Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme/Konflikte immer nur von meiner Seite aus

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nora18, 18 Juni 2007.

  1. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Hallo...hatte gestern abend schon mal einen Thead gestartet und insgesamt wohl schon so 7 oder 8 zu meiner Beziehung. In Summe ist das der Anlass für dieses Thema.

    Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass eig immer ich diejenige bin, die irgendein Problem hat, wenn wir "Stress" haben. Kennt das jemand anders noch aus seiner Beziehung?

    Ich mach mir langsam schon Sorgen, dass er irgendwas in sich reinfrisst, oder einfach irgendwann nur noch von mir genervt sein wird.

    Das Problem ist, dass er sich in der absoluten Mehrheit der Dinge um Sachen handelt, wo ich es auch wirklich (auch bei gutem Willen) nicht einsehe, den Mund zu halten. Auf der einen Seite würde ich so natürlich einem neuerlichen Konflikt aus dem Weg gehen..auf der anderen Seite...:mad:

    Mein Freund ist oft so verplant:

    Er verabredet sich für den Tag an dem er sein Abiergebnis erfährt nachmittags mit mir..ich rufe ihn nach der Schule an, er erklärt mir (offensichtlich völlig arglos) dass er gleich ins Trainingsstudio fährt...(ohne sich hinterher noch mit mir treffen zu wollen)

    Er verabredet sich mit irgendeiner Tussi, die bis vor ein paar Wochen noch dringend was von ihm wollte plötzlich zu einem DVD-Abend zu 2 um die "Freundschaft aufzufrischen, weil wir in letzter Zeit so auf Distanz waren"

    Er läd mich auf seinen Abiball ein, ich sitze bei seinen Eltern, er geht zum Gruppenfoto und taucht eine geschlagene halbe Stunde nicht wieder auf (während 98% seiner Stufenkameraden schon lange wieder da sind) und lässt mich da schweigend zwischen seinen Eltern, die sich angeregt mit seiner Patentante unterhalten sitzen...

    Und so weiter und so fort....es könnte mittlerweile fast jede Woche einen ähnlichen Vorfall zu beschreiben geben....und der Punkt ist der:

    ER MEINT ES NICHT BÖSE!

    100 Mal denke ich, ich bin ihm egal, er verarcht mich, hat keine Lust auf mich (meistens dann in dem Moment), aber wenn ich was sage, dann ist er immer so ehrlich erschüttert. Man merkt einfach es tut ihm wirklich, wirklich leid..er bemüht sich total süß es wieder gut zu machen...

    Ich frage mich nur mittlerweile, wie ich das handhaben soll..wäre es besser immer still zu sein und "ein Auge zuzudrücken" oder braucht er einfach ein Quentchen Druck, damit die Beziehung überhaupt normal funktionieren kann und er mal ein bisschen mehr die Augen und Ohren, für solche Dinge aufsperrt..

    Auf der einen Seite hab ich Angst ihn mit den ewigen Kritteleien/Eingeschnapptsein zu vergraulen...auf der anderen hab ich fast jedes Mal einen Grund, der andere auch aufregen würde...Wenn ich schon von seinen Eltern angesprochen werde und die ihm hinterher sagen, er soll mich nicht so vernachlässigen (Abiball)...dann denke ich greife ich die Dinge auch nicht ganz aus der Luft...

    Ich liebe ihn wirklich sehr..und ich schreie bei sowas dann jetzt nach fast einem Jahr auch nicht nach Trennung...aber ich hab dann einfach ein Bedürfnis ihn auf dieses bestimmte Verhalten aufmerksam zu machen...

    Was sagt ihr dazu..lieber schweigen oder reden (auch wenn er umgekehrt nie etwas beanstandet....:ratlos: )??
     
    #1
    nora18, 18 Juni 2007
  2. Bird
    Bird (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    die situation kann ich nachvollziehen, ich kenn das gefühl.

    lass ihm bewusst etwas raum. nimm dir bewusst zeit für dich und lass in "anglahnt" (österreichisch). unternimm was mit anderen menschen. lass ihn los.

    er kommt dann von selbst mehr auf dich zu und schenkt dir wieder mehr aufmerksamkeit.

    wenn du mal für dich bist und dich nicht so auf ihn und was er grade macht fixierst, siehst du auch klarer und deine gedanken bezüglich unzufriedenheit in der Beziehung beruihgen sich. denke positiv über ihn und eure beziehung. und mach dir DEINE freiheit bewusst und die möglichkeit, dass ihr gemeinsam glücklich sein könnt.

    wenn er so weit ist, mit dir eine beziehung zu führen und dich in sein leben wirklich einbeziehen kann, wird er es tun. vielleicht kommst du auch drauf, dass er noch nicht so weit ist.

    du kannst selbst entscheiden, ob du deinen weg mit ihm gehen willst und dabei das ganze locker und mit etwas humor sehen willst, damit sich die beziehung nicht mehr verkrampft.
     
    #2
    Bird, 19 Juni 2007
  3. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Also ich sollte ihm weniger Druck machen? Hab ich mir auch schon überlegt...aber dann wieder diese Dinge..

    Ich meine, über sowas würde ich bei der normalen Freundin von mir schon ärgern...Der würde ich dann auch deutlich machen, dass ich nicht so gerne versetzt werde. Ich kapier einfach nicht, wie er solche Dinge immer wieder verpeilen kann. Und wenn ich ihn nicht drauf anspreche MERKT ers nicht mal!
     
    #3
    nora18, 19 Juni 2007
  4. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Kenn ich, über genau das gleiche reg ich mich auch grad wieder auf.
    Seit Sonntag steht fest, dass mein Freund und ich uns heute treffen. Was passiert? Kommt kurz on, sagt, er muss wieder weg und ist nicht mehr erreichbar. Nach anderthalb Stunden wurde es mir dann zu bunt und ich ruf ihn an. Geht er nicht ran. Kommt später on, ja er müsse ja Rasen mähen.:ratlos: Wir würden uns heute nicht sehen...wollte zwar mit ihm in meinen Geburtstag rein feiern, aber ist ja auch egal..
    Auch andere Dinge, ich warte und warte und warte und der kommt einfach nicht. Bei so was werd ich aggro und reagiere immer genauso wie du. Danach ist er immer ziemlich kleinlaut. Aber irgendwie wirds nicht besser...
    Der Beitrag hilft dir jetzt nicht unbedingt, aber zeigt vielleicht, dass du nicht alleine damit bist.^^
     
    #4
    User 52152, 19 Juni 2007
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Kommt mir bekannt vor. So gut wie immer bin ich diejenige, von der der Streit ausgeht, auch wenn die Ursache oft bei ihm liegt. Aus seiner Sicht ist alles in Ordnung, ich dreh total am Rad und bin eigentlich -trotz vieler schöner Momente- seit Monaten unzufrieden in meiner Beziehung, fühle mich ungeliebt, vernachlässigt und vor allem verdammt unverstanden.

    Zu deiner Frage: reden. Nicht jede Kleinigkeit sofort kritisieren und hysterisch mehr Aufmerksamkeit fordern, das nervt - aber mach deine Position klar, sag ihm, was dich stört und wie du dich fühlst. Wenn du deinen Frust in dich hinein frisst, machst dus auf Dauer nur schlimmer.
     
    #5
    Miss_Marple, 19 Juni 2007
  6. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Ja, ihr habt Recht..es immer wieder zu ignorieren bringt wahrscheinlich nichts. Ich hab nur Angst vor dem Effekt, den ich damit vielleicht irgendwann produziere...

    Weil ers NIE kapiert/es ihm immer erst hinterher super leid tut, kann ich dann ja auch nicht mehr viel sagen, ausser, dass es mich total enttäuscht hat und ich mir ehrlich gesagt ein bisschen zu "unwichtig" vorkomme....

    Und es kommt einfach so häufig vor...Jetzt bekomme ich schon langsam, noch scherzhaft gehaltene Sprüche, dass ich ja gar nicht so einfach bin..dabei sind meine "Forderungen" doch eig das Normalste der Welt :ratlos: Das würde ihm wohl auch mit ner "einfacheren" Freundin passieren...

    Und zu einer richtigen Unzufriedenheit in der Beziehung kommt es von mir aus auch nicht, weil er immer so erschüttert und liebenswert verplant reagiert, dass man merkt er hats nicht böse gemeint und ist trotz allem aufrichtig...Nur reagiere ich jedes Mal ein bisschen frustrierter und muss dann auch zu meiner Schande (versuche gerade das einzuschränken) gestehen, dass ich dann in der "Diskussion" auch alte "Präzedenzfälle" a la "Versetzt" oder "Lässt sich in meiner Gegenwart dreist anbaggern, ohne die Verhältnisse zu klären", rausgrabe :schuechte
     
    #6
    nora18, 19 Juni 2007
  7. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    oops doppelt gepostet...
     
    #7
    nora18, 19 Juni 2007
  8. Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    das kommt mir sowas von bekannt vor =/
    verliebt wie sonst was,eigentlich alles toll,nur diese beschissenen situationen,wo man sich am liebsten heulend ins bett schmeißen würde,weils irgendwie nich so läuft,wie mans sich vorstellt...
    aber es hat sich bissel geändert und wird n bissel besser im mom..ich hoff ja,dass ich mit meinem freund n geeigneten mittelweg finde
     
    #8
    Sexybunnybabe, 19 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Konflikte immer
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten
keyboardplayer
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juni 2016
6 Antworten
Bananenstaude
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2016
40 Antworten