Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme bei ebay => Bitte erfahrene Ebayer um Tip

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Sunny81, 4 Dezember 2005.

  1. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    101
    0
    Single
    Hallo

    Ich hab im Moment ziemlich Stress mit einem Verkäufer bei ebay :angryfire
    Ich hab eine Airbrush-Pistole als "neu" ersteigert (38€), und als diese bei mir ankam ging es schon los... Verpackung teilweise beschädigt, ein rostiges Skalpell dabei, 2 Bögen Maskierfolie fehlten (die lt. Beschreibung dabei waren). Die Pistole selbst war bereits äußerlich verschmutzt mit Farbe.
    Bei erster Inbetriebnahme nur mit Druckluft ging nichts, ich vermutete daß die Nadel verdreckt war. Als ich den Düsenkopf abschrauben wollte (für Airbrush-Arbeiten bzw. Reinigen normaler und normalerweise problemloser Vorgang) brach dieser schließlich ab (total überdreht, verrostet, verdreckt), womit die Pistole jetzt schrottreif ist.
    Hab das natürlich reklamiert aber der Typ stellt sich absolut quer und droht sogar mit dem Anwalt, Online-Klärung bei ebay läuft bereits.
    Er hat mir ja sogar in einer ersten email auf meine Reklemation zurückgeschrieben, er habe das Set vor einem Jahr "gebraucht als Neu" (?!?) gekauft und es seitdem nicht gebraucht, also auch nicht getestet ob es überhaupt in Ordnung war. Und dann hat er es eben trotzdem als neu reingestellt :madgo:
    Er schiebt mir jetzt in die Schuhe, ich hätte Mängel dazu erfunden. Ich hab natürlich die fotografiert und ihm zugeschickt... Antwort: sie wären angeblich unscharf (Was sie nicht sind...) und man könnte die Mängel nicht erkennen bzw. könnten sie ja schon durch meinen Gebrauch entstanden sein.
    Ähm abgesehn davon, daß ich z.B. das Skalpell garnicht benutzt hab....: Kann man Rost alleine durch Anwesendheit innerhalb von einer Stunde erzeugen (kann mir das ein Chemiker mal erklären? :grin: :madgo: :angryfire )
    Dann leugnete er teilweise noch, daß die Maskierfolie die gefehlt hat, in der Beschreibung stand (was aber ja nachweislich so war). Und noch andere solche Vorwürfe, teilweise schon beleidigend... Ich weiß daß es bei ebay diesen Verkäuerschutz gibt, aber was machen, wenn er sogar schon droht seinen Anwalt einzuschalten? Ich meine es ist wirklich sonnenklar, daß er hier mit "neu" eine Täuschung gemacht hat und das Gerät absolut beim Verkauf bereits nicht betriebsfähig war.
    Ich bin sowas von sauer, daß jemand so dreist sein kann.... Aber was kann ich machen, um mein Geld oder ein Teil zurück zu kriegen? Irgendwelche Tips von erfahrenen ebayern?

    Hier übrigens ein paar Bilder (=> "neu"...)(von MIR, nicht die, die in ebay waren, da war nix davon zu erkennen):
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    LG
    Sunny
     
    #1
    Sunny81, 4 Dezember 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Nimm dir ruhig auch einen Anwalt. Da Sache ist ja leicht zu gewinnen. Du musst ja nur diese Mail von ihm vorlegen. Wenn er selbst schreibt, dass er etwas versteigert ohne vorher die Qualität zu überprüfen, hat er ja schon verloren. Und dazu noch der Kommentar "gebraucht neu" gekauft schießt den Vogel ja ab.
     
    #2
    Doc Magoos, 4 Dezember 2005
  3. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
    Wie läuft das, wenn ich die Sache über ebay laufen lasse? Ich will ja nur meine 30€ zurück und basta. Ich glaub nicht dass ich das Geld hab, noch irgendwelche Anwaltskosten zu zahlen :eek4:

    Keine Ahnung. Ich hab ihm eben die ganzen Mängel geschildert und hab ihm noch vorgeschlagen, daß ohne großen Trubel und ohne ebay usw. privat zu lösen, kurz gesagt Geld zurück und gut wärs. Und dann hat er sich aber dumm gemacht und da hab ich die Sache bei ebay eben in die Wege geleitet worauf er meinte sein Bruder is Anwalt und der würd das jetzt machen :link:
     
    #3
    Sunny81, 4 Dezember 2005
  4. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Heiße Luft IMHO.

    Die Aussicht dass du das Geld von ihm zurückkriegst dürfte dennoch eher schlecht sein, auch wenn du zweifelsfrei im Recht bist.
    Recht haben und Recht kriegen sind halt zwei paar Schuhe.
     
    #4
    Lt. Cmdr. Data, 4 Dezember 2005
  5. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #5
    chrith, 4 Dezember 2005
  6. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
    Ja aber es muss doch mögich sein wenigstens über ebay was zu machen oder? :madgo: Für nen anderen mag 38€ vielleicht ein Pappenstiel sein, aber ich habs eben nicht so locker und da ist das macht mich schon ziemlich sauer :angryfire
     
    #6
    Sunny81, 4 Dezember 2005
  7. ACID-ANGEL
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Geld bekommste von eBay soweit ich weiß NICHT weil die erst das Geld rückerstatten wenn der Kaufpreis höher als 100 € ist. War bei mir auch, als ich mir ne Hose gekauft hab und sie ned bekommen habe.

    Es sei denn du hast per PayPal gezahlt.
     
    #7
    ACID-ANGEL, 4 Dezember 2005
  8. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    ich hatte auch mal probleme mit einem verkäufer. habe die ware bezahlt und sie nie bekommen. leider scheint das ebay überhaupt nicht zu interessieren. ausser automatisierten emails habe ich von ebay nie was gehört... :angryfire :angryfire :angryfire
     
    #8
    president, 4 Dezember 2005
  9. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
    Also von dem bisschen Wirtschaftsrecht auf dem WG weiß ich doch noch:
    Es gibt doch im BGB ein Gesetz, daß man erhaltene Ware direkt nach Erhalt auf Mängel zu prüfen hat oder?
    Weil es kam nämlich jetzt folgendes raus (natürlich alle mails von ihm gespeichert):
    Er hat das Set vor über einem Jahr bereits als Neu bei ebay gekauft (==> immer noch Widerpruch in erster Mail.. "neu gebraucht....") und hat es seit dem aber niemals geöffnet. Erstmaliges öffnen angeblich erst, als er die Beschreibung für seinen eigenen Verkauf bei ebay gemacht hat und da wär ihm nichts aufgefallen (Was ich schlicht nicht glauben kann).
    Meine Frage?? Das gibts doch nicht, daß er was als neu kauft, den Inhalt dann für ein ganzes Jahr garnicht prüft und dann es erst öffnet, als er es selbst verkauft und dann nach Prüfung als "neu" auszeichnet. Aufgrund von dieser Prüfung soll dann ja die Beschreibung auch entstanden sein bei ebay, und da sind ja auch 2 Teile, die garnicht drin sind... also hat der arme Mann auch Vorstellungswahn oder was? :ratlos: :grrr:

    Das wird immer kurioser.
    Jedenfalls hätt er doch die Ware dann damals prüfen müssen und wenn er sie wirklich nie gebraucht hat (Was ich ihm fast glaube, weil die Rostspuren fast älter als 1 Jahr aussehn), dann wurd er schon damals betrogen. Ich mein im BGB ist doch sowas drin, daß man die Ware direkt prüfen muss.

    Danke schon mal für eure Tips, wär sehr dankbar für jeden weiteren Tip,
    der mir irgendwie weiterhelfen kann. Ich weiß, vielleicht sagen einige... nur 38€... ja aber für mich war das schon ne größere Ausgabe und es ärgert mich fast mehr, daß so unglaublich viel Dreistigkeit durchkommen soll. Es macht mich fast sprachlos, und auch ziemlich traurig daß es so viel Bosheit geben kann....

    Sunny
     
    #9
    Sunny81, 4 Dezember 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Bin kein Experte, aber diese Prüfungspflicht besteht nur bei Kaufleuten, steht irgendwo im HGB. Bin mir aber nicht mehr sicher, ob nur der Leistungsempfänger Kaufmann sein muß (ich glaube, so ist es) oder beide.
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 4 Dezember 2005
  11. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
    Ich mein jedenfalls es steht irgendwo im BGB auch, daß Privat die Ware prüfen muss, weil ja dann darauf auch eventuelle Folgeschritte (Anfechtung wegen arglistiger Täuschung usw.) aufbauen, was ja, also Täuschung, hier eindeutig der Fall wär.
     
    #11
    Sunny81, 4 Dezember 2005
  12. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #12
    tangoargentino, 4 Dezember 2005
  13. Sunny81
    Sunny81 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    311
    101
    0
    Single
     
    #13
    Sunny81, 4 Dezember 2005
  14. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn er dir selbst sagt, dass er die Waren gar nicht geprüft hat, aber Aussagen über deren Zustand macht, hat er eigentlich schon verloren. Das Problem wird sein, das Geld zurückzubekommen.
     
    #14
    Trogdor, 5 Dezember 2005
  15. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Warum sollte es eBay interessieren solange er die Auktionsgebühren zahlt? :bier:
    Denn wer die nicht zahlt hat gaaanz schnell Ärger mit eBay.
     
    #15
    Lt. Cmdr. Data, 5 Dezember 2005
  16. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mal eine ganz doofe Frage...
    Wielange kann man Überweisungen wiederrufen ?
    Weil wenn das noch nicht allzulange her ist, die Überweisung wiederrufen, und dann hast du quasi dasselbe gemacht wie er...
    Wäre ne Möglichkeit...- wenns geht. Aber auch nicht die Feine Art...
     
    #16
    D!883Z, 5 Dezember 2005
  17. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Wäre mir neue dass man Überweisungen überhaupt wiederrufen kann.
    Lastschrift kannst du AFAIK bis zu 6 Wochen lan zurückrufen.
     
    #17
    Lt. Cmdr. Data, 5 Dezember 2005
  18. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte ich mal gehört, aber wie gesagt, ob das stimmt ?....

    Gibt doch sicher Fachmänner hier... *aufantwortwart*
     
    #18
    D!883Z, 5 Dezember 2005
  19. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ebay schert sich wirklich einen Dreck drum und das Gedrohe mit Anwalt kannst du auch knicken, weil das schon zur deutschen Mentalität gehört.

    Versuch, durch die Bank das Geld wieder zu bekommen, schau dir das nächste mal die Bewertungen genauer an (auch die Kommentare und nicht nur die Prozentzahl) und zahl über Paypal.
    Könntest du nicht einfach auf der Bank sagen, du hättest es an den falschen überwiesen und jetzt weigert er sich freiwillig, das Geld zurückzuzahlen?
     
    #19
    Schnuckl20, 5 Dezember 2005
  20. Schnecke21
    Gast
    0
    :madgo:
    Ich hab auch schon mal Geld zurückgebucht, als meine Mitbewohnerin sich ohne es zu merken nen fiesen Dialer runtergeladen hatte und unsere Telefonrechung ETWAS höher war. :zwinker: Probier das auf jeden Fall aus, ich meine bei mir wäre es fast ne Woche nach Abgang des Geldes von meinem Konto gewesen. Ich würd das der Bank genauso erklären wie es war.
     
    #20
    Schnecke21, 5 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme ebay Bitte
Daylight
Off-Topic-Location Forum
18 Mai 2009
31 Antworten
Riot
Off-Topic-Location Forum
7 März 2008
7 Antworten
Atze
Off-Topic-Location Forum
12 November 2007
5 Antworten
Test