Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psychatrie

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von mainkopf, 2 Juli 2005.

  1. mainkopf
    mainkopf (33)
    kurz vor Sperre
    23
    0
    0
    Single
    Hi Leute,

    was denkt ihr, wenn ihr an `ne Psychatrie denkt?
     
    #1
    mainkopf, 2 Juli 2005
  2. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    die leute sind meistens ziemlich arm dran, den meisten von ihnen kann aber auch geholfen werden. wieso sollte ich nichts mit ihnen zu tun haben wollen? die können doch auch nichts dafür.

    es heißt übrigens psychiatrie...
     
    #2
    pappydee, 2 Juli 2005
  3. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Öhm, sicher würd ich was mit denen zu tun haben wollen... :ratlos:
    Es kann ja schließlich jeder mal in die Situation kommen, wo er
    professionelle Hilfe braucht. Schlimm find ich nur die Leute, die
    Hilfe brauchen und sie nicht annehmen.
     
    #3
    Auricularia, 2 Juli 2005
  4. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Die wenigsten Leute die da landen haben wirklich einen an der Klatsche.
    Denk mal an die ganzen Hausfrauen die depresiv werden und meißtens suizidgefähret sind. Die kommen vieleicht auch mal kurz in die phsysch.
     
    #4
    User 35205, 2 Juli 2005
  5. powerentchen
    0
    Ich habe da überhaupt kein Problem mit, ich kenne sogar welche und die sind voll lieb und dennen merkt man das nicht an! Also was solls?
     
    #5
    powerentchen, 2 Juli 2005
  6. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    an irre, die sich in zwangsjacken an gummiwände schmeissen - und quaksalber, die gar nicht wissen, wovon sie reden (letzteres aus erfahrung)
     
    #6
    Dillinja, 2 Juli 2005
  7. kimie
    Gast
    0
    psychiatrie

    guten morgen:smile:
    zum thema psychiatrie kann ich sehr viel sagen.ich war selbst schon in einer und ich hatte vorher auch die schrecklichsten vorstellungen.doch wenn man selbst nicht mal drin war kann man sich davon gar kein bild machen.es ist nicht so wie viele denken,von wegen das da nur leute rumlaufen die einen anner klatsche haben.da sind jugendliche die ganz verschiedene probleme haben und denen geholfen werden soll.manchmal klappts,manchmal auch nicht.also ich hätte kein problem damit, mit leuten die schonmal in einer psychiatrie waren,kontakt zu haben:smile:
    gruss
    kim
     
    #7
    kimie, 2 Juli 2005
  8. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich kenn Leute, die Therapien gemacht haben - das sind ganz normale Menschen, die eben mit irgendeiner bestimmten Sache ein Problem haben. Also, ich denk an nichts "Schlimmes".
     
    #8
    Olga, 2 Juli 2005
  9. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.536
    398
    2.015
    Verlobt
    Ja natürlich, ich werde später auch kaum darum kommen.

    Obschon ich mich in eine Schizophrenie schlechter einfühlen kann als in einen Beinbruch.
     
    #9
    simon1986, 2 Juli 2005
  10. vonni89
    vonni89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Verliebt
    was spricht denn dagegen?
     
    #10
    vonni89, 2 Juli 2005
  11. mainkopf
    mainkopf (33)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    23
    0
    0
    Single
    durch die Medien, finde ich, wird oft ein falsches Bild vermittelt.
    Alles ist Chemie. ( was die Seele ist, lassen wir jetzt mal beiseite)
    So auch psychische Krankheiten.
    Man bearbeitet sie wie andere Krankheiten mit Medikamenten.
    Schizophrenie kann man mit einem Herzinfarkt vergleichen.
    Es gibt aber natürlich auch psychische Krankheiten die wie AIDS unheilbar sind. Aber das ist halt wider die Ausnahme.
    Übrigens ist Schizophrenie und Psychose das gleiche wie die Einnahme von härteren Drogen. In beiden Fällen wird zu viel Dopamion ausgeschüttet. Entweder fühlt man sich total klasse oder total beschissen.
    Auslöser ist natürlich das Gehirn. Ist dein Gehirn sehr sensibel, schaltet es schon ab, wenn der Alltagsstress zu viel ist. Das nächste Gehirn landet inna PSychatrie, weil Heroin zu viel war. Wiederum ds nächste bleibt gesund.
    Jeder 100ste ist betroofen. Und durch Drogenkonsum steigt die Zahl.

    Ich finde es schon schade, was für ein Bild in der Öffentlichkeit vermittelt wird. Schizophrene sind meist die Killer von neben an, andererseits seh ich erst letztens einen Film in dem ein kiffender Inspektor einen Psychophaten verfolgt. Der Kiffer der wegen Marihuana inna Psychatire landet, wird sich bedanken.

    PS: Die Mordrate unter Schizophrenen ist genau so hoch wie unter Normalen.
    Also muss man vor beiden Angst haben :zwinker:

    Aber um nicht ein falsches bild zu vermitteln: es gibt ja noch etliche andere psychische Krankheite, die von Gehirn zu GEhirn sogr noch schlimmer sein können:
    -Depressionen
    -Kontrollzwang
    und und und
     
    #11
    mainkopf, 2 Juli 2005
  12. Nachtlicht
    Gast
    0
    ich würde mit ihnen zu tun haben wollen, da ich vor habe Psychater zu werden....

    liebe grüße....das nachtlicht
     
    #12
    Nachtlicht, 2 Juli 2005
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    @ Nachtlicht

    Meinste nicht,dass das der falsche Weg ist? Wieso psychisch kranken Menschen aus dem Weg gehen,wenn das mal dein Beruf wird?

    Ich mein,ich schlage auch bald Berufsrichtung Psychiatrie ein,habe dort auch schon mal Praktikum gemacht und ich gehe Psychisch angeschlagenen bis kranken Leute nicht aus dem Weg, weil ich a) die menschliche Psyche kennenlernen muss von allen Seiten und b) die gesellschaftliche Isolation von psychisch Kranekn aufgrund imaginärer Trugbilder,was die Psychiatrie angeht, zum Kotzen finde!
     
    #13
    SexySellerie, 2 Juli 2005
  14. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hast Du dich vielleicht verlesen?
    Ich kann das aus Nachtlichts Post nicht rauslesen?

    zum Thema:

    Habe gerade in diesem Fachbereich im Studium ein paar sehr interessante und lehrreiche Erfahrungen vor allem im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie gemacht.
     
    #14
    *lupus*, 2 Juli 2005
  15. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Uuuups!!! Das tut mir furchtbar leid!
    Hab mich verlesen,dachte du hättes geschrieben

    "ich würde nichts mit ihnen zu tun haben wollen..."


    sorry,sorry!!!!
     
    #15
    SexySellerie, 2 Juli 2005
  16. stibaracing
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo leute
    ich fahre auch öffter mal in die psychatrie aber rein von dienstwegen aus aber man muss auch sagen das da nicht nur gestörte oder geistig kranke sind sondern auch leute die verschiedene alterserkrankungen haben wie z.b alzheimer oder so.
    ich finde es richtig gut das es einrichtungen gibt wo man geholfen bekommt wenns einem psychisch schlecht geht!!
    mfg stibaracing
     
    #16
    stibaracing, 2 Juli 2005
  17. MiRom
    MiRom (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    Ein Großteil derjenigen welcher die in der Psychiatrie sind oder waren sind Menschen wie Du und ich. Die Aussage: ich war auch schon mal in der Psychiatrie heisst noch lange nicht das es um geistig gestörte geht.
    Depressionen sind im laufe der Jahre zu einer Art Volkskrankheit geworden, was noch lange nicht heisst das man einen an der Klatsche hat.
    In dieses Krankheitsbild passen auch Angst und Panik Attacken (hat z.B eine sehr gute Bekannte), auch aus diesen Gründen kann man in der Psychiatrie landen. In diesen Fällen meist nur für einige Wochen.
    Anders verhält es sich bei suizid gefährdenden oder Menschen die unter selbst verletzenden Verhalten leiden. Diese können unter Umständen für mehrere Monate oder auch Jahre in die Psychiatrie eingewiesen werden.
    Eine 100% Heilung gibt es leider meistens nicht, aber trotz allem können sie, nach der Behandlung, ein selbstständiges Leben leben.
    Kurzum, es spricht absolut nichts dagegen!!!
     
    #17
    MiRom, 2 Juli 2005
  18. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Na klar. das müssen ja nicht unbedingt Leute aus der geschlossenen sein. War selber schon in einer klinik. Finde da nix schlimmes dran schl. wird einem da geholfen
     
    #18
    Cats, 2 Juli 2005
  19. GreenEyedSoul
    0
    nein ich hätt damit überhaupt kein problem.
     
    #19
    GreenEyedSoul, 2 Juli 2005
  20. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich hab mal einen kennengelernt, der ''oefters'' in einer geschlossenen Einrichtung Zuhause war. Mir persoenlich ist es aber vollkommen egal, wo jemand herkommt, was er vorher verbrochen hat etc. Solange ich mit dieser Person auskomme!


    (Ein bisschen eigen sind diese Menschen aber schon...)
     
    #20
    slaughterer, 2 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test