Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit den Eierstöcken

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von little witch, 7 März 2008.

  1. little witch
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    1
    Verheiratet
    Hey...

    ich weiß, eigentlich ist es der falsche Bereich, aber ich glaube hier finde ich am ehesten jemand, der vielleicht ähnliche "Probleme" hat.

    Mit 17 ist mir das erste mal eine Zyste vom rechten Eierstock entfernt worden, mit 20 die Zweite, wieder am Rechten.
    Danach sagte mir meine Frauenärztin der Eierstock sei beachtlich geschrumpft aber ich solle mir keine Sorgen darum machen...
    Ich wollte eine zweite Meinung und bin zu einer anderen Ärztin gegangen, die meinte der rechte Eierstock wäre völlig in Ordnung, auch von der Größe, verändert wäre nur der Linke :geknickt:
    Sie hat es mir gezeigt, er hat so eine Wabenstruktur, der andere nicht. Sie hat mir dann die Valette verschrieben, die ich in nem Langzeitzyklus immer drei Monate nehmen soll.
    Die ersten waren schrecklich ununterbrochen Zwischenblutungen und Schmerzen, aber jetzt im Zweiten Zyklus gehts...
    Sie meinte noch mit dem Wabeneierstock könnte es durchaus problematisch werden Kinder zu kriegen aber ich sollte mir keine Sorgen darum machen....mach ich aber doch.
    Wir wollte eigentlich ab Ende des Jahres anfangen zu üben und ich mach mir jetzt schon dauernd Gedanken ob es wohl kappen wird...Jedes Mal graut es mir vor dem FA Besuch, weil sie mir jedes Mal was schlechtes mit nach Hause geben...Mein Bauch ist von der letzten Spiegelung wobei die Zyste entfernt wurde total vernarbt, die Verhärtungen sind trotz massierens und ständigen eincremens nicht weg gegangen...worauf sich das noch so alles auswirkt könnt ihr euch sicher denken :geknickt:
    Gibts nicht irgendwen, der sagen kann, kein Problem du kannst auch noch mit einem Millimeter Eierstock prima Kinder kriegen...

    Will nicht jammern, aber irgendwie spukt das dauernd in meinem Kopf rum...danke für "zulesen"...
     
    #1
    little witch, 7 März 2008
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich hatte nie Zysten, deswegen kann ich da nicht soviel zu sagen.
    Nur so viel: Ein Eierstock reicht ja, um ein befruchtbares Ei auszustoßen und bei dem anderen ist ja nicht gesagt, dass er keine Eier produziert, oder?

    Es kann halt länger dauern, wenn nur ein Eierstock richtig produktiv ist.

    Das größte Problem für dich ist, denke ich, dass du dir zu viele Gedanken machst. Wenn du dich unter Druck setzt oder Stress hast, findet kein Eisprung statt. Wenn du die Sache ganz entspannt angehen könntest, also Pille absetzen und garnicht daran denken, dass ja jetzt die Verhütung fehlt. Hin und wieder Sex haben, einfach genießen ohne darüber nach zu denken, dass es jetzt passieren könnte. Dann hast du die größten Chancen :smile:
    Aber wundere dich nicht, wenn der Zyklus dann erstmal total spinnt, das ist normal und liegt nicht an deinen Zysten. Auch in verkürzten/verlängerten Zyklen finden Eisprünge statt.

    Alles Gute
     
    #2
    User 69081, 7 März 2008
  3. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Kann dir auch nur raten, dir nicht zu viele Sorgen zu machen!
    Wie schon gesagt, ein Eierstock reicht aus um schwanger zu werden.
    Versuchs doch erstmal ohne dich unter Druck zu setzen, sonst hat dein Körper auch keine Lust Eier los zuschicken. :zwinker:
    Das wird schon!
    Und immer schön üben :zwinker:
     
    #3
    2Moro, 7 März 2008
  4. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden
    188
    128
    127
    nicht angegeben
    Hallo!

    Kann es sein, daß Du unter dem "PCO-Syndrom" leidest?

    Wenn ja, ist es schon schwieriger mit dem Kinderkriegen, aber nicht ausgeschlossen.

    Eine Sterilitätsdiagnose wird in der Regel erst nach 1 Jahr intensiven Übens ohne Erfolg gemacht.

    Man kann durchaus mit nur einem funktionierenden Eierstock schwanger werden, es dauert halt unter Umständen nur länger, da sich die Eierstöcke mit dem Eisprung abwechseln.

    Meine persönliche!! Meinung zu Deiner FA ist, daß sie mir einfach zu lasch und uninteressiert wäre.

    Ich würde wechseln, evtl. vielleicht sogar zu einen etwas spezialisierteren FA, der sich mit Deinem Problem und Deiner Vorgeschichte besser auskennt, und Deine Sorgen auch Ernst nimmt.

    Unerfüllter Kinderwunsch kann sehr zermürbend sein, und wenn man sich unter Druck setzt, und immer Angst hat, daß es nicht funzt, dann geht in der Regel schon gleich gar nichts mehr.

    Liebe Grüße
     
    #4
    Cyria, 7 März 2008
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    Off-Topic:
    probleme mit den eierstöcken heißt nicht gleich PCOS - das is schon richtig eine modediagnose, wenn jemand das wort zyste erwähnt :kopfschue
     
    #5
    Beastie, 7 März 2008
  6. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden
    188
    128
    127
    nicht angegeben
    Was heißt hier "Modediagnose"?

    Das haben mehr Frauen als man denkt.

    Und "wabenförmig" klingt schon sehr danach. PCO sind nunmal mehrere Zysten.

    Außerdem habe ich geschrieben "kann es sein..." und nicht "es ist.."


    Grüße
     
    #6
    Cyria, 7 März 2008
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    Off-Topic:
    ich glaube nich, dass du mir noch was über PCOS erzählen musst, bzw darüber wie viele frauen das haben.. :tongue::smile:
    ich habs selbst...
    und zwar wirklich und mit so gut wie allen symptomen

    warum hast du nich gefragt: könnte es sein, dass du endometriose oder krebs oder oder oder hast?
     
    #7
    Beastie, 7 März 2008
  8. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden
    188
    128
    127
    nicht angegeben

    Ich will Dir weder was über PCO noch sonstwas erzählen. Und auch nicht mit Dir darüber diskutieren.

    Ich habe lediglich bei der TS nachgefragt, ob es sein kann. Und nicht, ob Du es als Modediagnose siehst.

    Und nein, ich brauche auch keine Maßregelung durch andere, die meinen, sich angesprochen zu fühlen, obwohl dem nicht so ist.

    Und der letzte Satz von Dir ist so dermaßen Schwachsinn wie noch grad sonst was.
     
    #8
    Cyria, 7 März 2008
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Kinners, Feierabend. Ein Hinweis auf PCOS ist schon ok, eine Diagnose wurde hier nicht gestellt und nachfragen kann man ja mal.

    Streitigkeiten bitte per PN austragen, zurück zum Thema.
     
    #9
    User 505, 7 März 2008
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    Off-Topic:
    keineswegs... denn all diese sachen könnte sie auch haben, nachdem was sie an symptomen geschrieben hatte.. aber hauptsache erst mal PCOS kommen


    @ TS:
    wenn ihr ende des jahres mit üben anfangen wollt, dann lass dich doch jetzt schon mal checken, zb den eisprung überwachen.
    da kann man sehen, ob deine eierstöcke überhaupt funktionieren und in welchem eierstock überhaupt eier gebildet werden.
    hast du denn regelmäßig deine periode?
    wann war deine letzte bauchspiegelung?
    wurde dabei auch die durchlässigkeit geprüft?
     
    #10
    Beastie, 8 März 2008
  11. little witch
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    287
    103
    1
    Verheiratet
    Hey ihr :smile:

    Tut mir leid, dass ich so lang nicht geantwortet hab, hatte sehr viel Arbeit...
    Also diese PCO sagt mir nichts, hat mir auch noch kein Arzt gesagt.
    Meine Tage habe ich regelmäßig, nehm ja auch die Pille von daher kann ich die Uhr danach stellen...es sei denn meine FA probiert mal wieder ne neue Pille wie im Moment, dann geht gar nichts mehr, hab seit zwei Wochen Zwischenblutungen und Schmerzen und und und .... und Madame sagt nix anderes als, ist normal in den ersten sechs Monaten, ich solle abwarten :geknickt:
    Die letzte Spiegelung war im Oktober 2006, da haben sie aber nur die Zyste entfernt und weiter nichts, denn ich hab ja noch genug Zeit, das sagen sie mir jedes Mal...
    Ich hab ja gerade erst die FA gewechselt, weil die alte noch uninteressierter war als die jetzige, aber das ist auch schon meine Vierte innerhalb von sieben Jahren und woher weiß ich denn welcher Arzt gut sein soll...bei der mit den besten Ergebnissen und Bewertungen aus der Region bin ich nun...
    Hm weiß auch nicht so recht, vor allem ist die jetzt wieder zwei Wochen in Urlaub und ich sitz hier mit dem ganzen Mist...
     
    #11
    little witch, 17 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Eierstöcken
kata123
Aufklärung & Verhütung Forum
20 August 2015
9 Antworten
tokitok
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2014
5 Antworten
ekirederf
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Oktober 2012
8 Antworten