Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Psychologie in der Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BloodySunday, 11 Januar 2009.

  1. BloodySunday
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe zwar keine Psychologie studiert, aber mit ist in letzter Zeit einiges durch den Kopf gegangen, wenn ich manche Foren durchlese oder über meinen Freund nachdenke.

    Man hört oft Sachen von wegen -Frauen sind so kompliziert, nicht einmal Gott kann sie verstehen, männer dagegen wären ganz einfach gestrickt und sagen immer was sie denken. ist das wirklich so?


    Wir alles bunutzen mal mehr mal weniger psychologische ticks um sozusagen das zu bekommen, was wir wollen:
    Wollen wir die aufmerksamkeit von einem bestimmten Typen, sollen wir uns rar machen, denn männer sind ja Jäger *g*
    Fragt man uns was denn nun endlich los ist, und wir "nichts" sagen, meinen wir meistens damit nicht "nichts" und wollen vielleicht das man weiter bohrt (was das für einen Zweck hat, versteh ich aber jetzt irgendwie selber nicht)
    Manche verlassen ihre partner um ihnen zeit zu geben, damit sie herausfinden können, was sie wirklich wollen. - Warum? man will doch seinen Partner nicht verlieren, riskiert es aber trotzdem


    Das waren ein paar Beispiele aus unzähligen. Natürlich werden sie nicht von allen benutzt, aber jede hat irgendwo seine kleinen Mittelchen, v.a. in einer noch unstabilen Beziehung.


    Nun, dass diese psychologischen Tricks (ich nenn das jetzt einfach so) FRAUEN und MÄNNEr anwenden, hab ih inzwischen herausgefunden., habs ja selber oft genug gemacht ^^, aber bei manchen st mir einfach nicht klar, was der sinn dahinter ist, oder warum die leute das machen und was sie damit bezwecken wollen



    zum beispiel mein Freund (wir sind seit einem halben jahr zusammen, sehen uns aber nicht so oft)


    Er sagt mir zwar: "geh raus, hab spaß", wenn er arbeiten muss. aber wenn ich es dann mache, ist er beleidigt.
    er sagt zwar was, hofft aber anscheinend, dass ich das freiwillig nicht mache?!?!?
    Er hat ziemlich viele Autos. jedesmal kommt er mit einem anderen, noch größeren und schnelleren an und erzählt mir dies und das. Macht den geldbeutel auf mit einem Haufen Geld drin und zeigt es mir, erzählt dass er sein 1haus abbezahlt hat (er hat 2) usw usw. was soll mir das sagen? will er angeben? imponieren?
    wenn wir uns zoffen, erzählt er mir, dass er so viele weiber haben könnte, aber dass er nicht so ist.
    ich glaub ihm sogar, dass er das könnte; aber warum erzählt er mir das? hören will ich es sicher nicht
    Dann sagt er mir gestern, auch im Streit, ich kann froh sein, dass ich ihn hab - er ist zwar nicht perfekt, aber er kennt seine qualitäten. - AAAHHAAA!!!


    Das Lustige ist, dass ich mir das auch immer denke. ER kann froh sein, dass er mich hat. er ist ein 34-jähriger geschiedener Mann mit 2 Kindern und einem beziehungsfeindlichen job - ich bin 20, jung, knackig,ledig und ohne anhang ^^
    Nun ja, dann hab ich mich gefragt, warum ich mir das immer denke - ich will ihn nicht verlieren! ich habe angst ihn zu verlieren und das ist quasi meine Begründung, warum er der dumme wäre, wenn er mich verlässt. Denn wenn ich nicht solche angst hätte, würden mir solche gedanken auch nicht kommen.


    Ist es bei ihm derselbe grund? erzählt er mir das alles, weil er nicht will dass ich ihn verlasse? weil er angst hat und ich so "anbeißen" soll




    ich denke vielleicht zu viel drüber nach, aber mich würde es echt interessieren, warum manche das machen, mich eingeschlossen.
    habt ihr erfahrungen mit soetwas? vielleicht sogar mit solchen sachen, die mein freund "abzieht" ?

    ich habe zwar keine ahnung, was der thread soll, aber ich finde das ist ein interessantes thema

    schreibt einfach,was ihr so denkt
     
    #1
    BloodySunday, 11 Januar 2009
  2. Lunatica
    Lunatica (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    26
    0
    Single
    Hey,

    Die Männer machen uns kompliziert als wir sind :smile: ich zumindest finde, dass wir eigentlich gut verständlich sind, Männer dafür sind manchmal auch so ein Rätsel für sich :ratlos:


    Mir auch schon aufgefallen, mache ich auch selbst und so recht...weiß ich es auch nicht :grin:. Aber wehe man bohrt nicht nach, weil ich meine, dass ist doch verständlich dass man sicher gehen will, dass er es auch wirklich hören möchte! Er muss ja auch so bemerken was los ist...das geht bei mir schon fast automatisch :frown: und meistens bereue ich es wenn er nicht weiter fragt.

    Darüber gibt es doch schon tausende von Büchern, die das Verhalten also das mit eingeschlossen erklären wollen. Eine richtige Begründung gibt es wahrscheinlich gar nicht.

    Da geb ich dir recht, du denkst zu viel darüber nach.
    Es ist einer der Themen, bei denen du nie auf ein Ergebnis kommen wirst, aber die Gedanken daran immer sehr interessant sind, weil es sich immer neue Beispiele finden, immer neue Dinge, die man sich denken kann und immer neue Möglichkeiten warum das so ist.


    schreibt einfach,was ihr so denkt[/QUOTE]
    Ich bin mir eigentlich sicher, dass es hier ein Haufen solcher Threads gibt, ganz ehrlich, hast du schon einmal über die Suchfunktion geschaut?
    Weil das sind eben solche Fragen, die sich die Menschen wahrscheinlich schon immer gefragt haben ich denke, da gibt es schon Diskussionen

    lg
     
    #2
    Lunatica, 11 Januar 2009
  3. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Who plays the game gets the player:smile:.
    Natürlich kannst du das machen, aber wenn du kleine Spielchen und (treuetests, fragen...) machst musst du mit den konsequenzen rechnen.

    Und das meine ich garnicht moralisch, sondern rein logisch. Wenn du spielchen spielst selektierst du nunmal auf die fähigkeit diese Spielchen zu spielen.
    Und wie vorteilhaft ein Mann für eine feste Beziehung ist, der gut mit Frauen spielen kann(player) muss ja hier nicht erleutert werden...
     
    #3
    diskuswerfer85, 11 Januar 2009
  4. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Was er mit seinem Verhalten will? Dich beeindrucken, dir zeigen, dass du ihm wichtig bist, er statt allen anderen Frauen nur dich haben will, Zeit mit dir verbringen, dir sagen, dass er Angst hat, dich zu verlieren. Und das nur auf eine verschrobene, unclevere Art und Weise.

    Mal ehrlich, diese ganzen "psychologischen Tricks", wie du sie nennst, klingen nett und werden sicher von vielen angewandt - aber bringen sie uns einen Deut weiter? Ich sage "Klar, geh zu der Party" und meine damit "Bleib bloß zu Hause!" Und was macht er, der dumme Kerl? Er geht tatsächlich zu der Party und hat Spaß! Wie kann er nur? Hab ich mich etwa nicht deutlich ausgedrückt?

    Lass die Spielchen und sag auch deinem Freund, er soll sie lassen, wenn sie dich stören. Auf Dauer machen sie eine Beziehung nur kaputt. Der Partner kann nun einmal nicht in unsere Köpfe schauen und unsere Gedanken lesen. Und auch wenn's schwer fällt, manchmal muss man ihm einfach die Wahrheit sagen, ihm gestehen: Ich habe Angst, dich zu verlieren, ich möchte Zeit mit dir verbringen. Aber auf direkte, ehrliche Art und nicht von hinten herum. Das ist nur eine feige Möglichkeit, um sich nachher zu beschweren, der andere wäre nicht einfühlsam genug.
     
    #4
    darkangel001, 11 Januar 2009
  5. 0rN4n4
    Gast
    0
    Eine kurzantwort

    männer müssen bei problemen in der beziehung alleine in einem zimmer sitzen und eine entscheidung fällen....

    ist das einfach oder normal? :tongue:

    abgesehen davon: lohnt sich gar nicht weiter drüber nachzudenken.. wenn wir jetzt komplizierter wären.... na und? ändert sich ja nicht durch die pure erkenntnis alleine :tongue:

    abgesehen vom obigen: ich finde eine beziehung an sich kompliziert....
    :zwinker:
     
    #5
    0rN4n4, 12 Januar 2009
  6. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    das sehe ich überhaupt nicht so. um männer und frauen zu verstehen, muss man einfach in die weite vergangenheit schauen, als verhalten in unserer spezies geprägt wurde, um den fortbestand zu sichern.

    frauen suchen sich den "besten" mann um mit ihm nachwuchs zu zeugen. das war immer so und wird auch immer so sein - machen ja tiere nicht anders (und ich bin der meinung, dass wir halt intelligente "tiere" sind).

    sehr richtig. das nennt man gemeinhin: verführung

    wenn man seine partnerin verlässt, ist das endgültig.
    wenn man jedoch erkennt, dass sie sich seiner zu sicher ist und beginnt sich zu langweilen, beginnt dieses positive entgegenkommen (machen wir dies/jenes, planen wir nen urlaub, viele fröhliche anrufe) mit NEGATIVEN handlungen (lustlosigkeit, wenige emotionen, entfernung) zu erwidern, dann sollte man sich eben entfernen.

    nicht weil man so gemein ist oder spiele spielen will oder weil man sie nicht mehr mag - sondern um ihr wieder das gefühl zu geben, dass sie auch am anfang hatte: er ist ein lässiger, unabhängiger kerl, der nicht auf mich fixiert ist.

    oder noch viel einfacher: einfach mal unberechenbar sein - danke, schon lebt die spannung erneut auf.

    beziehungen brechen aufgrund der "routine" die ja "natürlich" reinkommt. "bullshit!" sage ich, alleine das wort "routine" ist ja schon langweilig!

    besonders spannend oder? :grin:

    dann ist sein verhalten nicht kongruent.
    "ich will nicht, dass du alleine ausgehst" --> eifersüchtig, aber eben seine welt
    "ich will, dass du alleine ausgehst und spaß hast" --> dann schmollen --> eifersüchtig, aber nicht dazu stehend.

    es ist immer gut zu seiner meinung zu stehen.

    vielleicht ja, weil du halt ein 20 jähriges süßes ding bist und er vielleicht meint, dass du das geil findest. vielleicht nein und es ist seine art dir sicherheit vermitteln zu wollen (um ehrlich zu sein war der zweite grund allerdings eher ein schönreden...)

    wenn er viele weiber haben könnte oder hat: warum muss er es sagen? würde er dich verführen wollen, würde er es dich einfach mitbekommen lassen...

    na ja - gute ansage im grunde - wenngleich ich nie sagen würde "du kannst froh sein, dass du mich hast" - sie weiß doch, was sie an mir hat, das zu betonen ist nicht sonderlich stark.

    und das liest sich wirklich ehrlich und entspricht deiner wahrheit! DU hast diese einstellung wirklich, er jedoch ist imho ein "pretender" - einer der dominanz mit allen mitteln ausdrücken will obwohl es doch vollkommen ausreichen würde, wenn er einfach er selbst wäre.

    dann spiel bei diesem spiel etwas mit und gib ihm das gefühl, dass er dich unter kontrolle hat - auch wenn es nicht so ist.
    zeig dich an seinen karren interessiert - oder noch besser: nimm ihn einfach in den arm wenn er mal wieder schwafelt und sage "du genügst mir wie du bist, egal mit welchem auto".

    das ist gut. wenn du auch noch an ihn dabei denkst, fördert das deine gefühle für ihn --> an ne person oft positiv denken heißt: ne person lieben :zwinker:
     
    #6
    rough_rider, 12 Januar 2009
  7. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Hm,

    Beziehungen - Menschen - Psychologie.... und darüber eine Diskussion anfangen? Schwer, vor allem weil man nichts verallgemeinern kann! Jeder ist unterschiedlich!

    Man könnte zwar versuchen es auf Mann "ist so" & Frau "eben so" zu reduzieren, aber selbst das wird meiner Meinung nach scheitern.

    Ich gebe rough_rider Recht, wenn er sagt, dass es immer noch bestimmte Verhaltensweisen gibt & es besser ist zu seiner eigenen Meinung (also zu sich selbst) zu stehen! Allerdings gibt es selbst in diesem Bereich wenig Möglichkeiten etwas einzuschränken.

    Vielleich, dass sich das Hirn von Männern seit Beginn der Evolution nicht großartig weiter entwickelt hat - das von Frauen schon. (Aber never change a running system! :zwinker: )

    Off-Topic:
    Ich zähle Diskussionen in diesem Bereich zu meinem persönlichen Glatteis^^
     
    #7
    Fluxo, 12 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psychologie Beziehung
Federsamt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Februar 2016
8 Antworten
Fireball12
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Dezember 2012
22 Antworten
lra
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2012
16 Antworten
Test