kennenlernt, ohne das er vorher äußerlich aufgefallen ist :zwinker: )

    ich mein, gut, selbst wenn er nicht diese ansprüche hervor bringen kann, aber die blicke.. die "abcheckungen" und das er wirklch fast jede gutaussehend findet- wenn diese dingen nicht wären, dann würd ich ja eben das gefühl bekommen, dass ich die einzigste für ihn bin und das ihm andere egal sind =(


    bin grad bischen verwirrt*sry*
     
    #7
    Lulane, 3 Februar 2010
  8. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    113
    42
    nicht angegeben
    Objektiv betrachet liegt das Problem aber wirklich bei dir, und nicht bei deinem Freund.
    Das klingt nämlich, als würdest du dein Selbstwertgefühl zumindest zu einem Teil daraus ziehen, was er von dir denkt.
    Und allein durch die Möglichkeit dass du für ihn nicht ganz so besonders sein könntest wie du es dir vieleicht wünschst, fühlst du dich dann in deiner Identität angegriffen.
    Und dann ist auch genau das das Problem, das Verhalten deines Freundes vor langer Zeit bietet dir doch nur einen Aufhänger um an dir zu zweifeln.
    An sich ist es doch völlig egal solange ihr euch in einer glücklichen Beziehung befindet und er dich liebt.

    Abgesehen davon finde ich es schon bedenklich ist sich so über die Abgrenzung von anderen, "schlechteren" Menschen zu definieren.
    Schließlich sind die Mädels die vor dir waren, genau wie du auch, jede eine eigene Person mit eigenen Wünschen, Hoffnungen und Gefühlen, und als solche keinen Deut weniger Wert als du.
    Völlig gleichgültig davon wie du ihr Verhalten nun beurteilst.

    Glaub mir, das ist wirklich nicht böse gemeint:
    Aber solange du deinen Selbstwert nicht aus dem ziehst was du selbst bist, sondern aus dem Vergleich mit anderen und daraus wie Andere dich sehen, speziell dir nahestehende Personen wie dein Freund, wirst du in der Hinsicht nur schwer deinen Frieden finden.

    Wenn du beispielsweise in den Spiegel schaust und du nicht den Vergleich zu anderen im Kopf hast, sondern dich darauf einlässt dass dir einfach gefällt was du siehst, und du dich von dir aus in deinem Körper wohlfühlst, ist es dann plötzlich noch genauso wichtig wie vorher wie du im Vergleich zu anderen dastehst?
    Oder ist es nicht vieleicht völlig egal, solange du mit dir selbst zufrieden sein kannst?
    Genau wie mit deiner Beziehung...
    Genieße das was du hast, was in der Vergangenheit mit deinem Freund mal war ändert daran nämlich überhaupt nichts.

    Nur mal als Denkanstoß, vieleicht hilft es dir ja. :zwinker:
     
    #8
    Asgar, 4 Februar 2010
  9. Lulane
    Lulane (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    422
    103
    1
    nicht angegeben
    ich verstehe was du meinst, aber ich muss dazu sagen, dass ich das problem mit dem selbstwert gefühl NUR in bezug auf meinen freund habe.
    ich wollte damit auch nicht sagen, dass ich finde, dass die anderen weniger wert sind oä...darum geht es mir nicht, nur ich fühle mich gleichgesetzt- in hinsicht darauf, dass er für mich gefühle hat und ja irgendwo durch die liebe, ein mensch doch "noch schöner und besonderer" wird-oder?
    wenn man jmd liebt, wird man doch eigtn autoamtisch zum "schönsten" menschen der welt für einen - nicht weil man unbedingt 906090 hat oderso, sondern weil man den menschen so wie er ist genauso liebt und es so am "schönsten" ist und genau da sist was man will....

    ich habe aber nie das gefühl was besonderes zu sein, er sagt zu mir "siehst gut aus" - mal abends wenn ich mich ertig mache, aber genau das kompliment macht er JEDER, egal ob die schick sind oder nicht. ich hab das gefühl meine bemühungen sind völlig umsonst und egal wie wer oder ich aussehe, es sehen immer ALLE frauen gut aus. ich fühl mich nicht als was besonderes.
    und ich brauch das in einer bezi, dass ich ihn auch äußerlich aus den socken haue und das gefühl das ich für ihn was besonderes bin und nicht eine wie jede.

    ich weiß nicht ob ich es jetzt deutlicher erklären konnte :frown: geht mir nicht darum das ich schöner sein will oder bin als alle anderen, sondern das die gefühle für den menschen ja allein denjenigen normalerweise schon "schöner" machen.
     
    #9
    Lulane, 6 Februar 2010
  10. Seeker2010
    Gast
    0
    Hallo Lulane,

    du solltest dich nicht mit den Damen in eine Reihe stellen, mit der deine bessere Hälfte im Bett war, sondern allenfalls mit seinen echten Partnerinnen.

    Ich würde zwar eigentlich auch davon abraten, aber irgendwo da scheint ja dein Selbstwertgefühl zu leiden.

    In aller Regel trennen (vor allem jüngere) Männer sehr krass zwischen Sex und Beziehung. Ein Mädel beim Ski fahren, die einen anlächelt? Kein Problem! Sie ist nicht so wirklich sein Geschmack? Ach ich habe eh fast 2 Promille im Blut: bassd scho :grin:

    Die wenigsten Frauen, die man ich solchen Phasen mit ins Bett nimmt, würde man in einer Beziehung auch nur mit der Feuerzange anfassen. Hier geht es wirklich nur um den schnellen Sex.

    Warum vergleichst du dich also mit ihnen?

    Mit dir ist er ja eine Beziehung eingegangen. Also spielst du bei ihm scheinbar in einer anderen Liga.

    Wieviele feste Beziehungen hatte er denn vor dir? Und findest du dich selbst in dieser doch sehr viel kürzeren Liste nicht viel eher wieder?

    Allgemein würde ich aber solche Hinterfragungen eher weg lassen.

    Du lebst im hier und jetzt - und da hat er sich für dich entschieden.

    Der von ihm genannte Aspekt des "Austobens" ist nicht zu vernachlässigen (spreche da aus Erfahrung).

    Gerade bei Partnern, die sich in ihrer Jugend (Vergangenheit) wirklich ausgetobt haben ist die Gefahr, dass sie schon aus dem Gefühl heraus etwas verpasst zu haben irgendwann wieder auf die Pirsch gehen, etwas geringer.

    Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass du selbst nicht so viele Partner hattest und an dir die Selbstzweifel nagen, inwieweit du ihm alles geben kannst was er sich wünschen könnte. Gerade vor dem Hintergrund, dass er so viele Vergleichsmöglichkeiten hat.

    Falls das dein Problem sein sollte, dann müsstest du das aber auch hier mit einbringen, denn sonst laufen die Antworten in die falsche Richtung.

    Grüße vom Seeker
     
    #10
    Seeker2010, 6 Februar 2010
  11. Lulane
    Lulane (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    422
    103
    1
    nicht angegeben
    hey, vielen dank! also mit sovielen guten antworten hätte ich nicht gerechnet.

    also bei mir war es so, dass viele kerle was von mir wollten- oft auch einfach nur sex, aber ich sehr sehr wählerisch war und immernoch bin was auch das äußerlich betrifft, da musste es einfach klick machen, war da was was mich störte war für mich die sache gegessen, weil ich wusste das es mich beim sex und bei einer bezi ebenfalls zu sehr stören würde. also es musste wirklich klick machen.
    hatte einen festen partner und bei ihm habe ich wirklich gemerkt wieivel wert ich ihm war, er war ebenfalls sehr wählerisch was frauen angeht.

    mein freund hatte eine lange bezi und danach hat er sich eben ausgetobt und war höchstens 1-2 wochen mal mit einer zusammen.
    kurz vor mir jedoch hatte er sich bereits einmal wieder verliebt, er bezeichnete sie als traumfrau, sie verließ ihn aber nach nem monat für ihren ex. das hatte ihn derbst getroffen und wollte von bezi nix mehr wissen... 3,5 mon später kam ich...nach 2 wochen affäre ( wo er mich wirklich sehr für überreden musste) fing er an zu merken, dassd och mehr an gefühlen da war. wenige tage bevor wir zusammenkamen, schrieb er seiner "ex" (die von vor mir) noch so sachen wie geil der sex mit ihr war, und ihre blowjobs erste klasse....und das hab ich rausgefunden und das macht mich heute noch ganz schön nachdenklich...angeblich wollte er sie ärgern, aber da war null mit ärgern, immerhin hat er ihr danach ja nicht geschrieben das er was besseres habe Oo


    ich stell mich mit seinen austobereien nicht unbedingt auf eine stufe, obwohl der sex meist so abläuft als sei ich so eine- zumindest die situationen die zum sex hinaulaufen sollen.
    bei mir kommen da 2 aspekte auf einmal zusammen. zum einen die wahl seiner weiber und das er nicht einen monat ohne irgendne popperei und manchmal sogar mehr war, und eben das er zu fast jeder frau sagt das sie gutaussehen und gleichzeitig mir das gleiche kompliment macht ( er sagt zwar er meint es bei mir natürlich anders) aber das bringt mir nix. andere frauen haben auch nie makel, die übersieht er dann und bei mr sind die makel bekannt-was auch nicht schlimm ist, weiß ich selber...aber das schlimme ist, dass so andere frauen keine haben.
    mag ja sein, dass er sich in dem moment die mädels nicht genauer ansieht, aber ich finds völlig unverständlich wie man dann so komplimente machen kann.
    ich mein, wenn ich mir mal kurz nen kerl angucke sehe ich ihn mir eher kritisch an, weil ich kein single bin der auf der suche nach etwas gutem ist und nix ist was ich mir gutreden muss.


    und dann versteh ich nicht, wie so jemand höchstens einmal die woche sex brauch?! ich habe oft lust auf sex und er braucht es nicht so oft und das versteh ich nicht in bezug darauf das er in seiner single zeit ständig weiber ins bett gezogen hat. das passt für mich irgendwie nicht zusammen..
     
    #11
    Lulane, 6 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem seiner Vergangenheit
ThugZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2015
1 Antworten
ThugZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Januar 2016
55 Antworten
ViVo
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juni 2015
6 Antworten
Test