Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

probleme mit vergangenheit der freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von desperado76, 4 Dezember 2003.

  1. desperado76
    0
    hallo. ich schreib da seinfach mal um zu erfahren wie ihr darüber denkt.
    vor einem jahr lernte ich meine freundin kennen und wir sind sehr glücklich zusammen. es gibt nur etwas das mich immer wieder ansäuert.
    zuerst wußte ich nur, daß sie vor fünf jahren eine zweijährige Beziehung beendete, in der sie nicht gut behandelt wurde. und sie sprach davon vor unserer beziehung eine "wilde zeit" gehabt zuhaben. doch seit zwei jahren circa sei sie sehr zur ruhe gekommen. mehr verriet sie dann nciht mehr. manchmal kamen anfangs beim sex wahrschienlich harmlos gemeinte aber doch verletzliche sätze wie "ich habs mal mit einem araber gemacht der hatte so einen kurzen". das wirkt auf mich echt abtörnend erzählt zu bekommen was sie schon mit meinen vorgängern gemacht hat. sie läßt es auch bleiben seit ich erzählte daß es mich stört.
    dann erfuhr ich daß sie sehr viele leute kannte und noch kennt. damals aber auch über chat. und daß sie sich bei vielen männern in ihrem umkreis eine beziehung hätte vorstellen können, bzw in meinen augen krampfhaft auf der suche nach einer neuen beziehung war. der knackpunkt war dann eines nachmittags als ich ihr einen ordner aus dem regal reichen sollte. dabei fiel eine ICQ-History in ausgedruckter form herunter die zwischen den ordnern lag. ich las und verzweifelte bei jeder zeile mehr. kurz nach ende ihrer 2jährjigen beziehung hatte sie einen parkplatztreff mit einem damals fünf jahre jüngeren 18jährigen. sie war verliebt, er wollte aber nur abspr... in diesem schreiben das minutiös sortiert und seitennummeriert war, wurde auch ihre verzweiflung danach geschildert. sie scheint in der zeit einige ONS aus Chats gehabt zu haben..und etliche versuche, männer kennenzulernen.
    im jahr 2002 dann, drei monate bevor ich sie traf, wurde ihr dann ihr bis dahin letzter mann von einer damaligen freundin ausgespannt. ich sah ihn kürzlich. ich meine, man soll sich ja kein urteil bilden aber einige dieser männer habe ich schon auf fotos gesehen und ....naja....
    dazu kommt, daß wo wir bei photos sind....sie hat eine menge alben wo photos aus vergangenen beziehungen drinsind. sie wills nicht entsorgen weil "die photos schließlich geld gekostet haben".
    ich mußte mit diesen dingen fertigwerden, ich schaffs kaum...ich meine, es geht mich ja nichts an was vor uns beiden war. aber es trifft mich sehr. denn diese art wie sie sie lebte, schätze ich bei frauen nicht sehr. immer wenn ich von ihr höre, in dieser oder jener disko war ich schon, hier und da hab ich den und den getroffen, dann ertappe ich mich sofort dabei, wie ich mich frage, ob sie mit denjenigen sex hatte. es gab eine zeit im frühjahr wo ich ein sehr angeknackstes vertrauen zu ihr hatte. das ist mittlerweile wieder eingerenkt.
    ich selbst habe sie sehr positiv kennengelernt und unsere beziehung ist super! sie läßt mich spüren daß sie mich liebt und daß ihr diese vergangenheit peinlich ist.nur diese vergangenheit stößt mir immer wieder auf. ich muß es regelrecht verdrängen.
    manchmal wünschte ich ich hätte nie etwas davon erfahren...
     
    #1
    desperado76, 4 Dezember 2003
  2. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du mit deinen 27 Jahren nicht noch Jungfrau bist und auch vor deiner jetzigen Freundin andere Frauen hattest. Hast du diese komplett aus deinem Leben gestrichen? Hast du kein einziges Foto oder Erinnerungsstück mehr? Gibt es keine Orte, wo du mit der jetzigen Freundin hingehst, wo du auch schon mit verflossen warst?
    Sorry, aber wir haben nunmal alle eine Vergangenheit und deine Freundin muss mit DEINER Vergangenheit genauso leben, wie du mit ihrer. Das sollte doch wirklich kein Problem sein.
    Du sagst ja selbst, sie ist jetzt mit DIR zusammen und liebt DICH.
    Sag ihr halt, dass du nicht möchtest, dass sie dir von ihren vergangenen Beziehungen erzählt, dann wird's hoffentlich bald nicht mehr so ein Problem sein.
     
    #2
    madison, 4 Dezember 2003
  3. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Du schreibst, dass deiner Freundin ihre Vergangenheit peinlich ist und sie nur dich liebt.
    Natürlich könnte sie nun den ganzen alten Kram wegwerfen, aber vll hatte sie ja auch schöne Zeiten vor dir und möchte diese einfach nicht vergessen.
    Du kannst ja nicht von ihr verlangen, dass sie ihre vergangenheit vollkommen vergisst...
     
    #3
    cranberry, 4 Dezember 2003
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Na das sagt doch schon mal viel aus. Sie liebt dich, du liebst sie, ihr seit glücklich miteinander... das ist doch das wichtigste! Klar, ihre Vergangenheit für dich als Freund ist nicht sehr angenehm, würde mich auch nicht grad rosig fühlen, wenn mein Freund so heftig drauf gewesen wär. Aber das ist halt ihre Vergangenheit und das musst du wohl oder übel akzeptieren. Ich denke mal mit der Zeit wird das auch immer mehr in den Hintergrund rücken und du wirst besser damit klar kommen. Wichtig ist doch nur die Gegenwart.
     
    #4
    User 7157, 4 Dezember 2003
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Was spielt denn bitteschön ihre Vergangenheit für eine Rolle? Ihr seid glücklich, liebt einander und was haben die Typen vor dir mit euch zu tun?!?
     
    #5
    ogelique, 4 Dezember 2003
  6. El Katzo
    Gast
    0
    Tja, das sehen die Frauen hier wohl etwas anders, aber das ist ja wie immer im Leben :clown:

    Kann ich schon gut nachvollziehen, deine Sorge ist wohl so ungefähr die, daß du eine ehemalige Schlampe (sorry für den Ausdruck) zur Freundin hast und Angst hast, daß sie so weitermacht, ohne daß du was mitkriegst, oder daß sie mal zwischendurch Abwechslung braucht.

    Sorg Du besser dafür, daß du deinen Kopf frei kriegst von dem Mist, was war, war halt mal. Das änderst du nicht, also denk nicht weiter drüber nach. Wenns sonst in der Beziehung gut läuft - ist doch klasse !

    Aber ich würd ihr auch sagen, daß sie die Vergangenheit Vergangenheit sein lassen soll und dir nix von erzählen nach Möglichkeit.

    Hat meine Freundin auch ne Zeitlang gemacht - mit dem und dem war das so und so. DOPPEL-NERV-ALARM !!!!

    Brings ihr einfach bei, daß sie davon den Mund hält.

    Wird schon klappen :cool:
     
    #6
    El Katzo, 5 Dezember 2003
  7. drachenherz
    Verbringt hier viel Zeit
    370
    101
    0
    vergeben und glücklich
    was gewesen ist, ist geschehen und kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. daher gibt es auch keinen grund irgendetwas zu bereuen oder zu bedauern (für sie) oder probleme damit zu haben (für dich). lebe im jetzt, genieß die zeit mit ihr und freu dich auf eine gemeinsame zukunft. du merkst ja, daß sie (wie es für mich den anschein hat, sehr verzweifelt) auf der suche nach liebe und halt in ihrem leben war, und dabei nur verarscht und ausgenutzt wurde. also sei ihr eine stütze, hör auf, sie zu kritisieren und gib ihr die liebe zurück, nach der sie sich so sehr sehnt. sie wird es dir danken...
     
    #7
    drachenherz, 5 Dezember 2003
  8. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo desperado,

    ich frage mich, warum deine Freundin ihre Fotoalben/Erinnerungen an ihre alte(n) Liebe(n) wegwerfen soll? Wie schon gesagt wurde: Es gibt viele schöne Dinge aus einer vergangenen Beziehung, an die man sich gern erinnern mag - traurig, find ich, wenn es nicht so ist - denn dieser Mensch war schließlich der wichtigste im Leben zu dem Zeitpunkt.
    Sicher kann man eine Meinung haben, dass man bestimmte Lebensweisen von Menschen nicht mag, aber sag, warst du auch immer eine Engel und hast nicht ausgelebt wonach dir zumute war innerhalb einer bestimmten Zeit, in der das ausprobieren wichtig wird?
    Ich kann dich absolut verstehen, was das erzählen von Verflossenen angeht - a'la "der hatte so einen kurzen". Ich finde das auch nicht anregend, aber gut ist, dass sie aufgehört hat mit diesen Äußerungen, als du ihr dein Gefühl dazu mitgeteilt hast.
    In gewisser Hinsicht ists schon wichtig was vorher war, denn vielleicht haben sich ja Verhalensweisen bei ihr entwickelt, deren Ursache in ihrer Vergangenheit liegen. Allerdings wie bereits gesagt wurde, man kann die Vergangenheit nicht ändern, nur die Gegenwart beeinflussen. Dementsprechend denke ich: Sprich mit ihr auf jeden Fall über deine Gedanken und versuche zu akzeptieren, dass sie auch einmal eine Zeit hatte, in der sie sich ausgelebt hat und auch, dass sie Erinnerungen von ehemaligen Beziehungen nicht wegwerfen möchte. Denn im Grunde wäre letzteres ja ein Stück weit eine Entsorgung ihrer Persönlichkeit - da sie auch daran gewachsen ist.

    Gruß
    Tres
     
    #8
    User 10541, 5 Dezember 2003
  9. papamobil
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das alte, immer neue Spiel: Ein Kerl mit ausschweifender Vergangenheit ist ein toller Hecht, die Frau mit selber Vergangenheit eine Schlampe! Wie ich das hasse.

    Diese Frau hat doch scheinbar niemandem was getan, war niemanden verpflichtet, hat niemanden hintergangen, sondern sich einfach zeitweise ihren Spaß so gegönnt, wie sie wollte.

    Du hast nicht mit Deiner Freundin ein Problem, sondern mit Dir und Deiner Einstellung.

    Solche Parkplatznummern sind und wären auch nicht mein Ding. Aber es kann mir doch herzlich egal sein, was meine Freundin vor unserer Zeit gemacht hat. Ich würde sie danach fragen, aber einfach nur um mehr von ihr zu erfahren. Wichtig ist aber alleine was ist oder sein wird.

    Verstehen könnte ich Dich nur, wenn klar wäre, daß Deine Freundin schon immer chronisch fremdgegangen ist, nie "treu" oder ehrlich sein konnte. Aber das ist hier nicht der Fall.

    Kläre das mit Dir selbst, oder Du bist ihrer nicht Wert, und nicht umgekehrt.
     
    #9
    papamobil, 5 Dezember 2003
  10. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    @ paramobil

    Ja, das mit der "Schlampe" mir auch sauer aufgestoßen, als ich die eine Antwort dazu gelesen hatte.
    Kann mich dir nur anschließen.

    Gruß
    Tres
     
    #10
    User 10541, 5 Dezember 2003
  11. El Katzo
    Gast
    0
    @Tres:

    Das Wörtchen "Schlampe" hatte ich erwähnt. Das war aber so gemeint, daß es aus Sicht des Topicstarters wohl dessen Angst sein könnte, daß seine Freundin eine Schlampe war.

    Ich kann genauso wenig ausstehen, wenn ein Typ alles vögelt, was ihm vors Rohr kommt, mal zwischendurch, ok, aber auch Mann muß nicht alles mitnehmen, was nicht schnell genug auf den Bäumen ist. Kenne halt nur kein passendes Wort für eine männliche Schlampe.

    @Papamobil:

    In den Grundzügen stimme ich dir zu. Aber ich finde es durchaus wichtig, was vor der gemeinsamen Zeit war. Ich könnte eher schecht mit dem Wissen leben, daß meine Freundin vor unserer Zeit hochaktiv war, gerade wie beschrieben. Zumindest hätte ich auch ein arges Problem damit.
     
    #11
    El Katzo, 9 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - probleme vergangenheit freundin
Berlinerjunge
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 November 2013
20 Antworten
48z38ge
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2013
7 Antworten
Blacky99
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Februar 2009
25 Antworten