Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

probleme auf der arbeit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Phillip A.B., 23 Januar 2008.

  1. Phillip A.B.
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Hallo ihr lieben. Ich habe ein total großes problem und hoffe der ein oder andere kann mir vielleicht helfen. Ich trau mich fast nicht diese geschichte zu erzählen, aber da ich erst seit kurzer zeit in Essen wohne habe ich hier noch keine freunde. Man wie fange ich bloss an? Also erst mal was zu mir. Ich heisse Phillip bin 17 und wohne seit kurzem in Essen. Ich habe glück gehabt und hier eine ausbildungsstelle als landschaftsgärtner bekommen. Als letzte woche mein chef auf einem lehrgang war hat mich nachmittags nach feierabend meine chefin, also seine frau, ins büro gerufen. Ich dachte es dreht sich um mein berichtsheft. Ich also hoch zu ihr in die wohnung ( büro ist im wohnhaus ) . Sie total nett sagt ich soll mich setzen und fragt ob ich was trinken möchte. Ich so, ja ne cola. Sie ab in die küche und kommt mit dem glas cola zurück und setzt sich zu mir auf die couch. Legt die mir plötzlich eine hand auf meinen oberschenkel und fragt ob bei mir alles ok wäre und wie ich mich so eingelebt hätte. Das war mir schon irgendwie unangenehm. Hab mich aber nicht getraut irgendwas zu sagen. Hab warheitsgemäs gesagt das ich mich wohl fühle und die arbeit spass macht. Sie noch ein bischen nachgefragt wie es bisjetzt läuft und so. und dann fragt die mich wie sie mir gefällt. Ich war irgendwie voll am ende. Fängt sie an mir am bein zu streicheln und knöpft ihre bluse auf. Kein bh da drunter. Ich wusste plötzlich irgendwie gar nichts mehr und sass einfach steif da. Ich will jetzt nich wirklich weiter ins deteil gehen aber ihr könnt euch vorstellen das war echt komisch. Als sie dann meine hand nam und auf ihre brust legte kam ich wieder zu mir und hab was von ich muss noch den bus kriegen gestammelt und bin rausgerannt.
    Jetzt weis ich nicht mehr was ich machen soll. Wenn das der chef rausbekommt bin ich geliefert.
    Ich hab wohl nicht so reagiert wie ich sollte. Wenn die dem jetzt erzähl ich hätte sie begrapscht oder so, dann schmeisst der mich raus.
    Ich bin total am ende. Hat jemand was ähnliches erlebt oder kann mir so jemand helfen? Bitte lacht jetzt nicht über mich aber ich weis echt nicht mehr was ich machen soll.:cry:
     
    #1
    Phillip A.B., 23 Januar 2008
  2. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Kommt drauf an, wie du es empfandest und so.

    Du hast verschiedene Alternativen:

    1. Anzeigen, wegen sexuellem Missbrauch o.ä. (kenne die Rechtslage nicht)
    2. Kündigen und von einer Anzeige absehen
    3. Chef sagen und kündigen lassen
    4. Spaß mit ihr haben (obwohl es für mich so rüber kam, dass du es NICHT wolltest. weiss ich aber nicht genau)

    Wenn du es definitiv nicht wolltest, geh zur Polizei und frag was du tun kannst. Die können dir da sicherlich besser weiterhelfen.
     
    #2
    func`, 23 Januar 2008
  3. munzwurf
    munzwurf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    also erstmal wurd ich dir raten nicht soviele persoenliche daten rauszugeben..
    weil phillip, 17, seit kurzem in essen und landschaftsgaertner, damit weiss praktisch jeder der sich die muehe macht, wer du bist etc..

    zum eigntl problem:
    echt schwierig, hatte nie derartiges..
    erstmal verhalten als waere nichts, und falls sich die moeglichkeit ergibt im zweier gespraech ruhig, gelassen, moeglichst souveraen die fronten klaeren.
    Das es dir Leid tut, aber du das nicht machen kannst, wg job etc etc..
     
    #3
    munzwurf, 23 Januar 2008
  4. func`
    func` (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    Also wer hier einfach alles runterschluckt oder gelassen bleibt, nur weil man vielleicht den Job verlieren könnte, der ist sorry sowas von bescheuert. Hier geht es um das eigene Wohl und der Job ist da ja mal scheiss egal!
     
    #4
    func`, 23 Januar 2008
  5. zickige@zicke
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo Phillip ich hatte bedauerlicherweise ein ähnliches Problem auf der Arbeit. Da war ich noch in der Ausbildung. Es ist böse ausgegangen.
    So richtig was raten kann ich dir auch nicht.
    Kannst du ihre Gesellschaft nicht meiden?
     
    #5
    zickige@zicke, 23 Januar 2008
  6. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....

    Magst du das es ist böse ausgegangen näher beschreiben? Bist du gegen den Nötiger vorgegangen?
     
    #6
    sternschnuppe83, 23 Januar 2008
  7. zickige@zicke
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Es ist kompliziert
    Möchte ich nicht wirklich drüber sprechen!:kopfschue
     
    #7
    zickige@zicke, 23 Januar 2008
  8. HappyYellow
    0
    vielleicht behält sie es ja auch für sich und es ist ihr jetzt selbst unangenehm. dann könntest du irh einfach aus dem weg gehen...
     
    #8
    HappyYellow, 23 Januar 2008
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Heikle Geschichte. Dass sie, weil Du nicht auf ihre Absichten eingegangen, dem Chef ne andere Geschichte erzählt, ist möglich. Und er wird eher ihr glauben als Dir, es stünde also Aussage gegen Aussage.
    In diesem Falle würd ich vorschlagen, gleich gegen sie wegem sexuellem Missbrauch vorzugehen. Wird nicht leicht sein, aber trotzdem....
     
    #9
    User 48403, 24 Januar 2008
  10. Phillip A.B.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    Vielen dank erstmal für eure lieben ratschläge. Es hilft mir schon das mir jemand „zuhört“.
    Die letzten paar tage ist glücklicherweise nichts passiert. Sie scheint ihm nichts erzählt zu haben. Allerdings bin ich ihr ein paar mal über den weg gelaufen. Ich bin immer schnell mit gesenkten kopf an ihr vorbei hab aber im augenwinkel gesehen wie sie mich angelächelt hat. Montag muss ich leider gottes wieder zu ihr weil sie mein berichtsheft kontrolliert. Ich hab voll den bammel.

    @ zickige@zicke :
    es tut mir leid das du auch probleme mit soetwas hast. Ich hoffe es war nicht schlimmer als das was ich grade erlebe.
     
    #10
    Phillip A.B., 25 Januar 2008
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.253
    218
    295
    nicht angegeben
    Hmm vielleicht wollte sie Dich nur testen und verunsichern.
    Versuch doch, zurück zu lächeln. Immerhin ist sie Deine Chefin.
    Du könntest fragen, was das denn das letzte Mal war :hmm:
    oder es ganz ignorieren, und warten, was wird...
    Sie wird Dir schon nicht den Kopf abreissen :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #11
    User 35148, 25 Januar 2008
  12. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Also ich würde, erst einmal mit ihr reden. Du willst deinen Job behalten, soviel ist klar. Und sie sitzt am längeren Hebel. Denn wann kommt es schon mal vor, dass eine Frau einen jungen Mann verführt. Das ist in unserer Gesellschaft prozentual gesehen, eher selten. (Im Vergleich zu den männlichen Straftätern)

    Somit musst du ihr klar machen, dass du definitiv zur Polizei gehen würdest oder es zumindest der IHK meldest. Sollte soetwas noch einmal vorkommen, zieh es durch. Die IHk kann dich weitervermitteln. Es ist ja nicht deine Schuld. Somit hast du da gute Karten.
    Aber wie gesagt, sage ihr klipp und klar dass du dich nicht einschüchtern lässt und dass du es beim nächsten Mal melden wirst.

    Wenn die Frau klug ist, lässt sie dich in Ruhe. Ich hoffe es jedenfalls.
     
    #12
    Chimaira25w, 26 Januar 2008
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @Phillip A.B.

    im Gegensatz zu dem was die anderen geschrieben haben würde ich die Sache auf sich beruhen lassen - alles andere bringt DIR letztlich nur Ärger ein!

    Wenn man ehrlich ist hat sie dir ja keinen Schaden zugefügt... Das sie ihre Bluse aufgeknöpft hat, bzw. ihr Hand auf deinen Oberschenkel gelegt hat wirst du hoffentlich auch ohne psychologische Hilfe bzw. einer Anzeige schadlos überstehen...

    Sie wollte dich offenbar verführen und das hat nun einmal nicht geklappt.

    Ich glaube kaum das sie das ihrem Mann erzählt bzw. irgendetwas anderes erfindet - denn dann hat sie wohl auch ein Problem... spät. wenn du deine Version der Geschichte erzählen würdest.
    Auch wenn dir danach niemand glauben sollte so bleibt doch ein neg. Beigeschmack welcher an deiner Chefin haften bliebe (v.a. wer weiß bei wem sie das alles schonmal probiert hat, du bist wohl nicht der Erste...)

    Vermutlich wird sie sich ruhig verhalten bzw. weiterhin versuchen dich zu verführen (wenn sie schon dauernd lächelt...). Entweder du nimmst allen Mut zusammen und sprichst mit ihr ernsthaft darüber oder du gehst jetzt schon in die Offensive (was ich dir aber anfangs abgeraten habe). Selbst wenn du Recht bekommst etc. bist du am Ende der Gearschte...

    Auch für deine Chefin ist es ein Spiel mit dem Feuer das solltest du nicht vergessen!
     
    #13
    brainforce, 26 Januar 2008
  14. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben

    Es reicht ja schon, dass er sich von nun an unwohl fühlt. Sie hat ihn bedrängt und belästigt und ich glaub nicht, dass du nun einschätzen könntest, wie er sich jetzt fühlt (fühlen darf).


    TS: Du könntest dir überlegen, dich mal an eine entsprechende Hilfsorganisation oder an ein Sorgentelefon zu wenden. Die gehen mit solchen Situation weitaus geübter um und können dir sicher einen Rat geben.
    Alles Gute!


    G,
    Kaya

    Edit:
    Was willst du ihm denn damit sagen? Dass er sich glücklich schätzen darf, weil seine Chefin so ein Risiko eingeht, nur damit sie grade ihn belästigen kann?

    Viel eher sollte sie sich des Risikos bewußt sein, denn SIE mißbraucht jemanden und SIE macht sich strafbar.
     
    #14
    Kaya3, 26 Januar 2008
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    ok da geb ich dir natürlich recht, ich kann es nicht einschätzen... allerdings ist die Situation trotzdem eine in der der Threadstarter am Ende wohl der Buhmann ist wenn er es meldet - seine Chefin wird wegen einer solchen Lapalie (ich nenn es mal so) kaum im Gefängnis landen desweiteren steht die Lehrstelle bei ihrem Mann auf dem Spiel.
    Und ich denke eine Lehrstelle ist doch mehr wert als eine Anzeige gegen eine Frau die meint ihre Brust zu entblößen.

    Während ich das schreibe merke ich eben das ich nicht weiß was wäre wenn der Threadstarter eine Frau wäre und der Chef plötzlich die Hose runterziehen würde - da würde ich wohl anders schreiben dabei ist es eigentlich die gleiche Situation.:ratlos:


    @Threadstarter: das könntest du wirklich wenn du psychische Probleme mit dem Geschehenen hast. Allerdings kann ich das bei deinen Beiträgen jetzt nicht herauslesen ob das so ist oder ob du nur Angst um deine Lehrstelle hast und nicht wg. dem Verführungsversuch an sich.

    was ich damit sagen will? - offenbar hat der Threadstarter Angst das seine Chefin eine falsche Version erzählt bzw. hat er Angst das sie mit ihrem Mann drüber redet - zumindest geht dies aus seinen Beiträgen hervor. Mit meinem Satz wollte ich verdeutlichen das ich diese Gefahr nicht sehe denn auch für sie steht etwas auf dem Spiel.

    eben und genau deswegen wird sie wohl auch lieber schweigen! und nicht das tun was der Threadstarter vermutet - nämlich es ihren Mann sagen o.ä.
     
    #15
    brainforce, 26 Januar 2008
  16. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Das ist es halt, da gibts keinen Unterschied zu der Belästigung einer Frau, und ich finds falsch, wenn es deswegen verharmlost wird oder man sich deshalb drüber lustig macht (allgemein gesagt).

    Grade dieses: "wenn du psychische Probleme davon hast..." hört sich für mich im Zusammenhang mit den anderen Posts schon etwas banalisierend an und da schwingt für mich immer ein "wie kannst du das bloß so ernst nehmen?" mit.
    Ich denke, hier kann man kaum einen Rat geben, bzw sollte sich, wenn man es doch tut, vielleicht eher auf die Gefühle des TS beziehen und diese ernst nehmen, anstatt auf die eigenen Ansichten.


    Gruß,
    Kaya
     
    #16
    Kaya3, 26 Januar 2008
  17. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    also lustig drüber gemacht hab ich mich nicht! verharmlost evt. schon wenn du das so siehst (das geb ich auch) zu - ich bin halt davon ausgegangen wie ich empfinden würde, würde mir genau das gleich passieren!

    es mag evtl. banalisierend klingen aber m.M. nach hat der Threadstarter hauptsächlich deshalb reingeschrieben da er Probleme auf der Arbeit befürchtet - ich konnt in keinen Beitrag von ihm lesen das er mit der eigentlichen "Tat" psychische Probleme hat - und genau deshalb bin ich darauf nicht näher eingegangen sondern mehr auf die Sachen wie es wohl auf der Arbeit weitergeht...


    ich bin mir im Moment noch keiner Schuld bewusst.:schuechte - ich hab mich hauptsächlich nach diesem einen Satz gerichtet vom Threadstarter:
    Daraus hab ich geschlossen das der Threadstarter jetzt Probleme mit dem Chef bzw. der Lehrstelle befürchtet.

    Am besten fände ich es wenn der Threadstarter sich nochmal meldet - vielleicht wird ja deine oder meine Vermutung bestätigt; ich denke dann könnte man ihm auch gezieltere Ratschläge geben.
     
    #17
    brainforce, 26 Januar 2008
  18. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Zu diesem Vorgehen würde ich auch raten, obwohl ich mir vorstellen kann, dass es schwierig ist und enorm viel Mut braucht, das direkt anzusprechen...
     
    #18
    Samaire, 27 Januar 2008
  19. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Bin mir nicht sicher ob das der richtige Weg ist - wer weiß wie berechnend die evtl. ist (sieht man ja an ihrer "Tat":eek: ) Am Ende geht sie zuerst in die Offensive wenn sie sich bedrängt fühlt und dann steht wohl Aussage gegen Aussage...:ratlos:
     
    #19
    brainforce, 27 Januar 2008
  20. schoko_boy
    Gast
    0
    omg ! ganz ehrlich ? die story ist doch schon fast zu geil um wahr zu sein.

    ich wär drauf eingegangen und mit ihr was gehabt. und wie hätte man dich dann für sexuelle belästigung o.ä. dran kriegen sollen ? wär ja gelogen, als ob sie nicht selber probleme kriegen würde. sie hätte das geheim gehalten, ganz sicher !

    ist sie denn so unattraktiv ? :tongue:
     
    #20
    schoko_boy, 28 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - probleme arbeit
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
Lieblich
Kummerkasten Forum
13 November 2015
22 Antworten
babo95
Kummerkasten Forum
6 Februar 2015
18 Antworten
Test