Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

probleme mit einer 12jährigen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von supergroby, 26 Februar 2004.

  1. supergroby
    Gast
    0
    Moin, Moin erstmal.
    Ich wende mich an euch mit einem Problem wo ich momentan nicht so wirklich weiter weiss.
    Fangen wir der Reihe nach an:
    Ich bin seit einem Jahr Mitglied in einem Spielmannszug. Dort sind natürlich auch ein Haufen Kinder drin. Bis vor einiger Zeit habe ich denen keine Beachtung geschenkt und die mir eigentlich auch nicht. Durch eine mehrtägige Auftrittsreise im letzten Jahr änderte sich das aber. Ich habe gefallen dran gefunden mich mit den Kurzen zu beschäftigen und umgekehrt wohl auch. Dadurch entstand auch der Kontakt zu einer Frau (mittlerweile eine gute Freundin) deren Tochter auch im Verein ist. Die kleine ist 12 und wirklich extrem niedlich. Durch die Mutter erfuhr ich dann das sie vor drei Jahren ihren Vater durch Krebs verloren hat. Es baute sich auf jedenfall nun mittlerweile zwischen den beiden und mir eine gute Freundschaft auf. Vor allem die Kleine genießt es wohl doch sehr eine Freundschaft zu einem Erwachsenen zu haben. Bin wohl mittlerweile zu einer Art "Ersatzvater" für sie mutiert. Man geht zusammen ins Kino, Eislaufen u.s.w. Oft mit der Mutter, sehr oft auch ohne. Sie ist auch schon sehr oft bei mir gewesen um die Vorteile des Internets zu nutzen. Bis heute baute sich jedenfalls ein sehr hohes Vertrauen zwischen uns auf. Die Kurze erzählt mir einfach alles was ihr durch den Kopf geht. Auch wenn es für mich manchmal nervend ist höre ich ihr doch immer zu.
    So weit, so gut. Kommen wir jetzt zum eigentlichen Problem:
    Seit ein paar Wochen dreht sich jedes Gespräch zwischen uns nach spätestens 10 Minuten um das Thema Sex. Das fing damit an das sie mir ganz freudig mitteilte das Sie nun "endlich" ihre Regel hat. Seit dem versucht sie regelmäßig einen heiß zu machen. Sie beschreibt wenn wir telefonieren ihren Körper Detailgenau. D.h. sie beschreibt ihren Po, Busen u.s.w. Sie fängt an einen Auszufragen wie man am besten küßt oder wie man sich am besten rasiert (!!!). Meist bin ich völlig sprachlos und weiss dann wirklich nicht was ich antworten soll. Als Sie das letzte Mal hier war hat sie aber den Vogel abgeschossen. Sie fragte mich ob ich ihr mal den Rücken kratzen könne. Eigentlich kein Problem, hätte sie nicht sofort angefangen ihr T-Shirt und Bh auszuziehen. Auf die Frage was das solle bekam ich nur die Antwort "damit ich besser drankomme". Als ich sagt sie solle sich wieder anziehen fragt sie dann ganz enttäuscht ob sie mir denn oben ohne nicht gefallen würde. Wieder sprachlosigkeit meinerseits. Seit dem sage ich immer wenn sie kommen möchte das ich keine Zeit habe. Die besuche beschränken sich jetzt darauf das ich eher zu ihnen fahre.
    Das Problem ist für mich nun wie ich Sie dazu bringe damit aufzuhören. Habe es ihr zwar schon mehrmals auf netter Art gesagt, aber das nimmt sie wohl nicht richtig ernst. Klar könnte ich auch mit der Mutter darüber reden. Aber damit würde ich wohl das Vertrauen zu der Kleinen zerstören. Das ist das letzte was ich will.Dien Kurze hat schon so viel Mist in ihren Leben erlebt das ich Sie nun nicht auch noch enttäuschen möchte. Wenn ich versuche ihr böse zu sein schaut sie micht mit ihren Dackelblick so an das ich gar nicht böse sein kann. Sie versteht es perfekt einen um den Finger zu wickeln.
    Also meine Fragen an euch:

    1. Wie bringe ich sie dazu mit den anmachen aufzuhören ohne ihr weh zu tun?
    2. Ist das normal bei 12jährigen?
    3. Ist das nur ne Phase die sich irgendwann legt?

    Eins mal nebenbei, selbstverständlich werde ich nie auf diese anmacherei anspringen. Vorher soll "Er" mir abfallen! Da besteht also keine Gefahr. Eher ist die Mutter für mich interessant :smile: Es ist halt nur unangenehm bzw. unheimlich wenn man solche Gespräche mit einem Kind führt.
    Auf diese Seite bin übrigens bei der Suche nach dem was bei 12jährigen "normal" ist gestossen
     
    #1
    supergroby, 26 Februar 2004
  2. Zx6r
    Gast
    0
    hm
    mach ihr doch klar dass du dich eher als ihr ersatzvater siehst oder als eine art onkel, der zur familie gehört. auf jedenfall muss sie damit aufhören.

    weiss die mutter von derartigen gesten ihrer tochter???

    auf jedenfall wäre ich an deiner stelle echt vorsichtig, denn wenn die mutter des in den falschen hals bekommt kann sie dich ohne weiteres anzeigen und wer glaubt schon einer kleinen süssen 12 jährigen mit dackelblick^^
     
    #2
    Zx6r, 26 Februar 2004
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Uaaaah !
    Gefahr ! Gefahr ! Gefahr !
    Du bist nicht nur ihr "Ersatzvater", sondern auch ihr Dummy, an dem sie sich austestet !
    Dringend Grenzen zeigen ! Sobald sie mit was sexuellem anfängt, sofort streng und abweisend reagieren. Dadurch verlierst Du ihr Vertrauen nicht, aber machst ihr klar, wie weit sie bei Dir gehen kann. Ansonsten, kann ich Dir jetzt schon prophezeien, dass Du in Teufels Küche kommst ! Und nimm die Mutter mit in´s Boot. Sag ihr ALLES, was vorgefallen ist. Den sie kann dann mit ihrer Tochter mal von "Frau zu Frau" ein Wörtchen reden .....
     
    #3
    waschbär2, 26 Februar 2004
  4. cat85
    Gast
    0
    Ja wie Zx6r schon sagt, da wär ich auch vorsichtig. Sieh zu, dass immer jemand dabei ist, wenn du mit ihr zusammen bist.
    Die ist schon ziemlich krass (ich halte solche Aktionen eigentlich nicht für ganz normal) und wenn sie jetzt beleidigt ist, dass du nicht willst, wer weiß was sie erzählt. Und dann bist du ganz schön am A...!
    Ich würds ihrer Ma nicht unbedingt sagen, nachher versteht die das noch falsch...und wenn nur ganz vorsichtig!
     
    #4
    cat85, 26 Februar 2004
  5. supergroby
    Gast
    0
    Das mit der Gefahr sehe ich ja selbst auch so. Auch den Rat die kurze nicht mehr alleine zu treffen befolge ich ja schon. Es ist halt so das ich sie wirklich gern habe (im Freundschaftlichen Sinne) und ihr nicht vor den Kopf stoßen möchte. Ihr Mutter weiss von den Eskapaden ihrer Tochter sicherlich nichts. Sie weiss allerdings das die kleine mir dinge erzählt die sie ihr nicht erzählt. Deswegen ist sie aber nicht böse sondern eher froh das ihre Tochter einen "Vertrauten" gefunden hat. Ihre Mutter vertaut mir also im Prinzip auch völlig, sonst hätte sie ihre Tochter bestimmt nicht zu mir gelassen.
    Ich möchte halt nur ungern richtig mit der Faust auf den Tisch hauen da das doch bestimmt Spuren hinterlassen würde (Mißtrauen der Mutter gegenüber der Tochter, Mißtrauen der Kurzen gegenüber mir)
     
    #5
    supergroby, 27 Februar 2004
  6. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Du solltest auf alle Fälle vorsichtig mit der Angelegenheit umgehen - vor allem solltest du sie besser erst einmal nicht mehr allein treffen.
    Sprich vorher mit der Mutter von dem Mädchen und sag ihr, dass du nicht möchtest, dass Missverständnisse aufkommen. Ist natürlich ein heikles Thema - aber mir wäre es an deiner Stelle zu riskant, das Mädchen weiter zu treffen, ohne dass die Mutter darüber informiert ist.
     
    #6
    Tusse, 27 Februar 2004
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Darf ich mal raten, dass Du keine eigenen Kinder hast ?

    Das hat nichts mehr mit "anvertrauen" zu tun, das ist ganz klar Grenzen (des weiblichen Reizes) austesten. Und Du musst da ganz schnell eine Grenze setzen. Und das hinterlässt keine negativen Spuren, wenn Du der kleinen gleichzeitig klar machst, dass Du für alles andere immer für sie da bist. Aber was sie jetzt macht, ist nicht ok. und das muss ihr auch gesagt und gezeigt werden.

    Stell Dir mal vor, Du hättest eine Tochter, die das gleiche machen würde ....
     
    #7
    waschbär2, 27 Februar 2004
  8. supergroby
    Gast
    0
    Stimmt! Habe keine eigenen Kinder. Daher kommt ja die unerfahrenheit im Umgang mit Ihnen.
    Deswegen frage ich euch ja auch um Rat. Ich bin dankbar für euere Ratschläge und sehe jetzt schon Sachen die ich so bis jetzt nicht gesehen habe. Mit Sicherheit werde ich auch einige Ratschläge umsetzen.
     
    #8
    supergroby, 27 Februar 2004
  9. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Du bist wahrscheinlich ein ganz lieber Kerl, der keinem weh tun möchte.

    Aber gerade Kindern gegenüber - und erst recht in dieser schwierigen Phase (Pubertät) muss man sich durchsetzen. Zum Wohle des Kindes. Und das bedeutet nicht, mit der Faust auf den Tisch zu hauen, sondern durch klare Regeln und Grenzen, die man dem Kind aufzeigen muss, etwas in "geordnete" Bahnen zu lenken.
    Viel Glück dabei !
    Aber immer die Mutter mit ins Boot nehmen. Denn es ist immer noch ihr Kind ...
     
    #9
    waschbär2, 27 Februar 2004
  10. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    hm... vielleichtwürd dafür ja fürs erste reichen, wenn du ihrer mutter den wink mit dem zaunpfahl gibst, dass ihre tochter mit dir über sex und co redet. solltest ihr aber dabei auch sagen, dass die kleine nicht weiss, dass du mit der mutter redest. dass sie versucht dich zu provozieren solltest ersma nicht unbedingt erwähnen. aber dass du den eindruck hast dass sie versucht ihre männliche umgebung zu provozieren.
    wenn sie das mit der mutter nicht beredet, wird es vielleicht schon ein bisschen helfen, wenn die mutter mit der kleinen ein allgemeines gespräch über sex (knutschen,fummeln,Verhütung etc...) führt.

    vielleicht hilfts auch bisssel, wenn du mit der kleinen mal "beiläufig" über die altersgrenzen redest (sex ist erst mit 14 gesetzlich erlaubt, unter 14jährige dürfen zwar mit leuten bis 16 sex haben, aber nicht mit leuten über 16...) und erst recht dass du nicht willst, dass sie sich vor dir auszieht. sag ihr dass sie dich damit sexuell nicht erreicht, weil du eben zu alt bist für sie bzw sie für dich zu jung ist.

    und frag sie bei der nächsten aktion, warum sie das macht.

    wenn sie bissel verliebt in dich ist geh auf abstand von ihr.
    wenn sie es macht, weil sie vielleicht mitkriegt dass du was von ihrer mutter willst und sie so versucht, dass zu verhindern (meine vermutung) sollte die mutter (falls sie auch intresse an dir hat) mit der tochter reden und ihr erklären, dass sie in dir keinen neuen vater für die kleine sieht, sondern einen freund für sich und so weiter...
     
    #10
    User 12529, 27 Februar 2004
  11. Miezerl
    Gast
    0
    ich würde die kleine wenn sie wieder solche spielen anfängt zu machen mal einfach runterschubsen :link: sollte sie das nicht als deutlich genug empfinden sag ihr klipp und klar du magst sie gerne aber du bist nicht ihr sexuelles versuchskaninchen sollte sie draufhin weiter störrisch sein und weiter machen wollen..lass sie einfach im regen stehen und bring sie nach hause solang bis die kleine sich abgeregt hat..
     
    #11
    Miezerl, 27 Februar 2004
  12. Eisbaerchen
    0
    Hi!

    Also ich habe mir jetzt einmal Gedanken gemacht und bin zu ein paar möglichen Gründen gekommen.

    1. Vielleicht ist sie in der Vergangenheit schon einmal sexuell missbraucht worden, eventuell von ihrem verstorbenen Vater, und jetzt hat sie ihn verloren und macht sich eventuell Gedanken, dass es an ihr liegen könnte. Weil sie dich jetzt als Ersatzvater sieht, will sie dich nicht auch noch verlieren. Ist vielleicht weit hergeholt, aber es ist wirklich denkbar, dass sie dir was geben will, um dich nicht zu verlieren.

    2. Vielleicht ist sie auch ganz einfach in dich verliebt. Der neue erwachsene Mann, der immer etwas mit ihr unternimmt... :confused:

    3. Was mir spontan eingefallen ist, aber mir jetzt eher unwahrscheinlich vorkommt, vielleicht hat sie Angst, dass du ihr ihre Mutter wegnimmst und will etwas drehen um zu sagen, du hättest sie missbraucht. Wieder weit hergeholt aber in meinen Augen ist dieses Verhalten alles andere als normal.

    Mein Rat: Rede auf jeden Fall mit ihrer Mutter! Das hilft dir eventuell irgendwelche Hintergründe zu erfahren.
    Auch wenn es dir peinlich ist und du auch eine peinliche Situation für die Tochter schaffst, solltest du auf jeden Fall mit ihr reden. Bevor vielleicht sowas wie ich beim Punkt 3 angesprochen habe, passieren könnte.

    Viel Erfolg!
     
    #12
    Eisbaerchen, 28 Februar 2004
  13. sulana
    Gast
    0
    12 ist das mädel :ratlos:
    das is aber echt krass.
    Du bist echt in einer scheisssituation. Also ich finde, du musst das die mutter unbedingt wissen lassen. Wenn sies nämlich echt mal in den falschen hals kriegt dann bist du bald als kinderschänder abgestempelt. also VORSICHT!!!
    Du brauchst beweise, dass SIE mehr von dir will. Deshalb rate ich dir das spektakel mal mitzufilmen oder sonst was. Wenn die mutter das sieht dann zerstörst du ihr vertrauen schonmal nichtmehr. Meiner meinung nach muss das mädel zwar dezent aber auch mal von ihrer mutter zurechtgewiesen werden. So geht das ja nicht.
    Ist echt eine heikle sache.
    Was immer du tust
    good luck dabei
    mfg
    sulana
     
    #13
    sulana, 28 Februar 2004
  14. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #14
    Schlumpf Hefti, 28 Februar 2004
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Danke Schlumpf !

    Ich glaube, bei dem Thema sollten alle, die etwas jünger sind, sich etwas zurückhalten .... *arroganz raushängen lass *
    Das ist ein ganz heisses Eisen ... :rolleyes2
     
    #15
    waschbär2, 28 Februar 2004
  16. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Meine Meinung, wie eigentlich die der meisten hier, auf jeden Fall die Mutter informieren.
    Denn die wird mit Sicherheit auch merken, dass was zwischengefallen ist, wenn die "Kurze" nicht mehr zu dir geht, sondern du immer nur zu Besuch kommst.
    Sollte es tatsächlich so sein, dass sich die Kleine in dich verguckt hat, du sie abweist u. nur mit ihr redest, kann es ganz schnell gegen dich gehen.
    Wenn dann die kleine zu Hause erzählen sollte, was vorgefallen ist, ist sie vielleicht enttäuscht u. dichtet sich was dazu: z.B. das du das so wolltest oder sie womöglich dazu gezwungen hättest usw.
    Also mehr Beweise brauchst du ja mit Sicherheit nicht u. wenn du erstmal mit der Mutter unter 4 Augen im Vertrauen redest, bist du aus der Sache raus, bevor irgendwelche Gerüchte von der Kleinen aufgetischt werden.
    Sie ist jetzt mitten in der Pubertät u. sucht die ersten Kontakte zum männl. Geschlecht, da sie ein Vertrauensverhältnis zu ihr hast, testet sie jetzt ihre Grenzen/ ersten Erfahrungen bei dir aus.
     
    #16
    engel193, 29 Februar 2004
  17. supergroby
    Gast
    0
    Erst mal vielen Dank für eure Antworten. Waren ein paar gute Tipps dabei. Werde aber auf keinen Fall die kleine Filmen. Da kann ich ihr ja gleich ins Gesicht schlagen. Will wirklich versuchen die gradwanderung hinzubekommen ihr Vertrauen nicht zu verlieren und trotzdem Grenzen zu setzen. Werde wohl wirlich die Mutter einbeziehen.
    Also, noch mal Danke an alle.
     
    #17
    supergroby, 2 März 2004
  18. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Ok mein Standard spruch ich geb hier auch meinen senf dazu.
    Erstens denke ich das es ne phase ist wo die kleine sich erproben will.
    zweitens schließ ich mich meinen vorrednern an, das es durchaus nicht ungefährlich für dich ist.

    Nun mein rat :smile: jaj Dr.Sommer-Team läßt grüßen
    Fang was mit der mutter an wenn es geht dann hast du zwei fliegen mit einer klappey
    1. hört die tochter dann wohl auf und
    2. sagtest du ja sleber das die mutter nicht uninteresant ist.

    Ansonsten sag ihr das du für sie gerne jederzeit da bist wenn sie probs mit Jungs in Ihrem Alter (so 12-16) hat.

    Das sollte denke ich genügen

    So long Stonic

    P.S.: Tippfehler entschuldigen bin ein weniug frustriert und nen paar bier intus
     
    #18
    Stonic, 3 März 2004
  19. supergroby
    Gast
    0
    Ende des Problems....

    Am Wochenende ergab sich nun die Möglichkeit mit der Mutter über das Problem zu reden. Und schau an, sie wusste schon bescheid. Sie hat bisher nur nichts gesagt weil sie sehen wollte ob ich mit sowas zu ihr kommen würde. (Also Danke für den Rat es ihr zu sagen :smile: )
    Die Kleine ist selbst zu ihr gegangen und hat sich beschwert das ich immer ausreden habe wenn sie kommen möchte. Auf die Frage der Mutter ob den letzte Zeit irgendwas war was das begründen könne hat Sie dann wohl erzählt das Sie mich immer über Sex ausfragt. Auch das Sie sich halb ausgezogen hat hat sie erzählt. Die beiden haben dann wohl ein relativ ernsthaftes Gespräch geführt. Ergebnis ist wohl das die Kleine wohl einsieht das sie zu weit gegangen ist aber eigentlich wirklich nur mit jemanden drüber reden wollte. Das mit dem ausziehen hat sie auch eingesehn daß das wohl nicht in ordnung war. Auch wenn sie es absolut nicht als anmache gesehen hat. Auf die Frage ob Sie denn bei all dem Intresse schon Sex haben wolle kam nur die Antwort "Nee, Ich bin doch nicht eklig..." :smile:
    Im Prinzip also viel Alarm um nichts. Aber besser so als wenn es durch Mißverständnisse zu Problemen kommt. Reden hilft da wirklich weiter.
    Gestern durfte Madame dann auch wieder mal kommen. Erst wusste sie gar nichts zu sagen. Dann hat sie selbst das Thema noch mal angeschnitten und sich entschuldigt das Sie zu weit gegangen ist. Das viel ihr sichtbar schwer. Letztendlich kam nur noch die Frage ob wir denn nun noch Freunde sind. Nach meinem "ja", war das Thema erledigt. Es wurde ein Nachmittag wie er halt dem Mädel spass machte. Kuchen, Musik, Internet, und lauter Schwachsinn labern. War froh als wir dann abends zur Mutter fuhren :smile:
    Kann mich jetzt also wieder voll auf die Mama konzentrieren. Wären ja 2 Fliegen mit einer Klappe. Ne tolle Frau und ein wirklich tolles Mädchen auf die jeder Vater stolz wäre.
    Danke noch mal für eure Ratschläge.
     
    #19
    supergroby, 8 März 2004
  20. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Klasse, machte Spass, zu lesen.
    Viel Glück bei "Ich Heirate eine Familie " :link:
     
    #20
    emotion, 8 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - probleme 12jährigen
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
daniela17
Kummerkasten Forum
12 Oktober 2016
3 Antworten
Gabby1987
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
21 Antworten
Test