Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Prostitution?!

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von SorayaÁmidala, 16 Juni 2004.

  1. SorayaÁmidala
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    Ich habe letztens einen Ausschnitt aus einer Talkshow gesehen, in der eine Prostituierte behauptete, sie würde sich nicht mehr verkaufen als jede andere (Ehe-)Frau, die mit ihrem Mann/Freund/Partner schläft und dann von ihm eine Kette (oder einen Ring oder weiß-ich-was) geschenkt bekommt.

    So habe ich das noch nie betrachtet. Ich meine, ich schlafe doch mit meinem Freund, weil mir das Spaß macht und ich Lust darauf habe, nicht weil ich darauf spekuliere, daß er mir dann was schenkt!

    Außerdem ist es auch so, daß ich meinem Schatz ab und an auch mal was mitbringe, wenn ich etwas sehe, daß ihm gefallen könnte. Und das tue ich unabhängig davon, ob wir kurz davor Sex hatten oder nicht.

    Ich bin der Meinung, daß Prostitution schon noch etwas anderes ist. Klar kann es Frauen geben, die auf das Geld der Männer scharf sind und deswegen alles mit sich machen lassen (jetzt in sexueller Hinsicht betrachtet), aber dann sind sie selbst schuld und solche Frauen sind auch nicht viel anders als als Prostituierte anzusehen. Sie tun es wohl nur nicht so oft am Tag mit verschiedenen Männer wie die Frauen, die an der Straße stehen oder im Bordell sind, aber prinzipiell...

    Desweiteren gab sie von sich, daß sie damit "den Ehefrauen die Arbeit abnehmen" würde, was ich so auch nicht glauben kann. Ich denke, daß viele Frauen, die berufstätig und/oder Mutter sind, gerne wieder mehr Zeit für Zärtlichkeiten und Sex hätten, aber auch aufgrund dieser zusätzlichen Belastung einfach wirklich zu müde/erschöpft sind.

    Wie seht ihr das?
     
    #1
    SorayaÁmidala, 16 Juni 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    JEDE Beziehung ist eine Zweckbeziehung.
    Der eine möchte etwas und der andere gibt etwas - und umgekeht.
    Ob es sich nun um Liebe, Leidenschaft, Geborgenheit, Sex, Geld, Sicherheit, und... und ... und ... handelt, ist egal.
    Insofern ist auch eine Beziehung ein "Handel".
     
    #2
    waschbär2, 16 Juni 2004
  3. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Waschbär spricht mir aus der Seele :smile:
    Den Prostituierten macht Sex vielleicht auch Spaß, gute Prostituierte entwickeln sogar ein gewisses Verhältnis zu ihren Stammkunden und können sich ihre Kunden auch aussuchen.
    Genauso, wie eine frau sich ihren Freund aussucht.

    Was ich noch zu Prostitution sagen kann:
    Sie ist auch noch - genauso, wie jeder andere Beruf - eine angebotene Leistung, für die bezahlt wird.
    Die Frauen bieten eben ihre Körper an und bekommen dafür das Geld, andere (Bauarbeiter, z. B.) leisten auch körperliche Arbeit.
    Auch Berufssportler arbeiten mit ihrem Körper.

    Unter diesem Aspekt betrachtet könnte man dei Prostitution ebenfalls ganz anders sehen.
     
    #3
    ogelique, 16 Juni 2004
  4. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben

    stimme dir zu, ist was komplett anderes.
     
    #4
    JuliaB, 16 Juni 2004
  5. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Ich seh das wie Waschbär...

    So nebenbei: Ich hab mal mit meinem Freund ne alte Maiden-
    Platte gegen einen A***-ihr wißt, was ich meine- getauscht...
    Ich fühl mich deswegen aber jetzt net als Prostituierte... Wir
    hätten es auch ohne Maidenplatte gemacht. :bier:

    Auri

    EDIT
    Ich mein A***fick, wollte das aber nicht so schreiben... [​IMG]
     
    #5
    Auricularia, 16 Juni 2004
  6. handballer
    Gast
    0
    Was ist denn ein A....???
    Sehe es auch so wie waschbär
     
    #6
    handballer, 16 Juni 2004
  7. floderstarke
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    101
    0
    nicht angegeben
    ich denke es besteht ein grundsätzlicher unterschied zwischen sex in der Beziehung und prostitution:
    sex ist in der beziehund freiwillig
    bei prostituierten ,die schließlich ihr gekd verdienen müssen,erzwungen
    das ist für mich der hauptunterschied :kiss:
     
    #7
    floderstarke, 16 Juni 2004
  8. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    @ floderstarke:
    Das sehe ich nicht so. Sex mit ner Prostituierten ist auch freiwillig, und zwar für beide Seiten! Sie hat auch das Recht, einen Freier abzulehnen, z.B. wenn er ungepflegt oder stark betrunken ist. Und sie muss diesen "Beruf" nicht ergreifen. Einzige Ausnahme bei "freiwillig": Wenn eine Frau durch Mafia-Methoden zur Prostitution gezwungen wird. Das merkt man aber (z.B. wenn sie es extrem lustlos machen würde), und mir ist das noch nicht passiert.
     
    #8
    ProxySurfer, 16 Juni 2004
  9. Ghostdog
    Gast
    0
    Ich finde die Prostituierte hat die Wahrheit gesagt. Natürlich sollte man nicht pauschalisieren, aber es gibt einen Haufen Frauen (mMn die klare Mehrheit), die ihre Partner über die Sex-Häufigkeit und Art und Weise des Liebesspieles dahingehend manipulieren, das diese ihnen jeden (Konsum-)Wunsch erfüllen. Emanzipation hin oder her, die meisten Frauen wollen nach wie vor immer noch in erster Linie ein dickes Sparschwein an ihrer Seite, das sie nach Belieben ausnehmen können.

    Natürlich würde Frau es niemals zugeben, deshalb bedarf es seitens des Mannes schon einer genauen Analyse seiner Partnerin, um zu kapieren was man(n) sich da geangelt hat. Aber da bei den meisten Männern der Verstand ja allzu schnell in die Hose wandert, brauch sich Frau idR nicht allzu grosser Maskerade bemühen. Im Bett ein bisschen auf Nymphomanin machen und schon frisst einem der Mann quasi aus der Hand...
     
    #9
    Ghostdog, 17 Juni 2004
  10. elle
    elle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was ist denn das für ne kranke Beziehung, wenn der man der frau für sex geschenke macht?! Man schenkt sich in einer beziehung etwas, weil man den anderen liebt und ihm eine freude machen will und nicht weil man sex mit ihm hat. Dieser gedanke ist mir noch nie gekommen und ich finde ihn auch sehr abwegig. Ich hab doch keinen sex mit meinem freund, damit er mir anschließend ein Geschenk macht.
    Und dieses beispiel der prostituierten mit der kette ist auch total daneben, der mann schenkt die kette doch nicht wie bei einer prostituerten für den geschlechtsverkehr und schon gar nicht sofort anschließend darauf.
    elle
     
    #10
    elle, 17 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Prostitution
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Dezember 2016 um 22:22
50 Antworten
huhngesicht
Liebe & Sex Umfragen Forum
5 Dezember 2014
7 Antworten
Maveric112
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 November 2014
20 Antworten