Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit DSL-Anschluss.

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von spätzünder, 5 Februar 2008.

  1. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Meine Freundin hat im September letzten Jahres bei Freenet ein DSL-Paket bestellt. Bis heute hat sie dieses Paket nicht bekommen. Ein Freenet-Mitarbeiter am Telefon begründete dies damit, dass es Probleme mit der Telekom gäbe, die dem Anbieterwechsel nicht zustimmen würde. Er riet uns, mal bei der Telekom nach dem Grund zu fragen. Heute waren wir dann bei der Telekom-Filiale und haben nachgefragt. Dort meinte man aber zu uns, dass bei der Telekom keine Anfrage von Freenet eingegangen sei und es keine Probleme mit einem Wechsel geben dürfte, da sie keinen Vertrag mit Mindestlaufzeit abgeschlossen habe. Der Telekom-Mitarbeiter meinte, von Seite der Telekom bestünde kein Problem.

    Was sagt ihr dazu?
     
    #1
    spätzünder, 5 Februar 2008
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also ne Freundin von mir hatte es auch mal versucht.. irgendwann hat sie dann gekündigt... das war Januar letzten Jahres, im Januar 2008 bekam sie dann die Bestätigung der Kündigung..

    .. soviel zu freenet :ratlos:

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 5 Februar 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Seit September geht das schon und ihr wart heute erst bei der Telekom??

    Hat deine Freundin ihren Vertragsabschluss von Freenet schriftlich?
    Wenn da noch nichts schriftlich ist, würde ich mir an ihrer Stelle schnellstens einen neuen Anbieter suchen.
     
    #3
    krava, 5 Februar 2008
  4. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Das die Telekommitarbeiter das nicht sehen konnten.

    Ist bei mir genau dasselbe gewesen. Im Dezember Vertrag bei Osnatel abgeschlossen. Termin war Anfang Januar. Der hatte sich dann verzögert, laut Osnatel weil von der Telekom noch kein Termin vorliegt zum Wechsel. Nachdem ich bei der Telekom angerufen hatte meinten die das Osnatel nie einen Antrag gestellt hätte. Wieder bei Osnatel angerufen, die konnten bestätigen das der Antrag an die Telekom rausgegangen ist mit Uhrzeit und Datum. Und heute ist dann das Bestätigungsschreiben von Osnatel gekommen das nächste Woche umgeschaltet wird. Laut denen ist das ein bekanntes Problem das die Telekom versucht die Kunden möglichst lange zu halten in der Hoffnung das man sich das doch noch überlegt und bei denen bleibt... :rolleyes:
     
    #4
    Chabibi, 5 Februar 2008
  5. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Also den Vertrag hat sie bereits unterzeichnet. Aber die Mitarbeiterin von Freenet meinte am Telefon, dass meine Freundin ruhig reklamieren könne, wenn es weiterhin nicht klappen solle.
    Bei der Telekom waren wir bislang deshalb nicht, weil wir im September von einem Telekom-Mitarbeiter selbst auf Anfrage eines verfügbaren DSL-Anschlusses mitgeteilt bekamen, dass es auch von Seiten der Telekom auf unbestimmte Zeit dauern könnte, bis ein DSL-Anschluss verfügbar ist. Daher dachte ich bislang immer, dass es nicht am DSL-Anbieter liegen kann, denn sowohl Freenet als auch Telekom sagen, dass es Probleme bei der Freischaltung gibt bzw. geben könnte. Also habe ich bislang immer nie der Telekom oder Freenet die Schuld an der Verzögerung gegeben, sondern dem ominösen Netzprovider (von dem ich erst jetzt kapierte, dass es sich dabei um die Telekom handelt).

    Ich wollte für meine Freundin eigentlich schon ganz gerne einen Freenet-Anschluss holen, da meine Freundin Italienerin ist und gerne und viel nach Italien telefoniert. Da sie jeden Monat übelst hohe Telefonrechnungen hat, wollte ich ihr eine Europa-Telefon-Flatrate holen. Leider bietet ausser Freenet nur noch Arcor eine Euro-Telefon-Flatrate an. Mit dieser Firma hat meine Freundin aber schon genug Stress gehabt. Ich würde ihr ja gerne 1und1 beschaffen, das ich auch habe, aber die haben keine Euro-Flatrate mehr. Früher hatten die noch so etwas, aber jetzt nicht mehr. :frown:

    Und der freundliche Telekom-Mitarbeiter meinte wiederum zu mir und meiner Freundin, dass es typisch für Freenet sei, dass die ihre DSL-Lieferung nicht gebacken kriegen und daher alles auf die Telekom schieben. Und der Kunde wird wie ein blödes Schaf hin und her geschickt.

    Nachtrag: Weiss jemand, wo es noch eine Telefon-Flatrate für's Ausland zusätzlich zu DSL gibt außer bei Freenet und Arcor?
     
    #5
    spätzünder, 5 Februar 2008
  6. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #6
    User 53463, 5 Februar 2008
  7. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Nur das es da garnix zu sehen gibt!
    Das einzige was einen Providerwechsel "verhindern" kann ist naemlich das man irgendeinen Tarif hat der mit einer Mindestvertragslaufzeit versehen ist. Wenn man sowas nicht hat dann steht dem wechsel nichts im Weg und da kann auch die Telekom nichts machen.

    Gibt also nur 2 möglichkeiten:
    a) Die Telekom lügt
    b) der neue Proider lügt

    die chance ist 50:50 da wohl keine Firma hingehen wird und die Schuld auf sich nehmen sondern es immer auf den anderen schieben. Das gleiche spielchen, da kann sich deine Freundin schon mal drauf einstellen wird ihr passieren wenns um ne Leitungsstörung geht. Die Störung muss naemlich von Freenet an die Telekom gemeldet werden das kann deine Freundin dann nicht mehr selbst bei der Telekom erledigen und schwups steht man wieder da. Hab ich alles schon gehabt - passiert immer wieder ich reg mich da schon nicht mehr drueber auf.

    Ansonsten kann man nur sagen das bei jedem Unternehmen dieser Art pannen passieren. Ich hab hier schon einige Provider durch und irgendwann noch mit jedem "stress" gehabt weil irgendwas nicht war wie es sein sollte. (Erst gestern wieder bei DSL 16000 download: 35kb/s anstatt ~1850 kb/s wo die störungsstelle mir verklickern wollte das es an meiner internen verkabelung liegt und nein ich bin kein Telekom kunde)

    Fakt ist also: Man kann mit jedem Provider Glück haben oder halt auch nicht, unterschiede gibts da keine. Solange es laeuft und alles iO ist kein Thema aber sobald was ist ist Essig.

    Yep, bei der Telekom, heist glaub ich "Country Flat" oder "Country Select" oder so.

    Gibts mehrere:

    CountryFlat - Für sensationelle 3,94 Euro im Monat telefonieren Sie rund um die Uhr kostenlos in alle Nachbarländer Deutschlands, in die USA, nach Kanada, Australien und in viele weitere Länder. (Für 0 Cent/Minute1 in 25 Länder telefonieren: Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Tschechien, Italien, Kanada, Norwegen, Portugal, Schweden, Spanien, USA, Australien, Großbritannien (inkl. Nordirland, Kanalinseln, Isle of Man) Griechenland, Irland, Andorra, Liechtenstein, Monaco, San Marino, Vatikanstadt)

    CountryFlat II - Für nur 14,95 Euro monatlich telefonieren Sie rund um die Uhr kostenlos in die Türkei, nach Russland, Osteuropa und in viele weitere Länder. (Für 0 Cent/Minute1 in 25 Länder telefonieren: Argentinien, Brasilien, Chile, Venezuela, Island, Israel, Bulgarien, Estland, Georgien, Kroatien, Rumänien, Russland, Slowak. Republik, Slowenien, Türkei, Ungarn, Zypern, Südafrika, China, Japan, Hongkong, Taiwan, Singapur, Malaysia, Neuseeland)

    CountrySelect - Mit dem zubuchbaren Spartarif CountrySelect telefonieren Sie bei nur 1 Euro Mindestumsatz pro Monat und Land1, rund um die Uhr zu besonders günstigen Verbindungspreisen ins Ausland. Für Ihren Telefonanschluss können Sie bis zu drei Länder auswählen!

    Einfach mal auf www.telekom.de in der Suche nach "Country Flat" suchen da kann man sich belesen :smile:
     
    #7
    BadDragon, 5 Februar 2008
  8. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    dann seht doch mal zu das ihr wieder zur telekom wechselt. ich hab mit der nie probbleme. schon jahre nicht. und service stimmt und preis auch. also ich bemitleide niemanden der mit einem anderen provider probleme hat.... telekom darf alles bauen und waten und die anderen können billig anbieten....

    udn ja bei der telekom gibt es sowas wie eine europa-flat. steht aber schon im beitrag über mir :smile:
     
    #8
    Energy2006, 5 Februar 2008
  9. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Richtig, ich hab vor 3 jahren den - mittlerweile weiss ich es - fehler gemacht von der Telekom weg zu gehen. Ich hab nun noch genau 10 Monate vertragsbindung bei meinem jetzigen Provider und ich weiss schon was ich danach machen werde - zurueck zur T-Com. Da brauch ich dann nicht die Störung bei dem Provider melden der mir erst 4x nen eigenen Techniker schickt der dann nix machen kann und dann nach 1,5 monaten störung (dsl sync ca 120x am Tag weg) mir dann doch den T-com techniker schickt der dann die störung binnen 10 minuten behebt.

    Die paar € die die Telekom teurer ist sind mir in dem Fall total egal. Hotlines so gut wie alle kostenfrei - bei meinem Provider darf ich noch zahlen wenn ich ne Störung habe und sonstige sachen.
    Keinen nerv mehr drauf ... ich freu mich in 10 monaten auf mein VDSL 50 was ich hier bekommen kann und gut ist :smile:
     
    #9
    BadDragon, 5 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme DSL Anschluss
Gazalia
Off-Topic-Location Forum
11 Juni 2015
35 Antworten
NK-Neko
Off-Topic-Location Forum
31 Januar 2014
37 Antworten
miamausi
Off-Topic-Location Forum
4 November 2012
5 Antworten