Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psychisch eingebildete Symptome - Schwangerschaft?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Tina-Maria, 12 Dezember 2008.

  1. Tina-Maria
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    2
    in einer Beziehung
    Guten Tag allerseits,

    muss leider auch mal wieder mit einer der hier, am häufigst gestellten Fragen, nerven.

    Ich hatte am Montag das allererste Mal Sex mit meinem Freund. Geplant war es nicht, aber trotzdem schön :zwinker: Momentan nehme ich die Pille noch nicht, da ich damit ja bis zum ersten Tag meiner Regel warten muss. Verhütet haben wir mit einem Kondom. Soweit passt noch alles.

    Abgerutscht bzw. gerissen ist offensichtlich nichts (haben wir kontrolliert), er hatte das Kondom an sobald es ging (ihr wisst was ich meine) und gekommen ist er auch nicht in mir (tat am Schluss dann doch iwie weh und wir mussten abbrechen).

    Rein theoretisch kann nichts passiert sein. Trotzdem schleicht sich iwie die Angst ein. Ich bin gut aufgeklärt und weiß, dass sich nach so kurzer Zeit definitiv keine! Schwangerschaftsanzeichen zeigen können, aber ich glaube, meine Psyche spielt mir da einen Streich.

    Ich werde definitiv einen SST machen, sobald es möglich ist und auch die Pille einnehmen. Aber diese Angst macht mich trotzdem fertig. Kennt das irgendjemand, das man sich sowas auch einbilden kann?

    Insofern es keine (vllt. unersichtlichen Kondompannen) gab kann ich trotz Eisprung eig. nicht schwanger sein. Oder?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
    #1
    Tina-Maria, 12 Dezember 2008
  2. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Wenn es keine Kondompanne gab, wüsste ich nicht, wie du schwanger werden solltest. Es ist nicht "eigentlich" unmöglich, sondern VÖLLIG unmöglich. Spermien wandern nicht durchs Kondom hindurch.

    Ein Test ist nicht nötig, aber wenns dich beruhigt, dann mach einen, schaden tuts nicht. Jetzt kannst du den aber sowieso nicht machen, da musst du schon warten, bis deine Tage ausfallen (da du ja die Pille nicht nimmst, gilt das hier so). Das werden sie jetzt aber wahrscheinlich ohnehin respektive sie werden sich verspäten, weil du dir irgendwas einredest, das gar nicht da ist...

    Wo du das Wissen, du hättest deinen Eisprung gehabt, hernimmst, wüsste ich auch noch gerne. Wenn du grob schätzt respektive dich am Musterzyklus orientierst, dann kannst du das eh gleich vergessen, da müsstest du schon Temperatur und Schleimhaut messen, damit du sicher weisst, dass es so weit ist.
     
    #2
    Samaire, 12 Dezember 2008
  3. Tina-Maria
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    2
    in einer Beziehung
    Ich weiß selbst, das ich überreagiere. Rein Vernunftsmäßig weiß ich das alles, das es nicht sein kann usw.

    Aber da gibt es halt noch die andere Seite, die die nicht auf Intellekt reagiert sondern einfach ängstlich reagiert. Und die muss ich irgendwie abstellen.

    Wie gesagt, ich weiß, dass Spermien nicht durch ein Kondom "durchwandern" können. Aber so eine gewisse Angst bleibt trotzdem.
    Zu meiner Schande muss ich auch gestehen, dass ich ein kleiner Hypohonder bin d.h. ich bilde mir leider öfters mal Krankheiten etc. ein, die ich nicht habe (ich arbeite dran)

    Danke für deine Antwort
     
    #3
    Tina-Maria, 12 Dezember 2008
  4. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Naja, dann können wir auch nichts machen oder nichts sagen... Eben, ohne Panne ist es unmöglich, da gibts auch nichts dran zu rütteln. Beruhigen oder abregen musst du dich selbst...
     
    #4
    Samaire, 12 Dezember 2008
  5. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #5
    Blume19, 12 Dezember 2008
  6. Tina-Maria
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    2
    in einer Beziehung
    @ Blume
    Danke, habe sie gelesen, kann aber leider nicht zurück schreiben da Fach voll, kopier das einfach hier rein.

    Vielen vielen Dank für deine Antwort. Endlich jemand, der versteht was ich meine. Die meisten (v.a. Freundeskreis) haben mir da rauf gesagt, das nichts sein kann, aber nicht verstanden, wie es ist, trotzdem Angst bzw. Panik zu haben.

    Habe auch schon festgestellt, das mein Körper auf die Angst reagiert. Sobald ich nicht da ran denke, sind merkwürdigerweise auch die Unterleibsschmerzen bzw. Bauchkrämpfe weg.

    Danke nochmal. Jetzt bin ich ein wenig beruhigter.
     
    #6
    Tina-Maria, 12 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psychisch eingebildete Symptome
windrose
Aufklärung & Verhütung Forum
24 November 2005
14 Antworten