Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

probleme mit dem alk?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pitti, 23 Oktober 2005.

  1. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hey ihr,

    wollt euch mal fragen, ob ihr in eurer partnerschaft probleme mit dem alkohol habt?

    in meiner kindheit hab ich viel erfahren, wie schlimm alkohol sein kann und was es anrichten kann. ich trinke manchmal selber- aber in grenzen.

    mein freund trinkt öfter, und ich habe auch nicht wirklich ein problem damit, so lange es sich auch dort in grenzen hält. wenn ich merke dass er anders wird, bekomme ich angst. und gestern hat er mich so angeschrien und seine leeren bierflaschen auf den boden geworfen so dass sie alle kaputt gegangen sind, wodurch ich angefangen hab zu weinen. er hat mich dann nachgemacht und so getan als wenn er heulen würde- also mich derbe verarscht. ich bin dann schnell nach hause gelaufen und er rief nurnoch hinterher: "bin ich dir etwa so peinlich ?"
    wir haben das dann doch noch irgendwie geklärt und uns vertragen.

    kennt ihr solche probleme?
     
    #1
    Pitti, 23 Oktober 2005
  2. bebegirl
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    Single
    Das lässt du dir gefallen?! Ich würde mit dem kein Wort mehr reden! Da könnte er danach noch so angegrochen kommen. Ich würde mich von niemanden, egal ob er betrunken ist, anschreien oder sonst was und gar nicht erst von meinem eigenen Freund.
    Nein, ich selber habe damit keine Erfahrung gemacht, aber ich weiß trotzdem was Alk alles anstellen kann, aber Alk wäre für mich auch keine Entschuldigung, wenn irgendwas passieren würde.
     
    #2
    bebegirl, 23 Oktober 2005
  3. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    Hm, schon krass :eek: und zugleich traurig :frown:

    Ich habe noch keine Erfahrungen mit derartigem Fallgehabt, und bin auch froh, wenns in Zukunft so bleibt.
     
    #3
    schnuckel88, 23 Oktober 2005
  4. Celina
    Celina (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Solang sich das Trinken in Grenzen hält, ist es zwar nicht gerade schön, aber tolerierbar. Das was dein Freund sich da geleistet hat ist aber nicht mehr ok! Red mal mit ihm, so geht es nicht!
     
    #4
    Celina, 23 Oktober 2005
  5. havoc
    havoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    vergeben und glücklich
    rofl ey.. wenn ich so zu meiner freundin wär dann könnt ich mich selbst nichmehr im spiegel angucken das ist ja das letzte .. wenn ich betrunken bin bis nix mehr geht krieg ich entweder nicht mehr so mit was meine freundin von mir will oder bin zu anhänglich.. beides nicht toll darum pass ich acuh immer auf wenn sie dabei ist! das macht man nicht
     
    #5
    havoc, 23 Oktober 2005
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Das seh ich genauso. Sei dir dafür bitte zu schade....sowas sollte, darf und muss nicht passieren. :geknickt:
    Alles Gute...
     
    #6
    Numina, 23 Oktober 2005
  7. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Als um ehrlich zu sein, ich guck zwischenzeitlich schon mal gerne in die Flasche wie spät es ist :grin: ... Werde dann aber immer ziemlich lustig und so ... bisher noch NIE Probleme gehabt ... aber Alkohol kann sehr scheisse sein, wenn man damit nicht umgehen kann.
     
    #7
    XhoShamaN, 23 Oktober 2005
  8. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich finds auch absolut nicht okay von deinem Freund. Weiß er denn, dass du mit Alkohol schon schlechte Erfahrungen gemacht hast? Ansonsten solltest du vielleicht mal mit ihm darüber rden, damit er auch deine Reaktionen verstehen kann und sich mit dem Betrinken vielleicht mehr zurückhält.

    Bei meinem Freund und mir ist es so, dass wir uns oftmals streiten, wenn beide was getrunken haben. Mittlerweile haben wir das im Griff, aber eine zeitlang war es echt schlimm.
     
    #8
    User 7157, 23 Oktober 2005
  9. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Das ist wirklich schlimm und tut mir sehr leid für dich!
    Ich kenne dies nicht aus persönlichen Erfahrungen, habe es jedoch in meinem Bekanntenkreis auch schon miterlebt!
    Auch ich habe mich gefragt wie diese Kollegin dies ausgehalten hat. Ist aber auch oft so das Liebe das Unmögliche Möglich macht. Ist dein Freund den öfters betrunken? Rede mit ihm, sag ihm das du dich nicht schämst mit ihm, es dir aber unangenehm sei wenn er solche Aussetzer habe und das du dir wünschst er würde nicht mehr so viel trinken! Geh das nächste mal auch früher! Ich denke, du merkst schon vorher wenn dein Freund zu viel getrunken hat! Ich hab das auch so gemacht, habe meinem damaligen Freund gesagt wenn er das Gefühl habe er müsse sich in eine Schlägerei einmischen müsse er mich anschliessend nicht mehr suchen, ich würde sicher nicht auf ihn warten! Das hat echt was gebracht! Sag ihm du möchtest nicht mitansehen müssen wie er sich besäuft!
     
    #9
    *Cara*, 23 Oktober 2005
  10. california
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,
    Ich würde ihn so schnell es geht verlassen, falls es wirklich außer Kontrolle gerät, denn ich weiß, dass das auch andere Menschen kaputtmachen kann und nicht nur den der das Problem hat. Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute!
     
    #10
    california, 23 Oktober 2005
  11. Imrahil
    Imrahil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    Ok, dann wollen wir doch mal auf die andere Seite der Medaille gucken. Was hattest du denn zu deinem Freund gesagt, dass er so ausgerastet ist? Hatte er eventuell einen guten Grund dazu?
    Alkohol erschafft schließlich keine Emotionen, sondern verstärkt nur vorhandene. Kann es sein, dass Alkohol in diesem Fall nur ein Brennglas für ein ganz anderes Problem war?
     
    #11
    Imrahil, 23 Oktober 2005
  12. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Sorry, Pitty, das glaube ich nicht,

    Du machst das, was die meisten Alkoholiker auch tun: sie machen sich was vor.
    Hm, was soll ich schreiben. Wenn Du in Deiner Kindheit erfahren hast, wie Alkohol wirkt - auf den Trinker und auf seine Umgebung - dann hast Du mehr gesehen als die meisten hier im Forum.
    Vielleicht eine Sache: wer in seiner Kindheit mit einem alkoholkranken Elternteil (Vater?) aufgewachsen ist, sucht sich oft unbewußt später eine Partner mit ähnlichen Wesenszügen. Habe ich früher nicht geglaubt, jetzt aber schon ein paarmal erlebt. Überleg Dir, ob Du das willst. Womit ich bei meinem Fazit bin:

    abservieren, den Kerl. Wird sonst nur schlimmer.
     
    #12
    Bombardil, 24 Oktober 2005
  13. soulskater
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Bin da auch der Meinung von Imrahil.

    Es ist klar, dass wenn jemand hier einen Thread/Post schreibt das er/sie eben sehr von seiner/ihrer Meinung beeinflusst ist.

    Deshalb auch immer das geschrieben des/der Ersteller/in in frage stellen, um sich in etwa eine neutrale Meinung zu der Situation bilden zu können.

    Deshalb aus eigener Erfahrung. Alkohol verstärkt nur vorhandene Emotionen, z.B werden manche anhänglich mache nur müde andere aggressiv. Aber ohne einen Auslöser würde dein Freund dich nicht einfach anbrüllen (wenn er dich auch nur ein bisschen lieben sollte)
    Also was war der Auslöser? Bitte mehr Fakten ;-)

    Aber im allgemeinen, Alkohol ist nicht verwerflich. Aber eben in maßen. Selbst den ein oder anderen Rausch kann man verkraften. Aber sollte man sich vorher selbst einschätzen können wie man im Rausch reagiert. Sol heißen wenn einer weis, dass er eh nur müde wird und kaum etwas wahrnimmt, seine Sache. Weis er allerdings aus bisherigen Erfahrungen das er aggressiv reagiert, sollte er die Finger davon lassen. Aber egal wie Alkohol ist keine Entschuldigung für sein Handeln.

    Sollte kein verschulden deinerseits durch ein auslösen des Ausrasterst passiert sein, muss er sich gehörig dafür entschuldigen (also kein wir haben uns vertragen), du musst ihm verzeihen und nicht anders herum.
    Wenn es dann kein einmalige Erlebnis bleiben sollte sofort die Konsequenzen ziehen und ihn in den Wind schießen ...

    mfg SoulSkater
     
    #13
    soulskater, 24 Oktober 2005
  14. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Dem stimme ich uneingeschränkt zu!
     
    #14
    Sie, 24 Oktober 2005
  15. Klampfenmann
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Single
    Deshalb mag ich auch keinen Alkohol zumindest nicht das oft-vergötterte Bier. Mal ein Gläschen Wein ist ja ok und kann auch ganz lustig sein, aber bis ins Koma und man weiß nicht mehr wer Freund und Feind ist...Bäh.

    Hatte zum Glück nie viel damit zu tun in der Familie. Hatte deshalb auch noch nie das "Vergnügen" die Auswirkungen mitzukriegen.

    Hängt allerdings auch vom Charakter ab mancher wird halt aggressiv andere lustig andere ruhig...
     
    #15
    Klampfenmann, 24 Oktober 2005
  16. Unbekannter
    0
    Ich hab kein Problem mit Alkohol - nur ohne! :zwinker:

    Ich trinke gern und wenn man die Wochenenden als Maßstab hernimmt auch regelmäßig. Bis ins Koma natürlich nicht, aber nen ordentlichen "Suff" hab ich wenn ich ehrlich bin schon öfter.

    Aber selbst da sollte man(n) seine Grenzen kennen. Es gibt auch mal Situationen in denen ich aggressiv werde (schlimm genug - und ich krieg dann auch ne Standpauke von meiner Partnerin), allerdings würde ich niemals gegenüber meiner Freundin aggressiv reagieren. Alkohol senkt die Hemmschwelle, dass muss man sich immer vor Augen führen - also am besten mal die Klappe halten und nachdem man den Rausch ausgeschlafen hat darüber reden.

    PS: Meine Freundin hat in Ihrer Kindheit ähnliche Erfahrungen wie du gemacht.

    Ich mein ok, jeder kann mal nen Fehler machen, aber falls sich sowas wiederholen sollte - tu dir nen Gefallen und trenn dich von ihm, das wird sicher net besser. Ich seh das so: wer sich im Rausch mit Tätlichkeiten (Bierflaschen zerschlagen etc.) vor seiner Freundin profilieren muss ... :kotz: Auch wenn Sie evtl. Ihren Teil zur Situation beigetragen hat ist das einfach nur zum :kotz:

    Gruß
     
    #16
    Unbekannter, 24 Oktober 2005
  17. Peile
    Peile (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    4
    Single
    bei der Beziehung mit meinem ex war der alkohol von anfang an present und für ihn auch nicht wegzudenken(am anfang war er mittwochs, freitags und samstags saufen).

    beispiel: an weihnachten mit der familie nach 6 flaschen bier ich:"trink nicht so viel" er:"warum sollte ich???" (antwort: weil es schon massig gespräche gab dass es mich verletzt)

    naja, das hat unsere beziehung dann auch kaputt gemacht, da für ihn alle zwei wochen einen saufen gehen nicht inne tüte kan, sondern einmal in der woche trinken gehen.

    zu der aktion von deinem freund: ich würd so etwas nicht verzeihen können, selbst wenn ich es wollte könnte ich es nicht vergessen.
     
    #17
    Peile, 24 Oktober 2005
  18. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hey ihr,

    danke erstmal für euer mitleid etc.. aber sowas kam noch nicht oft vor bzw nicht in diesem ausmaß. wir hatten schonmal eine diskussion darüber und ich habe ihm auch erzählt, was ich erlebt habe. wir haben dann ausgemacht, dass er wenn wir zusammen sind (meißtens muss er eh auto fahren) er bloß ein, zwei bier trinkt und mir zu liebe dann aufhört. Denn weil er auch nicht so oft trinkt wegen auto, ist er bei zwei bier schon ganz gut bedient. und wenn er sich betrinken will, soll er halt mit seinen freunden weg und ich mach was mit meinen freunden.
    als er dann am wochenende sein viertes bier weg hatte, habe ich ihn dann drauf angesprochen, dass das bitte das letzte sei und hab ihn auf unsere vereinbarung erinnert. er dann (geschrien): "ich bin noch nicht mal betrunken, ich kann noch klar denken und gerade aus gehen". ich: "ja schatz, so siehst du das, aber ich merke, dass du dich veränderst und bekomm dann angst" (kindheit etc) und dann gings richtig los, mit bierflaschen aufn boden schlagen.
    jetzt meinte er, er wird gar nicht mehr trinken, wenn wir zusammen weg sind und ich bin mal gespannt...
    ich meine, ich hab ihm doch schon diese freiheit gelassen in maßen zu trinken und an sonsten mit seinen freunden...aber er merkt es einfach nicht wenn er betrunken ist und wills auch nicht einsehen...
     
    #18
    Pitti, 24 Oktober 2005
  19. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    Sowas ist heftig. Mach Schluss. Würde mein Freund so weit gehen wegen Alkohol wäre es ein Grund Schluss zu machen, sowas würde ich mir nicht gefallen lassen und wenn er shcon so weit geht, dann würde ich auch Angst haben, dass mehr passiert.
    Wir haben kein Problem mit dem Alkohol. Wir haben eine Fernbeziehung. Mich nervt es bei Weilen schon, dass er des öfteren mal was trinkt, aber solange ich dabei bin und er mir nicht vor die Füße kotzt ist das ok. Was ich nicht ok finde, ist, wenn er trinkt wenn ich nicht dabei bin... das ist einfach ein ScheiZ Gefühl, weil er auch nicht so üebrmäßig viel verträgt... ich trink ja auch nicht, wenn er nicht da ist.
     
    #19
    BloodY_CJ, 25 Oktober 2005
  20. RedBull46
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Verliebt
    Würde sofort Schluss machen. Hab auch schon einen Ersatz gefunden.
    <--------------

    Spaß *g*

    Aber find ich nicht toll von ihm.
     
    #20
    RedBull46, 21 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - probleme alk
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten
Bananenstaude
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2016
40 Antworten
Liebeshandbuch
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2011
2 Antworten