Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

psychologie? / germanistik?

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von Sariii, 30 September 2005.

  1. Sariii
    Sariii (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hoffe is oki wenn ich das hier hin schreibe :zwinker:

    also ich habe volgendes problem hihi möchte gerne studieren , bis gestern war ich mir sich er dass ich psychologie studieren möchte, will es auch immernoch aber da mein durchschnitt ca bei 2.8 liegt hat man so lange wartezeiten.. drum wollte ich fragen ob jemand eine alternative kennt??
    wer das studiert usw??

    dann habe ich gedacht dass mir zb germanistik spaß machen könnte. aber ka wie shwer ds ist und so..
    gibt es hier jemanden der das studiert=? oder was drüber sagen kann?


    dankeeeeee :kiss:
    sariii :zwinker:
     
    #1
    Sariii, 30 September 2005
  2. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nicht dass ich dir nahe treten möchte oder so, aber wenn ich mir die Schreibweise deines Beitrags anschaue dann wäre Germanistik keine gute Idee für dich.... Zumindest bei uns in Österreich musst du am Anfang ne riesige Prüfung über Rechtschreibung, Beistrichsetzung und das ganze Zeug machen, dann kommt die Grammatik. Du musst irrsinnig viel lesen, teilweise sogar mehr als ein Buch pro Woche, und von jedem einzelnen Inhaltsangaben und Interpretationen schreiben....Also nix mehr mit Lesen einfach zum Spaß...

    Bei Psychologie kenn ich mich nicht so gut aus, aber da musst du am Anfang ne ganze Menge Mathematik machen, Statistik und solche Sachen. Wenn du wirklich Psycho machen willst, aber Wartezeit hast, kannst du doch Praktika und solche Sachen machen....
     
    #2
    birdie, 30 September 2005
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Daß Germanistik für dich nicht so wirklich das Richtige sein dürfte, lag mir beim Lesen deines Beitrags auch schon auf der Zunge.

    Was Psychologie angeht: Wieso möchtest du das überhaupt studieren? Was reizt dich daran? Hast du in der Schule schonmal "reingeschnuppert"? (gab's bei uns damals als Wahlfach). Ich kenne mich nicht damit aus, studiere es auch nicht. Aber du solltest dich schon über das Fach (und auch die Anforderungen, die es mit sich bringt) informieren, bevor du anfängst.

    Ansonsten: In ein paar Wochen fängt überall das neue Semester an. Du könntest dich z.B. auch einfach mal in Psychologie-Anfängervorlesungen an einer Uni bei dir in der Nähe setzen. Das ist erlaubt, du fällst auch gar nicht auf und bekommst vielleicht ein bißchen mit, worum es da so geht.

    Was deinen Durchschnitt angeht: Ist das das, was voraussichtlich bei dir rauskommen wird? Oder hast du schon Abi? (bist ja erst 18) Falls du jetzt schon seit Sommer fertig bist, wäre es ziemlich spät, dir jetzt erst zu überlegen, was du machen willst. :zwinker: Falls du erst nächstes Jahr Abi machst: Häng dich rein, damit dein Durchschnitt doch noch besser wird. Die Abiprüfung zählt ja einiges, und auch im letzten Schuljahr kann sich noch vieles ändern. Die Sache ist noch längst nicht gelaufen!

    Denn 2,8 ist wirklich nicht so toll. Und dir muß klarsein, daß du dann eben nur das bekommst, was "übrig bleibt" an Studienplätzen. Wenn du etwas studieren willst, das relativ gefragt ist, wirst du wohl (an den meisten Unis) leer ausgehen.

    Sternschnuppe
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 30 September 2005
  4. Sariii
    Sariii (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hihi is oki :zwinker: tipp immer so schnell, aber ich denke dass ich die rechtschreibung schon drauf hab :zwinker: ja dass mach ich ja total gerne also interpretationen und so.. hab auch deutsch lk..

    achso und ja die wartezeiten.. war gestern bei so nen vortrag und die musste 7semester warten.. lol da hab ich nicht so lust drauf :zwinker:
     
    #4
    Sariii, 30 September 2005
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich glaub, birdie meinte nicht (nur) die Rechtschreibung.

    Nur mal so als Beispiele...

    Sternschnuppe
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 30 September 2005
  6. Sariii
    Sariii (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich

    heh ja also mach erst 2007 abi ,) bin jetzt in der 12 also ist noch alles offen :zwinker:

    ja ich habe als zweiten lk ew, dort machen wir grad psychoanalyse und ich geh da voll auf :zwinker: also das macht mir sooooowas von spaß und wollte schon ganz lange psychologie studieren, nur die wartezeiten :frown:
    hab mein praktikum im kindergarten gemacht- auch dort haben sie mir gesagt, dass ich auf jeden fall sowas in der richtung machen sollte..

    oh lol "volgendes problem" :grin: :grin: :grin: also weiß schon dass man das mit f schreibt :zwinker: ne mal ehrlich ich tipp immer so schnell hehe aber geb mir jetzt mal mühe :zwinker:
    und zu deutsch also hab jede klausur in der 11 , 2+ bis 2 geschrieben, die jetzige lief denke ich auch ganz gut..
    also deutsch macht mit auch wirklich richtig spaß..
     
    #6
    Sariii, 30 September 2005
  7. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, aber schnell tippen sollte eigentlich keine Ausrede sein... ich tippe auch schnell, aber trotzdem kann man ja nochmal schauen, was man da grad geschrieben hat, bevor man es abschickt...
     
    #7
    birdie, 30 September 2005
  8. Sariii
    Sariii (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    bohr lol was solln das??
    hatte gedacht ich bekomme hier Tipps und werd nich blöd angemacht naja..
     
    #8
    Sariii, 30 September 2005
  9. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das war eigentlich nicht als blöde Anmache gedacht, ich hab dir weiter oben schon mal normal auf dein Thema geantwortet, aber gerade wenn man Germanistik machen möchte, sollte es einem zur zweiten Natur werden, dass man die Dinge, die man schreibt, nochmal kontrolliert bevor man sie abschickt. Bei ner Klausur kannst schließlich nicht einfach sagen: "Ja ich weiß wie man dieses Wort schreibt, aber ich hatte so wenig Zeit..."
     
    #9
    birdie, 30 September 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wenn du erst 2007 Abi machst, wie kommst du dann jetzt schon auf einen Schnitt von voraussichtlich 2,8? :ratlos:

    Bei uns war's damals so, daß die Noten der 12, 13 sowie der Abiturprüfung für die Abinote gezählt haben. Das würde bei dir ja bedeuten, daß du grade erst mit "Punktesammeln" :zwinker: für's Abi angefangen hast, oder?

    "Blöd anmachen" wollte dich mit Sicherheit keiner. Nur würde ich dir eben bei deinem sprachlichen Ausdruck (wie gesagt, bei weitem nicht nur Rechtschreibfehler) eben kein Germanistikstudium empfehlen. Du hast gefragt - wir haben geantwortet. Wo ist das Problem?

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 30 September 2005
  11. glashaus
    Gast
    0
    Schonmal über ein eventuelles Studium in den Niederlanden oder so nachgedacht? Eine sehr gute Freundin studiert dort Psychologie, ihr macht es sehr viel Spaß und sie findet das Studium an sich sehr viel effizienter als in D.
     
    #11
    glashaus, 30 September 2005
  12. Sariii
    Sariii (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaub ich würde bereit sein auch woanders hin zu ziehen. ich will psychologie echt schon ganz ganz lange studieren...

    ja hab ja gesagt ca 2.8 kann ja sein dass es jetzt viiiel besser wird :zwinker:
     
    #12
    Sariii, 30 September 2005
  13. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    also ich hatte in der 11. irgendwas um die 2,8
    in der 12. 2,8 und in 13 fast 3.0
    und die Abizensur ist trotzdem 2,6 , weil ich einige schlechte Kurse aus der Wertung rausnehmen konnte und außerdem waren meine Abiklausuren besser als die vorigen Klausuren in den Fächern (und die haben auch noch eine besondere Wertung).

    Ich würde für deinen Wunsch auch die Niederlanden vorschlagen, die haben keinen NC sondern du musst nur vorher Niederländisch lernen und da einen Test schreiben.......
    Aber glaub ja nicht, dass du es da einfach haben musst, eine ehemalige Mitschülerin von mir ist dort und hat schon Klausuren geschrieben, während wir hier noch Ferien hatten :zwinker:
    Übrigens hatte sie einen Durchschnitt von 2,9 :zwinker:
     
    #13
    Flowerlady, 30 September 2005
  14. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Also mit dem Schnitt wird das in D-Land wohl eh nix.
    Möchte auch Psychologie studieren und habe mich schone in bisschen Informiert, bin demnächst auch wieder an der Uni allerdings wegen Jugend Forscht, naja auf jeden Fall wurde mir gesagt man braucht einen Schnitt von 1,6. Ab 1,9-2,0 wirds dann schon kritisch und das Warten fängt an. Also kannsu dich mit 2,8 locker auf 4 Jahre warten einstellen...

    So long -
    MFG Katja
     
    #14
    User 16418, 30 September 2005
  15. tidakhalal
    tidakhalal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Will dich jetzt wirklich nicht deiner Illusionen berauben, ich hatte auch Deutsch und Erziehungswissenschaften im Abi, aber das hat sooo wenig mit Germanistik und Psychologie an der Uni zu tun.

    Hast ja noch zwei Jahre Zeit! Also reinhängen, Schnitt verbessern, in der Uni mal in Vorlesungen schauen ... :zwinker:
     
    #15
    tidakhalal, 30 September 2005
  16. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Für Psychologie braucht man quasi überall nen Einser-Schnitt, oder? Naja, jedenfalls deutlich höher als bei Germanistik, was ich studiere. Bei mir sieht das so aus: Germanistik gliedert sich an der Uni in drei Bereiche: Sprachwissenschaft, Ältere Sprache und Literatur, Neuere deutsche Literatur. Sprachwissenschaft hasse ich :grin:, da geht's halt um Syntax, Semantik, Phonetik usw.
    Ältere Sprache und Literatur=Mediävistik befasst sich mit Grammatik und Werken des Mittelalters. Also natürlich so KLassiker wie da Nibelungenlied und Walter von der Vogelweide, aber man lernt auch die Sprache, man muss die mittelhochdeutsche Grammatik beherrschen und Texte in Klausuren übersetzen können (je nach Dozent auch ohne Wörterbuch). Außerdem befasst man sich auch mit den Vorstufen, also Entwicklung der deutschen Sprache, mit dem Altdeutschen, dem Indogermanischen und dem Gotischen.
    Und Neuere deutsche Literatur ist grob gesagt alles ab der Neuzeit bis heute, das dürfte man in der Schule am meisten behandelt haben.
    Im Grundstudium muss man in jedem Bereich Scheine machen, in der Zwischenprüfung lässt man sich in zweien der drei Bereiche prüfen und im Hauptstudium muss man nur noch Kurse in zwei Bereichen besuchen.
     
    #16
    Ginny, 30 September 2005
  17. Sariii
    Sariii (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    oih man hab mir das irgendwie, naja interessanter vorgestellt :zwinker:
    ist das studium schwer??
     
    #17
    Sariii, 30 September 2005
  18. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Schwer ist es eigentlich nicht, wobei das sehr von den jeweiligen Themen und Dozenten abhängt. Allein was das Mittelhochdeutsche angeht: Bei manchen kann man ein Wörterbuch benutzen, in denen sogar Tabellen der Ablautreihen der Verben enthalten sind, bei anderen darf man keinerleih Hilfsmittel, nichtmal das Gesamtwerk benutzen und kriegt nur den nackten Textauszug vorgelegt. Das macht schon nen Unterschied.
    Es gibt teilweise höchst interessante Vorlesungen ... zum Beispiel zum Gothischen Schaueroman, zur Magie im Mittelalter, zum Fetischismus in der Literatur ... aber die besten Vorlesungen und Seminare liegen bei mir immer zu unmöglichen Zeiten bzw parallel zu Pflichtveranstaltungen der anderen Fächer, die ich studiere. Das ist schade, denn rein von der Auswahl sind schon coole Sachen dabei.
    Wichtig ist, dass man sehr gerne und sehr schnell liest. Da bekommt man locker jede Woche ein neues Reclamheft zum Durcharbeiten auf. Und anders als in der Schule (zumindest bei mir war das so) wird dann über das Werk meist nur eine Stunde geprochen und in der nächsten Woche ist dann etwas ganz anderes dran. Da ist gefragt, dass man schnell die wichtigsten Kernpunkte herausfilert, anstatt lang und breit zu analysieren.
     
    #18
    Ginny, 30 September 2005
  19. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    aber das ist ja keine klausur. sie kann davon ausgehen, dass die hälfte keinen fehler in ihren beiträgen bemerkt.
     
    #19
    largerthan..., 30 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test