Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

problembereich: URLAUB!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Flitzi, 3 März 2008.

  1. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    also:
    mein freund und ich sind seit fast 11monaten zusammen und total glücklich.

    genau vor den sommerferien fährt er beruflich (ausbildung) für 3 wochen ins ausland.

    direkt im anschluss also in der 1.ferienwoche wären wir eig zusammen in urlaub gefahren. also: ich mit meinen mädels und er mit seinen jungs (kennen sich alle untereinander) zwar getrennt aber zufällig im gleichen ort zur gleichen zeit. und das wär so schön gewesen alles...

    und jetzt erfährt er von seinen ausbildern (die mir immer sehr unvorbereitet und undiskret und unlogisch vorkommen) dass er sich in den ersten paar wochen kein urlaub nehmen darf (weil der ausbilder erst in den späteren wochen seinen urlaub gebucht hat). ich mein, bei denen kann man sich nie sicher sein, die labern auch so viel kacke.... aber trotzdem....

    das würd heißen:
    - wie sehen uns fast 5wochen ab stück nicht
    - ich bin an seinem 19.geburtstag im urlaub und er mit nur wenigen freunden alleine zuhause und muss arbeiten
    - er macht sich sorgen um mich wenn ich alleine in so einem party-urlaub-ort bin
    - er muss die buchung rückgängig machen

    er hat schon 2mal mit dme ausbilder geredet, ob er nicht anstatt in der 1.woche arbeiten kann sondern in den letzten und dass dann in einem anderen arbeits bereich wo ein anderer ausbilder vorhanden ist. (mit diesem ausbilder versucht er auch zu reden aber wie gesagt die sind nicht so ganz einfach)

    mein freund hat schon die hoffnung fast verloren und (jetzt kommen wir zum thema) hätte es am liebsten wenn ich auch nicht in den urlaub fahre sondern zuhause bleibe

    ich war ganz schön geschockt, weil man sich sowas als freundin eigentlich nicht sagen lassen dürfte, finde ich!
    ich will auch trotzdem da in den urlaub.
    aber es fällt mir halt so schrecklich schwer ihn so lange nicht zu sehen. und ihm zu sagen, dass ich trotzdem mitfahre weil das nicht so einfach ist... hat ihn schon sehr traurig gemacht.
    in so einer situation trau ich mich dann nicht böse auf ihn zu sein, dass er soetwas schreckliches von mir erwünscht.
    was tuh ich jetzt? :frown:
     
    #1
    Flitzi, 3 März 2008
  2. Lilli Marlene
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    Es ist zwar normal und total verständlich, dass er es lieber hätte, wenn du nicht in Urlaub fährst, aber es zu erwarten finde ich schon etwas egoistisch. Da muss man halt mal durch, wozu gibt es Handy und Email? :zwinker:
     
    #2
    Lilli Marlene, 3 März 2008
  3. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Finde es auch normal, dass er sagt, er hätte es lieber, wenn du nicht fahren würdest. Das ist eine ehrliche Meinung von ihm und klingt mir so jetzt nicht nach Zwang.

    Grundsätzlich muss jeder selbst entscheiden, was einem wichtiger ist. Für mich persönlich wäre es unakzeptabel ohne meinen Freund in den Urlaub zu fahren, aber diese Party-Urlaubs-Zeiten mit Freundinnen sind für mich auch vorbei, früher hab ich das, trotz Freund, auch gemacht. Heute verbringe ich lieber Zeit mit meinem Partner und würde eher meinen Urlaub verschieben, um mit ihm zusammen fahren zu können.

    Wenn du aber gerne mit deinen Freundinnen fahren willst, dann tu es eben. Immerhin war bei euch ja von Anfang an ein getrennter Urlaub geplant trotz gleichem Ziel.
    Sicherlich wird er jetzt doppeld gefrustet sein, weil sein Urlaub flach fällt und das ist nunmal das, worauf man sich im Jahr mit am meisten freut, aber gut, so ist das Leben.

    Sprich nochmal mit ihm und mache ihm verständlich, dass du bei eurer Entscheidung bleibst und alleine fährst. Es sei denn du willst doch lieber mit ihm zusammen sein, dann verschieb deinen Urlaub.Aber am Ende ist das deine Entscheidung.
     
    #3
    Chococat, 3 März 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Seinen Wunsch find ich nachvollziehbar und an deiner Stelle würde ich auch nicht fahren, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    Er muss akzeptieren, wenn du fahren willst.
    Red noch mal mit ihm und wenn du wirklich fahren willst, dann tu´s. Wenn du ihn aber lieber nicht 5 Wochen am Stück nicht sehen willst, dann bleib hier. Urlaub könnt ihr ja auch wann anders noch machen.

    Auf jeden Fall noch mal reden! Sauer darf er nicht sein, wenn du trotzdem fährst, höchstens traurig, aber 1 Woche vergeht ja schnell.
     
    #4
    krava, 4 März 2008
  5. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Ich kann seinen Wunsch gut verstehen. Er hat mit seinem Arbeitgeber einen Urlaub vereinbart, und der wurde ihm gestrichen. Seine Freunde und Freundin fährt ohne ihn und er kann alleine daheimsitzen, und das nichtmal nachholen weil ja alle seine Freunde schon wegwaren.

    Das heißt er sieht dich nicht nur fast 5 Wochen nicht, er ist auch ziemlich alleine, weil seine besten Freunde nicht da sind, kann alleine Geburtstag feiern und nichtmal in Urlaub fahren.

    Wenns meine Freundin wäre würd ich verschieben und mit ihr fahren.
     
    #5
    Reliant, 4 März 2008
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Aber doch nur eine Woche! SIE ist ja nicht 5 Wochen weg, sondern nur eine. Daß ER davor beruflich 3 Wochen weg muß, dafür kann sie ja wiederum auch nichts. Das heißt, die einzige Zeit, von der wir hier überhaupt redne, ist eine einzige Woche. Und ich denke, wenn man im Verhältnis sieht, was SIE von einer Woche Urlaub hat und auf was ER verzichten muß, wenn sie eine Woche weg ist, da würde ich an ihrer Stelle auch fahren.

    Klar ist das alles blöd gelaufen, aber den Urlaub mit den Freunden stornieren, nur weil der Freund plötzlich doch nicht kann? Nein, ich glaube, das würde ich auch nicht machen.

    Natürlich ist sein Wunsch verständlich, aber ihrer ganz genauso. Zumal so eine Stornierung unter Umständen auch einiges kostet, und das Geld zu "verschenken", wenn man eigentlich ja Zeit hätte, das wäre mir auch zu schade...
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 4 März 2008
  7. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    wir beide haben eine reiserücktrittversicherung. was heißt das eig genau? die bezahlt doch nicht alle fälle oder?
     
    #7
    Flitzi, 4 März 2008
  8. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Ja, das ist mir schon klar. Aber ich geh von der gesamtsituation aus nicht von der einen Woche, sie hat ja auch 5 Wochen und nicht eine angeführt.
    Für die drei Wochen kann weder sie noch er was. Es ist sein Beruf, er muss gehen.

    Natürlich versteh ich auch das es für sie blöd wäre den Urlaub abzusagen, und das sie da auch etwas verliert. Zeit mit ihren Freunden.

    Er verliert die Zeit mit seinen Freunden ebenso (durch umstände die weder er noch sie beinflussen können) er verliert ihre und seiner Freunde Gesellschaft an seinem Geburtstag, er verliert seine Chance auf nen angenehmen Urlaub (ausser sie oder seine Freunde haben noch Zeit und Geld ein zweitesmal mit ihm zu fahren)

    Und wie gesagt, ICH würde daheimbleiben, das heißt nicht das es die TS tun soll, es ist ihre Entscheidung.

    Das er den Wunsch hegt das sie dableibt halte ich aber durchaus für verständlich.
     
    #8
    Reliant, 4 März 2008
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    In aller Regel bezahlt die nur, wenn man nicht mitfahren KANN, daß man nicht WILL wird da nicht abgedeckt. Was genau "nicht können" bedeutet, ist unterschiedlich. Bei Krankheiten muß es jedenfalls schon etwas Erhebliches sein - einfach nur "ich hab Schnupfen und fühl mich nicht so gut" reicht da wohl nicht aus. Ob ein im Nachhinein doch nicht genehmigter Urlaub ein Rücktrittsgrund ist, weiß ich nicht, ich könnte mir aber vorstellen, daß auch dein Freund einen Rücktritt nicht erstattet bekommt, denn eigentlich sollte man einen Urlaub ja auch erst dann buchen, wenn man das mit dem Arbeitgeber 100%ig abgeklärt hat.
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 4 März 2008
  10. Flitzi
    Flitzi (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.316
    123
    7
    vergeben und glücklich
    er hat sich (nach der buchung, aber vor der erkenntnis doch nicht in urlaub fahren zu können) dazu entschieden da mitzugehen. er wurde gefragt, weil er einer der besten in seinem ausbildungsbereich da ist, ob er das machen möchte und er hat ja gesagt und vllt später ein besseres leben mit mir (hihi voll süß :tongue: ) führen zu können (er bekommt da irgent ein zertifikat oder so)


    wie teuer ist denn sowas?
     
    #10
    Flitzi, 4 März 2008
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Da kommt es auf den Reiseanbieter an. Will man eine Reise stornieren, muß man in der Regel trotzdem einen Teil der Kosten zahlen - wieviel, das hängt davon ab, wie früh vor Reiseantritt man storniert. Z.B.: 4 Wochen vorher 30% des Reisepreises, 2 Tage vorher 90% des Reisepreises (das sind jetzt ausgedachte Zahlen, wieviel genau, da müßt ihr bei eurem Reiseanbieter schauen).

    Eine Reiserücktrittsversicherung übernimmt u.U. diese Kosten, aber eben auch nur, wenn einer der aufgeführten Fälle (i.d.R. schwerere Krankheit, Unfälle, zum Teil auch Tod naher Verwandter usw...) auftritt, manchmal besteht aber auch da noch eine Selbstbeteiligung.
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 4 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - problembereich URLAUB
Brillenpizza
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
21 Antworten
Cupcake1000
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
10 Antworten