Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit dem oft sehen (Einzelgänger?)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von didi21, 7 Mai 2008.

  1. didi21
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich habe seit etwas über einem Monat eine neue Freundin, die auch liebe und gerne was mit ihr unternehme. Soweit also ganz normal :smile: Wir sehen uns auf der Arbeit auch fast täglich zwischendurch mal. Meistens zum Mittagessen. Nun habe ich jedoch folgendes Problem:

    Es reicht mir vollkommen, wenn ich sie nur 2-3 mal die Woche Abends oder am Wochenende sehe. Übernachten nur ungern. Wenn es öfter wird, dann geht sie mir irgendwann total auf die Nerven, oder ich werde einfach so unruhig und wäre alleine. Auf einer anderen Seite habe ich typische Beziehungsmuster bei Einzelgängern gefunden, die auch sehr gut auf mich passen:

    Wenn meine Freundin nun genauso ticken würde wie ich, dann wäre kein Problem. Nur leider ist dem nicht so :frown: Sie würde mich am liebsten täglich sehen und auch so, dass ich bei ihr schlafe. Weil sie so unzufrieden mit unserer Situation ist, fängt sie deshalb regelmäßig nach einiger Zeit an mich zu ärgern und mit dieser Thematik aufzuziehen, indem sie Bemerkungen macht wie ,,Du willst mich ja am XXX nicht sehen!", oder ,,Du brauchst ja deine Freiheiten..." oder ,,Geh doch dem und dem Hobby an dem und dem Tag nach!". Das verletzt mich dann ebenfalls sehr und es endet damit, dass wir sauer aufeinander sind.

    Hat jemand einen Rat für mich?
    Das ganze war übrigens in meinen vorherigen Beziehungen genauso. Ist also kein neues Phänomen.
     
    #1
    didi21, 7 Mai 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Habt ihr über eure unterschiedlichen Bedürfnisse denn mal geredet und versucht, einen Kompromiss zu finden?

    Bei meinem Freund und mir musste sich das erst einpendeln und ich musste auch erst verstehen, dass er ab und zu halt einfach gerne vor seinem PC hockt und zockt, obwohl er sich auch mit mir treffen könnte :zwinker:
    Wir haben das ganze jetzt so gelöst, dass er sagt, wann er seine "freien Tage" braucht und mir aber gleichzeitig anbietet, wann wir uns das nächste Mal sehen :smile: Oft treffen wir uns auch einfach bei ihm oder bei mir und machen trotzdem unterschiedliche Dinge, so kann ich in seiner Nähe sein und er hat trotzdem seine Ruhe.

    Allerdings muss jedes Paar für sich einen geeigneten Kompromiss finden und das geht meist nur durch ein Gespräch :zwinker:
     
    #2
    glashaus, 7 Mai 2008
  3. didi21
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Ja wir reden drüber. Das Hauptproblem mit ist ja, dass sie an meiner Liebe zweifelt deswegen. Und das auch, weil sie der Meinung ist, dass es eben anders sein müsste und ich ihr mit meinen Reaktionen dann zu verstehen gebe, dass ich mich nur mit ihr treffe, weil ich muss. Das verletzt mich wiederrum :angryfire
     
    #3
    didi21, 7 Mai 2008
  4. glashaus
    Gast
    0
    Wie alt ist sie denn?


    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass mein Freund da so gummibandartig ist. Wenn ich ihn machen lasse, kommt er auf jeden Fall auch wieder auf mich zu und "macht es wieder gut", d.h. auf unsere Beziehung wirkt es sich total positiv aus wenn ich ihn ziehen lasse!
    Frau muss das nur erstmal kapieren, hat bei mir auch länger gedauert und ab und zu habe ich auch noch "Rückfälle" :zwinker:

    Hat sie Hobbies oder Freunde mit denen sie ihre eigene Freizeit so verbringt?
     
    #4
    glashaus, 7 Mai 2008
  5. didi21
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Zu 1: Sie ist drei Jahre älter als ich :smile: Also 24.

    Zu 2: Nein. Hauptsächlich die Arbeit. Keine Hobbies, wenig Freunde.
     
    #5
    didi21, 7 Mai 2008
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Es gibt manchmal wohl auch Menschen, die passen einfach nicht zusammen. Ich bin auch eher der Typ, den du da bescheibst (ob die aufgezählten Eigenschaften so normal oder positiv sind, sei mal dahingestellt) und bin auch recht schnell angenervt von meinem Freund, wenn wir uns zu oft sehen, und so war es ebenfalls in meinen vorherigen Beziehungen. Oft haben die Männer mich nicht verstanden und es, wie deine Freundin, persönlich genommen. Eine Beziehung scheiterte genau daran.
    Reden ist ja schön und gut, aber wenn da nun zwei Extreme aufeinander prallen und beide ihre Interessen durchsetzen wollen, dann kann es manchmal schwer sein, einen guten Kompromiss zu finden. Und ob eine Beziehung auf Kompromissen basieren sollte, ist für mich auch fraglich :ratlos:
     
    #6
    LiLaLotta, 7 Mai 2008
  7. glashaus
    Gast
    0
    Dann wundert es natürlich eher nicht, dass sie an dir klammert! Wenn sie selbst keinen Zeitvertreib hat, langweilt sie sich sonst vermutlich wenn du sie nicht "bespaßt".

    Hast du mal versucht ihr was schmackhaft zu machen? Fitness oder Sportverein?

    Sie sollte sicher nicht nur aus Kompromissen bestehen, aber zumindest versuchen sollte man es wenn man sich liebt! Manchmal ist es für einen selbst dann ja auch gar kein Kompromiss mehr, sondern eine tolle Lösung die man vorher nicht ewartet hätte.
     
    #7
    glashaus, 7 Mai 2008
  8. didi21
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Nee ich glaube nicht, dass es auch darum geht, dass ich sie bespaße. Sondern einfach nur, dass sie mich gerne sieht :smile:

    Das mit den Kompromissen finde ich in Ordnung. So viel ist mir die Beziehung schon wert :zwinker:
     
    #8
    didi21, 7 Mai 2008
  9. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Das kann natürlich sein, aber manchmal ist es eben auch so, dass einer sich immer nach mehr sehnt, aber nicht mehr bekommt.
    Wie gesagt, sowas passiert öfter, wenn zwei Extreme aufeinandertreffen.
    Hab ja keine Anung, inwieweit das beim TS und seiner Freundin nun wirklich geht.
     
    #9
    LiLaLotta, 7 Mai 2008
  10. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass je ähnlicher zwei Partner über das Zusammen leben denken, desto tragfähiger ist die Beziehung.

    Ich bin ein Beziehungsmensch, ich habe den Partner gern in meiner Nähe. Soll heißen, es ist schön tagsüber den eigenen Erledigungen, Hobbies und Freunden nachzugehen, jedoch finde ich es wichtig, wenn man den Partner dann Abends sieht, sich noch mal bespricht, und den Tag so gemeinsam ausklingen lässt. Ich integriere den Partner in mein Leben.

    Mein Ex Freund war da anderer Meinung. Ihm ging es ähnlich wie dem TS. Unter anderem ist die Beziehung daran gescheitert.

    Ich sage zum Spass immer: "steckt alle Bindungsunwilligen Männer und Frauen, auf eine Insel, da können sie sich nach herzenslust voneinander distanzieren, und kommen mir, die eine Bindung sucht, nicht in die Queere" :smile:
    oder "am besten wäre ein männer TÜV alle paar jahre, die bindungsunwilligen bekommen einen stempel, damit man sie beim daten gleich erkennt"

    Mein neur Partner denkt da wie ich, er legt sogar noch etwas mehr wert auf Gemeinsamkeit wie ich. Er sagt immer "Ich will eine gleichwertige Partnerin, nicht nur eine Freundin"

    Ich spreche dabei nicht von einem ausgewogenen nähe und distanz verhältnis, denn man braucht distanz um sich wieder anzunähern, sondern von wirklicher bindung innerhalb der beziehung. sprich das leben gemeinsam verbrigen, und zu dem anderen stehen.

    Ich muss sagen, wenn man einmal gemerkt hat, wie schön es ist, wenn man die beziehung führt, die man sich vorstellt, nimmt man die faulen kompromisse auch nicht mehr hin.
    ein bindungsunwilliger käme mir nicht mehr ins haus. man tut sich gegenseitig keinen gefallen. davon hat keiner was, den wenn sich zwei gegensätze treffen, kommt nur selten ein kompromiss zu standen, mit dem sich auch wirklich beide identifizieren können. außerdem wirds immer ein kompromiss bleiben, nie der wirklich gewünschte zustand.

    kompromisse gehören zu einer partnerschaft wie der sand ans meer. es stellt sich nur die frage in welchen bereichen. in den wesentlichen sollte einigkeit bestehen. sofern man eine beziehung auf dauer wünscht.
     
    #10
    SandraChristina, 7 Mai 2008
  11. didi21
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    Das Problem ist noch aktuell und im Moment besonders schlimm. Wenn ich versuche ihr entgegenzukommen, dann blockt sie grundsätzlich gleich (,,Machst du ja nur, weil wir darüber geredet haben und nicht, weil du das willst")

    Hat keiner einen Rat? :cry:
     
    #11
    didi21, 24 Mai 2008
  12. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    doch, Ratschläge sind genug da :zwinker: Es wird sich nur im Kreis drehen: reden, Kompromisse suchen, Grenzen setzen, trennen - je nachdem, wie schlimm es ist und wie sehr du an ihr hängst.

    Ich bin ja auch ein Mensch, der seine Freiräume braucht, aber ich denke, wenn man richtig frisch verliebt ist, dann "nervt" einen der Partner noch nicht, dann will man sich sehen - und du bist nach einem Monat schon auf Abstand, ihr habt Diskussionen und streitet euch - das sieht nicht wirklich gut aus!

    Wenn du sie wirklich liebst, dann müsst ihr das irgendwie klären - allerdings glaube ich nicht, dass sich das richtig regeln lässt. Ihr müsstet euch beide entgegenkommen, nur klappt das nicht, wenn du gereizt bist, weil du lieber alleine wärst, und sie denkt, du bist nur da, weil sie es so wollte.

    Wobei ich natürlich denke, wenn sie dich JETZT schon nervt, dann ist es für dich vielleicht nicht die Richtige? Ich finde es auch nicht richtig, dass dann alles, was du tust, falsch ist - Zitat: ,Machst du ja nur, weil wir darüber geredet haben und nicht, weil du das willst" - und andersrum ist es auch falsch.

    Ich denke einfach, dass es nicht für die Beziehung spricht, wenn man schon zu Beginn so Reibungspunkte hat.

    Allerdings muss ich für mich sagen, dass es mir auch völlig ausreicht, wenn man sich mittags, auf der Arbeit und dann noch 2-3 mal die Woche sieht! Nur ganz zu Beginn sollten halt nicht so viele Nervfaktoren da sein...

    LG
     
    #12
    User 20579, 24 Mai 2008
  13. DarkPrince
    Gast
    0
    Meiner Meinung nach handelt deine Freundin wie ein kleines Kind was man den Lolly geklaut hat. So lange schreien bis es kriegt was es will. Also keineswegs wie 24.

    Ich glaube nicht daß ihr zusammen passt. Deine Freundin klammert ja jetzt schon und ich denke nicht daß sie dir entgegen kommen wird. Selbst wenn sie es tut, wirst du an dem Tag wo ihr euch seht bei der Verabschiedung sowas zu hören kriegen wie "Und viel Spaß bei deinem freien Tag morgen!!" "Wann hat der der Herr denn mal wieder Zeit für mich?" oder sowas. Bis du schließlich sowas von angepisst bist, daß du dich doch öfter triffst. Ich finde du solltest mal darüber nachdenken ob sie die richtige für dich ist.
     
    #13
    DarkPrince, 24 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme oft sehen
Bananenstaude
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2016
40 Antworten
Mark29
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
6 Antworten
Aerombiose
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2016
16 Antworten
Test