Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit meiner Mutter

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Black_Angel87, 19 April 2008.

  1. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Na super! Hab wieder mal ein riesenproblem mit meiner Mutter!:mad:
    Ich sass eben am Pc und die Zimmertür war zu. Sie klopfte an und ich sagte gerade, dass sie warten soll. Nein die Tür wurde auf gemacht und ich schlug sie reflexartig zurück. Sagte ihr, dass es gerade unpassend ist, da ich das Geburtstagsgeschenk für meinen Schatz am vorbereiten bin und das muss sie ja nicht wirklich sehen, da es schon ziemlich intim ist.
    Plötzlich fing die an zu heulen und brüllte, dass sie das nicht verdient hätte und das ich in der letzten zeit nur noch am rum maulen bin und immer zickige Antworten gebe.:mad: Ich habs ihr versucht zu erklären, aber sie hört nicht richtig zu! Selbst wenn ich sie wieder darauf anspreche, heult sie rum.
    Sie kann die Tonlage nicht richtig unterscheiden, wie man es ausdrückt. Meist meint sie ich zicke wieder mal, dabei ist das nicht war. Sie ist streng erzogen worden und lebt noch in der alten Generation. Sie kommt mit der heutigen Jugend und mit derheutigen Umwelt nicht so richtig klar. Selbst mit der heutige Sprache hat sie Probleme. Auch mit der Kleidung. Selbst wenn sie Mädels sieht, die mal ein bisschen stärker geschminkt sind oder so, hart sie was auszusetzen.
    Ich weiss ich bin schon längst aus diesem Alter raus, aber sie macht immer wieder so Szenen, dass es einem den Schnuller raus jagt!
    Sie ist meist ängstlich, vergesslich, will alles besser wissen. Fragt immer im blödsten Moment, ob wir (Freund und ich) was brauchen.
    Hab ein beispiel, dass sich immer wieder wiederholt. Am Wochenende bin ich meist bei meinem Freund zuhause. Und ich hab ihr x-mal gesagt, wenn wir nachhause kommen, dass wir kein Abendessen brauchen. Hab ihr gesagt, dass sie nicht mehr zu Fragen brauche. Abendessen gibts schon bei ihm Zuhause. Nein ständig fragt sie, ob wir schon was gegessen haben und hat alles vorbereitet!

    Meine Schwester machte das gleiche mit, als sie noch zu Hause gewohnt hatte.
    Ich glaube langsam, dass meine Mutter so was änliches hat wie das Aufmerksamkeits defizit syndrom.

    Was soll ich blos noch mit ihr anstellen? Ich halts langsam echt nicht mehr mit ihr aus!
     
    #1
    Black_Angel87, 19 April 2008
  2. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Sicherlich nicht.
    ADS bedeutet nicht,dass Leute ständig Aufmerksamtkeit brauchen,sondern sich nicht richtig konzentrieren können,grob gesagt.
    Sie schient ja sehr zu klammern,mich würde das auch nerven. Hat sie keine Hobbies,geht sie arbeiten oder so? Vielelicht fühlt sie sich einsam und klammert deshlab so an euch.
    Meine Mutetr ist auch so jemand,der nur schwer loslassen kann,das nervt auch manchmal,obwohls nicht so krass ist wie bei euch.
     
    #2
    ZoeWaldorf, 19 April 2008
  3. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Kannst du nicht ausziehen? Oder mit deinem Freund zusammenziehen?
    Ich finde das schon seltsam das deine Mutter deine Privatsphäre nicht respektiert. Ausserdem kommt mir vor, sie will dass du dich schuldig fühlst, weil du ihr Abendessen nicht isst, obwohl sie "schon alles vorbereitet hat"
    Hm, einen wirklichen Rat kann ich dir auch nicht geben :geknickt: ausser halt auszuziehen
     
    #3
    Aurinia, 19 April 2008
  4. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Ausziehen kann ich noch nicht. Fehlt das nötige Kleingeld.
    Sie arbeitet 100%. Hobbies hat sie keine ausser lesen. Wenn sie von der arbeit heim kommt, gibt es für sie nur noch Bücher!
     
    #4
    Black_Angel87, 19 April 2008
  5. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sind deine Eltern denn noch zusammen?Schätze nicht,weil du deinen Vater noch nicht erwähnt hast. Hat sie denn einen Lebenspartner?
    Wie gesagt,vielleicht fühlt sie sich einsam,hat nicht so viel Selbstbewusstsein. Sie scheint irgednwie auch etwas labil zu sein-vorsichtig formuliert,ich kene sie ja nicht-,wenn sie gleich immer anfängt zu weinen.
    Tut sie das denn immer,wenn du mit ihr daüber reden willst,oder nur,da kurze zeit vorher wieder Streit war?
     
    #5
    ZoeWaldorf, 19 April 2008
  6. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Meine Eltern sind geschieden und einen Lebenspartner hat sie nicht.
    Sie heult nur, wenn sie erschreckt oder wenn ihr was nicht passt, ode wenn es eben einen streit gibt.
    Hab vorhin wieder mit ihr versucht zu reden. Sie hat gesagt, das ich ihr fast die Finger abgeklemmt habe, da sie die Finger sehr weit vorne gehabt hatte und nur etwa 2 cm gefehlt hätten das ich ihr die Türe an den Kopf geschlagen hätte. Jetzt brüllt sie immer rum, dass sie das auch mit mir mal machen wird!
     
    #6
    Black_Angel87, 19 April 2008
  7. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Tja, jeder hat so seine Macken. Und solange du noch von deiner Mutter abhängig bist, musst du wohl mit ihren Macken leben.

    Das sie dich immer noch fragt, ob ihr was essen wollt obwohl du ihr schon tausend mal gesagt hast ...... das nervt sich sicherlich.

    Genauso wie es deine Mutter nervt, wenn du mal wieder zu laut Musik hörst, obwohl sie dir schon tausend mal gesagt hat, dass...

    Es ist einfach ne Frage, wie man miteinander umgeht.

    Wenn meine Tochter mir so brüsk die Tür zugeschlagen hätte, hätte ich sie darauf aufmerksam gemacht, in wessen Haus sie sich befindet. Als alleinerziehende Mutter hat sie jede Menge Geld und auch Zeit in dich investiert. Ich weiß, Dankbarkeit ist nicht angesagt, aber trotzdem solltest du das bei der Beurteilung deiner Mutter berücksichtigen. Sie hat sich jahrelang um dich gekümmert. Vielleicht kommt ja jetzt die Zeit, wo du etwas zurückgeben kannst.
     
    #7
    Dandy77, 21 April 2008
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Dandy hat damit völlig Recht. :jaa:

    Ich kann mich noch erinnern als ich zuhause wohnte und meine Mutter mich nervte. Da muss man halt durch, schließlich ist es ihr Haus (oder das der Eltern) und da sollte man das tun was einem die Eltern sagen. Auch wenns manchmal nervt..... :knuddel:
     
    #8
    capricorn84, 21 April 2008
  9. Bikkje
    Meistens hier zu finden
    1.079
    133
    47
    Single
    Vollkommen richtig. Im Übrigen muss ich schon mal sagen, dass viele das Wort ADS schnell und falsch gebrauchen. Ich finde mit solchen Aussagen sollte man ganz ganz vorsichtig sein!
    LG
    Bikkje:herz:
     
    #9
    Bikkje, 21 April 2008
  10. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Da kann ich nur zustimmen. Aber mach ihr doch einfach mal eine kleine Freude. Bring ihr Blumen mit oder etwas anderes, was sie mag, da kennst du sie ja besser.

    Mit solchen Gesten zeigst du deiner Mutter, dass du auch an sie denkst und nicht nur an deinen Freund.
    Kann ja auch sein, dass sie langsam Angst bekommt, dass sie bald gar keinen mehr hat. Alle Kinder weg, einen neuen Partner hat sie auch nicht, da kann es schnell mal zu solchen Reaktionen kommen.

    Dass sie ständig wegen dem Essen nachfragt, ist wohl eine "Macke", die jede Mutter hat :zwinker: Damit muss man wohl leben, aber es gibts weitaus schlimmeres.

    Gruß
    coastertom
     
    #10
    coastertom, 21 April 2008
  11. büsi
    büsi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann es sein, dass sie gerade in den Wechseljahren steckt und deswegen teilweise etwas überreagiert?
     
    #11
    büsi, 21 April 2008
  12. Black_Angel87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Wechseljahre hat sie schon lange nicht mehr. Hat eben auch keine Gebärmutter mehr sammt Eierstöcken.
    Laut Musik höre ich sowiso nie. Darf auch nicht, da wir in einem Mehrfamilienhaus wohnen.
    Es nervt nicht nur mich. Auch mein Freund hat sich über sie beschwert!
     
    #12
    Black_Angel87, 21 April 2008
  13. Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    381
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo!

    Also ich kann dich durchaus verstehen. Als ich noch zu Hause gewohnt habe, hat mich meine Mutter oft genervt...wobei meine Mutter nicht ansatzweise so extrem überfürsorglich war wie deine....Sie war eigentlich super angenehm und dennoch hat sie genervt (is halt so :tongue: )
    Was ich sagen will...eine richtige Lösung gibt es dafür wohl nicht...ich denke auch, dass deine Mom Angst hat, dass du bald weg bist, und sie dann vollkommen allein im Haus sitzt.

    Entweder sie vergisst das mit dem Essen nachfragen oder sie möchte dir nur zeigen, dass sie immer alles für dich tut und du ja gar nicht weggehen musst, weil sie für dich sorgt. Wie du schon sagst, sie kann dich nicht verstehen, so wie du sie vl nicht verstehst, wenn sie losweint.

    Wenn sie dir nicht richtig zuhört, dich unterbricht, versuch ihr vl einen Brief zu schreiben...dass du erwachsen bist, dankbar für das was sie tut usw.

    Also was ich dir noch sagen kann, lieber eine überfürsorgliche Mutter als eine die nicht da ist. Wie gesagt meine Mom hat mich oft genervt....wegen Kleinigkeiten wo ich ausgerastet bin die unnötig gewesen wären (was ich heute weiß) ... nun in den letzten 4 Monaten hat sich alles so verändert...inkl dass sie nun ans andere Ende vom Land zieht und ich sie vl 2-3 mal im Jahr sehen werde... das ist auch nicht das rosige. Denn so sehr sie mir auf die Nerven gegangen ist, hätte sie dennoch öfter bei mir...immerhin ist es deine Mutter. Solange sie da sind nerven sie vl, aber sind sie weg....fehlt mehr als nur das Negative, glaub mir!

    Du wirst ja nicht ewig zu Hause wohnen....

    Also der einzige Rat den ich dir geben kann, ist deiner Mom nochmal extrem vorsichtig klar zu machen, dass du sie lieb hast, dankbar bist, aber auch deine Privatsphäre brauchst.

    lg Muffin
     
    #13
    Kokosmuffin, 21 April 2008
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Hast Du ihr schon mal gesagt, dass ihre Fürsorge lieb ist, Du aber alt genug bist, Dich selbst drum zu kümmern? Nur als Gedankenanstoß: Wenn Du sonst - wenn Dein Freund nicht da ist - ihre Fürsorge gern in Anspruch nimmst, ist verständlich, dass sie eben auch fragt, wenn Ihr zu zweit nach Haus kommt. Falls Du eh selbst kochst und selbstständig bist, dann hat sich mein Hinweis erledigt :zwinker:.

    Sie scheint nicht gut loslassen zu können und merkt wohl nicht, dass Du eben erwachsen bist. Erklär Ihr noch einmal ganz ruhig und freundlich, dass sie bitte Deine Privatsphäre achten soll und eben nach dem Anklopfen WARTEN möge, bis Du sie reinbittest. Andere Möglichkeit: Schließ ab.

    Ist sicher eine blöde Situation, aber dass sie sich erschreckt, wenn Du ihr die Tür vor der Nase zuschlägst und fast ihre Finger einklemmst, ist verständlich, oder? Klar ist blöd, dass sie sich so viel einmischt.

    Sie hängt an Dir und muss erst lernen, dass ihre mütterliche Fürsorge nicht mehr so erwünscht ist wie früher. Versuch geduldiger zu sein. Vielleicht nimmste Dir mal Zeit, allein mit ihr was zu unternehmen? Vermutlich fühlt sie sich vernachlässigt. Ist doch in Deinem Interesse, wenn Euer Verhältnis sich bessert...
     
    #14
    User 20976, 21 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme meiner Mutter
girl_next_door
Kummerkasten Forum
21 März 2013
13 Antworten
Sunest
Kummerkasten Forum
22 November 2012
8 Antworten
Goddess
Kummerkasten Forum
8 November 2011
7 Antworten