Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme im Studium!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von aquara, 11 März 2009.

  1. aquara
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben,
    ich mache mir in letzter Zeit ziemlich Sorgen was die Zukunft angeht und weis einfach nicht wie ich mich entscheiden soll.
    Ich habe vor 1,5Jahren ein Studium angefangen, alles lief sehr gut bis meine Mutter ziemlich krank wurde.
    Die Situation überforderte mich und ich lies das Studium schleifen, danach versuchte ich wieder Anschluss zu finden was mir aber nicht gelungen ist und inzwischen stelle ich immer mehr fest das die Wahl der Studienrichtung auch nicht das wahre war.
    Ich habe mich in Ruhe umgeschaut und zwei andere interesante Studiengänge gefunden für die ich auch die Vorraussetzungen erfüllen würde.
    Würde also gerne zum Sommer hin dorthin wechseln, was mich noch zweifeln lässt ist diese Unsicherheit, Angst.
    Was ist wenn ich scheiter, es einfach nicht schaffe oder danach keinen Job finde?
    Dann kommt noch mein Alter hinzu ich bin nun 22 und wäre dann so zwischen 26 und 27 fertig, genau in diesem Alter dachte ich wäre es an der Zeit eine Familie zu gründen.
    Aber auch eine Ausbildung würde zwischen 3 und 4 Jahre dauern was dann an dem Alter ja auch keinen großen Unterschied mehr machen würde.

    Hat jemand von euch schon mal einen Studiengang gewechselt und kann mir eventuell sagen wie das so ist?
    Würde mich sehr gern über jeden Tipp freuen oder über Erfahrungsberichte.

    LG und danke schon mal im vorraus:zwinker:
     
    #1
    aquara, 11 März 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich werde mit 27 fertig sein, also etwa im selben Alter. Es sagt doch niemand, dass man da Kinder bekommen _muss_. Das geht genauso gut auch noch ein paar Jahre später!
    Die Zeiten ändern sich eben.

    Du solltest auf jeden Fall das auswählen, was dir für die Zukunft Spaß macht! Mit dem Beruf, der auf einem Studium/einer Ausbildung beruht, wird man schließlich eine lange Zeit beschäftigt sein. Lass dich von einem Wechsel nicht abschrecken.
     
    #2
    glashaus, 11 März 2009
  3. Joppi
    Gast
    0
    Ich glaube, dass das jeder nachvollziehen kann.

    Wenn es in deinem Studium gar nicht mehr geht, dann ist es wahrscheinlich eine gute Idee nochmal von vorne anzufangen. Zieh es einfach durch.

    Verbau dir doch bitte jetzt nicht deine Zukunft durch "was wäre wenn"-Spekulationen. Du weißt doch noch nicht einmal, ob du mit 27 überhaupt einen Freund hast. Du hast danach auch noch lange Zeit, um an eine Familiengründung zu denken. Meist ist es die Angst, die uns um unser Potential bringt.
     
    #3
    Joppi, 11 März 2009
  4. lonesome_wulf
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    103
    3
    in einer Beziehung
    Hi DU,

    nach 3 Semestern ein neues Studium anzufangen ist keine Schande. Du kannst sogar stolz auf dich sein, dass Du diese Wahl selber triffst und nicht der Exmatrikulaus dir diese Wahl abnimmt. Wie glashaus es bereits gesagt hat hör auf mit was wäre wenn Spekulationen. Du kannst die Vergangenheit nicht mehr ändern. Blick in die Zukunft. Die Erfahrungen, die du in den letzten Semestern gemacht hast, kann dir auch niemand mehr nehmen. Du wirst zum Beispiel nicht mehr als blutiger Erstsemester gegen diverse Wände laufen, weil du halt ein paar Strukturen einer Universität schon kennst. Und eine Familie kannst du auch mit 30 noch gründen. Wünsch dir was. Nur der Interesse halber: Was für ein Studium willst du denn abbrechen?

    wulf
     
    #4
    lonesome_wulf, 12 März 2009
  5. SidewalkPlayer
    Sorgt für Gesprächsstoff
    343
    43
    7
    nicht angegeben
    Zieh doch noch die nächsten 3 Semester durch und du hast auf jedenfall schonmal das Grundstudium!

    Vielleicht entdeckst du noch die Lust an dem Fach und bist dem grad nur deswegen so abgeneigt, weil es ein bisschen schlechter läuft!

    Und sonst gilt: Nach der Klausur ist vor der Nachklausur :zwinker:
     
    #5
    SidewalkPlayer, 12 März 2009
  6. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    herrlich das wort! :grin:

    ich bin zzt auch im 3ten semester und war im herbst/winter lange krank, deshalb war ich ziemlich geschwächt udn fertig. bin durch 2 Klausuren gefallen jetzt :frown:
    ich hab mich zum sommer hin erstmal auf ausbildungsplätze beworben weil ich gleich panik geschoben hab (und immerhin bin ich schon so alt...)
    aber ich hab eben auch ansgt vor dem Exmatrikulaus..
     
    #6
    Neko-Neko, 12 März 2009
  7. aquara
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich möchte ein Elektrotechnikstudium abbrechen!
    wenn ich jetzt noch die anderen 3semester machenen würde hätte ich ja schon meinen abschluss aber in einem bereich der mir einfach überhaupt keinen spaß macht ich hab mir das alles ganz anders vorgestelle, hatte im praktikum ja mehr die erfahrungen mit automatisierern gemacht die richitg praktisch arbeiten und das was ich dann jetzt in der Hochschule gelernt hab und ich gesehen hab wie es weiter geht liegt mir einfach nicht.
    leider ist es auch so das ich da auch den ein oder anderen prof hab der es frauen verdammt schwer macht weswegen ich zwei mal auch durch das praktikum geflogen bin.und die meisten studenten die mit mir studieren sind auch nicht gerade so das sie einem helfen eher einen nieder machen.
    Ich denke ihr habt recht ich sollte es einfach anpacken und schauen was draus wird zur not kann man ja immer noch eine ausbildung machen und das mit den kindern kommt schon wenn der richtige zeitpunkt ist.

    Wisst ihr denn wie so ein Studiengang wechsel abläuft? ich werde wohl an der selben fh weiter studieren weil die mir auser was den einen prof angeht sehr gut gefällt.
     
    #7
    aquara, 13 März 2009
  8. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Du bewirbst dich fristgerecht für den neuen Studiengang, falls nötig. Bevor du doch dann einschreibst musst du dich für den anderen Studiengang exmatrikulieren. Von daher solltest du das erst dann machen, wenn du den Platz im anderen Studiengang wirklich sicher hast (Zulassung/ NC-frei).
     
    #8
    User 53463, 13 März 2009
  9. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Und schau nach, wieviele Kurse Du schon anrechnen kannst.
    Ich vermute mal daß die elementaren Kurse wie Mathe und Physik gleich bleiben bzw. angerechnet werden können.

    Wenn Du Dich für einen Wechsel entscheidest, ist das schon mal eine Erkenntnis.
    Eine gewisse Unsicherheit bleibt immer, aber das ist normal, in solch einer Lage.

    :engel_alt:
     
    #9
    User 35148, 14 März 2009
  10. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Ich glaub, du hattest schonmal einen Thread geschrieben wegen deinem Studium oder? Ich mein jedenfalls so was im Hinterkopf zu haben, weil mir das mit deinem Prof so bekannt vorkommt.
    Also wenn du keinen Spaß an dem Studium hast, dann wäre es auch eine Qual, sich noch durch die nächsten 3 Semester zu ziehen. Ich hatte mich zu Beginn auch für ein zulasusngsfreies Studium eingeschrieben, hab dann aber die Zusage für mein Wunschstudium bekommen und da dies ja auch an der gleichen Uni war, hab ich einfach so nen Ummeldewisch ausgefüllt und schwupps war ich dann im anderen Studiengang drin. Also so viel muss man da gar nicht machen.
     
    #10
    User 52152, 14 März 2009
  11. aquara
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja das stimmt ich hatte schon mal was wegen dem Studium geschrieben.
    Werde auf jeden fall wechseln und wenn es wie du sagst mit so einem ummeldewich geht wäre das natürlich super weil ich hab auf dem studium das ich studieren möchte keinen NC und praktikas usw hab ich ja alle schon gemacht.
    werde mich einfach nochmal irgendwo in der fh erkundigen ob es mit diesem wich geht oder ob ich eine neue bewerbung einreichen muss. damit es bald los gehen kann und ich endlich wieder zufrieden bin.:zwinker:
     
    #11
    aquara, 14 März 2009
  12. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Normalerweise kann man sich innerhalb der Uni ummelden auf ein anderes Fach, ohne das gleiche Bewerbungsverfahren durchzumachen wie "neue" Leute... Aber sicher bin ich mir nicht.
     
    #12
    Drachengirlie, 14 März 2009
  13. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Klar braucht man dann ne Zusage wie alle anderen, aber sie sagt ja jetzt auch, dass es sich um ein NC freies Fach handelt und dann sollte das kein Problem darstellen.
     
    #13
    User 52152, 14 März 2009
  14. lonesome_wulf
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    103
    3
    in einer Beziehung
    Hi Aquara,

    wenn du dir sicher bist, dass es besser ist für dich, etwas anderes zu studieren, dann tu es. Die ersten drei Semester sind noch vor dem Point of no return. Ich hab auch einen riesen Respekt vor den Leuten, die ihr "Scheitern" akzeptieren und sich nicht selbst belügen und im zehnten Semester immer noch im Grundstudium fest hängen. Wünsch dir was.
     
    #14
    lonesome_wulf, 18 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Studium
babo95
Kummerkasten Forum
6 Februar 2015
18 Antworten
mary jane
Kummerkasten Forum
6 Januar 2015
9 Antworten
zickzackbum
Kummerkasten Forum
17 Oktober 2009
6 Antworten
Test