Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Protektoren für Skifahren

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Schäfchen, 13 Dezember 2008.

  1. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Hallo zusammen!

    Ich suche für die angehende Skisaison noch einen Rückenprotektor und einen Helm.
    Hat jemand Erfahrung damit und kann mir jemand Produkte (aus eigener Erfahrung) empfehlen? Oder was muss man beachten?
    Was sollte man ausgeben bzw. was hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?
    Braucht man noch irgendwas?

    Danke schonmal :smile:
     
    #1
    Schäfchen, 13 Dezember 2008
  2. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Also, ich würde mir, zusätzlich zum Helm und Rückenprotector, noch ein Suspensorium zulegen;
    bei mir selbst ist das Risiko daß ich mich mit dem Skistock oder dem Ski "dort" verletze zwar eher gering,
    aber ich denke Vorsicht ist besser als Nachsicht...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Suspensorium
     
    #2
    Kronos, 13 Dezember 2008
  3. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Danke!


    Keiner sonst? :cry:
     
    #3
    Schäfchen, 13 Dezember 2008
  4. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Also ich kann dir nicht viele Tipps geben, obwohl ich mir gestern nen Helm (Alpina Taifun) und Rückenprotektor (von Scott) gekauft habe. Beim Helm musst du auf jeden Fall drauf achten, dass er wirklich gut sitzt, nicht drückt, den Kopf gut umschließt und dann dass deine Skibrille auch noch passt :zwinker:

    Beim Rückenprotektor gibt's verschiedene Philosophien der Hersteller, manche gehen halt bis zum Steißbein, andere nicht, und wieder andere fangen erst ca. 10 cm unter dem Hals an und nicht direkt oben. Es gibt reine Protektoren und ganze Westen, die man wahrscheinlich bei Wärme auch ohne weitere Klamotten drüber tragen kann.

    Preislich müsst du mit 60-100 Euro mindestens rechnen für Helm, und den gleichen Betrag für den Protektor. Bei Karstadt Sport gab's jetzt einige Sachen reduziert, ich habe je 70 € bezahlt.
     
    #4
    matthes, 13 Dezember 2008
  5. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Ich kann dir nur zum Thema Helm ein paar generelle Tipps geben:
    - Vorher auf jeden Fall anprobieren
    - Nicht an der falschen Stelle sparen! - Wenn dir nur ein relativ teurer Helm richtig gut passt, kaufe diesen und keinen Billigen, der nur so halbwegs passt.
    - Eine gute Lüftung ist bei gutem Wetter absolut notwendig - aber sie muss für schlechteres Wetter verschließbar sein, wobei Einsätze, die man in die Lüftungslöcher stecken muss, eher nervig sind - Ein Schieber am Helm zur Regulierung ist viel praktischer.
    - Der Helm sollte möglichst leicht sein. Bei perfekter Passform ist er dann genau so bequem wie eine Mütze.
    - Stoffkappen über den Ohren sind deutlich bequemer als eine Schale, die bis über die Ohren geht (aber das gibt es sowieso fast nur bei billigen Kinderhelmen)

    Ich persönlich fahre seit Jahren mit einem Helm von Giro und bin mit Passform und Komfort voll und ganz zufrieden. Nur die Tatsache, dass man die Belüftung nur über diese komischen Einsätze verschließen kann, empfinde ich als störend.
    Mein nächster Helm wird wohl wieder einer von Giro - aber dann mit Schieber für die Belüftung und einem Drehknopf-Mechanismus, um ihn perfekt an die Kopfgröße anzupassen (ist deutlich einfacher zu bedienen als die anderen Varianten)
     
    #5
    User 44981, 13 Dezember 2008
  6. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Das hilft mir alles schonmal sehr.

    Bekomme ich aber noch mehr Tipps? Bitte! :smile:
     
    #6
    Schäfchen, 14 Dezember 2008
  7. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Protektor:
    sehr zu empfehlen...mein Vater wäre heute ohne einen Protektor möglicherweise querschnittgelähmt!

    Wichtig ist natürlich auch hier, dass er gut sitzt und bequem ist. Bei den Westen kann es ein Problem sein, dass sie hochrutschen und man dann die Kante im Nacken hat, was unbequem und vielleicht auch ein bisschen gefährlich ist. Als Snowboarder kann sich ein Protektor bewähren, der auch das Steissbein schützt.

    Zum Helm wurde glaube ich alles gesagt. Den erwähnten Drehknopf-Mechanismus kann ich auch sehr empfehlen.

    Am besten gehst du sowieso in ein Sportgeschäft, lässt dich beraten und probierst alles an.
     
    #7
    timtam, 14 Dezember 2008
  8. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Ich habe einen Helm von UVEX und muss sagen, ich liebe ihn... Der ist superbequem und einfach und gut zu verschließen. Wie schon irgendwo geschrieben solltest du deine Skibrille möglichst mitnehmen, damit du probieren kannst, ob dann noch alles bequem ist.

    Rückenprotektor habe ich leider keinen, da kann ich dir keine Tipps geben.
     
    #8
    Cassis, 14 Dezember 2008
  9. *Fleur*
    *Fleur* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Sag mal wie oft/gut fährst du denn?

    Auch wenn mich jetzt alle hier steinigen, aber solltest du nur zwei bis drei mal im Jahr "durch die Gegend rutschen" (soll jetzt nicht beleidigend sein, so toll fahre ich selbst auch nicht :zwinker: ) frage ich mich ob du wirklich die volle Montur brauchst...

    Fährst du mehr, ist das natürlich wieder eine andere Sache.

    LG
     
    #9
    *Fleur*, 15 Dezember 2008
  10. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Einen Rückenprotektor braucht man dann evtl. nicht unbedingt, aber einen Helm würde ich mir definitiv zulegen. Ansonsten musst du auch bedenken, dass auch andere Fahrer einen Unfall verursachen können. Wenn dir jemand in den Rücken fährt und du vielleicht mit dem Snowboard noch am Boden sitzt, wäre ein Rückenprotektor vielleicht auch ganz angenehm... Die Ausrüstung kann man ja auch ziemlich lange brauchen...ansonsten kann man für 2-3 Tage auch etwas ausleihen..
     
    #10
    timtam, 15 Dezember 2008
  11. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Naja, mit gut fahren hat das nichts zu tun, sondern viel mit Glück ... ich hätte auch schon mal auf der Piste beinahe jemanden fürchterlich umgemäht, aber es ist zum Glück niemandem was passiert. Umgekehrt hätte mich jemand ummähen können, ohne dass was passiert. Oder es passiert was! Und das ist dann unabhängig von eigenem Können und fremden Können, Schuld und Unschuld am Unfall. Man selbst hat ne Beule oder gebrochene Rippen oder ne Gehirnerschütterung oder ne Platzwunde oder im schlimmsten Fall einen Wirbelsäulenschaden.

    Da kann man wirklich die paar Euro investieren. Einen Helm kann man auch leihen, Protektoren teilweise auch.

    Off-Topic:
    *Fleur*: Ich steinige dich nicht; denke, dass ich früher auch eher gesagt hätte: "Brauch ich nicht, ich kann fahren." Aber man wird vernünftiger, und heutzutage fällt man mit Helm auch nicht mehr auf! Sehr viele Leute tragen inzwischen Helm und Protektoren.
     
    #11
    matthes, 15 Dezember 2008
  12. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Ich trage seit dieser Saison auch einen Helm, und ich liebe ihn. Ich war so eine Künstlerin, egal wie es mich aufzahrt, ich bin auf den Kopf gefallen. Hab mir dann einen uvex-Helm (weiß) gekauft http://www.sportsofultra.de/images/produkte/4721.jpg so ein ähnlicher. Und seitdem fahre ich um einiges sicherer, fühle mich sicherer, und kann hinfallen wie ich will - es passiert nichts. Wir haben uns im Sportgeschäft beraten lassen, haben ihn aber erst n ach Weihnachten gekauft, da gibts noch genügend Auswahl, aber sie sind billiger.

    Ich werd mir die Saison auch noch einen Protektor zulegen, aber da lass ich mich auch beraten.
     
    #12
    squibs, 15 Dezember 2008
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Noch ein paar Hinweise zum Thema Helm, bzw. dessen Begleiterscheinungen und sinnvollem Zubehör:

    Es ist manchmal nicht einfach, eine passende Skibrille zu finden, bei der nur ein möglichst kleiner Spalt zwischen Oberkante Skibrille und Unterkante Helm besteht. - Und jeder Millimeter Spalt ist bei richtig kaltem Wetter äußerst unangenehm.

    Abhilfe und weiteren Schutz vor Kälte und anderen Wettereinflüssen bietet eine Sturmhaube. Ich bin bisher mit einer sehr dünnen Sturmhaube von Odlo äußerst zufrieden. - Du glaubst es nicht, wie so ein dünner Stoff den Wind abhalten und dich wärmen kann, bevor du es nicht selbst ausprobiert hast!
    Auch wenn das zeug von Odlo nicht ganz so billig ist... Es ist sein Geld absolut Wert! (Auch die dünnen Unterhandschuhe sind genial!)
     
    #13
    User 44981, 15 Dezember 2008
  14. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Mein Freund hat auch einen Rückenprotektor. Von Dainese.
    Trägt er aber nicht immer. Eher nur, wenn er mit Freundes "etwas rasanter" unterwegs ist.
    Aber ohne HELM geht er nicht mehr Skifahren. Der ist (genauso bei mir) zum fixen Bestandteil der Skiausrüstung geworden.
     
    #14
    Klinchen, 16 Dezember 2008
  15. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Hab mich mal gestern beim Kartstadt umgesehen.
    Helm um die 100€.
    Protektorhose so um die 70€-100€.
    Protektorweste ab 130€ aufwärts.
    Skibrillen ab ca. 30€.
    Was habt ihr da so ausgegeben? :smile:
     
    #15
    Schäfchen, 16 Dezember 2008
  16. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
     
    #16
    timtam, 16 Dezember 2008
  17. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Protektoren besitze ich nicht.

    Meine Skibrille habe ich schon ewig... aber sie dürfte wohl ca. 20-30€ gekostet haben.

    Mein Helm hat bei einem Ausverkauf ca. 80-90€ gekostet. Mein aktueller Lieblingshelm kostet ca. 130€ (und das Geld wäre er mir auch Wert)
     
    #17
    User 44981, 16 Dezember 2008
  18. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    War jetzt mal beim Sporthändler "um die Ecke".

    Also bei dem gehen die Helme bei ca. 50€ los, Brillen ab 20€ und Westen ab 80€. Und so Sturmhaube kostet um die 15€.
     
    #18
    Schäfchen, 16 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten