Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit Mutter...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von vanilla_kiss, 2 Mai 2008.

  1. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey ihr,

    ich (fast 21) hab seit einiger Zeit einen neuen Freund, aber meiner Mutter passt es gar nicht.

    Wir haben uns im Internet kennengelernt und hatten schon 4 Jahre Kontakt bevor wir bemerkt haben, dass sich da Gefühle entwickeln. Er (23) kommt aus England, studiert aber Germanistik und ist oft in Deutschland. Ab dem nächsten Semester will er sein Studium komplett in Deutschland fortsetzen.

    Vor kurzem haben wir also mal ein Treffen vereinbart. Ich studiere in Holland und wohne auch die meiste Zeit da. Ich hab meinen Eltern nichts von dem geplanten Treffen erzählt, weil ich nicht wollte dass meine Mutter sich drüber aufregt und sich unnötige Sorgen macht. Eigentlich wollte ich das Treffen abwarten und meinen Eltern dann erst erzählen dass ich einen neuen Freund habe, hätte ja schließlich auch sein können dass wir uns im RL nicht mögen.

    Das Wochenende vor dem Treffen hat meine Mutter auf meinem PC rumgeschnüffelt (ziemlich dreist!) und dabei eine Datei gefunden, wo ich SMS von ihm abgetippt hatte, weil ich sie nicht löschen wollte. Und einige davon waren schon ziemlich schmutzig *g*. Jedenfalls waren meine Eltern dann total in Sorge und ich musste ihnen alles erzählen, auch dass wir uns treffen wollen. Sie haben dann drauf bestanden dass er dann zu uns nach Hause kommen soll, damit meine Eltern ihm mal "auf den Zahn fühlen" können.

    Ich hab ihn dann am Flughafen abgeholt und wir haben uns super verstanden und waren total verliebt. Zu meinen Eltern war er auch nett.

    Trotzdem hat meine Mutter voll das Problem damit. Ich komme aus einem Dorf, mit viel Dorfgetratsche und meine Mutter findet es absolut unmöglich dass ich mit jemandem aus dem Internet zusammen bin, noch dazu aus dem Ausland. Sie hat voll Schiss dass meine Verwandten von ihm erfahren könnten und ein paar Leute im Dorf haben sie schon auf meinen Freund angesprochen.
    In meinem Zimmer hatte ich ein Foto von ihm und mir, dass hab ich dan eines Tages umgedreht (also mit dem Foto auf dem Boden) gefunden und heute hat sie mir gesagt ich soll das ganze nicht so öffentlich machen und ich sollte mir doch einfach einen von hier suchen.

    Eine "normale" Beziehung könnte ich im Moment sowieso nicht führen, weil ich immer in Holland bin und demnächst auch für ein Semester nach Spanien gehe. Mein Freund und ich wissen worauf wir uns einlassen durch die Distanz und kommen damit klar.

    Aber was kann ich denn mit meiner Mutter machen? Ich bin finanziell von meinen Eltern abhängig, also will ich auch keine riesigen Konflikte vom Zaun brechen... ich hab das Gefühl sie schämt sich für mich und hat Angst dass die Leute tratschen... was soll ich bloß machen?? :kopfschue

    (sorry dass es so lang geworden ist!!)
     
    #1
    vanilla_kiss, 2 Mai 2008
  2. hilja
    hilja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Gibt es denn einen Grund dafür, dass deine Mutter sich so einmischt? Gab es schlechte Erfahrungen mit früheren Freunden von dir?

    Setze dich mit deiner Mutter zusammen und versuche ihr das ganze nochmal zu erklären. Es ist doch schon ein ganz guter Anfang, dass sie deinen Freund gleich zu Beginn kennengelernt hat.
    Erkläre ihr, dass es heutzutage nichts unübliches und schon gar nichts schlimmes ist, wenn man seinen Partner im Internet kennenlernt und er im Ausland lebt. Frage sie, ob es ihr wichtiger ist, was die Leute reden oder ob ihre Tochter glücklich ist.
    Erzähle ihr von ihm, wie du ihn kennengelernt hast und warum du ihn so magst. Vielleicht ist es nur die Sorge um dich und die Angst, dass sie die Beziehung nicht "unter Kontrolle" hat wenn er so weit weg wohnt.

    Und mach deiner Mutter klar, dass sie nicht in deinen Sachen rumzuschnüffeln hat! Egal ob du finanziell von ihnen abhängig bist oder nicht, hast du Anrecht auf deine Privatsphäre!
     
    #2
    hilja, 2 Mai 2008
  3. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Sie hat wohl ziemliche Probleme damit, loszulassen. Aber es muss nun mal sein, dass muss sie doch wissen.

    Nachdem sie das Dokument mit den SMS gefunden hatte dachte sie er sei bestimmt ein Perverser und ich könnte mich bei ihm mit allen möglichen Krankheiten anstecken und sie war geschockt "auf was für Sachen" ich stehe und dass das ja schon bald nicht mehr normal sei. (so "schlimme" Sachen waren's gar nicht!) Aber hier im Dorf sind alle halt sehr konservativ und katholisch...

    Auch ansonsten fühl ich mich voll von ihr kontrolliert... wenn ich in Holland bin will sie mindestens einmal am Tag mit mir chatten, wenn ich nicht online bin schreibt sie mir besorgte SMS... wenn ich zuhause bin kommt sie ständig ohne zu klopfen ins Zimmer, sagt mir wann ich ins Bett gehen soll etc...
     
    #3
    vanilla_kiss, 2 Mai 2008
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    deine Mutter scheint sehr "altmodisch" zu sein.

    Bis auf die Sache mit der "Schnüffelei" halte ich das für nicht "so" schlimm bzw. lässt sich wohl damit leben.

    Wie ist euer Verhältnis denn sonst so? Versteht ihr euch einigermaßen oder besteht die Gefahr das sie dich "rauswirft" wenn du nicht nach ihrer Pfeife tanzt?
     
    #4
    brainforce, 2 Mai 2008
  5. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, rauswerfen würde sie mich nicht, aber sie macht sich halt ständig über alles Sorgen und ich will nicht dass es ihr wegen mir schlecht geht.
    Wahrscheinlich macht sie sich ja nur Sorgen weil sie mich liebt, aber man kanns auch übertreiben :geknickt:
     
    #5
    vanilla_kiss, 2 Mai 2008
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    d.h. du hast eigentlich keinen richtigen Streit mit deiner Mutter und kannst offen mit ihr reden ohne das du gleich "Repressalien" fürchten musst.

    Wenn das so ist solltest du mit ihr offen sprechen. Sicher wirst du sie nicht gänzlich ändern können wenn sie so eine übervorsichtige Person ist - aber reden hilft fast immer.
     
    #6
    brainforce, 2 Mai 2008
  7. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab das Gefühl dass ich nicht mit ihr reden kann... ich merke, wenn ich mit ihr rede, bin ich sofort in einer Art defensiven Haltung und sie sagt irgendwelche Sachen auf die ich einfach keine Antwort finde... sie versteht mich einfach nicht und ich glaube sie will es auch gar nicht... ich fühl mich so unwohl wenn ich mit ihr rede.
    Wie kann ich ihr bloß klar machen dass ich mein eigenes Leben hab? Ich trau mich gar nicht mehr, sachen im "Alleingang" zu machen weils dann gleich wieder Stress gibt, obwohl ich rechtlich gesehen machen kann was ich will...
     
    #7
    vanilla_kiss, 2 Mai 2008
  8. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist ja nett von dir, dass du keinen Streit mit deiner Mutter möchtest. Aber es geht auch nicht, dass sie dir mit 21 sagt, wann du ins BEtt gehen sollst.. ect,,.#
    Ich wäre ausgerastet, wenn meine Mutter meine privaten Sachen lesen würde oder mir sonstwas vorschreibt..
    Ich finde schon du solltest deiner Mutter mal klar sagen, dass du Erwachsen bist und so.. auch wenns zu einem Streit kommt.
    BEsser einmal Streit als dass du dich ewig behandeln lässt als seiest du 16 oder so..
    Dein Freund gehört zu dir... dann sollte sie auch zu dir stehen, und somit auch zu deinem Freund und sich nicht GEdanken wegen irgendwelchen Leuten machen...
     
    #8
    Hase2008, 2 Mai 2008
  9. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich frag mich gerade ob es eine gute Idee wäre ihr einen Brief zu schreiben, immerhin kann ich dann drüber nachdenken was ich sage und mir sicher sein, dass auch alles drin steht was ich ihr sagen möchte.
    Andererseits ist es auch irgendwie feige und ich weiß, dass sie meinem Vater den Brief auch zeigen würde, selbst wenn ich reinschreibe dass es nur für sie ist.
    Aber ihn will ich da nicht noch mehr mit reinziehen, er verhält sich lieber neutral.
     
    #9
    vanilla_kiss, 2 Mai 2008
  10. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Sprich mit ihr, um himmelswillen.

    1) Du bist über 18: es ist dein Leben.
    2) Du machst nichts illegales oder unmoralisches, wenn du dir einen Freund suchst, der nicht von umme Ecke ist.

    Das als Grundvoraussetzung, womit gesagt ist: deine Grundhaltung solltenicht defensiv sein, sondern offensiv. Du bittest um nichts, du verlangst mit vollem Recht, das andere etwas anerkennen. Du hast nichts verbrochen, falsch gemacht oder auch nur etwas von zweifelhafter Richtigkeit getan.

    Vielleicht ist deine Mutter nur übermäßig besorgt, weil ihr erster Eindruck von dem jungen Mann durch diese "schmutzigen" Texte geprägt wurde... jetzt hat sie vielleicht ein falsches Bild von ihm im Kopf, fürchtet um Töchterleins Tugend in den Armen des fremdländischen Casanovas (oder Newhouses, in unserem Falle). Das könntest du in einem einfachen Gespräch entkräften.
    Aber ich lese aus deinem Text heraus, dass der xenophobe Antireflex deiner Mutter vielleicht doch etwas tiefergehend ist: Dorfklatsch? Bitte, die Beziehung nicht so offen auszuleben oder gar zu beenden, "weil er nicht von hier ist?" - Sorry, das ist im 21. Jahrhundert starker Tobak und nicht akzeptabel. Einen Menschen abzulehnen, weil er fremd ist, Ausländer - ist er eigentlich farbig? - das ist nicht gut. Das ist sogar ziemlich peinlich für einen erwachsenen Menschen und zeugt von einem nicht besonders tollen Charakter.

    Geh also ruhig mit dem besten Gewissen auf deine Mutter zu und mach ihr klar, wer hier im Recht ist: du; und wer sich - pardon - wie ein Idiot verhält: sie.
    Ich weiß, als Außenstehender kann man das leicht sagen; ich habe ja keine Ahnung, wie die Situation bei euch wirklich ist. Nur so viel: ich komme auch vom Dorf, aber bei uns ist man nicht sooo ländlich, dass die Beziehung eines einheimischen Mädels zu einer ausländischen Internetbekanntschaft zu einer mittleren Staatskrise führen würde. Ich kann fast nicht glauben, dass es derartiges noch gibt. - Davon unabhängig solltest du dich in deinem Alter aber ohnehin gegen deine Eltern durchsetzen können, besonders, wie gesagt, in einem solchen Fall, in dem du ganz klar auf der richtigen Seite bist.
     
    #10
    many--, 2 Mai 2008
  11. hasselhoff01
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als ich das gerade gelesen habe war ich geschockt. Wie viel Vertrauen habt ihr eigentlich beide zueinander? Ihr belügt euch gegenseitig und erwartet voneiander dafür verständniss. Oh jeh, sowas ist wirklich gar nicht gut. Was dazu kommt ist das es so etwas wie ein Briefgeheimniss gibt und wenn das gebrochen wird, kannst du den Menschen sogar Anzeigen, denn das ist eine Straftat.

    Wenn ich das alles so verfolgt habe macht ehrlich gesagt bei euch jeder was er will. Das war bei uns zu Hause ähnlich. Am besten ist immer wenn du gar nicht mehr weiter weist, rede mit deinem Hausarzt und lass dich an einen Familientherapeuten überweisen. Das ist nichts schlimmes, das hab ich damals auch gemacht und bin heute sogar so glücklich wie nie zuvor darüber. Seit dem ist nämlich auch Ruhe zu hause.
     
    #11
    hasselhoff01, 3 Mai 2008
  12. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hier mal ein Update...

    mein Freund ist seit 2 Wochen hier und wir verstehen uns prima.
    Letztes Wochenende waren wir dann bei meinen Eltern (ich wohne unter der Woche in einer Studenten-WG) weil ich Geburtstag hatte.

    Wir wollten dann mit meiner Mutter reden. Mein Freund hat gesagt, dass es ja vielleicht möglich wäre, den Konflikt demnächst mal zu beenden. Daraufhin hat meine Mutter gesagt dass es dafür keine Lösung gibt und dass sie ihn auch nicht mehr zuhause haben will. Als er nach dem Grund gefragt hat sie gesagt dass es wohl an diesen SMS liegt.

    Das ist so sch...! :angryfire Er hat sich sehr gut benommen und auch versucht mit meinen Eltern ins Gespräch zu kommen. Außerdem sehen sie doch dass ich glücklich bin...

    Dieses Wochenende muss ich wegen einer Familienfeier auch nach Hause und den Armen alleine in meiner Wohnung lassen und die wenige kostbare Zeit die ich mit ihm habe opfern...

    Als ich heut dann nach Hause kam hatte meine Mutter mein Zimmer komplett geputzt und alle "Spuren" von ihm beseitigt... das ist doch voll krank... :kopfschue
     
    #12
    vanilla_kiss, 14 Juni 2008
  13. Starla
    Gast
    0
    Hast Du denn nicht die Möglichkeit, auszuziehen?

    Edit: Du wohnst also alleine oder wie kann man das verstehen? :ratlos: Wenn ja, würde ich die Besuche zu Hause einfach stark einschränken :zwinker:
     
    #13
    Starla, 14 Juni 2008
  14. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin Studentin und eigentlich nur am Wochenende zuhause. Aber da ich demnächst umziehen muss wegen einem Praktikum werd ich 1 ganzen Monat lang zuhause wohnen müssen, da freu ich mich so gar nicht drauf :geknickt:
     
    #14
    vanilla_kiss, 14 Juni 2008
  15. Starla
    Gast
    0
    Hmm okay, aber warum besuchst Du sie dann noch an jedem Wochenende?
     
    #15
    Starla, 14 Juni 2008
  16. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Weil ich hier Freunde hab und Haustiere die ich sehr liebe...
    aber naja mein Hauptproblem ist dass meine Mutter meinen Freund nicht akzeptiert und ich nicht weiß was ich noch machen soll.
     
    #16
    vanilla_kiss, 14 Juni 2008
  17. Starla
    Gast
    0
    Anfangen, erwachsen zu werden? :zwinker: Das bedeutet, dass Du Dich nicht mehr länger von ihr in diese abhängige Position bringen lässt.

    Du bist 21, stehst auf eigenen Beinen und hast das einfach nicht (mehr) nötig!

    Ich würde ihr klipp und klar sagen, dass Du das nicht mehr länger mitmachen wirst und Du traurig darüber bist, dass sie Dich und Deine Entscheidungen nicht zu akzeptieren scheinst.

    Aber ich würde ihr auch sagen, dass Du unter diesen Umständen nicht mehr die Wochenenden zu Hause verbringen willst.

    Wie weit wohnst Du denn von Deinem alten Zuhause entfernt? Könnten Dich Deine Freunde denn nicht auch mal besuchen?

    Sicher vermisst man auch seine Haustiere, aber ich finde, Du solltest diese Kontaktsperre auch eine Zeitlang aufrechterhalten, damit sie merkt, dass Du ihre Spielchen nicht mehr mitmachst!
     
    #17
    Starla, 14 Juni 2008
  18. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich habe ein ähnliches Spiel, umgekehrt: Ich brauche mich bei der Mutter meines Freundes nicht blicken zu lassen. Gründe dafür gibt es nicht, einziger Grund ist, dass sie die einzige Frau im Leben meines Freundes sein will und ich entsprechend böse böse Konkurrenz bin.

    Bist Du finanziell von Deinen Eltern abhängig? Im Fall meines Freundes ist das leider so, deshalb kann er sich keine GROßE Auseinandersetzung erlauben.
    Ansonsten würde ich bei dem hier nämlich so reagieren:
    a) MIT ihm kommen und nicht zu Hause schlafen sondern bei Freunden oder in nem Hotel oder was auch immer
    b) sagen "Okay, wenn ihr meinen Partner nicht akzeptiert akzeptiert ihr MICH nicht, dann brauche ich auch nicht zur Familienfeier zu kommen"

    Viel Erfolg beim Kampf, ich hab schon 1 Jahr und 5 Monate mit der Situation zu tun :geknickt:
     
    #18
    Flowerlady, 14 Juni 2008
  19. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Und für Freunde und Haustiere willst Du Deinen Freund in der wenigen Zeit, die er da ist, alleine in Deiner Wohnung sitzen lassen? :ratlos:
     
    #19
    Flowerlady, 14 Juni 2008
  20. vanilla_kiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin Firmpatin meiner Cousine und kann und will sie nicht hängen lassen...das ist der einzige Grund warum ich zuhause bin.

    Und ja ich bin finanziell von meinen Eltern abhängig und kann mich deswegen nicht komplett gegen sie stellen. :ratlos:
     
    #20
    vanilla_kiss, 14 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Mutter
girl_next_door
Kummerkasten Forum
21 März 2013
13 Antworten
Sunest
Kummerkasten Forum
22 November 2012
8 Antworten
Goddess
Kummerkasten Forum
8 November 2011
7 Antworten