Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Probleme mit Sexphantasien des Partners

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Flotte_Biene, 29 Mai 2008.

  1. Flotte_Biene
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Hallo, also ich habe da ein kleines Problem mit meinem Freund und hoffe dass ihr mir helfen könnt. Vorneweg will ich noch erwähnen, dass er wirklich ein ganz lieber ist und ich ihn nicht verlieren will.

    Also mein Problem ist eher etwas ungewöhnlich und zwar war ich eigentlich lesbisch und wollte mal das andere Ufer ausprobieren. So kam ich dann mit meinem jetzigen Freund zusammen und ich fand es wirklich sehr schön, sowohl auf sexueller als auch auf sozialer Ebene. Ich entwickelte mich immer mehr Richtung hetero und Frauen reizten mich mit der Zeit gar nicht mehr.
    Meine Ex-Freundin war/ist aber immer noch verliebt in mich und hat meinem Freund von meiner lesbischen Vergangenheit erzählt (er wusste dies bis dato nicht und ich hatte keine Ahnung wie ich ihm das beibringen soll und ja ich weiß, dass es lächerlich ist Angst zu haben ihm so etwas zu erzählen). Diese Erkenntnis hat ihn nicht kalt gelassen, aber sauer war er auch nicht, ganz im Gegenteil, er war ungemein erfreut über diese Situation. Er hat mir etwas offenbart, was ihm anfangs sehr peinlich war: er träumt seit langer Zeit davon die Frau in der Beziehung zu sein und hat mit meiner (früheren) homosexualität sofort ein Bedürfnis, meinerseits, den Mann in der Beziehung zu spielen assoziiert. Er hatte einen sog. Strap-On Dildo gekauft (keine Ahnung ob ihr das kennt, quasi ein Penis zum umschnallen), damit er von mir Anal befriedigt werden kann. Er hat darauf bestanden, dass ich ihn mir umschnalle und daran geblasen, anschließend konnte er es kaum erwarten, dass ich seinen Rektalbereich damit betrete.

    Das geht jetzt seit 1 Woche so (wir hatten 2 mal "Sex" in dieser Zeit) und mir ist das ganze nicht nur unangenehm, nein, ich finde es irgendwie ekelhaft und ich komme so auch nicht auf meine Kosten, der Sex macht einfach keinen Spaß auf diese Art und Weise. Außerdem will ich nicht den Mann in der Beziehung spielen, sondern einzig und allein die Frau. Was soll ich machen, um ihn von seinem kranken Trip runterzubringen? Wie anfangs schon erwähnt, will ich ihn einerseits nicht verlieren, aber andererseits kann ich mir unsere Zukunft so nicht vorstellen.

    Gott, wie ich meine Ex für diese Situation hasse :kopfschue
     
    #1
    Flotte_Biene, 29 Mai 2008
  2. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    früher oder später wäre das sowieso herausgekommen, irgendwann hätte er dir - auch ohne von deiner Vergangenheit zu wissen - davon erzählt.

    Ich würde offen mit ihm sprechen.
    Falls er darauf wirklich nicht verzichten möchte und du aber definitv nicht bereit dafür bist, wird wahrscheinlich eine Trennung oder offene Beziehung unvermeidlich sein.

    Wie lange seid ihr schon zusammen?
     
    #2
    Gazalia, 29 Mai 2008
  3. Flotte_Biene
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    Wir sind jetzt 4 Wochen zusammen.
     
    #3
    Flotte_Biene, 29 Mai 2008
  4. Lithium
    Verbringt hier viel Zeit
    349
    103
    2
    offene Beziehung
    Hm ich glaube ich könnte mich mit sowas auch nicht anfreunden. Es wäre für mich überhaupt keine Befriedigung da und ich fände es auch in keinster Weise erregend sondern eher eckelhaft (wobei ich meinen freund schon gerne im Analbereich küsse etc, aber umschnallpenis :wuerg: )...

    Ich würde in Ruhe mit deinem Freund reden und ihm klar machen das nur weil du lesbisch warst du nicht gleich drauf stehst in mit einem Umschnallpenis zu befriedigen. Entweder sieht er das ein und kann sich den Sex auch "normal" weiter mit dir Vorstellen, wenn aber nicht dann würde ich ganz ehrlich sagen:
    4 Wochen sind keine lange Zeit und wenn es jetzt schon Probleme gibt dann werden sie sicherlich auch nicht besser mit der Zeit...
     
    #4
    Lithium, 29 Mai 2008
  5. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    ja, das meine ich auch.
     
    #5
    Gazalia, 29 Mai 2008
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich denke ihr werdet beide reden müssen und einen Kompromiss finden müssen.

    Wie stehst du denn generell zu analen Spielchen?

    Eine Art Kompromiss wäre vielleicht das du ihn anal mit einem Dildo oder Vibrator während (oder auch so) des O-Sexes stimmulierst.

    Analingus wäre auch ein Kompromiss (auch wenn das auch nicht jedermanns sache ist).

    DU kannst ihn beim Sex anal stimulieren (Beispiel umgedrehter Reiter da kommst ganz gut ran).

    Vielleicht wäre das ja eher was für dich, und akzeptabel für ihn?

    Wenn du den Sex mit dem strap On nicht willst,wird er das wohl akzeptieren müssen. Den Sex muss und sollte beiden Spaß machen, es bringt nichts wenn du dich vorm Sex ekelst, denn dann habt ihr bald gar keinen mehr

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 29 Mai 2008
  7. D-Man
    D-Man (30)
    Meistens hier zu finden
    1.236
    133
    84
    in einer Beziehung
    Denke auch das ein Kompromiss die einzige Lösung ist. Ich denke es ist nicht selten, dass Paare unterschiedliche Vorstellungen von einer gemeinsamen Sexualität haben, dass hat auch überhaupt nichts damit zu tun das du mal "lesbisch warst."

    Wenn er darauf steht, wirst du das wohl akzeptieren müssen. Das heißt nicht dass du es machen musst... aber einen Kompromiss solltet ihr schon finden.
    Das du es eklig findest, stellt natürlich ein großes Hinderniss dar, was natürlich die Frage aufwirft, wie du überhaupt zu anal stehst.
    Wenn du das ganze Paket insgesamt eklig findest...
    Sieht das natürlich schlecht aus.

    Du könntest ihm z.B. erstmal beibringen, dass du das ganze für dich sehr unbefriedigend findest. Oder dass du jetzt gerade eher was anderes möchtest.
    Vorschläge was es für alternativen zu dem Umschnalldildo gibt, hat Sylphinja mehr als genug gemacht, damit ihr vielleicht auch beide auf eure Kosten kommt.
     
    #7
    D-Man, 30 Mai 2008
  8. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Viele Männer turnt die Vorstellung zweier Lesben beim Sex sehr an. Ich könnte mir also vorstellen, dass dein Freund sich sozusagen einbezogen fühlt, wenn er mit dir als damaliger Lesbe Sex hat.

    Tu bitte nichts, was dir nicht gefällt beim Sex. Du wirst damit schließlich nämlich nicht glücklich werden, auch wenn du ihm damit vielleicht einen Gefallen tust. Sag ihm, dass du dich nicht als "der männliche Part" fühlen willst, weder beim Sex noch in der Partnerschaft, und dass er das nicht denken darf, nur weil du bisher mit Frauen zusammen warst.
    Sag am besten nicht "Deine Fantasien finde ich abschreckend und seltsam.", sondern erkläre ihm, dass du dich einfach nicht wohl bei etwas fühlst, dass dir befremdlich vorkommt, damit er sieht, dass du seine Vorlieben nicht abwertest und er sich später nicht gekränkt fühlt. :smile:
     
    #8
    envy., 30 Mai 2008
  9. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.539
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich halte einen Kompromiss auch nicht für gut, wenn du zu weit von deinen Gefühlen abrücken musst. Ich brauche nicht gern das Wort "unnatürlich", aber wenn einer ein solches künstliches Teil dann noch leckt wie einen echten Teil von einem Menschen, dann finde ich das schon seltsam.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so eine Vorrichtung überhaupt funktioniert, das Teil ist ja kaum zu steuern. Wenn du deinen Partner mit einem Vibrator erfreust, dann kannst du viel feiner auf ihn eingehen.
    Dass er dich durch ein solches Spielzeug zum "Mann" machen will, wo du gar nichts davon hast, das würde ich ihm eher ausreden!
     
    #9
    simon1986, 30 Mai 2008
  10. aqh
    aqh
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    93
    16
    vergeben und glücklich
    also du solltes ihm sagen das was du hier gesagt hast das du dich nicht mit seinen vorstellungen wieder findest und das du das nicht auf dauer willst und das du die frau in der Beziehung bist und sein willst
     
    #10
    aqh, 1 Juni 2008
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Dein Freund ist auf keinem kranken Trip. Er ist endlich ehrlich zu dir und hat dir seine Vorliebe gestanden. Du hattest ein Geheimnis und er hatte eines … jetzt seid ihr also quitt. Auf jeden Fall solltest du erstmal mit ihm reden und ihm sagen, dass du nicht der Mann sein willst, dass du dir auch „normalen“ Sex wünschst. Sollte er bereit sein Kompromisse einzugehen, dann kann aus der Sache noch etwas werden. Wenn er aber wirklich einzig und alleinig darauf steht die Frau zu spielen und anal gevögelt zu werden … dann würde ich mich an deiner Stelle wohl trennen.
     
    #11
    xoxo, 2 Juni 2008
  12. space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    Sehe ich genauso.
    BTW: Was kann denn Deine Ex eigentlich für Deine Situation?
     
    #12
    space, 2 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Probleme Sexphantasien Partners
lowgirl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 November 2016
16 Antworten
Earl von H
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
14 Oktober 2016
7 Antworten
Bonsaibaby
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 September 2016
6 Antworten