Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme bei Eltern.. Help =(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Zuckerschnütche, 7 Mai 2007.

  1. Zuckerschnütche
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    1
    nicht angegeben
    Hallöchen,

    Ich muss mir hier jetzt mal was von der Seele schreiben. Wäre schön wenn es sich der ein oder andere durchlesen und was dazu schreiben würde.

    Erstmal kurz die Vorgeschichte : Das Problem ist, dass es zwischen meinen Eltern in letzter Zeit immer wieder mal kräftig gekriselt hat. In meiner Kindheit haben sie mich und meinen Bruder immer mit sowas verschont, bzw sie haben es so gemacht dass wir es nicht mitgekriegt haben (ab und zu etwas Streit ist ja denk ich mal bei jedem Ehepaar normal), von daher kann ich mich aus der Zeit nicht beklagen. ABer seit dem sie gemerkt haben, wir sind keine kleinen Kinder mehr (wir sind 17 und 19) lassen sie öfters mal "die Sau raus". Bzw meine Mutter macht das. Mein Vater ist ein sehr ruhiger, der immer nur einstecken muss bei den beiden, menie Mutter dagegen lässt wenn sie gereizt ist keine Gelegenheit aus ihn anzusticheln und ihn zu provozieren. Würde von ihm etwas zurückkommen hätte es schon lang Mord und Totschlag gegeben :eek: Früher hab ich manchmal versucht mcih einzumischen, und meine Mutter zu besänftigen. Aber dann hatte ich sie nur gegen mich, da sie dachte ich schlag mich auf die Seite von meinem Vater und bin auch noch gegen sie..
    Naja, die beiden haben halt so ihre Problemchen, bzw sie. Mein Vater ist beruflich gut gestellt, ist deshalb aber auch seehr viel weg. Meine Mutter hat keinen Job da wir von meinem Vater seinem Geld sehr gut leben können, sie fühlt sich also oft nutzlos, hat Angst dass wenn mein Vater sie verlassen würde (was er nie tun würde, er ist so ein lieber Mensch, aebr sie stellt es halt immer gerne so hin um sich selber besser leid tun zu können), dass sie dann ein nichts ist und null hat..

    Jetzt aber zum heutigen Abend: Wegen dem Tod meines Opas geht es jetzt eben um das Erbrecht und so. Meine Mutter war nie gut auf die Familie meines Vaters zu sprechen (sie musste wie ich zugeben muss in der Familie aber auch schon sehr viel einstecken, da kann ich sie also verstehen, sie macht aber immer meinen Vater für seine bekloppte Familie verantwortlich), und sie ist halt total ausgerastet von wegen er würde sich nicht um das Geld was uns zu steht kümmern und blabla und nachher heißt es wieder sie hätte nciht drum gekämpft und mit dem ganzen alten Zeug hat sie auch wieder angefangen.
    Ich dachte halt ok das ist ja normal dass sie ihn mal so anfetzt aber dann wurde sie das erste mal richtgi handgreiflich. Sie hat schon öfters Türklinken beim Türenschlagen geschrottet, oder irgendwelche Hundefutterdosen nach ihm geschmissen oder so, aber handgreiflich wurde sie noch nie.. bis auf heute :kopfschue
    Ich habe so einen Schreck bekommen, ich bin nur noch ins Wohnzimmer gestürtzt und hab gesehen wie sie an meinem Vater dranhängt und halt auf ihn losgegangen ist und wie er sie nur noch mit aller Kraft zurückhält, dieser Anblick wird mich jetzt erstmal länger nicht mehr loslassen glaube ich.. :geknickt:
    Dann ist sie wieder von ihm ab, ich stand nur wie versteinert da, dann hat sie gegen den Hundewassernapf getreten dass alles unter Wasser stand, dann hat sie sich ne Lampe schnappen wollen und gegen meinen Vater schmeißen da hat er sie aber wieder gepackt und hat sie zurückgehalten. Man das war so schreklich.. :kopfschue
    Nuja, sie hat dann noch geweint und auch über seine bekloppte Familie gelacht (das Lachen klang richtig übergeschnappt und hysterisch, wie in nem schlechten Gruselfilm :frown: ) und irgendwann dann halt sind beide hoch, ich glaub sie sprechen sich noch ein bisschen aus, ich höre zumindest keine lauten Stimmen mehr das ist schonmal ein gutes Zeichen.

    In solchen schrecklichen Situationen male ich mir immer aus, wie ich mal runterkomme und sie ihn grad mit nem Messer absticht oder so :kopfschue Ich hab solche Panik dass sie mal ihm oder dem Hund oder vielleicht sogar uns Kindern was antut. Ich mein ich trau ihr das echt nicht zu (auch wenn sie sowas in der Art schonmal irgendwann angedeutet hat, da war sie aber arg scheiße drauf und stand glaub auch etwas unter Alkoholeinfluss) aber in solchen Situationen könnt ich mir sowas echt vorstellen und da ergreift mich einfach nur noch die nackte Angst (um menien Vaterv or allem) :cry:

    Ich weine dann immer nach solchen Sachen (für mich allein, hab nicht wirklich jemand bei dem ich mich über sowas ausheulen könnte.. leider) und wenn ich dann so nachdenke habe ich auch manchmal angst, dass ich auch mal so austicken könnte. Es gab viele Fälle in meiner Familie, von beiden Seiten, wo sie vor allem im Alter "verrückt" geworden sind, meine Oma war sogar mal in ner Anstalt. Und wenn ich so meine Mutter anschaue, zumindest heute abend, ist sie ja iregndwo auf dem besten weg, so schwer mir das fällt das hier zu schreiben :cry: Klar in ihrem Leben sind schon so manche Sachen schief gelaufen, aber man muss doch nicht so ausflippen.. Es gibt doch echt Menschen denen es schlechter geht als ihr..
    Meint ihr solche Geisteskrankheiten sind arg erblich? Ich glaub ich werd meinen zukünftigen Ehemann warnen, dass er mich sofort in die Klappse schicken soll falls bei mir die allerersten Anzeichen auftreten :geknickt:


    Ich weiß nicht was ich von euch hören will, ich wollte das einfach nur mal so niederschreiben, hat gut getan.
    Vielleicht hat hier ja auch jemand Erfahrungsberichte von Streits seiner Eltern, wie habt ihr euch dabei gefühlt hattet ihr auch solche Ängste etc.
    Oder vielleich tkönnt ihr mich auch beruhigen und ihr sagt solche Ausraster sind total normal oder so..

    Danke fürs lesen!
     
    #1
    Zuckerschnütche, 7 Mai 2007
  2. Mirabelle
    Gast
    0
    Huhu,

    also normal ist das Verhalten deiner Mutter wirklich nicht, für mich hört es sich so an als wäre sie ein ziemlich cholerischer Mensch mit einem doch nicht niedrigem Aggressionspotential.

    Aber ich glaube nicht, dass deine Mutter deinem Vater oder euch etwas antun wird. Mein Vater ist selber einer der cholerischen Sorte, okay er wird aber nicht handgreiflich, und auch das wird mit zunehmendem Alter schlimmer.

    Ich kann dir nur sagen, dass es die Sache zwischen deinen Eltern ist und solange dein vater keine Konsequenzen zieht, wie auch immer, die aussehen könnten, kannst du nichts machen, ausser vielleicht in einer ruhigen Minute das Gespräch mit deiner Mutter suchen, wenn das denn möglich ist.

    Ich wünsche dir viel Kraft

    LG
    Mira
     
    #2
    Mirabelle, 8 Mai 2007
  3. fashion
    fashion (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    Hey...

    ich kenne deine Situation es war bei mir nicht anders. Meine Mutter ist ständig auf meinen Vater losgegangen und wurde auch eines Tages dann handgreiflich und mein Vater hat nie widersprochen und er hätte sie auch nie angefasst.
    Ich hab mich dann aber auch immer eingemischt und bin dazwischen gegangen, sodass meine Mutter selbst bei mir dann handgreiflich wurde (gut mein Vater hatte etwas am Herzen da konnte ich eh nicht ansehen wie er immer provoziert wurde und so)
    Ich hab meiner Mutter sogar einmal die Klamotten gepackt, weil sie jeden Tag so drauf war sogar Morgens bevor alle arbeiten oder zur Schule gingen. Ich bin mir sicher du hast schon versucht mit ihr zu sprechen, aber es klappt nicht?
    Wie reagiert sie denn auf dich?

    Bei meiner Mutter gab es für diese Dinge einiger auslöser die aber nicht an meinem Vater lagen, sondern eher an ihr selbst und an einigen Problemen in der Familie... Ich würde deiner Mutter genauso viel Respekt zeigen wie sie vor anderen Menschen hat nur so fängt sie an zu verstehen was sie tut ....
     
    #3
    fashion, 8 Mai 2007
  4. Zuckerschnütche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    52
    91
    1
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten.

    fashion: So ist es bei ihr auch, mein Vater ist nicht der Auslöser sondern sie hat selber Probleme und die lässt sie halt an ihm aus.
    Über ihre Probleme reden kann ich, ich versuch halt manchmal ihr zu sagen dass es doch gar nicht alles so schlimm ist und dass es einem echt schlechter gehen kann und so. Aber da hab ich dann das Gefühl, dass sie mir zwar zuhört aber mich irgendwo nciht so ernst nehmen kann, da ich ja einfach viel jünger als sie bin und mir einfac hdie Lebenserfahrung fehlt.
    Und wenn ich sie jetzt zb auf den gestrigen Abend ansprechen würde und ich ihr sagen würde dass ich das scheiße fand dass sie so agressiv meinem Vater gegenüber war, dann wird sie da nichts sagen, aber wenn sie dann mal wieder total schlecht drauf ist und vielleicht wieder etwas ausrastet, wird sie das sofort gegen mich verwenden und sagen ich wär ja auf seiner Seite und wir verbünden uns ja alle gegen sie. Also das ist ne schwierige Sache weil sie ein total gutes Gedächtnis hat und einem gern das Wort im Mund rum dreht und sowas später gegen einen verwendet wenns ihr halt grad reinpasst.. :rolleyes:

    Also heute war sie wieder normal drauf und auch wenn sie nicht der Mensch ist der sich entschuldigen kann, spürt man doch dass ihr der gestrige ABend leid tut, so ist das immer! Bis halt zum nächsten Mal, wenn wieder viele Sachen zusammenkommen und sie mal Dampf ablassen muss.. :rolleyes:

    @fashion: Was ist denn jetzt? Sind deine Eltern geschieden? Weil du in derVergangenheit geschrieben hast..
     
    #4
    Zuckerschnütche, 8 Mai 2007
  5. fashion
    fashion (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    Gut das deine Mutter dir wenigstens noch irgendwo zuhört... meine Mutter hat vor sich immer wie eine unsichtbare Wand aufgebaut und hat z.B. wenn ich meinte "ich finds scheiße" meinte sie ich hätte gesagt "du bist scheiße" und dann ist sie auf mich losgegangen.... War immer ein bisschen heftig alles.
    Man konnte mit meiner Mutter nie reden und man kann es auch heute nicht.
    Aber ich hab sie getroffen als ich ihr auch wenn es im Streit war, da sie mich auch nie für voll genommen hat weil ich halt jünger bin und etc...
    Ich sagte sie solle überlegen was sie der Familie antut und das es ein unnormales Verhalten ist und das es alle verletzt. Und wenn sie es nicht einstellt auf meinen Vater loszugehen dann werde ich sie genauso behandeln und das sie von mir den Respekt verdient, den sie mir auch zeigt. D.h. garkeinen. Gut natürlich ist sie wieder auf meinen Vater losgegangen und dann ist das bei uns in der Familie eskaliert zwischen mir und meiner Mutter. Wir haben beide den selben Charakter und sehr viel Temperament. Dementsprechend war es dann auch wenn wir uns gestritten haben.
    Nun mit der Zeit habe ich die Probleme meiner Mutter verfolgt und wollte genau wissen wieso sie alles an uns auslässt.
    Naja .... selbst heute entdecke ich noch einige Sachen was meine Mutter getan hat.
    Und ich könnte dann immer wieder ausrasten ...
    Es verletzt mich total und es wurde von Jahr zu Jahr immer schlimmer.. Die Phase meiner Mutter ging von meinem 8. Lebensjahr bis zum 16., aber ich denke es geht jetzt bei ihr auch noch weiter nur bei mir nicht.
    Denn meine Eltern sind nicht geschieden sie wollten es mein Vater sagte auch er wolle sich trennen, doch sobald er vor ihr stand konnte er es nicht sagen. Mein Vater hat dann sein ganzes Leben nur auf meine Mutter gerichtet. Meine Mutter ist Spanierin und sie hat immer gemeckert das sie nicht bei ihrer Familie sein kann. Also packte er die Sachen und zog mit meiner Mutter weg aus Deutschland ich und mein Bruder wir weigerten uns. Ich leb jetzt allein und mein Bruder mit seiner Freundin eine Straße weiter weg. Ich mein ich komme gut klar mit meiner Mutter hab ich nur nötigen Kontakt und mein Vater tut alles für mich und versucht mich mit Geld etc. zu beruhigen es klappt aber nicht... Mal schauen wie es nun weitergeht. Ich werde nie vergessen.

    Das heißt nicht das es bei dir auch eskaliert aber du hast gefragt, also mach dir keinen Kopf ich kenne auch viele andere Familien wo es so ist.
    Eines was ich nicht verstehe. Warum hast du so Angst dich auf die Seite deines Vaters zu stellen nur weil sie dann so nörgelt "Ja ihr seit alle gegen mich?"
    Hat meine Mutter auch getan und damit sie verstanden hat was sie tut mussten wir uns erst recht alle gegen sie stellen.
    Irgendwo muss du einen Strich ziehen.
    Heute kommt meine Mutter bei mir angekrochen und sagt immer wie sehr sie mich liebt und es tut ihr alles so leid, jedoch ist es zu spät.
     
    #5
    fashion, 9 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Eltern Help
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
Firefly_19
Kummerkasten Forum
22 April 2016
12 Antworten
Hofi007
Kummerkasten Forum
30 August 2015
13 Antworten