Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

probleme - und ich sehe zu

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Psychologically, 11 Dezember 2007.

  1. Psychologically
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo

    ich schreibe hier um meine gedanken loszuwerden und um einige nützliche kommentare von euch zu lesen denn ich bin im moment echt hilflos

    es geht um meine freundin - sie hat momentan viele probleme auf einmal mit denen sie scheinbar nicht wirklich fertig wird (so kommt es mir vor)

    1. so weiss sie nicht was sie werden will, dh welche ausbildung sie beginnen soll, sie hat angst, in etwas reinzurutschen, was sie dann ihr leben lang machen muss, aber was ihr garnicht gefällt
    sie hat lange gesucht, aber das einzige, was sie interessiert, wird sie vermutlich micht machen können, aus gründen der entfernung, des geldes und der sehr begrenzten ausbildungsplätze

    2. sie hat lange zeit keine Pille genommen, da sie in der vergangenheit darauf mit üblen stimmungsschwankungen zu kämpfen hatte (und zeiten mit ca. 1 mal sex in 3 monaten) - trotzdem hat sie nun vor ca 1 1/2 monaten wieder angefangen, die cerazette zu nehmen, da uns der sex mit Kondom nichts gebracht hat
    nun sass sie gestern vorm rechner und sah sich einen kleinen porno an (der ihr in der vergangenheit schon lust bereitet hat)
    aber sie saagte später, dass ihr das alles nichts gebracht hat, sich den anzusehen. momentan hat sie sogar keine lust, sich selber anzufassen, bzw eine abneigung dagegen (sie mag auch ihren körper nicht wirklich); der porno sollte sie wohl auflockern. tat er aber nicht, und sie war deprimiert

    im groben und ganzen ist sie wegen dieser aller sachen oft sehr traurig und das belastet die Beziehung sehr, wie ich finde - natürlich versuche ich ihr zu helfen , ihr ratschläge zu geben, ihr mut zu machen usw, aber im endeffekt bringt das ganze gerede von mir nichts, wie sie mir gestern sagte - sie wüsste momentan selber nicht was sie von mir erwartet. und sie hat ganz offensichtlich keine ahnung, was sie tun soll um alle ihre (unsere) probleme zu lösen.

    also stehe ich da, und muss praktisch zusehen, wie meine freundin jeden tag traurig aufsteht und auch wieder traurig ins bett geht, wir reden kaum noch miteinander (wohnen zusammen, sind seit über 5 jahren zusammen), ausser wenn sie mal für eine bestimmte zeit bessere laune hat.
    und nun sagt sie mir, dass ich ihr nicht helfen könne - und ich fühle mich so nutz- und sinnlos, jeglicher versuch meinerseits, die situation zu verbessern, scheitert, ich baue mit der zeit so eine unglaubliche wut in mir auf, weil ich eben so machtlos bin und zusehen darf, wie es meiner freundin immer schlechter geht.
    sie redet auch NIE mit mir darüber, was sie genau gerade bedrückt, sie ist einfach nur traurig oder schlecht drauf.

    was soll ich jetzt tun?

    sie alleine machen lassen? ich glaube nicht, dass sie in der seelischen verfassung, in der sie sich befindet, sich selber aus ihrem sumpf herausziehen kann und ihre probleme anfassen kann

    oder soll ich sie praktisch zu der von mir vertretenen problemlösung "prügeln"? ihr praktisch einfach resolut und mit ein wenig zwang feuer unterm arsch machen? aber ich bin nicht ihre eltern - ich will sie zu nichts zwingen oder ihr irgendwas vorschreiben, das ist auch total gegen meine überzeugung von 2 gleichberechtigten partnern in einer beziehung. ich fühle mich sowieso schon total wie der ständig nervende, meckernde moralapostel und besserwisser, der zu jedem problem eine (scheinbar) vernünftige antwort parat hat

    auch der mittelweg geht nicht, also wenn ich ihr vorschlage, mal dies oder das zu machen - sie scheint es einfach zu überhören und hält an ihrer überzeugung fest, dass ihre situation aussichtslos ist, egal um welches problem es sich handelt

    ich versuche so viel um alles wieder in ordnung zu bringen, aber nichts, wirklich nichts klappt, kein problem wird gelöst, teils aus den obigen gründen, teils aus einem scheinbar ziemlich beschissenen schicksal (-> sie nimmt pille -> lust weg)

    wenn ihr eine lösung dazu habt, dann bitte immer her damit, ich scheine entweder zu unfähig, dumm oder sonstwas zu sein, ich denke von morgens bis abends darüber nach, jedesmal wenn ich meine freundin so traurig sehe, aber ich weiss mir einfach nichtmehr zu helfen

    danke

    euer psy
     
    #1
    Psychologically, 11 Dezember 2007
  2. Achilles24
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Also ich hab das überflogen... du solltest ein Paradoxem starten.

    Das heisst, du tust genau das, woran du am wenigsten denken würdest und zwar folgendes:

    Geh raus und lass sie damit allein! Du bist nicht ihre Nanny und auch nicht ihr Gewissen. Das ist eine Aufgabe im Leben, der sie sich ganz alleine stellen muss und auf der Stufe der Persönlichkeitsentwicklung auch SOLLTE!

    Deine Art dich so bereitwillig für sie zurechtzubiegen nur das es für sie stimmt - vergiss diesen Weg er funktioniert nie. Les mal den Rest des Forums. Alle heulen, ich tu ja schon alles was ich kann aber es wird immer schlimmer. Ich versuche dies, das aber alles macht es nicht besser.

    Ich hab schon immer gesagt:

    Anderen Leuten helfen kann man erst, wenn man sich selbst bereits geholfen hat!

    Soll heissen, wenn es dir gut geht, du entspannt bist und auch glücklich, kannst du dies auf deine Freundin übertragen, aber leider auch erst dann! Du stresst dich doch selbst, diese Sotuation nimmt dich zu sehr mit - was wilslt du ihr denn bitteschön helfen? Bist ja selber genervt. Ich meine nur schon euer Sexleben spricht bände:

    Der Sex ist immer der Spiegel der Beziehung....

    Gewinn mal ein wenig Abstand und seh zu dass es dir besser geht. Du wirst sehen, ein wenig Entspannung wird dir selbst neue Wege aufzeigen wie du ihr helfen kannst.

    Edit: ach und du bist weder dumm, noch sonnst was. Du bist schlicht ein Mann und ZU LOGISCH!!!!

    Schreib mir ne PM und ich werd dir sagen, was mann PickUp-mässig dagegen tun könnte. Das wäre auch noch ein Weg, welcher sehr hilfreich und effizient für deine Situation wäre. Ich habe aufgehört dies hier zu posten, sonnst reissen mir die ganzen möchtegern-Emanzen wieder den Kopf ab :zwinker:

    Achilles
     
    #2
    Achilles24, 11 Dezember 2007
  3. oblivion
    Verbringt hier viel Zeit
    706
    103
    1
    Verheiratet
    Hi,

    ich kann deine Situatuion verdammt gut nachvollziehen. Meine Freundin hatte im letzten Jahr eine verdammt schwere Zeit, Prüfungen für die Universität, Job Probleme, damit Geldprobleme und andere Dinge. Ich saß auch daneben und konnte nichts tun, war nutzlos. Hab auch auf ihre Launen Rücksicht genommen und bin eigentlich selbst fast zergangen.

    Wir hatten in diesem Jahr 2 Mal ein klärendes Gespräch mit Tränen auf beiden Seiten, gebracht hat es leider nicht viel, außer, dass wir uns bekräftigt haben das zu schaffen.

    Naja, sie hat alle Prüfungen geschafft, ist mit dem Studium fertig, und hat einen bissi besseren Job. Jetzt geht alles besser.

    Die Moral von der Geschicht: Sie muss sich selber helfen, also sagen wir so, ich könnt mir das vorstellen. Ich hab fast nichs machen können, außer sie so lieben und akzeptieren wie sie ist. Sie hat es mir gedankt. Aber es fordert verdammt viel Kraft - die wünsch ich dir! Falls du fragen hast, gerne hier, oder mit PM

    lg
    Oblivion
     
    #3
    oblivion, 11 Dezember 2007
  4. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Das du immer versuchst eine Lösung zu finden ist verständlich. Wenn man ein Problem hat sucht man eine Lösung, und von aussen ist das immer etwas leichter. Mach dir deswegen keine Vorwürfe, auch wenn deine Freundin vielleicht nicht auf die Lösungen eingeht ist es deine Art damit umzugehen

    Die Cerazette hat als Nebenwirkung Lustlosigkeit, also soll sie die mal ne weile absetzen, nach rücksprache mit ihrer Frauenärztin. Vielleicht bringt das ja schon was.

    Sie sucht einen Ausbildungsplatz und hat Angst etwas zu probieren weil sie in etwas reinrutschen könnte aus dem sie nicht mehr rauskommt? Nun man kann auch zwei Ausbildungen machen wenneinem der spätere Beruf nicht gefällt, oder erstmal Praktika in verschiedenen Firmen machen um zu sehen was einem gefällt, dann hat man vielleicht auch nen Bonus wenns um ne Ausbildung geht.

    Wichtig wär halt das das Mädel mal was tut, so wie du schreibst wirkt es so als wär sie nur daheim und dabei ihre Situation zu zerdenken, anstatt zu handeln.

    Achilles24 hat recht wenn er sagt, sie muss sich erstmal selbst helfen, bevor du ihr helfen kannst. Leb ihr ein glückliches Leben vor, auch wenn du damit riskierst das du sie verlierst weil sie nicht "mit leben" will sondern in ihrer Welt gefangen bleiben möchte. Motivier sie mit dir viel zu unternehmen, und wenn sie nicht will, unternimm einfach viel. Du kannst nicht dein ganzes Leben zurückstellen, weil sie Probleme hat.
     
    #4
    Reliant, 11 Dezember 2007
  5. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Auch aus der weiblichen Sicht stimm ich den Herren vor mir recht uneingeschränkt zu.
    Es hat keinen Sinn, dich für sie aufzuopfern, Lösungen anzubieten am Laufenden Band, wenn sie sich gar nicht helfen lassen will.

    Ehrlich gesagt gibt es immer schlimmeres^^ Pille absetzen, sich nach andern Verhütungsmethoden umsehen, wenns Kondom auch nicht das richtige ist. Hier gibts z.b. ein echt guts Verhütungsunterforum, wo dir die Mädels quasi alle Fragen zu allen erdenklichen Mitteln beantworten.
    Anderes riesiges Problem, meine Güte, jeder fällt irgendwann aus dem Nest und muss lernen sich selbst zurechtzufinden mit Wünschen Träumen, Zielen, Möglichem und Kompromissen dazwischen. Sie sollte die Reife haben/bekommen das zu erkennen und zu handeln.

    Und meine zusätzliche, erfahrungsbedingt Meinung sagt, wenn sie WIRKLICH selbst diese eigentlich nicht so dramatischen Dinge (von außen gesehen sind sie das nämlich nicht) so hochstilisiert, dass sie im Traurigkeitssumpf versinkt und alles aussichtslos und verzweifelt ist.. dann sollte sie sich überlegen, ob sie mal zu nem Neurologen geht. Depressionen sind meist einfach eine pathologische Erscheinung, Mangel eines Überträgerstoffes z.B.
    Und diese Kleinigkeit raubt einem den Mut, schürt Ängste und lässt verzweifeln.

    Vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit, das unauffälig nicht imSinne von "du brauchst en Arzt" anzusprechen, habe erst vor kurzem an ner Freundin gesehen wie so eine Verwandlung aussehen kann...

    Denk drüber nach und hör auf die Herren Vorredner, versuch ein bisschen Distanz aufzubauen, Sicherheit zu entwickeln und diese auf sie auszustrahlen :smile:
     
    #5
    User 68775, 11 Dezember 2007
  6. Psychologically
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    erst einmal danke für die antworten
    aber es ist so schwer sich zu sagen: komm du gehst jetz raus und lässt deine freundin mit ihren problemen alleine zuhause :frown:
    es geht ja auch nicht darum dass ich mich jetzt besonders einschränken müsste, am WE gehe ich auch raus mit kollegen oder so, und es macht mir nichts aus, zuhause bei ihr zu sein, nur sie dann so zu sehen und nichts machen zu können macht mich fertig

    das problem mit der pille ist - sie hat wie gesagt erst vor 1 1/2 monaten wieder angefangen diese zu nehmen - soll sie jetzt schon wieder damit aufhören?
    ihr FA hat zb von diesem stäbchen im arm abgeraten, und diese komische neue zähl und schleim-mess methode... ich weiss nich, ich könnte mich da glaub ich nicht entspannen weil mir das viel zu unsicher erscheint

    und es kommt mir ja wirklich so vor als ob sie alleine damit nicht fertig wird :frown: :frown: :frown: :frown:
     
    #6
    Psychologically, 11 Dezember 2007
  7. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Wie schaut den ihr Tagesablauf aus?

    Ja wenn die Pille nebenwirkungen hat, setzt sie ab und versucht was anderes, gibt ja noch genug möglichkeiten, pflaster, nuvaring was auch immer, da kannst dich ja noch informieren.

    Was nützt es zu verhüten wenn die Lust dadurch flöten geht, dann kann mans auch gleich lassen.

    Aber wie gesagt ich hab nur gelesen das es Nebenwirkungen sind, das kann vielleicht jemand anderes besser bestätigen.
     
    #7
    Reliant, 11 Dezember 2007
  8. Psychologically
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ihr tagesablauf -

    naja sie steht auf wenn sie wach wird, setzt sich annen rechner, sucht da dann nach freien arbeitsstellen (für nen 400eur job zum zeitüberbrücken und geldverdienen), findet dann nicht wirklich was was ihr gefällt (is auch nich viel dolles drin)

    ja und dann sitzt sie da und sieht nebenbei fern und spielt irgendwas oder surft, ausser wenn wir noch was zu tun haben oder irgendwo hin gehen am wochenende

    habe jetzt so sachen wie spülen etc ausgelassen...
    und so halt bis sie dann irgendwann abends ins bett geht :frown:

    kann es nicht sein dass sich das erstmal einpendeln muss? dass sie die praktisch noch weiternehmen sollte?
    oder dass die anderen probleme momentan damit zu tun haben dass sie keine lust hat und dass die pille grade gar nicht schuld ist?
     
    #8
    Psychologically, 11 Dezember 2007
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Wer finanziert das? Du? Ihre Eltern?

    Ja gut das 400€ Jobs nicht der Hit sind ist klar, wobei ein freund von mir immer geniale Jobs findet (800€ für 8 Nächte Arbeit und die ganze woche frei), aber so wies aussieht muss sie ja totale langeweile haben. Soviel ich von Fernsehen und PC-Spielen halte können die doch nicht einen kompletten Tag ausfüllen auf dauer. Also ich hab Tage da geht das aber nach ner weile muss ich mir Freunde einladen, Partys geben, aufräumen, lesen, was auch immer, hauptsache eine Tätigkeit. Nur vom daheimsitzen wird man nicht glücklich, und ja wenns so aussieht dann wundert mich nicht das sie die Lust an allem verliert.

    Ich glaub ihr fehlt auf der einen Seite die Aufgabe, auf der anderen Seite hat sie Angst davor sich eine zu suchen. Und dabei wird sie noch von allen Seiten unterstützt. Wenn meine Freundin nur daheimsitzen würde und nichts tun würde, dann hätten wir sehr bald stress und sie müsste anfangen etwas zu ändern (zumindest wenn ich es finanzieren muss).

    Hast du schonmal überlegt ihr ein Buch mitzubringen aus ihrem Lieblingsthemengebiet? Oder ihr zu Fortbildungskursen geraten? Sie hat die Zeit zum Fernsehen, dann kann sie auch eine Sprache lernen, oder einer Laienschauspieltruppe beitreten oder sonstwas machen das sie erfüllt, denn Erfüllung bieten Fernsehen und PC nicht.

    Ich will sie jetzt nicht als faul hinstellen, ich denk mir nur einfach das sie etwas anderes braucht um ihr Selbstbewusstsein zu stärken, und auch um sich selbst bewusst zu werden. Was für Ziele hat sie im Leben, wo will sie in 10 Jahren sein? Du sagst sie hat ein Problem mit ihrem Körper? dagegen kann sie ja jetzt was tun. Forder sie ein wenig, ich denk mal wenn sie Erfolgserlebnisse hat wird sie aus ihrer Lustlosigkeit rauskommen.

    Und zur Pille, ja du hast vollkommen recht, ihre anderen Probleme können auch schuld sein, ich bin aber nicht qualifiziert Ferndiagnosen zu stellen :zwinker:

    Normalerweise würd ich ihr noch zu einer Therapie raten, allerdings kannst du das wohl besser beurteilen.
     
    #9
    Reliant, 11 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - probleme sehe
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten
Bananenstaude
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2016
40 Antworten
didi21
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Mai 2008
12 Antworten