Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psycho-Reha - wie sagen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von stellaBB, 28 Januar 2007.

  1. stellaBB
    stellaBB (29)
    Benutzer gesperrt
    28
    88
    4
    in einer Beziehung
    Mache im April eine Reha in einer psychosomatischen Klinik und weiß nicht wie ich es meinem Umfeld sagen soll. Was würdet Ihr sagen und wem würdet Ihr es sagen? Es ist wegen Depressionen und anderer psychosomatischer Beschwerden. Wissen so genau eigentlich nur meine Eltern.
     
    #1
    stellaBB, 28 Januar 2007
  2. carbo84
    Benutzer gesperrt
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Sag besser nichts von den Depressionen. Ich glaube damit können viele nicht umgehen.

    Was man ansonsten sagen kann ? Am besten nichts mit Psyche.
    Aber genaures fällt mir jetzt auch nicht ein auf anhieb.
     
    #2
    carbo84, 28 Januar 2007
  3. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    weißt du schon wie lang du da sein wirst?um ehrlich zu sein, würd ich auch nicht die wahrheit sagen. es ist ne sache, die nur dich was angeht und nicht dein umfeld.ich würd mir ne ausrede einfallen lassen. zum beispiel:ich hab da nen job auf probe bekommen. oder:meine tante zieht um und ich muss ihr helfen.. irgendwie sowas
     
    #3
    Blume19, 28 Januar 2007
  4. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Hmmm.. sehr schwieriges Thema...

    Ich würd' dir auch raten es so wenig Leuten wie möglich zu sagen. Die meisten würden sich eh nur lustig machen oder was in der Art.

    Wenn ich in deiner Lage wär.. würd ich das wohl höchsten noch meiner/m besten Freund(in) anvertrauen sofern sie/er es ned eh schon weis.

    Meist redet ma mit denen eh schon lange über seine Probleme und so.

    Was auch immer du tust, ich drück dir ganz fest die Daumen, das du deine Probleme und Sorgen besiegst und dann wieder ein glückliches und normales Leben führen kannst. :knuddel:
     
    #4
    Kenshin_01, 28 Januar 2007
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    Würde es auch nicht unbedingt überall ausplaudern, vielerorts herrscht Unverständniss über solchen "Psychokram" - denke mal ich würde es nur denen erzählen wo ich weiß das sie mich verstehen. Wichtig sind nämlich auch Leute die einen den benötigten Rückhalt geben (Eltern, gute Freunde etc.):smile: :ratlos:
     
    #5
    brainforce, 28 Januar 2007
  6. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Das trifft es so ziemlich. Als ich vor 2 Jahren in stationärer Behandlung war, hab ich es selber nur 2-3 guten Freunden erzählt und nicht jedem aus meinem Freundeskreis.
    Die haben es dann von denen Erfahren, denen ich es erzählt habe. Aber das war auch ok so. Ich habe keinem Verboten darüber zu reden.
    Für mich war es nie ein Geheimniss und wenn jemand ein Problem damit hat, kann ich es nicht ändern. Das würde eher zeigen, dass ich meine Freunde dann sorgsamer aussuchen sollte. Von meinen Freunden hat aber keiner komisch oder abweisend reagiert. Es kamen entweder garkeine Reaktionen, was in Abtetracht der gesellschaftlichen Verschwiegendheit über das Problem ok ist oder aber verwunderte Fragen, wie sowas denn komme usw.
    Es kommt aber stark stark drauf an, wie die du damit umgehen würdest, dass andere dich dann schief anschauen könnten. Mir ist es so ziemlich egal gewesen und auch wenn jemand danach fragt, sag ich es einfach.

    Ich würde dir daher auch Raten, dich im Freundeskreis umzuschauen, wem du zutraust, dass er/sie damit gut umgehen könnte. Und ich würde ihnen auch nur erzählen, dass du eben diese Probleme hast und du deswg da bist. Das erfordert mitsicherheit Mut, aber wenn du dadurch einen Rückhalt gewinnst, macht es die Sache einfacher für dich
    Das schaffst du bestimmt :downunde_alt:
     
    #6
    Ich_Tarne_Eimer, 28 Januar 2007
  7. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Familie und guten Freunden, mehr brauchen es nicht wissen. Außer du arbeitest, dann solltest du es da auch deinem Chef sagen.

    In der Regel ist man zumindest erstmal für 6 Wochen weg, kann aber auch noch verlängert werden auf bis zu 12 Wochen.

    Ich wünsche dir alles Gute und das es dir auch hilft.:jaa:
     
    #7
    User 25480, 28 Januar 2007
  8. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    hmm.. ja sowas ist immer schwierig zu sagen...
    das wird von vielen immer als "makel" oder "minderwertig" gesehen...

    ich habe auch nicht vielen erzählt, dass ich jetzt ne therapie mache... aber meine besten freunde wissen es alle und meine familie auch...

    einige werden sicher nicht damit umgehen können... aber du weißt dann sicher, dass die, die damit umgehen können oder sich zumindest um dich bemühen die besseren freunde sind...

    ansonsten musst du selbst schauen, wem du meinst vertrauen zu können...
     
    #8
    fractured, 28 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psycho Reha sagen
ännikän
Kummerkasten Forum
27 Januar 2013
7 Antworten
CAY
Kummerkasten Forum
13 Juni 2007
15 Antworten
stellaBB
Kummerkasten Forum
16 Februar 2007
3 Antworten