Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem mit Vergangenheit der Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Virility, 22 März 2007.

  1. Virility
    Verbringt hier viel Zeit
    364
    101
    0
    nicht angegeben
    Moin Leutz.
    Es ist so, dass ich ziemlich viel über die sexuelle Vergangenheit meiner Freundin weiß. Ichkomme damit aber teilweise nicht so klar.

    Es fängt schon da an, dass sie es noch zum "rummachen" zählt, wenn sie nem Typen auf ner Party einen geblasen hat. Für mich ist das nicht mehr nur "rummachen". Sie hatte paar ONS und paar Fickbeziehungen. Insg. Sex mit 10 Männern inkl. mir.
    Sie hatte insg 2 richtige Beziehungen vor mir, die eine von 14-15 oder so, insg 1,5 Jahre und die 2te war mit 16-18 insg 2,5 Jahre.

    Die von 14-15 nehme ich pers. nicht für voll. Das sie in den Beziehungen Sex hatte ist mir egal, ist halt so. Aber die ONS und FB stören mich irgendwie. Vorallem wenn ich daran denke, dass sie irgendwelchen Typen einen geblasen hat, und so.

    Ich habe vor ihr sogut wie keine Erfahrungen gehabt. Nur sehr wenige und nur sporadisch.
    Einerseits bin ich eifersüchtig darauf, dass es bei mir nie anders gelaufen ist und andererseits kotzt es mich an, wenn ich daran denke, dass irgendwelche Typen was mit dieser Frau haben durften. Sie haben es einfach nicht verdient! Ich komme irgendwie nicht klar damit. Ich weiß sie liebt mich und würde mich nie betrügen etc, aber ihre Vergangenheit nervt mich.

    Sie hat mal behauptet, dass der Sex an sich in FB besser ist, weil sie sich nehmen kann was sie will ohne auf den Typen zu achten. Wenn sie gekommen ist, ist sie abgehauen und fertig. Auf die Typen hat sie meistens geschissen.
    Bei mir könnte sie sich nicht einfach nehmen, was sie will. Einfach mal die "Herrin" sein, die sagt wo es lang geht. Habe ihr gesagt, dass die Vorstellung eig geil ist einfach mal zu tun was sie will, aber sie meint sie könnte es nicht mit sich vereinbaren.

    Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich mit dem Mist zurecht kommen kann?
    Das Schreiben an sich hilft shcon, hatte schon mit ihr geredet, aber sie kanns nicht so ganz verstehen. Nachdem ich ihr gesagt hab, wie es bei mir war, hatte sie etwas meine Einstellung nachvollziehen können, aber auch nicht so, wie ich mir das wünsche.
     
    #1
    Virility, 22 März 2007
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    oh das mit der vergangenheit der freundin kenne ich gut, aber umgekehrt. ich bin diejenige die viel mehr erfahrung hat als mein schatz. und doch kann ich dich nachvollziehen, denn ich bin (zu meinem leidwesen) oft ziemlcih schnell eifersüchtig und hab auch durch meinen schatz erfahren, dass er damit nich so leicht zurecht kommt auch wenn ich ihn noch so liebe und nie betrügen würde.
    etwas wird wahrscheinlich immer bleiben, egal wie es weitergeht und wie gut eure Beziehung verläuft, das unbehagen beim gedanken an ihre vergangeheit. das ist etwas was du leider nicht abstellen kannst, aber du kannst es mindern. zumal erstma bitte sie vielleciht nicht mehr über ihre vergangenheit zu reden. ich denke das was du weißt ist genug. und es muss nich ständig neu beredet werden. das was war ist passé, du bist der, den sie liebt.. du bist ihre zukunft , der rest is erfahrung. und die macht jeder irgendwie auf seine weise. im prinzip geht es doch um vertrauen,liebe... und ich würde viell. vorschlagen im sexleben einfach so viele sachen wie möglich mal zu probieren.
     
    #2
    User 70315, 22 März 2007
  3. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ich frage mich wieso du mit deiner freundin überhaupt zusammen bist wenn du nicht mit der vergangenheit von ihr klarkommst? ich mein die weißt du ja nicht erst seit jetzt.....so hast du sie ja kennen bzw. lieben gelernt.
     
    #3
    SpiritFire, 22 März 2007
  4. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Sagt die Vergangenheit mehr über einen Menschen aus als der Augenblick? Jedoch gehören diese Dinge zur Ihrer Vergangenheit und nicht zur Gegenwart.

    Ich denke du hast ein Problem, dass viele männer in deiner position waren....Du solltest lernen Beziehungen zu unterscheiden. Jede ist anders; manche Menschen gehen nur Beziehungen ein mit Hoffnung, dass es eine Zukunft gibt. Andere wollen diese Hoffnung nicht, weil sie weh tut, wenns nichts wird. Diese gehen Beziehungen ein und schauen dann was draus wird. Das ist weniger schmerzhaft. In der Zwischenzeit lernt man aber trotzdem Menschen kennen und möchte auch Erfahrungen sammeln. Lerne andere Einstellungen zu tollerieren, du profitierst schließlich selbst davon. Mach dir keinen Kopf über vergangene erlebte Beziehungen bzw. Bettgeschichten deines Partners, die sind vorbei und sind nur noch Erinnerungen.
    Lebe in der Gegenwart und beurteile deinen Partner wie er sich jetzt verhält.
     
    #4
    *Luna*, 22 März 2007
  5. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Denke mal, das passt hier auch nochmal...das einfach nicht so oft dran denken hilft mir dabei...ich denke einfach mal, dass ist ein gewisser eifersüchtiger Zug, den man zum Großteil einfach unterdrücken kann. (bei mir ist das jedenfalls so)

    Und eifersüchtig auf die Erfahrungen solltest du wirklich nicht sein..hälst du sowas für zwischenmenschlich wertvoll, irg einem Typen auf ner Party einem zu blasen...also ich müsste solche Erfahrungen nicht haben...
     
    #5
    nora18, 22 März 2007
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Dass Du Probleme mit ihrer Vergangenheit hast, kann ich schon nachvollziehen. Aber sei Dir bewusst, es zählt das JETZT. Sie ist jetzt mit DIR zusammen, in einer richtigen Beziehung. Ich denk mal, Du vertraust ihr doch? Oder hast Du unbewusste Ängste, dass sie sich mal so schnell nebenbei nen Typen nimmt und mit ihm rummacht?
    Wusstest Du schon von ihrer Vergangenheit, bevor Ihr zusammengekommen seid?
     
    #6
    User 48403, 23 März 2007
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Standardantwort auf Standardfrage:

    If you want her future forget her past.

    So einfach ist das
     
    #7
    Stonic, 23 März 2007
  8. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es bringt nichts sich Gedanken über die Vergangenheit des Partners zu machen, du kannst sie nicht ändern.

    Wenn du schon weißt, dass du mit diesen Gedanken nicht so gut umgehen kannst und dir ständig Bilder in den Kopf kommen, dann verstehe ich nicht warum du das alles von ihr wissen wolltest. Manchmal ist es einfach besser es nicht zu wissen, denn wie gesagt ändern kann man es sowieso nicht. Außerdem sagt die Vergangenheit nichts darüber aus wie ein Mensch jetzt ist, sondern nur wie er mal war und das sollte egal sein.

    Also wir sprechen nicht viel über die Vergangenheit und so klappt es sehr gut, denn man macht sich einfach keine Gedanken. Also in Zukunft redet ihr einfach nicht mehr darüber, ich denke es wird auch leichter für dich sein.

    Und das was du schon weißt: Gar nicht darüber nachdenken! Einen anderen Tipp kann ich dir nicht geben, versuch es einfach so hinzunehmen und blicke in die Zukunft und nicht zurück.
     
    #8
    LaPerla, 23 März 2007
  9. SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.604
    123
    7
    Verheiratet

    Ich gebe Dir da zu 100 % recht, obwohl es mir auch selbst manchmal schwer fällt mit sowas klarzukommen. Manchmal wäre es einfach besser nichts von der Vergangenheit zu wissen, wenn mans nun aber unbedingt wissen will, muss man dann auch damit klar kommen.
     
    #9
    SeatCordoba, 23 März 2007
  10. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich kann allerdings gut verstehen, dass ihm das zu schaffen macht:
    Damit hat sie ihm indirekt zu verstehen gegeben, dass der Sex mit ihm nie so gut werden wird wie in den Fickbeziehungen und das nagt natürlich an einem. Auch wenn sie es vielleicht nicht so gemeint hat.
     
    #10
    Ginny, 23 März 2007
  11. der8.zwerg
    der8.zwerg (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Verliebt
    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Beziehung lange hällt. 2 Gründe sind hier für mich ganz klar offensichtlich: Du kommst mit ihrem Lebensstil nicht zu Rande und irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, da werdet ihr euch mächtig in die Haare deswegen kriegen.
    Zweitens meint jemand mit einer solchen Vergangenheit eine Beziehung meist nicht sonderlich ernst. Sie wird sich von dir trennen, wenn auf einer Party ein anderer sie sich anlacht und ordentlich durchfickt.
     
    #11
    der8.zwerg, 23 März 2007
  12. Virility
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    364
    101
    0
    nicht angegeben
    hey hey..

    also es ist so, dass sie beziehungen verdammt ernst nimmt.
    sie hat sich viel zeit gelassen bevor wir ein paar wurden. sie nimmt nicht irgendwen. deswegen war sie auch 2,5 jahre single.

    das mit dem sex in einer fb meinte sie so, dass der akt an sich für sie besser ist, da sie sich nimmt, was sie will. alles zusammen gesehen kommt der sex in einer fb niemals an das ran, was man spürt, wenn man jemanden liebt. sie meint, dass dieses gefühl viel schöner und besser ist als jeder sex in einer fb.

    ich weiß, dass sie ein 100% treuer mensch ist. sie war es in ihren beiden beziehungen zuvor auch, sie meint, sie hat kein verlangen danach einen anderen mann zu haben. sie war nicht deshalb über 2 jahre auf der suche nach dem richtigen um es jetzt einfach so wegzuschmeißen. ich bin vom charackter her ganz anders als die kerle die sie zuvor kennengelernt hat (meine worte, nicht ihre). ich habe auch keine angst, dass sie mich betrügt, soviel vertrauen muss da sein.

    die ganzen infos von ihr hab ich aus der zeit, wo wir nichts miteinander hatten und erstmal "nur" befreundet waren. da hats mich noch interessiert. mit der zeit hab ich das thema immer wieder unterbrochen, mittlerweile sagt sie auch nicht mehr wirklich was dazu.

    ich weiß, dass vergangenheit vergangenheit ist, und ICH derjenige bin den sie will und liebt. trotzdem ists ein komisches gefühl, wenn ich daran denke, dass schon andere männer sie haben konnten, und es einfach nicht verdient haben, weil sie ARSCHLÖCHER waren.

    ich versuche schon nicht daran zu denken, aber es kommt öfter mal hoch...naja, ich weiß, ich muss lernen damit umzugehen. wenn sie in meiner nähe ist, ists auch nicht das problem, aber wenn ich allein bin muss ich immer an alles mögliche denken, das ist mein problem. ich mache mir einfach zu viele gedanken :-( ...

    jetzt mit der zeit ists aber schon einfacher für mich geworden, da ich merke, dass unsere gefühle zueinander immer stärker werden und das ist nat. ein schönes und positives gefühl. vorallem die letzten 2-3 wochen haben uns beiden gezeigt, dass wir zusammen gehören.
     
    #12
    Virility, 23 März 2007
  13. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    naja, ich würde das nicht so sehen, das die anderen sex mit ihr hatten, sondern das sie einfach ihren spass hatte, denn sonst hätte sie das wohl nicht getan. :zwinker:

    den spaßfaktor (im sinne von: just4fun ... ich kann ja machen was ich will) hat sie also hinter sich gelassen.

    ich kann mir schon vorstellen, das es manche frauen anmacht ein bischen macht auszuüben.
    das hat sie warscheinlich auch bei dieser blasaktion dazu veranlasst das zu tun, wonach ihr gerade der sinn stand.

    diese kleinen machtspielchen kann man aber auch in einer beziehung ausleben.
    das kann eine nette variante zum "normalen" sex sein.

    jedenfalls solltest du versuchen deine grundeinstellung zu ändern.
    eben das nicht die typen mit ihr sex hatten, sondern das sie sich einfach das genommen hat, was sie wollte.

    das das thema ja jetzt geschichte ist und sie dir treu ist scheinst du ja zu wissen. :zwinker:

    also würde ich mich an deiner stelle darüber freuen, das DU ihr auserwählter bist ... von all den typen die es anscheinend doch nicht ganz verstanden haben sie derart zu binden und glücklich zu machen. :smile:
     
    #13
    User 38494, 23 März 2007
  14. BlackHole17
    Verbringt hier viel Zeit
    215
    101
    0
    vergeben und glücklich
    des gleiche was du ganz oben geschildert hast , war bei mir und meiner freundin am anfang auch so(nur die ONS), doch sie hatte mir versprochen das sie sich ändern würde und das für sie nicht mehr normal wäre...
    sie hat sich geändert und mit der zeit hat sie mir zuliebe auch den kontakt zu diese leuten abgebrochen und mit der zeit vergingen die zweifel und die eifersucht. es braucht nur zeit und vertrauen :zwinker:
     
    #14
    BlackHole17, 23 März 2007
  15. cuxika
    cuxika (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    Hast Du schon einmal den Teufel zum Engel werden sehen? Sorry, Spaß beiseite. Dazu hier meine Erfahrungen. Dein Anliegen verstehe ich zu gut. Ich habe einen solchen "Teufel" als ich 23 Jahre jung war sogar geheiratet. Hatte Hoffnung, wie verrückt, er würde sich ändern. Von Beginn an habe ich mit seinem Vorleben gekämpft, gekämpft wie ein Stier. Es kamen Phasen des Vergessens. Als wir 1 Jahr zusammen waren, war es bei ihm wieder mal so weit. Ich konnte mich nicht trennen, liebte ihn zu sehr, ich war zu schwach. Dann wieder nach 1 1/2 Jahren wieder, da hatten wir bereits einen Sohn, störte ihn nicht weiter, er hatte mich ja "sicher" u.s.w.
    Ich möchte Dir dazu sagen, daß wenn Deine Freundin, und das schon sehr jung, solche Erfahrungen bewußt gemacht hat, geht sie in Sachen "Liebe" anders um, als Du. Du bist wertvoll, Du verschenkst Dich nicht, erhältst Dir Deine Würde, ja Würde! Damals war ich kein unbeschriebenes Blatt, aber ich hatte vorher 2 Liebesbeziehungen im wahrsten Sinne des Wortes. Aus Liebe macht man schon einiges, aber so? Mag ich altmodisch sein, aber die wahren Werte im Leben sollten es nicht sein. Also, ich habe die jungen Mädchen, als ich noch so jung war auch nicht verstanden, die soetwas getan haben. Würde hat eben seinen Preis! Alles Liebe für Dich, behalt Dir Deine Vorbehalte, denn Du weißt nicht, wie sie Dir im Leben nocheinmal nützlich sein werden. Cuxika:smile:
     
    #15
    cuxika, 23 März 2007
  16. Virility
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    364
    101
    0
    nicht angegeben
    das mit dem machtfaktor ist so ne sache. ich habe ihr gesagt, dass es für mich ne geile vorstellung ist mal richtig rumkommandiert zu werden, aber sie meint, sie könnte es bei mir nicht, da sie die ganze zeit angst hätte mich zu verletzten oder so...

    vertrauen hab ich zu ihr 100%ig. ich weiß, dass sie mich nicht betrügen würde, es sind halt einfach dinge aus ihrer vergangenheit, die mich stören.
    manchmal sag ich mir, scheiß drauf, aber teilweise nur 5min später hock ich da und bin total fertig. ein gefühl als würde ich betrogen werden..
     
    #16
    Virility, 25 März 2007
  17. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    Ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber vielleicht waren ihre Kerle davor ja gar keine "Arschlöcher". Nur weil sie, mal abgesehen von den beiden langen Beziehungenstypen, "nur" mit ihr gefickt haben, sind sie keine Arschlöcher. Genauso wenig wie die Beziehungstypen, die anscheinend nicht deinen (!) Ansprüchen genügt haben.
    Du scheinst deinen Ärger vielmehr in die jetzige Zeit zu projezieren und somit spielt sich bei dir definitiv ein gutes Stück Eifersucht ab. Sowohl auf die Männer, die etwas mit ihr hatten, als auch auf die Männer, die sie, wie deine Eifersucht dir sagt, mit anderen Männern haben könnte.
    Für mich klingt das sehr nach Eifersucht und nicht nach Vertrauen. Denn wenn du wirklich Vertrauen in sie hättest, würdest du dich nicht darüber Ärgern, dass vermeintliche "Arschlöcher sie nicht verdient hatten (/haben)".
    Soll diese Beziehung weiterhin funktionieren, muss Vertrauen da sein. Ohne Vertrauen funktioniert keine Beziehung. Werde dir dessen bewusst, was du eigentlich empfindest und reagiere entsprechend, aber versuch deinen Ärger/Eifersucht nicht auf ihre vergangenen "Liebschaften" zu konzentrieren. :smile:
     
    #17
    asdasd, 25 März 2007
  18. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Wie lang bist du denn mit deiner Freundin zusammen?

    Dein Problem mit ihrer Vergangenheit ist ne reine Kopfsache,finde ich.
    Jeder hat seine eigene Vergangenheit und wenn du mit ihrer nicht klarkommst,solltest du entweder Konsequenzen ziehen oder lernen damit zu leben.

    Wenn sie doch treu und alles ist versteh ich dein Problem nämlich nicht.

    Bsp:
    Mein Freund ist nicht gerade begeistert,dass ich vor ihm einige Bekannschaften hatte.Einerseits empfindet er es als positiv,da ich dadurch einige sexuelle Vorerfahrungen gemacht hab und andererseits gefällt es ihm nicht,da er Sex und Liebe nicht trennt.(ich es aber kann:sex mit und Sex ohne Liebe)

    Er akzeptiert meine Vergangenheit aber,da wir uns lieben und er weiss,dass ich zu 1000000000% treu bin!

    Zudem zählt ja nicht die Vergangenheit,sondern die gemeinsame Zukunft :herz:
     
    #18
    Sunny2010, 25 März 2007
  19. kleinebiene
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich vesteh das schon ein bisschen und kann das nachvollziehen! Mein Freund hat auch deutlich mehr Erfahrung als ich und hatte auch schon mehrere ONS vor mir. Auf der einen Seite find ich ganz gut dass er erfahrerer ist und so und mir so auch ein bisschen Sicherheit geben kann. Wenn ich aber darüber nachdenke was alles so vor mir war und was er da so kemacht haben könnte hab ich doch manchmal schon ein komisches Gefühl. Fast so wie ein bisschen Eifersucht auf die anderen Mädels obwohl ich natürlich weiss dass das Quatsch ist! Vom Kopf her weiss ich auch das er jetzt mein Freund ist und dass das die Hauptsache ist - aber vom Bauch ...
     
    #19
    kleinebiene, 25 März 2007
  20. Virility
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    364
    101
    0
    nicht angegeben
    sie hat mir selbst gesagt, dass die ein paar von denen vom charackter arschlöcher waren, bzw sind.
    natürlich spielt sich hier eifersucht ab, hab ich nie bestritten. JA, ich bin eifersüchtig darauf, dass solche Vollspasten so eine tolle Frau abbekommen haben. Naja, mittlerweile gehts so langsam, ich freunde mich mit dem Gedanken ab und verstaue ihn irgendwo, wo ich nicht mehr ran komme.

    wir sind jetzt 3 Monate zusammen, also nicht soo lange. kennen uns aber vom typ her schon echt gut. es erstaunt uns teilweise selber, wie gut wie den anderen einschätzen können. wir kennen uns jetzt 5 monate.
    ich weiß, dass ich den ganzen anderen typen was voraus habe, denn ICH habe es geschafft, dass sie mit MIR zusammen ist. Das hat die letzten 2,5 Jahre kein anderer mann geschafft.
    es gibt so einige anhaltspunkte, die mir zeigen, dass ICH DER mann bin in ihrem leben, jetzt zumindest.
    bsp: sie hatte bisher nur mit dem einen exfreund sex ohne kondom und das hat auch einige zeit gedauert, bis sie ihm so weit vertrauen konnte, weil das für sie etwas ganz besonderes ist. bei mir gings deutlich schneller, dass dieses vertrauen da war. sie kam von sich aus auf mich zu, ich habe nie verlangt, dass sie die pille nimmt, weil ich kein bock auf kondome habe oder so. dieser vertrauensbeweis war ein echt großes schritt für uns.
    zum anderen hat sie mir mal erzählt, bzw wir haben darüber gesprochen, wie affig es doch ist, dass es leute gibt, die nach 2-3 wochen zusammen sein sagen: ich liebe dich. wir sind beide der meinung, dass diese worte so extrem "groß" sind, dass die gefühle wirklich stark sein müssen. sie meinte zu mir, dass sie bei dem einen exfreund fast 6 monate gebraucht hat, um so etwas zu sagen, weil sie nicht DIE gefühle für ihn hatte, um so etwas über die lippen zu bringen. im nachhinein meint sie, dass sie ihn nicht geliebt hat. damals dachte sie es ist liebe, aber jetzt denkt sie anders darüber.
    aus dem hintergrund heraus kam sie letztens zu mir und hat genau diese drei magischen worte gesagt. ich war einfach nur baff, weil ich nicht im ansatz damit gerechnet habe.
    allgemein gesehen hatte ich gespürt, dass sich unsere beziehung irgendwo "vertieft" hat innerhalb der letzten zeit, da der umgang untereinander ein anderer geworden ist. vertrauter, liebevoller irgendwie. es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe gefühlt, dass wir einen schritt nach vorne in der gefühlswelt gemacht haben. genau das hat sie auch gemerkt, wie sich später herausstellte.

    lange rede, kurzer sinn. vertrauen ist da!!! keine frage. ich finds einfach nur irgendwie blöd, dass es männer gibt, die MEINE freundin (ok damals war sie es noch nicht meine freundin, aber trotzdem) haben konnten.
    ich weiß, dass es eine reine kopfsache ist. trotzdem spreche , bzw schreibe ich darüber gerne, weil ich es somit besser verarbeiten kann. es tut gut die meinung anderer menschen zu lesen, da einem damit stärker bewusst wird, dass man selbst das problem ist....
     
    #20
    Virility, 25 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem Vergangenheit Freundin
Akairyuu
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2012
12 Antworten
timmy20
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2011
19 Antworten
mondnacht
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2014
68 Antworten
Test