Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psychische Entwicklung von Kinder

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von DanielW86, 13 Februar 2009.

  1. DanielW86
    DanielW86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    Ich frage mich Grad ob Pornos für unsere Kinder und ihrer Zukunft schädlich sind. Da man sie durch das freie Internet leicht bekommt. Wie man sieht, hat dann doch Später jeder seine Einstellung über Sex, wenn es dann soweit ist und würden aber nie so handeln wie die.

    Ist es wirklich so schädlich für Kinder, wie es die Forscher sagen? Oder ein neuer Bereich für eine Aufklärung .
     
    #1
    DanielW86, 13 Februar 2009
  2. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    naja da frauen in pornos die unterwürfige rolle spielen, sie (fast) alle nur große brüste haben und eben einfach als sex-objekte dienen denke ich schon das das nicht so der hit ist... die realität ist das ja nicht gerade ;-)
     
    #2
    Beelion, 13 Februar 2009
  3. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    ich glaube schon, dass es schädlich ist für unerfahrene Jugendliche, weil sie denken könnten, guter Sex MUSS genau so laufen. Ist nicht so gut fürs Selbstbewußtsein.
    Achja, ich könnt mir auch vorstellen, dass man durch den sehr frühen Konsum "abstumpft"
     
    #3
    Malin, 13 Februar 2009
  4. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Pornos sind lieblose Darstellungen eines sexuellen Aktes

    ...also wenn schon ohne Gefühl, dann bitte mit Filmen von Oswalt Kolle - da stecken weitaus mehr Informationen drin :grin:

    Ein Porno ist vielleicht gut um sich anzuheizen, aber sicherlich nicht um jemand aufzuklären. Was für ein Bild von der Sexualität muss ein Kind denn bekommen, wenn es sich einen Porno reinzieht ohne sexuellen Wissenshintergrund. Das macht einem ja Angst :ratlos:

    Liebloses, lautes und unnatürliches Stöhnen, ja komm - fick mich - Gestammel...

    genau das was Kinder hören möchten um eine gesunde Einstellung zur Sexualität zu finden. :zwinker:
     
    #4
    User 67627, 13 Februar 2009
  5. User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    naja, also ich für meinen teil hab das erste mal kontakt mit pornos gehabt, da war ich vll 14 oder 15... und ich hab nie gedacht, dass es in realität so ablaufen muss. ich denke, es kommt auf die person an! manche jungs denken wahrscheinlich, dass es tatsächlich richtig ist, dass die frau zum sex quasi missbraucht werden muss,damit der mann auf seine kosten kommt. vll sind manche jungs vom echten sex auch enttäuscht wenn sie davor nur pornos geguckt haben und dachten es läuft echt so.
    vielleicht sollten eltern ihre sprösslingen auch darüber aufklären. Früher oder später kommt ja jedes kind (bzw jeder teenager) in kontakt mit pornografischem materieal.
     
    #5
    User 41942, 13 Februar 2009
  6. MsThreepwood
    2.424
    Aufklärung sollte nicht bedeuten, Kindern ein völlig entfremdetes, größtenteils unnatürliches Bild von Sex zu vermitteln.
    Kaum jemand hat doch diesen Porno-Sex!

    Oder soll sich jetzt jede junge Frau im nassen Negligee auf den Küchentisch werfen, wenn der Klempner vorbei kommt? :zwinker:

    Natürlich kann jeder Pornos konsumieren wie er/sie will und zum Anheizen ist das durchaus geeignet. Aber für die Aufklärung von sexuell unerfahrenen und ungebildeten Kindern sicherlich nicht.
     
    #6
    MsThreepwood, 13 Februar 2009
  7. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Die Psychologen sind sich in dieser Frage selber uneinig. Klar ist für mich aber, dass sie dieses Gebiet zu ihrem Revier zählen. Sie werden also grundsätzlich mal etwas dazu sagen.

    Ich bin nicht Psychologe, ich bin nicht Polizist, auch nicht Lehrer oder Vater. Darum kann ich nur meine persönliche Erfahrung einbringen.

    In einer Famlie, in der Kinder und Eltern offen miteinander über alles reden können, auch über Sex, werden Pornos kaum Schaden anrichten. Ich habe gelernt, Pornos als das einzuordnen, was sie sind: als mehr oder weniger peinlicher Versuch, aus der Verklemmtheit der Mitmenschen Kapital zu schlagen. (Gute Sexfilme sind für mich nicht Pornos - das Wort Schmutz, das dahinter steht, kann für Qualität nicht zutreffen.)
     
    #7
    BABY_TARZAN_90, 13 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psychische Entwicklung Kinder
Malin
Off-Topic-Location Forum
20 Juni 2011
16 Antworten
Test