Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Problem...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lt.Stoned, 20 Februar 2008.

  1. Lt.Stoned
    Lt.Stoned (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ja Moin,

    ich - wir - haben ein Problem. Es ist ein bisschen kompliziert alles, deshalb ist mir auch kein passenderer Titel eingefallen. Bitte entschuldigt jetzt schon mal meine Wortwahl.

    Folgende Situation:
    Die beste Freundin meiner Freundin hatte bis vor kurzem einen Freund. Dieser Freund ist ein ziemliches Arsch, und das haben wir (meine Freundin, zwei andere gute Freundinnen und ich) ihr von anfang an gesagt. Er ist nämlich auch ein richtiges Arsch. Am Anfang, bevor die beiden zusammen gekommen sind, fand sie ihn auch eigentlich gar nicht so nett und süß und so, aber an Silvester (wir haben alle zusammen gefeiert) hat sie sich ihn anscheinend "schön gesoffen". Er war nicht auf der Party, aber wir/sie hat mitten in der Nacht mit ihm telefoniert. Beide waren ziemlich betrunken, und sie haben ziemlich lange miteinander telefoniert. Und irgenwann sagte meine Freundin auf einmal zu mir, Ja, die beiden sind zusammen. Meine Freundin mochte ihn von anfang an auch nicht, aber hatte in dem Moment auch nichts dagegen.
    Er wusste von anfang an, dass sie leicht eifersüchtig wird. Doch bereits nach einer Woche traf er sich regelmäßig mit einem anderen Mädchen. Er sagte immer, da läuft nix und das sei wegen Schule und so, was da war, wissen wir bis heute nicht.
    Auf jeden Fall machte er dass eine ganze Zeit lang, bis die beiden auseinander waren. Sie war total am Boden und total fertig und war kaum auszuhalten. Wir sagten ihr nochmal, dass er ein Arsch sei und es nicht wert sei ihm hinterher zu heulen. Doch eine Woche später kommen die beiden wieder zusammen. Eine Woche wieder zusammen fängt er das gleiche Spiel wieder an. Diesmal trifft er sich aber aus einem anderen Grund mit ihr. Die beiden sind fast wieder auseinander, und wir reden wieder auf sie ein, da ändert er sich angeblich. Die beiden sind wieder total happy und ja, so nimmt es halt seinen Lauf.
    Die beiden Schlafen miteinander - ohne Kondom - für sie ist es das erste mal, für ihn weiß ich nicht und will ich auch nicht wissen. Sie hat danach total Angst, dass sie vielleicht schwanger werden könnte, und ist glücklich und total am Boden zu gleich.
    Eine Woche nachdem die beiden miteinander geschlafen haben macht er Schluss - das haben wir bereits erwartet, nur nicht, dass es so früh kommt. Die Reaktion von ihr kann man sich vorstellen.
    Wir reden wieder auf sie ein, dass er ein Arsch wäre usw.. Doch jetzt (ca. 2 Wochen später) sagt er, dass er voreilig war, und sie immer noch liebe usw. Wir haben ihr gesagt, wenn sie wieder mit ihm zusammen komme reden wir solange nicht mehr mit ihr, bis die beiden auseinander sind. Anscheind hat sie doch noch Gefühle für ihn. Letztens haben sie sich wieder geküsst, mehr weiß ich nicht.
    Sie merkt aber gar nicht, dass 1. er sie wieder nur verarschen will und das 2. wir beinahe mehr leiden, als sie. Wir sind total fertig. Wir reden täglich auf sie ein, doch es scheint als ob wir gegen eine Wand reden. Sie will nicht auf uns hören.

    Wir wissen absolut nicht mehr was wir tun sollen.
    Wisst ihr einen Rat?
     
    #1
    Lt.Stoned, 20 Februar 2008
  2. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Was ihr machen könnt? Ihr trotz allem beistehen. Das macht nämlich richtige Freunde aus.

    Sie wird nicht auf euch hören. Wenn sie ihn wirklich liebt. Sie muss selber merken, dass er nicht der richtige für sie ist. Sie wird wohl auch Angst davor haben, dass sie wieder alleine ist.

    Natürlich ist es schwierig zu sehen, wie jemand in sein Unglück läuft, aber nur sie kann es ändern nicht ihr. So doof es ist. Macht ihr kein Ultimatum sonder steht ihr bei. Da könnt ihr ihr am besten helfen!!
     
    #2
    ToreadorDaniel, 20 Februar 2008
  3. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Kann Daniel nur zustimmen. :jaa:

    Letztendlich könnt ihr ihr die Entscheidung nicht abnehmen. Sie möchte gern mit ihm zusammen sein, auch wenn es objektiv betrachtet, der größte Fehler ist. Seid weiterhin für sie da, fangt sie auf. Mehr könnt ihr nicht für sie tun.
     
    #3
    sternschnuppe83, 20 Februar 2008
  4. Lt.Stoned
    Lt.Stoned (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sicher, das wir nicht mehr für sie tun können? Das ist nämlich ganz schön dumm, wenn man nur dasitzen kann und zusehen muss, wie eine gute Freundin in ihr Unglück rennt.
     
    #4
    Lt.Stoned, 20 Februar 2008
  5. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Wenn ich dir sagen würde, deine Freundin ist schlecht für dich,. weil sie das und das und das macht. Du sie aber liebst, würdest du dich dann trennen oder mit ihr zusammenbleiben.

    Komm jetzt bitte nicht mir dem Argument, dass würd sie nie machen. Da gibt es halt die rosarote Brille. Du siehst nur das, was du sehen willst.
     
    #5
    ToreadorDaniel, 20 Februar 2008
  6. Lt.Stoned
    Lt.Stoned (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Er hat sie aber halt schon 2 mal verarscht, und so naiv kann man doch eigentlich gar nicht sein, dass man immernoch nur die guten Seiten an einem Menschen sieht. Sie muss es doch einsehen! Und sie weiß eigentlich auch ganz genau, dass er es wieder machen würde!
     
    #6
    Lt.Stoned, 20 Februar 2008
  7. C++
    C++
    Gast
    0
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
    #7
    C++, 21 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Problem
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
cat_women
Kummerkasten Forum
7 September 2016
23 Antworten
mahio
Kummerkasten Forum
18 Dezember 2015
7 Antworten
Test