Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psychater?!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Jayrox, 6 März 2005.

  1. Jayrox
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ich habe ein großes PROBLEM, ich fühle mich immer ganz komisch ich kann nur probieren es zu beschreiben aber es wird wohl nicht zu 100% übereinstimmen:


    Vorspann:
    Ich hatte einen besten Freund(in München), der jetzt in ein Internat in England gefahren ist, er findet es echt super geil da und würde am liebsten da bleiben und das freut mich auch für ihn. Aber ich habe jeden Tag immer meine gesamte Zeit mit ihm verbracht, wir haben Filme gedreht, Computer gezoggt, mit progremmen am pc gearbeitet... und jetzt wo er weg ist ist alles so ganz anders, ich komme nicht richtig in mein Leben zurück muss immer an ihn denken und wie lustig es immer war...(bin nicht schwul das mein ich ernst) aber wir haben halt alles zusammen gemacht und jetzt habe ich irgendwie angs vor der zukunft, manchmal bin ich ganz ganz ganz glücklich und fühle mich so frei und dann muss ich an die vergangenen Zeiten denken und es geht mir dann immer so schlecht ich probiere es immer zu verbergen aber ich kann und will nictmehr

    Hauptteil:
    Ich habe eine Freundin gefunden ich finde sie super hüpsch und habe mich auch richtig in sie verleibt aber ich habe icmmer angst, dass sie mich verlässt oder so iuch weiß auch nicht es sit echt schlimm und ich weiß nicht was ich tun soll manchmal geht es mir dann so schlecht, dass ich einfach nur zum fenster raus schaue und nachdenke 30 minuten oder sogar stunden... Ich verstehe dass nicht warum geht es mir so schlecht? Warum kann ich meine Vergangenheit nicht einfach vergessen? Es war doch kein weltuntergang . ich frage mich auch wie es wohl leuten geht die ihre mutter vater oder beide verlohren habe. Wenn ich mich jetzt schon so schlecht fühle, weil ich einen guten freund verlohren habe und der ist ja nicht aus der welt...
    Brauche ich proffessionelle hilfe oder kann ich mir selber helfen wenn ja wie?
    Ah ja wenn ich an meine freundin denke habe ich manchmal angst, dass ich sie in 2 Jahren verliehre, dann hat sie ihr abi und zieht nach Spanien und ich habe Angst. Obwohl das doch eine lange zeit ist oder?
    Sie kommt nacher zu mir und ich werde wie immer versuchen nur die guten sachen zu sehen, das kostet viel kraft...
    Bitte postet mir eure meinung.

    Jay
     
    #1
    Jayrox, 6 März 2005
  2. Belzebüb
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Verliebt
    Hallo!

    Ich halte es für etwas übertrieben wegen sowas zum Psychiater zu gehen, weil deine Angst für mich nicht besonders anormal klingt. Mal davon abgesehen glaub ich nicht, dass er dir wirklich helfen könnte, weil das Problem dadurch ja nicht gelöst würde.

    Viel besser wäre wohl du redest mit deinem Freund und deiner Freundin über deine Gefühle und was dich bedrückt. Das ist doch eigentlich dein Wunsch, denn du sagst: "ich probiere es immer zu verbergen aber ich kann und will nictmehr" und "Sie kommt nacher zu mir und ich werde wie immer versuchen nur die guten sachen zu sehen, das kostet viel kraft..."

    Verberge deine Gefühle und Ängste also nicht mehr, sondern rede darüber und zwar nicht mit irgendeinem wildfremden Psychiater, sondern mit den Personen, die ja auch selber davon betroffen sind und vielleicht sogar ähnlich fühlen...

    Steht es denn eigentlich 100%ig fest, dass deine Freundin nach Spanien geht in 2 Jahren? Und wäre damit die Beziehung beendet? Wieso kannst du nicht mit ihr ziehen? Warum muss sie überhaupt nach Spanien ziehen?

    Ich denke mal, dass das Hauptproblem wohl ist, dass du Angst hast plötzlich ganz alleine dazustehen, wenn deine Freundin auch noch weg ist. Dein Freund ist in England, wodurch eine Riesenlücke entstanden, die du nicht ausfüllen kannst. Gleichzeitig hast du Verlustängste um deine Freundin. Es gibt aber doch sicher Möglichkeiten für dich neue Freunde kennenzulernen, bzw. hast du noch andere Freunde? Vertiefe doch den Kontakt mit ihnen. Das würde dich schonmal auf andere Gedanken bringen und der Verlust deines besten Freundes würde zumindest teilweise kompensiert werden. Zugleich bekommst du Sicherheit, dass du nicht plötzlich alleine dastehen könntest.

    Also, drüber reden und handeln!

    Belzebüb
     
    #2
    Belzebüb, 6 März 2005
  3. Jayrox
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hm.. ich glaube du hast recht ich spreche mit ihnen.
    Das sie geht steht übrigens zu 100% fest, wegen ihrem vater der is spaniere uns dann noch..............
    Mit ihr ziehen is glaube ich nicht so gut weil ich erst noch meine schulausbildung beenden muss...

    Zum anderen thema klar habe ich andere freunde mit denen ich bereits schon viel unternehme aber es is halt need ganz so toll wie mit meinem alten freund, is jetzt erst 1/2 jahr her mit meinem alten freun. allerdings habe ich mir auch überlegt, was passieret wenn er falls er es tut zurückkommt ich würde glaube ich liebernichts mehr zu tun haben, weil das sonst alles wieder hochkommt weiß ja nicht ob du dass verstehst aber es is halt echt schwer für mich.
    Und was soll ich bloß mit meiner freundin machen nur noch 2 Jahre das is so lang und doch so kurz.......... soll ich mit ihr auch darüber reden?

    Danke für deine hilfe

    Jay
     
    #3
    Jayrox, 9 März 2005
  4. Adema_Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann dich gut verstehen auch wenn ich selber nicht in der Lage bin wie du.

    2 Jahre... das Problem dabei ist sicher diese Gewissheit, dass es dann vorbei ist. Ich hoffe du verstehst was ich meine. Aber wenn man halt eine Freundin hat und eben nicht schon vorher weiß was kommt, dann kann man auch von der Zukunft träumen. ich kanns irgendwie total schlecht beschreiben.
    Aber versuche doch das beste aus diesen 2 Jahren zu machen. Es wäre um so trauriger wenn du irgendwann mal bereust und denkst, dass du die Zeit nur verschwendet habt. Rede mit ihr über deine Ängste. Sicher geht es ihr doch genauso wie dir, oder?

    Und denke auch daran 2 Jahre sind auch noch eine lange Zeit bis dahin kann noch viel passieren und nichts steht 100%ig fest.
    Denke daran, dass es meistens nie so kommt wie man es erwartet!

    Ich wünsche dir viel Glück!!! :smile:
     
    #4
    Adema_Girl, 10 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psychater
Pinku Neko
Kummerkasten Forum
19 Juli 2007
15 Antworten
Test