Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit Kommunikation

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rommi, 27 September 2007.

  1. Rommi
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich hab ein ziemliches Problem. Und zwar geht es um meinen Kollegen und mich. Wir mögen uns sehr gerne. Ich spüre, dass zwischen uns mehr ist, als ein normales kollegiales Verhältnis. Ich bin mir sicher, dass er das ebenso spürt. Aber wir sprechen eben nicht darüber, alles läuft über Blicke, Gesten, Mimik,... Es wäre wahrscheinlich wesentlich einfacher, wenn wir miteinander reden könnten, damit meine ich jetzt nicht über unsere Gefühle, sondern grundsätzlich. Ganz einfacher Smalltalk geht gerade so, aber alles darüber hinaus funktioniert nicht. Wenn er was erzählt kann ich nicht darauf eingehen, wenn ich was erzähle gelingt es ihm ebenso wenig. Ich glaube einfach, dass es einerseits die Angst ist vom anderen abgelehnt zu werden aber andererseits auch die Angst vor den Konsequenzen wenn der andere die Gefühle erwidert. Ich versuche jeden Tag auf's Neue diese Ängste zu bekämpfen. Manchmal klappt es gut, dann fühle ich mich ihm sehr nah, am nächsten Tag ist er dann oft so distanziert, dass es fast schon an Ignorieren grenzt. Trotzdem freut er sich dann sehr wenn ich wieder auf ihn zugehe. Ich weiß nicht was ich tun soll. Wie kann ich denn eine Basis schaffen auf der wir uns ungezwungen unterhalten können?
     
    #1
    Rommi, 27 September 2007
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mein erster Gedanke:

    Einfach auf das Thema eingehen (zb wenn er was erzählt) sag was dir dazu einfällt und dann *trommenlwirbel* warte auf seine Reaktion. :zwinker: Denk dir einfach: So jetzt probiere ich es und red einfach drauf los. Mal sehen was passiert.

    Oder willst du nie was drauf sagen wenn er dir was erzählt?
     
    #2
    capricorn84, 27 September 2007
  3. sweetangel123
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast doch bestimmt seine Telefonnr ?

    Versuchs für den Anfang einfach mit einem einfachen Telefonat, du hörst nur seine Stimme und MUSST demnach auf ihn eingehen....
     
    #3
    sweetangel123, 27 September 2007
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Hui, aber da gibts doch auch die peinlichen Schweigeminuten beim Tel. Das darf man nicht vergessen. So ein Telefonat kann ziemlich peinlich werden wenn der eine was erzählt und der andere geht nicht drauf ein und dann.....STILLE in der Leitung. Ist doch banane oder? :ratlos:
     
    #4
    capricorn84, 27 September 2007
  5. sweetangel123
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ist es nicht peinlicher wenn du vor einem stehst und rot anläufst während er mit dir redet...

    Ich kenn das von mir so, am Telefon konnte ich anfangs auch net viel sagen, aber mit der Zeit konnten wir super am Telefon reden und dann triffft man sich und hat wieder nix zu sagen..

    Meiner Meinung nach ist es von Angesicht zu Angesicht zu reden um einiges schwerer.
     
    #5
    sweetangel123, 27 September 2007
  6. Rommi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Das mit einfach drauf los reden ist leichter gesagt als getan. Ich habe immer furchtbar Angst etwas falsches zu sagen und dann von ihm nicht mehr gemocht zu werden oder mich vor ihm zu blamieren. Im Grunde genommen ist das ja Quatsch und ich versuche ja auch immer zu reden, aber vor lauter Angst krieg ich dann wirklich kaum einen vernünftigen Satz raus. :cry: :kopfschue Das ist übrigens sowohl von Angesicht zu Angesicht so, als auch am Telefon.
     
    #6
    Rommi, 27 September 2007
  7. sweetangel123
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Oh man, denkst du nur weil du was falsches sagst, mag er dich dann weniger ?

    Sag einfach, das was du denkst bzw Versuch es.

    Versuch jeden Tag ein bisschen mehr von dir preiszugeben und ihn in immer längere Gespräche zu verwickeln.

    Klar die Angst ist da, aber wahrscheinlich nicht nur bei dir.

    Glaub mir er wird dir dankbar sein, dass du es schafft euer Gespräch anzuführen und aufrecht zu erhalten..

    Viel Erfolg !!!!!!!!!!!!!!!
     
    #7
    sweetangel123, 27 September 2007
  8. Yamuna
    Yamuna (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, ich kenn das Problem nur zu gut. Ich war auch immer total schüchtern und wollte bloß nichts falsch machen und mir damit alles versauen und hab dann lieber gar nichts gesagt, als irgendwas dummes oder falsches. Aber glaub mir, das ist der falsche Weg^^ es kommt viel besser an, wenn mehr redest (natürlich auch nicht zu viel, glaub, das kann auch auf die Nerven gehen.. aber das Problem hast du ja wohl eher nicht :zwinker: ). Wenn ihr kein vernünftiges Gespräch aufbauen könnt, dann werdet ihr euch ja auch nie so wirklich näher kommen, aber das willst du doch, oder nicht? Sei einfach offen, sag ehrlich deine Meinung und das, was du über von ihm Gesagtes denkst.
    Viel Glück, du schaffst das schon^^
     
    #8
    Yamuna, 27 September 2007
  9. Rommi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Danke für eure Antworten! Dass es der falsche Weg ist zu schweigen, das weiß ich. Daran arbeite ich schon mit Hochdruck. Es ist auch nicht so, dass ich gar nichts rede, soweit hab ich es inzwischen im Griff. Aber ich denke dann immer wenn er nicht darauf eingeht auf das was ich erzähle, dass ich ihn nerve, weil ich vielleicht arrogant, jämmerlich, unzufrieden, überheblich oder was auch immer, rüberkomme. Das macht mich dann immer so furchtbar unsicher. Ich kann mich einfach selbst nicht einschätzen, hab keine Ahnung wie meine Außenwirkung ist. Ich habe lange darüber nachgedacht, habe überlegt warum er mal so und mal so ist, sich so ambivalent verhält (manchmal klappt es nämlich auch mit reden, aber ich hab noch nicht herausgefunden an was es liegt... :geknickt: ) und dabei habe ich festgestellt, dass mein Verhalten genauso bei ihm ankommen muss wie seines bei mir, dass sein Verhalten meines widerspiegelt. Es ist aber ganz kompliziert. Wenn ich auf ihn zugehe, dann freut er sich, es klappt dann auch gut, meistens, aber wenn wir uns dann das nächste Mal sehen, dann ignoriert er mich wieder völlig. Er distanziert sich dann wieder, wie wenn er Angst vor seinem eigenen Mut bekommen hätte und ich steh dann da und bin enttäuscht, überlege mir was ich falsch gemacht habe und werde wieder unsicher. Es ist ein richtiger Teufelskreis. Irgendwie müssen wir doch mal da rauskommen, oder?
     
    #9
    Rommi, 27 September 2007
  10. Yamuna
    Yamuna (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi.
    Wie du ja schon erkannt hast, spiegelt sich dein Verhalten im Grunde genau in seinem wider. Ich vermute, dass es ihm ähnlich geht, dass er genauso unsicher ist wie du. Vielleicht macht deine Unsicherheit ihn auch noch unsicherer und er weiß nicht, wie er damit umgehen soll. Ist ne schwierige Situation, und kostet auch viel Überwindung, das weiß ich selbst nur zu gut. Aber wie du ja an ihm siehst, kann es gut sein, dass er sich deshalb so zurückzieht, weil du ihm vielleicht genauso unsicher erscheinst/dein Verhalten sich von Tag zu Tag ändert. Anscheinend schaffst du es doch manchmal, auf ihn zuzugehen, und er freut sich dann auch ehrlich darüber.. also versuch's doch weiterhin. Warum er dich beim nächsten Mal dann völlig ignoriert, kann ich mir allerdings nicht erklären, vielleicht solltest du ihn mal drauf ansprechen oder so.
     
    #10
    Yamuna, 27 September 2007
  11. Rommi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich schätze dass es so ist wie du schreibst. Anfangs dachte ich auch, dass ich einfach weiter machen muss, dass es irgendwann schon funktionieren wird. Aber das geht jetzt schon über ein Jahr so und es gibt immer nur winzige Fortschritte. Klar gibt es welche und da ich bin sehr dankbar darüber dass es überhaupt welche gibt, aber es muss doch irgendwie möglich sein endlich mal die Mauer einzureißen, oder? Muss es wirklich so laufen, dass jedes Steinchen einzeln abgetragen werden muss?
     
    #11
    Rommi, 27 September 2007
  12. Thali
    Thali (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Verliebt
    wo seht ihr euch denn immer? auf arbeit? habt ohr es schon mal in der anderen umgebung versucht sich zu unterhalten? cafe, spazierengehn u.ä.? wenn die atmosphäre lockerer is dann gehts vllt auch einfacher mit dem gespräch?
     
    #12
    Thali, 27 September 2007
  13. Rommi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    Wir sehen uns eigentlich nur bei der Arbeit und manchmal fahren wir zusammen hin und zurück. Da sind wir dann schon allein und im Auto ist es ja eigentlich auch ganz gut reden, da klappt es meist auch am Besten.
     
    #13
    Rommi, 27 September 2007
  14. bommeldu
    bommeldu (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    Vielleicht wirfst Du dann einfach mal ein "im Auto klappts am besten" oder so ähnlich...
     
    #14
    bommeldu, 27 September 2007
  15. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    :tongue: :grin:
     
    #15
    User 77157, 27 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Kommunikation
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten
dreader
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Mai 2016
15 Antworten
Jasmalenko
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2012
17 Antworten
Test