Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem Rauchen und die Folgen in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von schlafmuetze, 21 Juli 2007.

  1. schlafmuetze
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    Single
    hi,

    1. -hat irgendwer das problem das man selbst nichtraucher ist und der partner raucht?
    2. -wie kommt ihr damit klar?
    3. -werdet ihr launisch,agressiv oder abstoßend gegenüber dem partner?
    4. -ist einem bzw hat einer schon erfahrung das die Beziehung durchs rauchen kaputt gegangen ist?
    5. -hat einer früher in der beziehung mit einem raucher das oben genannte agressiv,launisch werden etc schon gehabt und wie habt ihr das problem gelöst?
    6. -wie kommen überhaupt nichtraucher und raucher miteinander klar?

    ein paar fragen die ich gern von euch beantwortet bekommen würde :zwinker:
    damit ich an diesem problem rauchen arbeiten kann....

    liebe grüße schlafmuetze
     
    #1
    schlafmuetze, 21 Juli 2007
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Also bevor ich deine Fragen beantworte die ich im übrigen total krank finde folgendes: Denkst du ehrlich wenn dir ein Mädel total gut gefällt du dich total in sie verliebst ihren Charakter und alles andere super findest alles scheint perfekt zu sein du willst sie nicht mehr hergeben, doch dann -oh mein Gott- merkst du sie raucht. Was jetzt? Denkst du du kannst da drüber stehen oder denkst du dir: Oh mann die Schlampe raucht weg mit ihr? :kopfschue

    Habs mir anders überlegt, beantworte die Fragen nicht, weil es einfach lächerlich ist, weil Rauchen in einer Beziehung nicht an oberster Stelle steht.
    Für mich ist das Oberflächlich!
     
    #2
    capricorn84, 21 Juli 2007
  3. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke, dass er sie nicht gleich in den wind schießt, bloß weil sie raucht. aber ich kann verstehen, dass er ein problem damit hat. soo blöd finde ich die fragen nämlich gar nicht.
    ich hatte bei meinem ex auch erst ein problem damit. als absoluter nichtraucher einen raucher zu küssen, is halt nicht so toll. obwohl ich zugeben muss, dass ich mich so nach 3-4 monaten ca. daran gewöhnt hatte und es sogar mochte (leider stehe ich immernoch darauf :schuechte ) nunja.. jedenfalls.. es gab öfetr mal kleine streitereien und ermeinte,er würde für mich aufhören. irgendwann habe ich dann gemerkt, dass er eig gar nicht aufhören will und hab ihm gesagt, dass er dann halt weiterrauchen soll. der ständige stress wegen aufhören und bla schadet eher einer beziehung, als wenn er/sie ienfach weiterraucht. schluss war aber letztendlich wegen was anderem.
     
    #3
    erbsenbaby, 21 Juli 2007
  4. schlafmuetze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    50
    91
    0
    Single
    krank finde ich es ja selber auch deswegen suche ich ja leute die das problem auch haben und mir eventuell sagen könnten bzw helfen könnten es zu lösen und wie man damit klar kommt :frown:
     
    #4
    schlafmuetze, 21 Juli 2007
  5. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Für mich wäre Rauchen ein eindeutiger Grund das ich mich zwar eventuell verlieben würde, aber dann nicht in eine Beziehung einsteigen würde. Ich kann Zigarettenqualm einfach nicht ab, es gibt wenig ekligeres als kalten Rauch, ich bin da ziemlich empfindlich. Das zweite wären Gesundheitsgründe, mit jemandem der so wenig Respekt vor seinem Körper und dem Recht auf körperliche Unversehrtheit der Anderen hat könnte ich nicht zusammen sein.
    Das Dritte wäre Geld.

    Ich halte das nicht für oberflächlicher als zu sagen "Ich möchte nicht mit jemandem zusammen sein, der regelmäßig andere Leute verhaut!". Beides sind Charakterzüge. Ja, Rauchen ist für mich eine Charaktereigenschaft. Es ist eine willentliche Entscheidung zu rauchen oder es erst garnicht anzufangen oder wieder aufzuhören. Wer an diesem Punkt mit mir nicht irgendwie kompatibel ist der passt charakterlich nicht zu mir. Punkt.

    solange ich in keinster Weise von ihnen belästigt werde sollen sie sich umbringen wie sie wollen. Tipp: Messer oder Sprung von der Brücke geht schneller :zwinker:

    [Ja, das war gemein. Tough luck, suckers!]
     
    #5
    einTil, 21 Juli 2007
  6. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Das unterschreib ich mal so. :smile: Mit jemandem, der raucht, könnte ich einfach keine Beziehung führen... Es ekelt mich viel zu sehr.
     
    #6
    Loomis, 21 Juli 2007
  7. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich habe früher auch immer gesagt, dass ich NIEMALS mit einem Raucher zusammen sein kann, weil mich das einfach ekelt und die ganzen Küsse und so einfach bäääh sind...

    aber als ich meinen ex kennengelernt habe, war mir alles scheissegal, ich liebte ihn und bin mit ihm zusammengekommen, OBWOHL er geraucht hat... aber er hat für mich kurz aufgehört und ist dann leider wieder rückfällig geworden. Zum Glück hat er in meiner Gegenwart eher selten geraucht...

    Nun ja, wenn man sich so richtig verknallt, dann ist es eigentlich eher egal, ob derjenige jetzt raucht oder nicht!

    Zu den Fragen:

    1. anfangs hatte ich das Problem gehabt... aber jetzt ist mir das irgendwie egal... aber ich kann mir Nebenkomments, wie rauchen ist tödlich usw einfach nicht verkneifen :grin:

    2. ganz gut, so lange man Kompromisse macht... Entweder in meiner Gegenwart weniger rauchen oder ähnliches

    3. nein, werde ich nicht

    4. nein, meine beziehung ist nicht wegen dem Rauchen kaputt gegangen

    5. ist nicht vorgekommen, also auch kein problem gewesen :-P

    6. eigentlich gut, solange man Rücksicht auf beide Seiten nimmt... Ich komme jetzt im Sommer auf eine WG, wo 4 Leute rauchen und ich und noch einer nicht :grin:... bin mal gespannt, wie das da laufen wird, aber ich denk mal, die werden aufm Balkon rauchen...

    Lg,
    Drache
     
    #7
    Drachengirlie, 21 Juli 2007
  8. Riddle
    Riddle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    1. ja, aber wieso Problem?
    2. super
    3. ja, wir schlagen und misshandeln uns :engel: quatsch natürlich nicht
    4. nein
    5. nie gehabt
    6. super

    Meine Freundin raucht und mir war das völlig egal, als ich sie kennenlernte. Sie ist einfach wunderbar! Beim Küssen habe ich es mir auch schlimmer vorgestellt, als es in Wirklichkeit ist. Wenn sie rauchen muss, muss sie halt (es ist eine Sucht) und wenn sie aufhören will, helfe ich ihr sofort dabei.
     
    #8
    Riddle, 21 Juli 2007
  9. C++
    C++
    Gast
    0
    1. -hat irgendwer das problem das man selbst nichtraucher ist und der partner raucht?
    Mein Exfreund hat geraucht
    2. -wie kommt ihr damit klar?
    Eigentlich wollte ich nie mit einem Raucher zusammen sein, aber na ja, wenn man verliebt ist…. Letzten Endes war aber das Rauchen einer der Trennungsgründe.
    3. -werdet ihr launisch,agressiv oder abstoßend gegenüber dem partner?
    Ich fande es nie gut, als mein Ex in meiner Nähe geraucht hat. Habe ihn dann nicht mehr geküsst und bin auf Abstand (kann den Geruch einfach nicht abhaben etc.)
    4. -ist einem bzw hat einer schon erfahrung das die beziehung durchs rauchen kaputt gegangen ist?
    Das Thema Rauchen war ein ständiger Streitpunkt….
    5. -hat einer früher in der beziehung mit einem raucher das oben genannte agressiv,launisch werden etc schon gehabt und wie habt ihr das problem gelöst?
    Trennung war die beste Lösung und ich als Nichtraucherin werde (hoffentlich) nie wieder mit einem Raucher zusammen kommen. Habe null Verständnis für einen rauchenden Partner. Er verpestet meine Luft mit seinem Zigarettengestank. Schmeckt sehr oft nach Aschenbecher und vom Geruch der Klamotten mal ganz abgesehen.
    6. -wie kommen überhaupt nichtraucher und raucher miteinander klar?
    Wenn sie mich nicht direkt zuqualmen und auch die Zigaretten ausmachen, wenn ich sie darum bete (z.B. beim Essen), da kann ich nichts dagegen sagen. Aber leider gibt es überall schwarze Schafe unter den Rauchern, die keine Toleranz gegenüber den Nichtrauchern zeigen und gegen diese Art von Rauchern habe ich was.
     
    #9
    C++, 21 Juli 2007
  10. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe absolut kein Problem mit Rauchern, obwohl ich selbst Nichtraucherin bin. Klar, es gibt Dinge, die duften besser, aber das hält mich nicht davon ab, einen Raucher zu küssen oder sowas.
     
    #10
    Knalltüte, 21 Juli 2007
  11. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man mitjemandem nicht zusammen kommen will, bloß weil er oder sie raucht :ratlos:
    bin ich etwa de einzige, der dieser meinung ist? dass es nciht schön is, seh ich ja genauso. aber wenn man sich verliebt, dann verliebt man sich halt!
     
    #11
    erbsenbaby, 22 Juli 2007
  12. al-pacino-koeln
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    wenn die liebe gross genug ist, dann nimmt man doch die fehler des anderen in kauf, oder? ich hatte nur eine freundin bisher, die rauchte, und weil sie mir so gut gefiel, habe ich das auch akzeptiert. denn jeder mensch hat fehler- ich ja auch :cool1:

    aber ebenfalls nichtrauchende freunde kamen dann mit sprüchen wie "was willst du mit der rauchenden frau- wer will schon kapitän werden auf einem sinkenden schiff?" :ratlos: oder: "wer küsst schon einen aschenbecher?" :geknickt:

    getrennt haben wir uns dann auch aus völlig anderen gründen. :kopfschue aber am rande bemerkt: sie hat später ein kind bekommen- und das kind ist nicht gesund...sehr krank für den rest des lebens sogar! ob das nicht auch mit dem nikotin zusammenhängt?

    rauchen ist eine sucht wie einige andere süchte auch- also sollte man (notfalls mit professioneller hilfe) versuchen gegen diese sucht anzugehen!
     
    #12
    al-pacino-koeln, 22 Juli 2007
  13. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Mein Ex hat geraucht. Da ich ziemlich empfindlich bin was Rauch oder Rauchgeruch angeht (ich reagiere darauf oft mit Atemnot oder Übelkeit) habe ich ihm einfach gesagt dass ich ihn nur in der Nähe haben will wenn er eine Stunde nicht geraucht hat und sich dazwischen die Zähne geputzt hat.

    Als er dann voll eingeraucht zu mir kam als ich eine Bronchitis hatte... das war schon übel, ich fühlte mich dann einfach irgendwie verarscht, v.a. wenn er es noch lustig gefunden hat dass ich sicher zehn Minuten durchgehustet habe...

    Naja, das Rauchen war dann nicht unbedingt ein Grund für mich eine Trennung länger herauszuzögern.
     
    #13
    User 32843, 22 Juli 2007
  14. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Mein Freund ist schon immer Nichtraucher gewesen und ich hab bis vor 2,5 jahren geraucht (wir sind 4,5 Jahre zusammen).
    Ihn hat es nicht so wirklich gestört, auch wenn er es natürlich nicht gut fand. Aber zumindest hat er mich nicht unter Druck gesetzt aufhören zu müssen, mir nicht ständig Moralpredigten gehalten (wie es mein Ex z.B. getan hat) usw. Hätte er das getan, wär es auf jeden fall zu ziemlichen reibereien gekommen. Schließlich kann man nur für sich selbst entscheiden mit dem Qualmen aufhören zu wollen; wenn der Wille nicht da ist, geht nichts.
    Als ich dann den Entschluss gefasst hab aufzuhören, hat er mich so gut es ging unterstützt, meine launen ertragen - und mir ein Geschenk versprochen, wenn ich ein halbes Jahr durchhalte :zwinker: (an dieser Stelle: Schatziiii, ich warte immer noch drauf. :tongue: ).

    Mittlerweile könnte ich mir keinen rauchenden Partner mehr vorstellen. Mein Vater ist - zumindest begünstigt - durch das Rauchen schwer erkrankt und die potentielle Gefahr möchte ich bei meinem Partner nicht immer sehen müssen, wenn er sich eine Zigarette ansteckt. Und nein, oberflächlich ist daran nun wirklich nichts.
     
    #14
    User 7157, 22 Juli 2007
  15. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Vorerst: Verlieben würde ich mich sicher auch in einen Raucher...und ihn sofort deswegen in den Wind schießen auch nicht, aber es muss schon zwingend Kompromisse geben, sollte es ernst werden. Ekelt mich auch vor Rauch.

    Ja ich war mal mit einem starken Raucher zusammen (ich habe noch nie geraucht) hat mich also nicht dran gehindert mit ihm zusammen zu kommen und es war nicht der Trennungsgrund.

    Und ja ich hatte große Probleme damit. Seine ganze Wohnung stank danach, sein Zimmer, sein Bett :wuerg: beim Küssen hab ichs geschmeckt..und ICH stank auch danach, bin jedesmal duschen gegangen beim Heimkommen...bei mir war er dauernd draußen weil absolutes Rauchverbot hertscht...:kopfschue

    Und die Zigarette danach hätte ich ihm manchmal am liebsten in den Rachen gestopft :kopfschue es war nicht angenehm...aber wie gesagt irgendwie gings, wäre nie auf die Idee gekommen ihn zu zwingen aufzuhören, ihn gebeten ja... aber es ist sein Leben. Hab da kein Recht. Wichtig ist, dass er bei uns nicht geraucht hat.

    Außerdem sollte sich der rauchende Partner bisschen kompromissbereit darstellen. Kein rauchen vorm Treffen oder so...

    ist schon schwierig und bin froh einen nichtrauchenden Partner zu haben.
    LG Muffin
     
    #15
    Kokosmuffin, 22 Juli 2007
  16. darkwormen
    darkwormen (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo,
    also ich bin abspluter nichtraucher. meine expartner waren fast alle nichtraucher. mein jetziger schatzi ist gelegenheitsraucher mit max 5 pro tag. da geht er dann auf den balkon und gut ist. stört mich nicht weiter...

    ich mag nur keine dollen qualmer.
     
    #16
    darkwormen, 23 Juli 2007
  17. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Unter Gelegenheitsraucher verstehe ich nicht 5 Zigaretten am Tag sondern viel viel weniger und das auch nicht jeden Tag... sondern vielleicht mal alle 1-3 Wochen ^^

    lg,
    drache
     
    #17
    Drachengirlie, 23 Juli 2007
  18. darkwormen
    darkwormen (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    na gut, dann hab ich mich falsch ausgedrückt, es kam vor das er bis 5 am tag geraucht hat. er hat tagelang auch wieder garnicht geraucht. gibt tage wo er nur 1 ne raucht..usw. aber mit 5 meine ich war das höchste was er an einem tag rauchte.
     
    #18
    darkwormen, 23 Juli 2007
  19. AncientMelody
    0
    1. -hat irgendwer das problem das man selbst nichtraucher ist und der partner raucht?
    In meiner ersten Beziehung war das zeitweise so, weil mein damaliger Freund während der Beziehung mit dem Rauchen anfing

    2. -wie kommt ihr damit klar?
    Ich fands nicht toll, aber verbieten konnte ich es ihm auch nicht

    3. -werdet ihr launisch,agressiv oder abstoßend gegenüber dem partner?
    Mal so, mal so, wenn er in meiner Gegenwart geraucht hat, fand ich das auch nicht gerade gut.

    4. -ist einem bzw hat einer schon erfahrung das die beziehung durchs rauchen kaputt gegangen ist?
    Direkt kaputt gegangen ist die Beziehung dadurch wohl nicht, dafür gabs andere Gründe, aber vielleicht hat das Rauchen auch etwas dazu beigetragen.

    5. -hat einer früher in der beziehung mit einem raucher das oben genannte agressiv,launisch werden etc schon gehabt und wie habt ihr das problem gelöst?
    Ja, genau. Einigermaßen unproblematisch kann es sein, wenn die Person, die raucht, auch etwas Rücksicht auf die Person nimmt, die nicht raucht, also möglichst nicht in deren Gegenwart raucht.

    6. -wie kommen überhaupt nichtraucher und raucher miteinander klar?
    So pauschalisieren kann man das bestimmt nicht... Allgemein gesehen komme ich wohl mit Rauchern, genauso klar wie mit Nichtrauchern, aber ich halte mich z.B. nicht gerne auf Raucherhöfen auf und mag es eben nicht, wenn in meiner Gegenwart geraucht wird.
     
    #19
    AncientMelody, 23 Juli 2007
  20. bedarfsgerecht
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich: Nichtraucher; Sie: Raucherin

    Ich hab vor der Beziehung mal gesagt, ich würde ja niiiiiiiiiiieeeeeee mit ner Raucherin... das ist doch voll eklig und ich mag richtige Raucher auch jetzt noch absolut nicht.

    Aber als ich dann mir zusammen war.. Mensch Mensch.. so schnell hab ich meine Prinzipien noch nie abgelegt, des war mir echt scheissegal, ob rauchen oder nicht rauchen, ich hab sie dann sogar geküsst und des war zwar eklig irgendwie aber irgendwie doch nicht, weil das "rauchen" kam ja von ihr weißt :smile:

    Also sag niemals nie.
     
    #20
    bedarfsgerecht, 23 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test