Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • emely271203
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Dezember 2006
    #1

    Probleme mit neuer Pille

    Hallo,
    vor einigen Tagen habe ich ja hier in diesem Forum gefragt wie ich denn Pillenwechsel durchziehen soll.

    Nun habe ich von der Belara auf die Valette gewechselt (wegen Haarausfall, sonst hat ich mit der Belara nie irgendwelche Probleme).

    Nun nehme ich seit Freitag die Valette und ich habe ununterbrochen Kopfschmerzen und sehr häufig Bauchkrämpfe, außerdem hatte ich heute etwas Schmierblutungen und absolut keine Lust mehr auf Sex. Scheint wohl so als würde ich sie nicht vertragen. Was würdet ihr jetzt machen?

    Abwarten ob sich es vielleicht noch berssert oder wieder wechseln? kann ich überhaupt nach einer Woche wieder zurück zur alten Pille wechseln, oder ist das ein zu großes Chaos?

    Hoffe ihr könnt mir helfen... Danke schon mal!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Nuvaring Probleme
    2. Probleme mit neuem Rezept
    3. Probleme mit der Pille!
    4. Pille Probleme mit der Pille
    5. probleme mit pille
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    13 Dezember 2006
    #2
    An deiner Stelle würde ich mal noch einige zeit abwarten, ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass man nach 2 Tagen schon solche Nebenwirkungen spürt. Vielleicht kommt das auch von was anderem?

    Dein Körper muss sich allerdings auch erst noch daran gewöhnen, so 3 blister würde ich auf jeden fall nehmen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    13 Dezember 2006
    #3
    seh das so wie sandee.... sieh nicht alles gleich so schwarz... dein körper muss sich ja erst umstellen!!! Gib ihm zeit dafür... mindestens 3-4 Blister sollten es schon sein!
    Ansonsten gib ihr einfach ne Chance... viel ist da ja auch Kopfsache!
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Dezember 2006
    #4
    Na ja, ich würde da keine 3-4 Blister abwarten.
    Klar, der Körper braucht Zeit sich umzugewöhnen, aber wenn es so unerträglich ist, würde ich max. 3 Tage abwarten und notfalls die Pille absetzen/wechseln (nach evtl. Absprache mit der FÄ).
    Kopfschmerzen, Unterleibskrämpfe und v.a. Schmierblutungen sind ja alles Nebenwirkungen, die auftreten können.
    Wäre es jetzt nur die Schmierblutungen, würde ich auch noch länger warten und beobachten. Aber bei gleich so vielen Nebenwirkungen eher nicht.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    13 Dezember 2006
    #5
    So stark sollte es ja auch nicht bleiben.....
    aber grundsätzlich (kenn ich ja von mir) achtet man nach einem Pillenwechsel immer sehr genau was der Körper so macht und interpretiert da auch mal zu viel hinein... deswegen lieber erstmal abwarten...
    Klar, wenn das jetzt nach 2 Wochen (solang würd ichs dann doch probieren) noch so arg ist, würd ich auch nochmal zum FA... aber nicht einfach eigenmächtig absetzen....
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    13 Dezember 2006
    #6
    also erstmal.....jetzt können noch keine erscheinungen von der valette kommen.....der körper muss sich mal umstellen. und das hat bei mir beispielsweise bis zum 2ten blister gedauert.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    13 Dezember 2006
    #7
    na ja können schon... schließlich nimmt man das Medikament ja ein... und das hat sofort eine Auswirkung auf den Körper... nur die Umstellung dauert halt... deswegen ist der anfangszustand nicht wirklich so wies bleiben wird... heißt: Nebenwirkungen können am Anfang auftauchen und wieder verschwinden oder sich nach ner Zeit erst einstellen....

    und wie ich vorher ja schon gesagt hat, ist man nach nem Pillenwechsel auch überempfindlich auf Körperreaktionen.... die Beschwerden können schließlich auch ganz andere Ursachen haben...
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    13 Dezember 2006
    #8
    oh ^^ naja meinte eigentlich, dass das jetzt noch nicht feststellbar ist, ob die pille nicht zu einem passt (nebenwirkungen). weil die zeit noch zu kurz ist.....
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    13 Dezember 2006
    #9

    ach so... ja gut :zwinker: das hab ich ja oben auch schon gesagt :smile:
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    13 Dezember 2006
    #10
    Off-Topic:
    manchmal in meiner euphorie lass ich sätze aus, die ich eigentlich noch schreiben wollte.....oder formuliere ein bissi ungeschickt ^^
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    13 Dezember 2006
    #11
    ja also ich schließe mcih den anderen an!
    nimm wenigstens den ersten Streifen, besser wären die erst 3-4 Streifen...denn erst dann kann man sehen, wie man die Pille wirklich verträgt.

    ich denk, das kommt halt alles auch mit davon, dass du besonders drauf achtest!
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Dezember 2006
    #12
    Na ja, habe ja auch schon einige Pillenwechselungen hinter mir. Bei einer Pille sind wirklich recht schnell (nach ca. 2 Stunden) Nebenwirkungen aufgetreten. Ich bekam sehr starke Kopfschmerzen und musste mich mehrmals übergeben. Kann also schon recht schnell gehen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    13 Dezember 2006
    #13
    und wie lang hast du die Pille dann noch weiter genommen?? Weil so krasse nebenwirkungen theoretisch nach ein paar Tagen wieder verschwinden...

    hatte auch schon einige Wechsel und meistens 5 oder 6 Streifen genommen bis ich wieder gewechselt hab...
     
  • Trickser
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    13 Dezember 2006
    #14
    edit
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Dezember 2006
    #15
    Ich habe die dann nach der 2. Einnahme (bin mir nicht mehr sicher) nicht mehr weitergenommen. Mir ging es so übel, war echt schlimm. Hätte es wirklich keinen Tag länger ausgehalten :frown:. Meine FÄ meinte dann, dass die Pille eindeutig viel zu hoch für mich dosiert war...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste