Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    16 März 2006
    #1

    Probleme mit neuem Rezept

    hallo zusammen.

    meine 3-monatspackung pillen neigt sich dem ende zu, reichen noch ca. 1 1/2 wochen.
    nun war ich gestern beim fa und wollte mir ein neues rezept holen. die ärztin, (die ja das rezept unterschreiben muss) war nicht mehr da und so musste ich heute nochmal hin.
    heute wurde mir dann gesagt, dass sie nur einmal im Quartal die pille aufschreiben dürfen. (habe ende dezember das erste bekommen).
    mein problem ist nun, dass ich am 2.4. nach der pause wieder die erste nehmen muss. das ist aber ein sonntag.
    da ich dann zu meinem schatz fahre (fernbeziehung), liegt es mir schon ziemlich am herzen, nicht noch mit kondom rumfummeln zu müssen.

    was soll ich jetzt machen?
    dürfen die das überhaupt machen, dass sie mir kein rezept geben?
    hat jemand schlagkräftige argumente für mich? oder nen anderen lösungsvorschlag, als die zu überreden?

    bin über eure hilfe echt dankbar.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Probleme mit neuer Pille
    2. rezeptgültigkeit
    3. Rezept
    4. neues rezept
    5. Neues Rezept für Pille
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    16 März 2006
    #2
    Du kannst dir einen Streifen aufschreiben lassen und den dann selbst bezahlen. Ich hatte das Problem auch mal und hab das dann so gemacht. Es geht nur darum, dass die Krankenkasse das nicht zahlt.
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    16 März 2006
    #3
    Versteh ich das richtig? Du hast das letzte Rezept im Dezember bekommen?

    Falls ja: 01.01. bis 31.03. ist ein neues Quartal ... das heißt, du hättest in diesem Quartal noch gar kein Rezept bekommen, womit ich das Problem deines FAs nicht verstehen kann ...

    Juvia
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    16 März 2006
    #4
    Da ich einen Langzeitzyklus mache brauche ich alle 9 Wochen eine neue Packung. Und habe nie Probleme gehabt. :ratlos:
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    16 März 2006
    #5
    Das was die Threadstarterin erzählt ist wahr. Allerdings nur bei den gesetzlich versicherten bzw solange wie die pille überhaupt von der KK bezahlt wird. Hatte das problem früher auch. was ich schon immer schwachsinnig fand, weil 3x28 tage ja weniger als 3 monate sind, aber da denken die von der KK wohl nicht so sehr drüber nach. wie auch immer, jetzt bin ich eh über 20 und müsste die pille sowieso selber bezahlen, außerdem bin ich nun privat versichert, und da steht das problem natürlich nimmer.
    ich würd an deiner stelle einen streifen selber kaufen; mit einem "blauen" rezept. ist natürlich ärgerlich, aber da kann man wohl nix machen. und versuch nächstes mal, das rezept gleich für 6 monate zu kriegen.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    17 März 2006
    #6
    mh...also, ich würde da an deiner Stelle nochmal hingehen und ein bissel Terror machen...hast du ihnen mal die Situation erklärt, dass sich dein Streifen zum Ende neigt und du unbedingt nen neuen brauchst, weil du in "Urlaub" fährst ("Notlüge" :zwinker: ) ???
    ey, die können dir das doch nicht einfach verweigern, und vor allem wie Juvia schon sagte, wenn du im DEZEMBER das letzte Rezept bekommen hast, dann war das noch im letzten Quartal und in diesem hast du noch garnichts bekommen.
    also: nochmal hingehen und genauer nachfragen...und ob du wenigstens einen Streifen bekommen kannst.

    naja, manche FA machen das nicht, wenn man die Pille noch von der Krankenkasse bezahlt bekommt. ich hab damal auch immer nur 3.Monatspackungen bekommen und erst seit ich sie seöbst bezahlen muss bekomm ich 6 monate.
    viell. hatte sich meine alte FA auch einfach nur bissel komisch...
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    17 März 2006
    #7
    in dem fall hilfts nix, in der praxis terror zu machen, ich mein die können ja nix dafür, und wenn das PC-system samt versichertenkarte sie nicht lässt, das rezept auszustellen, dann können die ja auch nix machen... wenn dann würd ich es selbst bezahlen und mit der quittung dann zur Krankenkasse gehen und vorrechnen, wie oft man eine neue packung braucht und wie lang ein quartal ist.
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    17 März 2006
    #8
    Wo soll denn da der Unterschied sein, ob ich mir gleich für 6 Monate nen Rezept geben lasse oder ob ich mir zweimal in einem Quartal ein Rezept für 3 Monate hole? Sowas albernes. Ist das echt so?
    Ich würde dir empfehlen nochmal mit deinem FA zu reden. Vielleicht hat der noch ne Probepackung da und kann dir die geben. Oder du bezahlst einen Streifen selber.
     
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    17 März 2006
    #9
    hey danke für eure antworten.
    daran habe ich noch gar nicht gedacht, wenn ich ehrlich bin, dass das letzte rezept im letzten quartal war.
    auf die notlüge hat mich heute eine freundin auch schon gebracht. leider war ich heute zu spät dran und die praxis hatte schon zu (die meisten machen ja freitags 12:00 uhr zu).
    ich habe mir überlegt, zu fragen, ob sie mir nicht eine art zettel schreiben könnten (in dem haus is unten eine apotheke drin), den ich da abgebe, sodass ich wenigstens einen streifen bekomme und dann im april das rezept hole und dann den rest bekomme. müsste doch eigentlich auch gehen, oder? kann ja dann zur sicherheit noch meine alte packung mitnehmen.
    aber erst hake ich mal nach.

    aber mal ganz ehrlich, eigentlich ist es doch eine schweinerei von der (gesetzlichen) krankenkasse, dass man nur einmal in 3 monaten ein rezept bekommt. man zahlt ja schließlich auch beiträge. und ich habe mal nachgeguckt. eine 3 monatspackung meiner pille (monostep) kostet rund 20€! macht pro monat nich ganz 7€, die sie einem da bezahlen.

    nochmal danke für eure hilfe!!!
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    17 März 2006
    #10
    nein wir erzählen hier alle irgenwelchen stuss weils so lustig ist :ratlos:

    @ kessy: ja, probier das so zu machen, bin mir zwar nicht sicher ob die da mitspielen, aber einen versuch ist es wert. und weiter oben hat jemand das mit der probepackung vorgeschlagen, mir ist eingefallen, meine frauenärztin hat auch mehrere probepackungen rumliegen, vllt ist sie so lieb und gibt dir einen probestreifen.
     
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    17 März 2006
    #11
    jo, werde das esrt mal so versuchen und wenn die trotzdem "stur sind" werde ich nach einem probestreifen fragen. das is eigentlich auch nich schlecht. hoffe dann nur, dass sie einen von meiner da haben.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    19 März 2006
    #12
    naja, wenn sie ihr Rezept in diesem Quartal bekommen hätte, würde ich da auch nichts sagen.
    aber das Rezept war ja vom letzten Quartal, also hat sie in diesem Quartal keines bekommen.
    und DA würde ich nochmal mit denen reden.


    kessy, haste jetz wenigstens einen Streifen bekommen?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste