Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psychologie der Frauen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Tousendman, 24 November 2007.

  1. Tousendman
    Tousendman (26)
    Benutzer gesperrt
    49
    0
    0
    nicht angegeben
    Hi all ich möchte hier eine kleine Aufklärung und etwas über die Psychologie der Frauen erfahren waru das so IST.

    Ich bin seit meiner Geburt sehr schüchtern...bis vor paar Wochen war ich bei den Frauen immer der schüchterne süss usw..wenns um irgendwas ernsteres ging----------tschüss und kleines Lächeln.
    Ich hab entschieden mich zu ändern.Ich bin gut in der Schule und seit paar Wochen mache ich viel scheisse mit meinen Freunden (es sind genau 3) und bin langsam ein Frauenaufreisser geworden...:eek:

    ich weiss es klingt komisch aber gestern haben wir 2 getrunken (ein anderer Freund kam später hat nix bekommen:tongue: dafür hat er 3 süsse Mädels 15-16 Jahre mitgebracht.Dann kam noch ein guter Freund von mir der genauso schüchter wie ich vor nich langer zeit war.Wir sind spazierengegangen und ich hab die Mädels angemacht,überall gepackt(also net am arsch oder brüsten),fast geküsst ,umarmt usw soweit das geht..ich dachte ich kriege Ohrfeigen oder es würde den Mädels net gefallen...:ratlos:
    DOch dann hab ich bemerkt dass je mehr ich um sie ,,kümmere" desto mehr wollen sie dass ich sie anfasse und küsse.Rein äusserlich mach ich nich viel her (1,70m gross und grade net der sportlichste).Mein schüchterner Freund dagegen sieht einfach gut aus.Er hat versucht sich mit Mädels zu unterhalten..alles zu machen um ihnen interesse an sich zu wecken,doch die mädels haben kalt geantwortet und sind gleich zu mir gegangen...:drool: :ratlos:
    ich war/bin stolz auf mich dass ich mich geändert hab....aber in meiner Seele kommt jez die Frage warum so die Frauen sind?WARUM?Nachher als die 3 nach Hause gingen haben die mich 3 gleichzeitig gepackt und abgeknutscht....auf meinen schüchternen Freund net ma geachtet.Ich war zwar relativ betrunken dass ich so leichtsinnig auf die Mädels losging aber die waren doch nüchtern..und wenn ich net besoffen wäre,wäre alles dasselbe.
     
    #1
    Tousendman, 24 November 2007
  2. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich zitiere mal Sigmund Freud:
    Tja!? :ratlos:


    Edit:
    Wurde am 24.11.2007 um 13:28 Uhr negativ bewertet. Grund: „und was bringt das den TS weiter“
    Ich habe nur den Gründer der Psychoanalyse zitiert, und das passt sicherlich zu diesen Beitrag!
     
    #2
    Andy010, 24 November 2007
  3. Tousendman
    Tousendman (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    49
    0
    0
    nicht angegeben
    ja das ist eine gute Frage.:schuechte

    die Mädels waren so klein und süss..vilt als ich sie in den armen gehalten habe haben sie sich ,,weiblich gefühlt":ratlos:
    BEschützerinstinkt

    ich check die Frauen nicht.
     
    #3
    Tousendman, 24 November 2007
  4. Ya25
    Ya25 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    Die wollten rummachen und du hast es getan, der andere war ihnen wahrscheinlich zu langweilig und das war gut für dich.
    Kann mir denken welche Sorte das war, über die würd ich mir nicht den Kopf zerbrechen :tongue:
     
    #4
    Ya25, 24 November 2007
  5. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #5
    Mìa Culpa, 24 November 2007
  6. Starla
    Gast
    0
    Ganz genau, und mit ein bisschen gesundem Menschenverstand sollte einem das auch klar sein.

    Da sich diese simple Wahrheit aber leider nicht dazu eignet, nerdige Heulthreads zu eröffnen, wird sie gerne überlesen.
     
    #6
    Starla, 24 November 2007
  7. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #7
    Mìa Culpa, 24 November 2007
  8. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Jetzt hackt doch nicht so auf den jungen Kerl rum, Mädels! :kopfschue
     
    #8
    Andy010, 24 November 2007
  9. Tousendman
    Tousendman (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    49
    0
    0
    nicht angegeben
    Ja ich verstehe es schon aber auch auf meinem Gymnasium sind die Mädels nicht von niedrigen Sorte und Jungs die eher Aufreisser sind kommen bei den Mädels sehr gut an....andere haben no chance..das hab ich sehr schön bemerkt.
     
    #9
    Tousendman, 24 November 2007
  10. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Hey, schön, dass du selbst neue Sachen versuchst und dich verändern willst, das ist eine wahre Seltenheit.

    Deine Beobachtungen sind alle korrekt. Mädels wollen einen Mann, einen richtigen. Kein Rührei. Ein Mann ist nunmal dominanter als eine Frau. Er nimmt sich, was er will, er ist frech, aber gleichzeitig lustig und respektvoll.

    Du hast ganz richtig gesehen: Der Mann muss den Körperkontakt selbst initiieren und dann weiter eskalieren. Wenn der Mann nichts macht, passiert NIX. Wenn der Mann aber etwas macht, dann bestimmt er selbst die Geschwindigkeit. Und wer es geschickt macht, kommt sehr schnell an sein Ziel. Laberei ist nur sekundär von Bedeutung.

    Natürlich wollen die allermeisten Frauen auch einen "Aufreißer", auch wenn das keine einzige zugeben würde. Nicht in dem Sinne Aufreißer, dass er sie jetzt betrügt, sondern in dem Sinne, dass er sich jederzeit eine andere nehmen könnte, wenn die Freundin sich scheiße verhält. Eine Frau will einen Mann, der auch von anderen Frauen begehrt ist. Wenn die 3 Mädels weg sind, prügeln die sich doch um dich.

    Im Allgemeinen gilt also: Dreistheit siegt, solange gewisse Regeln eingehalten werden.

    Da du mit deinem Willen zur Veränderung eine sehr positive Eigenschaft mit dir rumträgst, kannst du ja mal (kritisch) die Pickup-Bewegung angucken. Da geht es nämlich um genau das: Die Psychologie der Frauen, praktisch angewandt von Männern.

    Wenn du tatsächlich tieferes Interesse hast, lies dir ein Buch über Evolutionäre Psychologie der Geschlechter (bzw. der Sexualität) durch. Da wirst du genau das gleiche finden, ähnlich wie in Pickup, und ähnlich dem, was du hier beschrieben hast. Das ganze hat seinen Ursprung nun mal in den Lebensumständen vor 100.000en von Jahren und wer das leugnet, ist irgendwie weltfremd. Da kann auch Alice Scharzer nix dran ändern.


    Es ist ein verbrämter Mist, dass die Menschheit nicht ziemlich genau wüsste, was Frauen wollen und was für sie einen richtigen Mann charakterisiert. Sowas wirst du immer wieder von genau den Leuten hören, die nämlich keine Ahnung haben. Es gibt aber genug, die Ahnung haben und an die solltest du dich wenden. Wie gesagt, die Evolutionäre Psychologie bietet da genau so viele Ansätze wie Pickup oder selbst ausprobieren. Ein Blinder mit Krückstock sieht doch, dass bestimmte Männer erfolgreicher bei VIEL VIEL VIEL mehr Frauen sind. Da gibt es Gründe für. Und diese Gründe gelten für prinzipiell alle Frauen und alle Männer.

    Gibt auch spezielle Bücher über die Psychologie der Frau... mal stöbern.

    Und es ist auch verbrämt, dass jede Frau etwas völlig anderes will. Alle heterosexuellen Frauen mit weiblichem Kern wollen einen Mann mit männlichem Kern. Das ist eine Frage der Polarität. Ja, es gibt Verallgemeinerungen, die prinzipiell auf alle Frauen zutreffen, genau so wie es Verallgemeinerungen gibt, die prinzipiell auf alle Männer zutreffen. Hör bitte gar nicht auf den Emanzen-Kokolores, den die Frauen hier vom Stapel lassen. Das ist genau das Gequatsche, das dazu führt, dass Männer leer ausgehen.
     
    #10
    der_yata, 24 November 2007
  11. Starla
    Gast
    0
    Nur komischerweise sind oft genau die Leute, die angeblich keine Ahnung haben, in einer (glücklichen) Beziehung.

    Kann man das von diesen ganzen PU Nerds behaupten?

    Tja, dann solltest Du auch netterweise dazu schreiben, dass Deine tolle Evolutionäre Psychologie auch kräftig in der Kritik steht, eben WEIL viel auf Verallgemeinerungen gesetzt wird.

    Zufälligerweise studiere ich Psychologie und SO EINFACH, wie sich manche die Welt gerne stricken würde, ist sie leider nicht.
     
    #11
    Starla, 24 November 2007
  12. Nikitalina
    Nikitalina (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    Genau Diese Meinung habe ich auch!! Das hat was...ooh ja ... es ist eine Frage der Polarität ...

    Es gibt eben auch die Art von Männer mit "weiblichem" Kern und es gibt Frauen mit "männlichem" Kern ... wäre es sonst doch zu langweilig :smile: ...

    aber es gibt eben auch Männer die eigentlich einen "weiblichen" Kern haben, aber das Gegenteil spielen. Und umgekehrt. Es gibt auch Frauen die eigentlich einen "weiblichen" Kern haben, aber um stark zu bleiben etwas anderes vorspielen. Sie spielen eine dominante starke selbstbewusste Frau, sind es aber im Innern nicht. ... Es gibt so viele Arten von Frauen ... Du wirst sie schon noch alle kennenlernen :smile:

    Es gibt soviele Arten von Frauen und Männer, da kann man Bücher darüber schreiben und das wird ja tatsächlich auch getan :smile: ...
     
    #12
    Nikitalina, 24 November 2007
  13. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Und was soll das für ein Argument sein? Es ist das natürlichste auf der Welt, dass ein Mann und eine Frau sich zueinander hingezogen fühlen. Aber wenn einer von beiden seinen sexuellen Pol aufgibt, dann funktioniert es eben nicht mehr. Dank geht an dieser Stelle also an fehlgeleitete Vorstellungen von Emanzipation, die jetzt zu Weichei-Erziehung und politisch initiiertem Gender-Mainstreaming-Bullshit führt.

    Ja, und? Die Evolutionstheorie selbst steht doch auch "kräftig in Kritik". Man muss eben nicht alles ernst nehmen. Ich hab selbst mehr als genug Psycho-Bücher hier und bin der letzte, der Pro-Verallgemeinerung argumentiert, wenn es keinen Sinn macht, aber die Geschlechterdifferenzen sind nunmal das grundlegendste und zentrale Prinzip der Menschheit oder, was das betrifft, jeder anderen Spezies auch.
     
    #13
    der_yata, 24 November 2007
  14. Nikitalina
    Nikitalina (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    duu Starla, was ist für dich als "werdender Psychologe" dann genau eine glückliche Beziehung ... wenn ich mal fragen darf ... nimmt mich gerade mal so wunder
     
    #14
    Nikitalina, 24 November 2007
  15. Starla
    Gast
    0

    Das mag sein, aber die sind nicht in dem Maße erforscht, wie PU Spezies wie Du es gerne hinstellen. Es bleibt also eine populärwissenschaftliche These, aber genau DAS weist ihr ja gerne von euch.

    In Deinem letzten Beitrag hier in diesem Thema hast Du es noch als wissenschaftlich ergründet hingestellt und da blutet mein Herz :zwinker:

    Und das Dumme ist, dass es noch genug Männer gibt, die in ihrer Verzweiflung nach dem letzten Strohhalm greifen und der Versuchung erliegen, Frauen nach einem einfachen Schema rumzukriegen.

    Erinnert mich irgendwie an den Rattenfänger von Hameln.

    Meiner Meinung nach wäre es sinniger, erstmal an sich selbst zu arbeiten und eine interessante Persönlichkeit zu entwickeln, um sich selbst selbstzufriedenzustellen, daran mangelt es vielen nämlich.


    Die Frage verstehe ich nicht so ganz :smile: Und übrigens bin ich keine werdende Therapeutin, das ist nochmal eine ganz andere Sache :tongue:

    Edit: Oder sagen wir mal so: Ich verstehe nicht so ganz, was die Frage jetzt mit dem Thema zu tun hat :zwinker: Eine glückliche Beziehung ist eine Beziehung, in der jeder Partner möglichst viel selbst- und wenig fremdbestimmt ist.
     
    #15
    Starla, 24 November 2007
  16. Nikitalina
    Nikitalina (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    :engel:
    huiii starlaa muss jede Frage die man stellt immer gleich zu deinem Thema passen?
    :smile:
    nun wenns so ist ...
    lass dich nicht stören in deinem Gespräch ...
    :smile:
    keine Angst, ich quassle nicht mehr dazwischen

    ps: habs ja gleich danach geändert, war ein kleiner Flüchtigkeitsfehler (ups) (sorry für dieses kleine Missgeschick)
     
    #16
    Nikitalina, 24 November 2007
  17. Starla
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Ist ja nicht schlimm, es hatte mich nur verwirrt :zwinker: Aber wie Du siehst, hab ich Dir die Frage ja beantwortet :smile:
     
    #17
    Starla, 24 November 2007
  18. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Das ist ja genau das, was mit PU bezweckt wird. Den Kontakt zur eigenen Männlichkeit wiederherstellen. Mach dich ruhig drüber lustig, ich bin das gewohnt. :cool1:
     
    #18
    der_yata, 24 November 2007
  19. Starla
    Gast
    0
    Ich mach mich nicht drüber lustig :zwinker: Ich sehe es nur als verschwendete Zeit an :tongue:

    Ich meinte übrigens eher, dass man sich interessante Hobbys oder Ehrenamt zulegt, Reisen unternimmt oder was weiß ich.
     
    #19
    Starla, 24 November 2007
  20. Tousendman
    Tousendman (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    49
    0
    0
    nicht angegeben
    Keine Sorge^^.Ich gehe ins Fitnesszenter,mache Fussball bin gut in der Schule und hab schon vieles besucht.:tongue:
     
    #20
    Tousendman, 24 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psychologie Frauen
nachdenklich94
Kummerkasten Forum
23 November 2016
9 Antworten
UnerfahrenesGirl
Kummerkasten Forum
27 November 2014
8 Antworten
Test