Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit der Klassengemeinschaft

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Asti, 12 Mai 2007.

  1. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Ich geh jetzt in die 12. Klasse und da wurden ja alle früheren geteilten Klassen (a, b, c) zusammengewürfelt. Nun hab ich heftige Probleme, was die Beziehungen zu den anderen angeht. Ich bin teilweise sehr unregelmäßig in der Schule, aufgrund von Depressionen und das bringt für mich heftiges Mobbing mit sich, besonders von einigen Personen ausgehend. Zudem bin ich generell eher ein Mensch, der gerne Lästereien auf sich zieht, egal, was für ein Thema. Sei es nun mal ne schlechte Note, mein Aussehen (was im Grunde recht gut ist :ratlos: ) oder eben sonstwas. Das vermiest mir natürlich erstmal den Schulalltag, außerdem zieh ich mich logischerweise immer mehr zurück, was mich immer mehr in die Außenseiterrolle drängt.
    Ich versuche irgendwie, über dem zu stehen und das nicht zu sehr an mich rankommen zu lassen, außerdem denk ich mir, dass das ganze in einem Jahr sowieso vorbei ist, dann hab ich mein Abi und zieh 600 km weit weg.
    Andererseits trifft mich das natürlich alles schon, was so gesagt wird, ich will nicht ins Details gehen, aber ich bin leicht verletzlich und dazu kommt dann noch die Krankheit, die mich nicht unbedingt selbstsicherer macht :cry:

    Was ihr jetzt drauf antworten sollt, weiß ich auch nicht, ich wollte das einfach mal nur für mich loswerden.. :geknickt:
     
    #1
    Asti, 12 Mai 2007
  2. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Ich hatte auch immer Probleme mit meinen Klassenkameraden. Doch ich habel mir dann auch gesagt, dass ich mir von denen jetzt nichts verbauen lasse. Immerhin muss ich die Leute ja nach der Schule nicht mehr sehen, wenn ich das nicht möchte.

    Hast du nicht wenigstens eine Person in der Schule, mit der du dich gut verstehst? Das hat mir nämlich sehr geholfen.
     
    #2
    User 48753, 12 Mai 2007
  3. Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Sicher, es gibt einige, mit denen ich gut klarkomme und dann noch meine beiden Freundinnen. Aber eben auch diejenigen, die mich ankotzen (auch wenns eigentlich nur zwei sind).
     
    #3
    Asti, 12 Mai 2007
  4. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Ich muss sagen, in den "kleineren" Klassen war ich auch eher Aussenseiter und so. Hat sich zum Glück in der Oberstufe absolut gelegt.
    Ich muss aber sagen, da hab ich zum Teil schon selber dran mitwirken müssen, man ist nicht immer Aussenseiter und wird "gemobbt" (Scheiss Modebegriff) weil die anderen einfach nur scheisse sind, zum Teil passt da auch einfach was am eigenen Verhalten nicht, man merkt das nur so für sich selber gar nicht.
     
    #4
    DerKönig, 12 Mai 2007
  5. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    zeig denen, die dich mobben ,dass du sie nicht brauchst, steh über ihnen! letztlich sind nämlich das die dümmsten hohlbratzen und zicken! ich sprech aus erfahrung...:mad:
     
    #5
    Decadence, 12 Mai 2007
  6. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ich hatte früher auch kaum Selbstvertrauen und wurde nicht direkt gemobbt, aber abgewertet. Also sozusagen war ich halt der Menderwertigere. xD

    Also wenn die dich so behandeln, dann musst du über ihnen stehen. Das heisst, du brauchst sie nicht. Also wenn sie dich nicht akzeptieren, musst du sie auch nicht akzeptieren. Vielleicht kannst du die Klasse oder die Schule wechseln? Ansonsten steh es einfach durch und freu dich jedes mal auf das Wochenende. ^^

    Es gibt ja die, die niedergemacht werden, dann wenn aber jemand neues in die Klasse kommt, anfangen, den blosszustellen, um selber grösser zu werden. Im Grunde ist mobbing also ein Versuch, zu Grösse und Selbstliebe zu gelangen. Echt hirnverbrannt diese Gesellschaft heute...

    Also was du umbedingt versuchen musst, dein Privatleben auszubauen. Also Freunde finden und Hobbys nachgehen. Es gibt ja solche, die kommen in eine PC sucht oder so, und die werdens später schwer haben.
     
    #6
    Luc, 12 Mai 2007
  7. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Du hast doch ein paar Freundinnen, dann halte dich doch an sie. Die anderen können dir doch dann sowas von egal sein. Du kannst nicht jeden mögen und auch nicht von jedem gemocht werden. Das ist doch ganz normal.

    Ich hatte auch viele Fehlzeiten, wegen Depressionen, da hat man es natürlich noch schwerer. Gerade weil die anderen einen dann nicht verstehen. Doch irgendwann war mir das dann auch sowas von egal.

    Letztendlich habe ich festgestellt: Ich habe zu der einen Freundin aus meiner Klasse noch heute Kontakt, also nach über 4 Jahren. Und von den anderen habe ich erfahren, dass sie eigentlich zu niemanden aus der Klasse mehr Kontakt haben. Das sind genau die, die ja damals sooo viele Freundschaften hatten. Da sieht man dann wieder, was die wahren Freunde sind!
     
    #7
    User 48753, 12 Mai 2007
  8. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    ich würde mich nicht um die leute kümmern, die du nicht magst! Einigermaßen friedliche Koexistenz reicht doch aus!
    nachdem seit der 10.klasse alle mein freund jahr für jahr sitzen geblieben sind hatte ich in der 13. auch nicht mehr DIE Bezugspersonen aber ich meine man hat ja auch freizeit um die mit den Freunden zu verbringen!
    Also Augen zu und durch!
     
    #8
    Tinkerbellw, 12 Mai 2007
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich wurde in fast allen Jahrgängen meiner Schulzeit gemobbt - wegen Verletzlichkeit, Schwäche und einer Vielzahl an Krankheiten. Das begann schon ich der Grundschule. Im vorletzten Jahr vorm Abschluss wurde ich so heftig gemobbt, dass ich es nicht ausgehalten hatte und im 3. Trimester die Schule geschmissen hatte. Ich hatte das Jahr wiederholt, mit ganz anderen Klassenkameraden. Traurigerweise war es auch das einzige Jahr während meiner gesamten Schulzeit, wo ich NICHT gemobbt wurde:geknickt:

    Ich wünsch Dir alles Gute und viel Kraft, dass Du es bis zum Ende schaffst:smile:
     
    #9
    User 48403, 14 Mai 2007
  10. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ging mir genauso in der Schule. Vorrangig in der Volksschule. Wurde verarscht, gehauen und über mich ist geredet worden. Hatte auch ienige Keilerien in der Schule alles half nix. Aber was willste machen. Später in der HBLA war ich dann damit dran die anderen zu verarschen. Hab aber damit aufgehört weil die konnten ja nix dafür. War auch in der Hauptschule noch so.
     
    #10
    capricorn84, 14 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Klassengemeinschaft
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
daniela17
Kummerkasten Forum
12 Oktober 2016
3 Antworten
Gabby1987
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
21 Antworten
Test