Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psychiatrie und wie man da hin kommt!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von BenNation, 27 Mai 2007.

  1. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Wie lässt man sich am geschicktesten in eine geschlossene Klapse einweisen? Ich will nicht diskutieren wieso und weshalb, nur WIE!

    Ich danke schon im Vorraus!
     
    #1
    BenNation, 27 Mai 2007
  2. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Das kannst du selber machen. Geh zum Arzt und sag, dass du dahin willst.
     
    #2
    Piratin, 27 Mai 2007
  3. Kakaokuh
    Kakaokuh (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    Single
    Genau. Dafür musst du nicht erst bekloppt spielen
    Aber das Warum würd mich schon interessieren
     
    #3
    Kakaokuh, 27 Mai 2007
  4. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Ist das so leicht?
     
    #4
    BenNation, 27 Mai 2007
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    eein Kumpel von meinem Freund hat das gemacht, wg.Deperessionen weil seine Freundin ihn verlassen hat
     
    #5
    Piratin, 27 Mai 2007
  6. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Eigen- oder Fremdgefährdungspotential.
     
    #6
    Novalis, 27 Mai 2007
  7. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Zahlt das die Kasse? Wird man nach ner Weeile wieder gekickt?
     
    #7
    BenNation, 27 Mai 2007
  8. User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.016
    133
    43
    vergeben und glücklich
    du kannst dir vll erstmal nen ordentlichen psychiater suchen, statt gleich in eine klinik zu gehen. glaub mir, ich weiss aus erfahrung, es ist angenehmer so..
    kurz die "vorzüge" einer klinik:
    - du hast keine freiheiten mehr (zumindest net anfangs)
    -d.h. kein handy, keine telefongespräche keine besuche
    - du bist fast nie allein
    - es kommt natürlich auf deine krankheit an, aber du musst damit rechnen, mit menschen ein zimmer zu teilen, dass genau das entgegengesetzte krankheitsbild als du hast (bsp: du- magersucht, kollege- esssucht)

    ich persönlich würde mir erst einmal thersapeutische hilfe holen, ehe ich in eine klinik gehe. aber das musst du wissen. willst du es unbedingt, geh zum arzt und du kriegst ne einweisung.

    wg der kasse: es kommt auf die krankheit an, aber höchstwahrscheinlich werden nicht alle kosten vollständig übernommen.

    p.s: wenn wir die krankheit wüssten, nur ganz oberflächlich, könnten wir dir mehr helfen.

    lg :smile:
     
    #8
    User 46910, 27 Mai 2007
  9. SilentBob81
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    28
    Verheiratet
    Eine Klinik nimmt Dich eigentlich immer auf (sollte sie zumindest) und spätestens wenn eine Eigenen- oder Fremdgefährdung vorliegt, ist das kein Problem. Wird dann wirklich eine psychiatrische Erkrankung festgestellt, übernimmt die Behandlung in der Regel auch die Kasse. Aber wie schon gesagt machen sich die Ärzte erstmal einen Überblick und dann sieht man weiter. In meinem Einsatzbereich haben ich eine große Psychiatrie, daher weis ich ein wenig, wie das läuft.
     
    #9
    SilentBob81, 27 Mai 2007
  10. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Der Grund: Keine Lust am Leben. Will, dass alles endet und meine ruhe

    Aber wenns nicht ganz übernommen wird, isses eh ein problem
     
    #10
    BenNation, 27 Mai 2007
  11. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Auf eine geschlossene Abteilung kommt man wegen erheblicher Selbst- oder Fremdgefährdung aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer akuten Krisensituation, entweder freiwillig oder weil die Unterbringung angeordnet wurde.

    Es wird selbstverständlich eine Diagnose gestellt und geprüft, ob diese Maßnahme notwendig ist. Das ist ja kein Kurhotel.

    Wenn so etwas notwendig ist, werden die Kosten selbstverständlich komplett übernommen, denn es handelt sich ja um gravierende Erkrankungen.

    Gekickt? Das Ziel einer solchen Einrichtung ist natürlich durch die angewendeten Therapieformen den Patienten nach einer angemessenen Zeit zu entlassen und von seinen Problemen zumindest weitgehend zu befreien.
     
    #11
    metamorphosen, 27 Mai 2007
  12. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Dir ist schon klar, dass man dort behandelt wird und nicht einfach "weggesperrt" oder ? :ratlos:
    Das ist nämlich der Sinn solcher Einrichtungen.
     
    #12
    waschbär2, 27 Mai 2007
  13. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Du kannst bei dringendenen Gründen immer und sofort eingewiesen werden Normalerweise sind die Kliniken aber immer sehr überfüllt so dass eine kleine Wartezeit vorkommen kann.
    Eine Freundin z.B. ist von ihren Eltern rausgeworfen worde und erstmal bei einer Freundin untergekommen und konnte dann nach 3 Tagen oder so in die Klinik. Bei mir war es so, dass ich das Glück hatte noch am gleichen Tag in eine Klinik zu kommen. Ich hatte aber das Glück, dass mein Arzt da irgendeinen Einfluss drauf genommen hat. Ich war auch erst in der geschlossenenen Abteilung weil in der offenen kein Platz war. Das spielte aber keine Rolle, ich war nur froh da zu sein. Aber zu allererst muss sich der Arzt, wie schon erwähnt, ein Bild davon machen eben auch weil de Plätze begrenzt sind. Depressionen die den Alltag schwer einnehmen reichen nach meinen Erfahrungen schon aus.
    Und zu den Kosten ist es so, dass die Krankenkasse die Koste übernimmt und man selber 10 Eur pro Tag hinzuzahlen muss. Man kann aber einen Antrag an die KK schicken um sich davon befreien zu lassen. Ich weiss leider nur nicht welche Begründungen dafür notwendig sind.

    Geh am bestern erstmal zum Arzt und rede mit ihm. Das ist der erste Schritt.
     
    #13
    Ich_Tarne_Eimer, 27 Mai 2007
  14. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Tja Ben. Meine Vorredner/innen haben schon gut stellung genommen.

    Ich möchte nur noch anmerken: Ich wünsche Dir gute Besserung und Du wirst mir fehlen. Das meine ich ernst.

    Obwohl wir uns ja kaum kennen, LIEBE ich Deinen Humor und Deine Art des Präsentieren und Auftreten hier.

    Ich bin momentan wirklich ein wenig geschockt und traurig.

    Bitte mach keinen Scheiß und werde wieder GESUND.


    Ich hatte auch mal so eine beschissene Phase. Auch ich habe es geschafft, da solltest Du es auch packen...
     
    #14
    Dr-Love, 27 Mai 2007
  15. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    psychologische Behandlung wird soweit ich weiß von der KK komplett übernommen. Aber net die Stationäre.. *denk*

    vana
     
    #15
    [sAtAnIc]vana, 27 Mai 2007
  16. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Ja . . . auf diesem Informationsstand bin ich auch...
     
    #16
    Ich_Tarne_Eimer, 27 Mai 2007
  17. Gastlermaus
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dir von solchen Kliniken nur abraten.Eine gute Freundin von mir wurde von ihren Adoptiv-Eltern da hingeschickt und die hat mir davon so einiges erzählt. Wenn du da rauskommst ist es schlimmer als vorher,da drin wirst du eher krank als alles andere. Such dir eine andere Lösung. Geh dann besser zu einem Psychiater,aber nicht zu einer Klinik.

    Ansonsten kann ich dir nur raten,raus zu gehen und dir neue Bekanntschaften zu suchen,mit denen du Zeit verbringst und dich damit vorerst bewusst ablenkst.Wenn dann eine gewisse Zeit vergangen ist,siehst du die Dinge auch wieder mit ganz anderen Augen.Ganz so nach dem Motto "Zeit heilt Wunden".Für so einen Kram musste man auch erst auf mich einreden. Ich weiß zwar nicht genau,was der Auslöser für solch ein Denken bei dir ist,aber Hilfe von Außenstehenden oder Kollegen/Freunden ist auf jedenfall eine bessere Lösung,als sich in eine Klinik stecken zu lassen,wo du wahrscheinlich nur bekloppter wirst.

    Gruß,
    Gastlermaus
     
    #17
    Gastlermaus, 27 Mai 2007
  18. Kakaokuh
    Kakaokuh (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    Single
    Die stationäre auch wenn man eingewiesen wird.

    Einfach mal zu einem Arzt gehen und die Situation schildern.
    Der kann dir dann alles weitere genau sagen.

    Das ist deswegen längst nicht bei allen so. Ich hab da insgesamt rechte gute Erfahrungen gemacht. Liegt aber sicher auch an der Klinik und daran ob man es will. Wenn man da komplett gegen seinen Willen hinmuss, läuft das meistens scheiße.
     
    #18
    Kakaokuh, 27 Mai 2007
  19. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Was bedeutet denn einweisen? Vielleicht gibt es da irgendwelche unterschiede? Weil ich davon ausgegangen bin, dass man stationär immer einen Zuschuss leisten muss. So war es bei mir und bei einer Freundin von mir.

    Wenn man jetzt zum Arzt geht und sagt man braucht hilfe und er sagt "Sie sollten in eine Klinik gehen" und er dann die Organisation übernimmt, ist dass dann eine Einweisung?
     
    #19
    Ich_Tarne_Eimer, 27 Mai 2007
  20. Gastlermaus
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Das mag sein! Was ich jedoch bisher darüber gehört habe,hat mich ganzschön schockiert. Ich wollte damit nur mein bisheriges Wissen dazu beitragen und sagen,dass ich es für keine gute Idee halten würde.
     
    #20
    Gastlermaus, 27 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psychiatrie man hin
Benson.hed
Off-Topic-Location Forum
25 April 2010
40 Antworten