Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von d4rki, 27 Juni 2003.

  1. d4rki
    Gast
    0
    Hallo Leute!

    So habe dieses Forum bie google gefunden weil ich ein paar probleme habe und sehe das dieses Forum sehr gut besucht ist :smile:

    Also meine Freundin und ich sind nun 8 Wochen zusammen. Wir waren nach 2 Wochen schon verlobt. Ich bin fast 20 und sie wird nächste woche 18. Also wir haben beide die gleiche Meinung was das weggehen alleine angeht. Wir finden es beide "scheisse" wenn der einer ohne den anderen etwas macht.
    Bevor ich mit ihr zusammen gekommen bin ist sie vielen ihrer Freunde fremdgegangen. Aber nicht im sinne "mit jemanden schlafen" sondern einfach nur küssen. aber das ist in meinen augen auch schon fremdgehen ! So seit wir zusammen sind hat sie es nicht mehr gemacht. Sagt sie auf jeden fall, was ich ihr auch glaube. In diesen 8 Wochen wo wir zusammen sind habe wir uns echt jeden Tag gesehen, es gab keinen wo wir uns nicht gesehen haben. Damit habe ich garkein problem.
    Ich habe halt sehr grosse angst das sie mit mir das gleiche macht wie mit ihren vorrigen freunden. Also das sie mir fremdgeht. Ich glaube es zwar nicht, weil es gibt ein paar Punkte wo sie sagt das es bei mir anders ist als bei den anderen. Sie hat ihre vorrigen Freunde niemals jeden Tag gesehen! Sie hätte sich auch niemals schon nach 2 wochen mit jemanden verlobt. Sie ist mindestens jedes wochenende weggegangen (Tanzen, Party, Alkohol)!Ob mit oder ohne Freund. Das war ihr egal. Nur bei mir hat sie das nicht gemacht. Sie sagt auch das sie das weggehen einfach nicht mehr braucht weil sie mich hat.
    Was mir auch sehr wichtig ist das sie sagt: "Die Gefühle die ich für dich empfinde habe ich noch empfunden" !
    Darauf bin ich auch sehr stolz *g*

    So komme aber nun mal zu meinem eigentlichen Problem.

    Bei uns in der Stadt ist ein Fest. So wir hatten eigentlich gesagt das wir morgen zusammen dahin gehen und heute einfach nur faul im bett liegen und tv schauen. Aber das war wohl nix.
    Sie hat mich gefragt ob ich was dagegen habe wenn sie alleine mit ihren Freunden dort hingeht. Da habe ich gesagt das es mir nix aussmacht, aber innerlich will ich einfach nicht das sie alleine weggeht. Habe angst das sie mit einem anderen was anfängt und so. Habe ihr auch gesagt das sie hingehen kann aber ich es nicht "toll" finde. Deswegen wollte sie schon nicht gehen. Aber ich habe gesagt geh ruhig.
    So nun bin ich nach hause gefahren. Dann habe ich eine mail erhalten: "Ich will keinen Streit mit dir, aber ich brauche ab und zu musik und ich will tanzen"
    Ich verstehe es nicht. Hätte sie das nicht auch morgen mit mir zusammen machen können? Ich hätte mir so gewünscht das sie sagt ich gehe nicht oder so.

    Nun bin ich zuhause und mir geht es richtig dreckig. Ich bin auch richtig zickig von ihre weggangen und habe auf sauer gemacht. Aber ich will das eigentlich nicht :frown:
    Ich liebe diese frau mehr als mein eigenes leben"einfach unbeschreiblich"

    So nun brauch ich eure Hilfe. Was soll ich nun machen? Auch für die Zukunft... Kann mir da einer helfen?
    Und sorry das ich euch hier mein ganzes Herz ausheule und euch zulabbere. Und sorry für den langen Beitrag. Aber habe ich mich "ausgeredet" und mir geht es nun ein bisschen besser.

    Würde mich echt über hilfe freuen...

    mfg d4rki
     
    #1
    d4rki, 27 Juni 2003
  2. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Wenn ich ganz ehrlich sein soll: Ich halte dich für ziemlich naiv.

    Du kennst sie gerade mal acht Wochen und sprichst von ihr, als wäre sie die große Liebe deines Lebens... nach acht (verdammt kurzen) Wochen kennt man sich kaum. Man neigt ohnehin dazu, mit einer rosaroten Brille durch die Gegend zu laufen... und genau das tust du gerade in extremsten Maße. Was ihr da macht, wird früher oder später eure Beziehung gefährden - da bin ich mir fast hundertprozentig sicher.

    Ihr klebt jeden Tag aufeinander... wenn man frisch verliebt ist, mag das alles ganz schön und toll sein. Aber das wird sich früher oder später ändern. Ein Mensch braucht seinen Freiraum, und dass ihr die jetzige Zeit so absolut uneingeschränkt und bedingunglos mit dem Anderen verbringt, wird sich später möglicherweise zu einem Problem auswachsen, wenn einer von beiden wieder mehr Zeit für sich haben möchte.
    Ihr findet es blöd, etwas ohne den anderen zu machen... mal davon abgesehen, dass man außer dem Partner immer noch gewisse Bezugspersonen haben sollte (der Großteil aller Beziehungen bricht irgendwann auseinander - hat man im Laufe der Beziehung durch ständiges Kletten am Partner alle Freunde verscheucht, steht man dann ziemlich blöde da...), merkst du selber schon, wo sich hier die ersten Probleme ergeben. Sie hat in einem Anfall von Verliebtheit geglaubt, nie wieder etwas mit jemandem außer dir machen zu wollen, und hat dir das fatalerweise gesagt - und jetzt bemerkt sie, dass das ein Fehler war. Du dagegen hast jetzt gleich sonstwas für ein mulmiges Gefühl, das du garantiert nicht hättest, wenn ihr mit dem Thema von Anfang an ein wenig realistischer umgegangen wärt. Wenn die erste "Alles ist rosarot" - Phase überwunden ist, stellt man nämlich gewöhnlich fest, dass man ab und zu auch ganz gerne mal Zeit ohne den Partner verbringen würde. Und da hättet ihr vorher mal dran denken sollen; dann würde deine jetzige Situation ganz anders aussehen.

    ... zu dem "nach zwei Wochen verloben" sag ich gar nicht mal viel... aber euch ist hoffentlich klar, dass eine Verlobung ein Heiratsversprechen ist? Ich würde mich nicht mein Leben lang einem Menschen versprechen, den ich kaum kenne, und wenn ich noch so verliebt in ihn bin...

    Wenn du einen Rat willst: Sieh ein, dass ihr beide in dieser Beziehung anfangs vollkommen überreagiert habt, was das Ausdrücken eurer Gefühle angeht. Ihr wart in einem regelrechten Gefühlsrausch und habt euch gegenseitig Sachen versprochen und gesagt, die bei Tageslicht betrachtet einfach nur wider aller menschlichen Vernunft sind. Sie beginnt, sich wieder wie ein normaler Mensch zu verhalten, anstatt weiterhin mit einer herzförmigen Wolke über dem Kopf herumzulaufen. So, wie du sie jetzt kennenlernst, so ist sie - das, was du vorher von ihr gesehen hast, war sie mit einer rosaroten Brille. Und das hier ist sie im realen Leben - es zu akzeptieren, liegt an dir.
     
    #2
    Liza, 28 Juni 2003
  3. d4rki
    Gast
    0
    Darüber habe ich mir auch schon sehr oft gedanken gemacht. Das wir die ganze zeit aufeinander kleben. aber es fällt mir einfach schwer wenn sie nicht sehe. Man kann das nicht erklären aber es ist einfach so. wenn ich sie nicht um mich habe dann spüre ich das mir etwas fehlt. und das ist nicht so doll.

    Naja ich werde mal mit ihr darüber reden und schauen was sie dazu sagt. aber trotzdem danke für deinen umfangreichen beitrag :smile:
     
    #3
    d4rki, 28 Juni 2003
  4. glashaus
    Gast
    0
    Nun ja, jeder Mensch braucht seine Freiräume. Findest du es nicht gnaz normal dass sie auch mal was alleine mit ihren Freunden machen will? Deshalb brauchste doch nicht gleich Panik zu schieben!!
    Wie Liza schon sagte, du wirkst sehr naiv. Lass ihr ihre Freunde und ihren Spaß. Auch das Loslassen gehört zu einer Beziehung dazu.
     
    #4
    glashaus, 28 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
cat_women
Kummerkasten Forum
7 September 2016
23 Antworten
mahio
Kummerkasten Forum
18 Dezember 2015
7 Antworten