Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

psychische (Schwanz) Probleme...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schussfahrer!, 7 Januar 2010.

  1. Schussfahrer!
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey zusammen :smile:

    ich hoffe ich bin bei euch mal wieder an der richtigen Stelle...!

    Mich plagt zur Zeit mein eigenes Ich... ich komm iwie mit mir selbst nicht so richtig klar, mich nervt mein eigenes Ich, was heißt dass ich mit mir selbst unzufrieden bin (mich nerven einige Dinge an mir) und das führt leider soweit, dass ich einfach nicht mehr abschalten kann... Ich schaffs einfach nicht mal den kopf frei zu kriegen und entspannt zu sein, egal wann und egal wo.

    Und dies belastet leider auch meine Beziehung mit meiner Freundin, wir sind schon länger zusammen und es passt eigentlich alles bis auf eine "kleine" Sache, jedes mal wenn wir miteinander schlafen wollen bekomm ich zwar anfangs eine Errektion, die ist aber dann sofort weg, sobald der eigentliche Spaß beginnen soll. Ich mache mir da jedes mal selbst so einen Druck oder muss an die oben genannten "Mängel" denken so dass dann einfach gar nix mehr geht. Mittlerweile ist das schon die Regel geworden, egal wie wir es probieren. Es herrscht dann einfach eine komische Stimmung, ich hasse mich selber dafür und ihr ist die Enttäuschung auch anzumerken :-(. Es ist auch im Laufe der Zeit immer schlimmer geworden. Sie setzt mich auch nicht unter Druck oder ähnliches...

    Bis auf gestern, als sie bei einem längerem Gespräch meinte, dass es so einfach nicht mehr weitergehen kann. Zum einen weil sie merkt wie unzufrieden ich mit mir selbst bin und zum anderen weil es für sie auch jedes mal eine Enttäuschung ist und sie (und Ich) darauf mittlerweile auch keine Lust mehr hat.

    Und naja... da ich nicht wirklich ne Ahnung hab, hoffe ich ihr könnt mir weiterhelfen und vllt sagen/Tipps geben...

    ... ob es überhaupt "heilbar ist"...

    ... und falls ja in welche Richtung ihr tendieren würdet:
    Ich hab mich heute schon den ganzen Tag im Internet umgehört und bissl darüber Informiert...

    bin dann auf
    - ein paar Bücher die das Selbstvertrauen stärken, Ängst abbauen und die "Schwanzpsyche" bestärken sollen
    - Selbsthilfegruppen
    - Psychologen
    gestoßen die sich mit ähnlichen Themen befassen.

    Ich muss ehrlich sagen ich komm mir iwie "dumm" vor und mir ist die Sache extrem peinlich, aber iwie hab ichs eingesehen dass ich was ändern muss.

    Habt ihr vllt ein paar Tipps/(Buch)Empfehlungen etc. die mir irgendwie weiterhelfen können. Oder würdet ihr mich gleich zu nem Psychologen schicken?

    Vielen Dank schon mal!

    Grüße
     
    #1
    Schussfahrer!, 7 Januar 2010
  2. HollyBernet
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    1
    Single
    Das ist ja erstmal nichts ungewöhnliches...ich kann jetzt den Ausmaß der Zweifel so nicht herauslesen und daher auch keine Patentlösung anbieten, aber es tut allgemein gut von seinen Mitmenschen zu hören, was sie an einem mögen.

    Daher mein Tip: Rede mit den Menschen, die dir wichtig sind darüber und bitte sie einfach darum, dir zu sagen, was sie an dir mögen.
    Mag sich doof anhören, aber wenn sie es Ernst nehmen, was ja mal zu hoffen ist, kann es Wunder bewirken.
     
    #2
    HollyBernet, 7 Januar 2010
  3. Schussfahrer!
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm wie lässt sich das ausmaß meiner Zweifel definieren... für mich persönlich ist es leider sogut wie der Mittelpunkt meines Lebens geworden... leider negativ gesehen.

    leider ist mir klar, dass es keine Patentlösung gibt :-/...
    jedoch erhoff ich mir einfach einige Tipps, momentan habe ich nämlich keine Ahnung wie ich mein Problem konkret abpacken soll/muss.

    Wenn ich mit leuten rede (was ich bez. meiner eigenen Probleme schon mache, über das letztere Thema aus scham jedoch nicht) habe ich schon das gefühl dass die mich ernst nehmen aber ich glaub sie verstehen ned wie sehr mich diese Probleme eigentlich belasten.
     
    #3
    Schussfahrer!, 8 Januar 2010
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich denke, dass du mit deinem Problem nicht alleine dastehst und sich fast jeder Mann irgendwann mit Potenz- oder Erektionsschwierigkeiten herumschlagen muss.

    Wenn du aus dem Teufelkreis Kopf-Schwanz-Psyche nicht alleine herausfindest und du schon länger oder immer Probleme mit deiner Erektion hast, dann solltest du dir Hilfe suchen und dieses Thema braucht dir auch nicht peinlich zu sein.
    Du musst dich hier nur im Forum umblicken, dann kannst du erkennen, dass fast wöchentlich ein Thread gestartet wird, der deinem ähnelt.
    Benutze die Suchfunktion und du wirst in zig Beiträgen Tipps finden, die dir vielleicht weiterhelfen können.
    Außerdem gibt es im Internet spezielle Foren und dort findest du ggf. Antworten auf deine Fragen...aber auch ein Gang zum Urologen könnte nicht schaden.

    Man kann aus deinen Worten durchaus herauslesen, wie sehr dich das Ganze mitnimmt. Aber lasse dir sagen: Erektionsschwierigkeiten sind nicht "unheilbar", wenn man(n) sich ihnen stellt.
    Und das tust du bereits und das ist ein sehr guter Anfang...und noch besser ist es, wenn du eine verständnisvolle Partnerin an deiner Seite hast.
    Enttäusche sie nicht, in dem du aus Scham versuchst, keine Hilfe anzunehmen und wenn man nicht alleine herausfindet, dann ist das keine Schwäche, sondern vielleicht nur eine logische Konsequenz.
     
    #4
    munich-lion, 8 Januar 2010
  5. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Was für "Mängel" sind es denn? Vielleicht kann man einfach an denen arbeiten.
     
    #5
    Subway, 8 Januar 2010
  6. HerrBert
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    1
    Single
    Mich würde auch interessieren, was dich so selbstkristisch sein lässt. Bist du mit deinem Aussehen, deiner beruflichen Situation o.ä. unzufrieden, damit du keinen freien Kopf bekommst?
    Vielleicht sind es auch allgemein depressive Ansätze bei dir. Davon kann ich nämlich auch ein Lied singen. Wenn man viel Zeit zum Nachdenken hat, dann kann es oft vorkommen, dass man sich über Lapalien den Kopf zerbricht und sich da auch noch reinsteigert.
    Ein gutes Mittel dagegen kann Sport sein. Einfach mal an die frische Luft 30 Minuten joggen und du wirst auf jeden Fall einen freien Kopf haben. Abgesehen von der guten Sauerstoffzufuhr schüttet der Körper auch Glückshormone aus. Und nicht beim ersten Hinderniss aufgeben. Lauf dich aus, dann drehen sich deine Gedanken nur noch um ne falsche Wasser und um nichts weiter. Abgesehen von den Glückshormonen bewältigst du eim joggen auch immer neue Ziele, was dein Selbstvertrauen enorm stärkt.

    Wenn du schon Sport treibst, dann musst du genauer erklären was deine Probleme sind.
     
    #6
    HerrBert, 8 Januar 2010
  7. Schussfahrer!
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich mach eigentlich regelmäßig Sport, Fussball, Fitnessstudio, usw... an dem liegt es glaub ich nicht.

    im Grunde bin ich mit mir selbst unzufrieden. Meine größten probleme sind eigentlich optischer natur (Zähne, wenig Muskeln, relativ Dünn, ect.) obwohl mir genug leute sagen, dass ich mir das nur einrede und ned so spinnen soll, nervts mich trotzdem. Einerseits denk ich mir auch, dass alles nur bullshit ist was ich mir einred aber dann schau ich in Spiegel und denk mir omg. Ich will mich einfach nur so hinnehmen wie ich bin... aber ich schaffs ned, weil ich jedes mal dran denken muss, was an mir anders sein könnt - und so gehts leider den ganzen Tag... Und dazu noch das Schwanzproblem ... hmm ... Denn überall, egal wo man ist wird man iwie damit konfrontiert, egal im Fernsehen oder bei Freunden iwann taucht immer das Thema Sex auf und dann kommt sofort wieder der gedanke, die schaffens und du bist einfach ein Depp dafür zu blöd is und so fühl ich mich dann auch und jegliche gute Laune im Keller :-(. Sowas macht mich einfach fertig...

    Ich hab keinen Bock mehr über iwas nachzudenken und falls doch, dann einfach den negativen Gedanken überspielen bzw. meinem Kopf einfach sagen "Halt die Fresse!" und mich nicht dann da reinsteigern.

    Naja ich hab zwar jetz im letzten Satz zweimal "einfach" geschrieben, aber iwie hab ich des Gefühl wie wenns ned so einfach geht....
     
    #7
    Schussfahrer!, 8 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - psychische Schwanz Probleme
leftright
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 November 2016
14 Antworten
Bananenstaude
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2016
40 Antworten
Demeetre01
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Februar 2016
23 Antworten